Mara Legends Camp


Das neue Mara Legends Camp ist mit seiner Lage im natürlichen Buschwald mitten in der Masai Mara optimal auf Fotografen und Naturfreunde abgestimmt. Es umfasst 12 komfortable Gästezelte mit geschmackvoller Ausstattung und ausreichend Privatsphäre. Das Camp wird mit Solarstrom betrieben. Auf den Gamedrives, die direkt vom Camp starten, werden Legenden geboren. Durch die Lage unmittelbar am Fluss Olare Orok erleben Sie die spektakulären Gnu-Flussüberquerungen hautnah. So sind Sie schnell direkt am Geschehen und können die Zeit auf Safari optimal nutzen. Am abendlichen Lagerfeuer werden die Erlebnisse des Tages ausgetauscht. Hier sehen Sie eine Karte mit Lagebeschreibung des Camps.

Idyllisch & Authentisch

Das Mara Legends Camp liegt in einem natürlichen Buschwald direkt am Olarro Orok Fluss gelegen. Es wurde an einem Platz errichtet, welcher während der Gnu-Wanderung einen perfekten Ausgangspunkt für die Beobachtung der Flussquerung bietet. Das Camp ist nicht umzäunt und lässt die möglichen Tierbeobachtungen damit nicht enden. Mit dem Buschflugzeug gibt es gute Verbindungen von Nairobi Wilson zum Ole Kiombo Airstrip (ca. 50 Minuten), dieser liegt nur wenige Fahrminuten vom Camp entfernt. Anreise per Auto: wenn Sie mit dem Jeep unterwegs sind, erreichen Sie das Mara Legends Camp von Nairobi aus über Narok.

Superior Zelte

Alle 12 Zelte sind mit zwei Doppelbetten ausgestattet und eigenen sich somit auch als Familienzelte. Ausserdem verfügen Sie über einen Schreibtisch mit Ladestation und Lampe, ein Regal sowie ein Bad mit Warmwasserdusche, Waschbecken und WC. Gute Betten mit komfortablen Matratzen sorgen für einen erholsamen Schlaf. Vor den Zelten befinden sich Sitzgelegenheiten mit einem Tisch.

Restaurant und Lounge

Im Esszelt finden alle Gäste ausreichend Platz. Eine bequeme Sitzecke bietet Ihnen am Abend Platz für gemeinsame Gespräche mit anderen Reisegästen und einen Austausch über die Erlebnisse des Tages. Speziell ausgebildetes Küchenpersonal kocht täglich frisch aus möglichst lokalen Produkten eine ausgewogene Kost für einen ausdauernden Safaritag. Frühstück ist als „English“ und „Continental“ verfügbar. Eine Bar mit zwei Biersorten und verschiedenen Weinen sowie Auswahl an Spirituosen ist vorhanden. Die Unterbringung erfolgt mit Vollverpflegung (Mittagessen gestaltet sich als Lunchpaket).

Umwelt & soziales

Nachhaltigkeit sowie ein bewusster Umgang mit Ressourcen steht an erster Stelle: Duschwasser wird zurück geführt und Spülwasser nach einer Aufbereitung durch einen Biofilter ebenfalls. Strom wird aus Solarenergie gewonnen. Warmwasser wird durch Solarenergie erhitzt. Abfall wird getrennt und zum Recycling nach Nairobi verbracht. Bioabfall wird nach Talek transportiert und kompostiert. Plastikflaschen werden nicht genutzt und Mülltüten werden von www.avanieco.com bezogen. Auf die Einbindung der lokalen Bevölkerung wird großen Wert gelegt, ebenso auf eine aktive Teilnahme an diversen Naturschutzprojekten

Das Team

Die Mitarbeiter im Camp sind freundliche und gut geschulte Kenianer. Die Wachleute und Guides sind Masai. Das Team ist bemüht, den Gästen die Wünsche von den Augen abzulesen und sie haben ständig ein Lächeln im Gesicht… Die Fahrer-Guides sprechen perfekt Englisch und gehören zu den erfahrensten Fahrern in Kenia. Kaum eine Bewegung im Dickicht entgeht den Augen dieser Profis. Sie wissen, wie man die Autos richtig ins Licht stellt und verstehen schnell die Wünsche der Fotografen.

Mara Legends Camp – das ultimative Foto-Safari-Camp

Fotografen sind immer auf der Suche nach dem perfekten Platz für das ultimative Motiv, ohne Kompromisse. So wurde das neue Mara Legends Camp von einem leidenschaftlichen Fotografen sowie Spezialisten für die Organisation von Foