Unter der Leitung der Schweizerin Maya Hadorn wurde im Juni 2011 auf Pulau Pef das Tauchresort Raja4Divers eröffnet. Ganz im Papua-Stil erbaut, erwartet Sie bei Raja4Divers ein kleines, sehr exklusives und komfortables Resort mit familiärer Atmosphäre. Die Kooperation mit den umliegenden Dörfern wird täglich gefördert. Raja4Divers unterstützt die lokale Wirtschaft durch die Verwendung von lokalen Materialien und durch den Einkauf von frischem Fisch, Gemüse, Körben und Matten. Mindestens die Hälfte aller Angestellten und Auszubildenden sind Papuas.

Die unberührte Schönheit Raja Ampats über und unter Wasser ist unübertroffen. Kalksteininseln verteilen sich über den azurblauen Ozean zwischen den mit Wäldern bewachsenen Gebirgen der grösseren Inseln und den weissen Sandstränden mit Kokosnusspalmen. Die unglaubliche Landschaft über Wasser ist nur der Anfang. Unterwasser erwartet den Taucher ein Artenvielfalt die seinesgleichen sucht. Die reichen Riffe sind das Zuhause von 75% aller bekannten Korallenspezies und mehr als 3000 Rifffischen. Die Erhaltung der Meeresleben setzt geschützte Bereiche in Raja Ampat voraus dies wird durch die Präsenz des Resorts unterstützt

Anreise

Die Anreise erfolgt an festen An- und Abreisetagen ab dem Hafen Sorong mit dem Schnellboot in circa 3 Stunden.

Jeweils samstags ist Anreisetag ab Sorong und Abreise immer Freitagnachmittags, daher ist eine Zwischenübernachtung in Sorong auf der Rückreise notwendig. Der Zielflughafen ist Sorong und liegt in West Papua, Indonesien. Es gibt mittlerweilen eine direkte Flugverbindung von Jakarta nach Sorong, die Samstagvormittags landet. Hier werden Sie von Raja4Divers empfangen und mit dem Boot nach Pulau Pef gebracht.

Lage

Raja Ampat liegt am äussersten Ende des sogenannten ‚Vogelkopfes’ von Westpapua in Indonesien. Raja Ampat bedeutet übersetzt ‘Vier Könige’ und steht für die vier grossen Inseln Waigeo, Batanta, Salawati und Misool, welche von hunderten kleinen Kalksteininseln umfasst sind. Waigeo liegt ganz im Norden von Raja Ampat, Batanta und Salawati in der Mitte und Misool im Süden. Pulau Pef gehört zu Waigeo, liegt  ca. 110 km nordwestlich von Sorong entfernt und befindet sich ca. 48 km südlich des Äquators.

Beste Reisezeit

Die europäischen Sommermonate verleiten nicht jedermann zum Verreisen. Warum aber genau während dieser Zeit ein Besuch in Raja Ampat viele Vorteile bringt? Raja Ampat liegt im sogenannten Äquatorgürtel, dies bedeutet, dass es keine ausgesprochene Trocken- und Regenzeit gibt, sondern einfach tropisches Klima herrscht = immer warm, viel Sonne, aber auch immer wieder mal Regen oder etwas Wind (von Juli bis Anfang September herrscht die lokale Regenzeit und das Meer ist mitunter etwas rauer). In anderen Regionen von Indonesien herrscht jeweils von Oktober bis April Regenzeit. Diese Zeit nutzen die Safariboote für einen Abstecher nach Raja Ampat aus. In den übrigen Monaten betauchen nur die Gäste der hiesigen Resorts die unzähligen Riffe Raja Ampats. Von Mai bis Oktober gibt es hier also viel weniger Taucher, was bedeutet: oftmals ist man mutterseelenalleine an den Tauchplätzen... wink

Bungalows

Sieben sehr geräumige und geschmackvoll eingerichtete Stelzenbungalows, direkt am Strand, bieten viel Platz für Entspannung und Ruhe. Die gesamte Einrichtung wurde auf Pulau Pef entworfen und mit viel Liebe zum Detail vor Ort erstellt. Alle Materialien wurden von den Bewohnern der umliegenden Dörfer geliefert. Von der privaten Veranda genießen Sie einen spektakulären Blick auf das Meer und gelangen über ein paar Stufen direkt ins Wasser. Alle Bungalows sind mit einem Minikühlschrank, Wasserspender, Safe, Schreibtisch, Badehandtüchern, Liegestuhl und Hängematte auf der Veranda ausgestattet. Das große halboffene Bad verfügt über Kalt-/Warmwasser und WC. Lassen Sie sich morgens von den exotischen Vögeln des Dschungels wecken und genießen Sie am Abend wunderschöne Sonnenuntergänge.

Resortbeschreibung/Einrichtung

Das Resort bietet eine gut eingerichtete und professionell geführte Tauchbasis, ein klimatisiertes Kameraatelier, Satelliten Wi-Fi Internet (kein Telefonempfang!), Kajaks, eine Bibliothek, diverse Gesellschaftsspiele, Petanque, Slack Line, Ping-Pong Tisch und Schach. Im Restaurant werden lokale und internationale Gerichte - mit dem Schwerpunkt auf lokale Produkte aus der Umgebung - serviert und in der ‚Sunset-Lounge’ tauschen die Gäste das jeweils Erlebte bei einem kühlen Drink aus.

Restaurant

Im überdachten, direkt am Wasser liegenden Stelzenrestaurant wird eine köstliche Mischung aus lokalen Zutaten und Gewürzen und westlichen Gerichten angeboten. Gemeinsam an einem Tisch können Sie hier ihre Erlebnisse mit anderen Gästen teilen. Das Frühstücksbuffet bietet täglich hausgemachtes frisches Brot. Kleine Snacks und Früchte sowie Tee, Kaffee und Wasser stehen den Gästen den ganzen Tag zur Verfügung.

Gegen Gebühr sind alkoholische Getränke und Dosengetränke erhältlich.

Aktivitäten/Ausflüge

Die einzigartige Landschaft und die Unterwasserwelt von Pulau Pef bieten neben dem Tauchen unzählige weitere Möglichkeiten Raja Ampat zu erleben: Kajaken, Schnorcheln, Fotografieren, Dschungelpfade erkunden, den Hausberg besteigen und dabei eine spektakuläre Aussicht geniessen, Sonnenbaden, Pétanque spielen, sich ein kühles Bier in der Sunset Lounge gönnen oder von der eigenen Veranda aus das süße Nichtstun in der Hängematte und die wunderbare Aussicht auf das weite Meer genießen.

Tauchbasis

Das professionelle Tauchcenter wird von Sabine und Armin geleitet und befindet sich im Haupthaus. Angeboten werden unbegrenztes Tauchen am Hausriff und täglich Ausfahrten zu drei verschiedenen Tauchplätze mit dem Tauchboot. Getaucht wird mit 11 Ltr. Alu-Flaschen (DIN/INT-Adapter), Blei und Bleigurte stehen zur Verfügung. Leihausrüstung ist nur begrenzt vorhanden und mit Voranmeldung erhältlich. Für Unterwasserfotografen gibt es im Tauchcenter einen klimatisierten Kameraraum mit 6 Arbeitsplätzen und einem iMac "27.

Tauchboote

Die 3 modernen Schnellboote verfügen jeweils über 2 Außenmotoren, (Yamaha 50 hp), und bieten jeweils max. 8 Tauchern Platz. Sie sind mit Sauerstoff, DAN Notfallset, Kompass, GPS, Kisten für die Kameras, Handtüchern und Trinkwasser ausgestattet. Tauchern mit entsprechendem Zertifikat wird kostenlos Nitrox angeboten. Nitroxkurse mit Zertifikat können hinzugebucht werden. Weitere Kurse auf Anfrage.

Tauchen

Entlang karstiger Kalksteininseln, Sandstränden und versteckten Buchten trifft der Taucher auf eine unglaubliche Vielfalt an Tauchplätzen. Raja Ampat bietet eine der artenreichsten Unterwasserwelten. Oft findet man Schulen von Barrakudas, riesige Schwärme von kleinen Rifffischen, Fledermausfische, Großaugenmakrelen, Büffelkopfpapageienfischen, Füsiliere, Mantas, Adlerrochen, Mobulas und Schildkröten. Auch Makroliebhaber kommen auf ihre Kosten. Nacktschnecken, jegliche Arten von Garnelen, Pygmäenseepferdchen und vieles mehr sind vertreten.

Tauchsicherheit

Bitte beachten Sie das es in West Papua keine Dekokammer gibt
Die nächste Dekokammer befindet sich in Manado (Sulawesi) oder Darwin (Australien)

Zahlungsmöglichkeiten

Im Resort ist ausschließlich Barzahlung in Euro, USD, CHF und IDR möglich (keine Kreditkartenzahlung)
US Dollarscheine sollten so neu wie möglich sein, keinesfalls älter als 2006. Ältere oder Scheine in schlechtem Zustand werden in Indonesien nicht angenommen

Weitere Infos und Preise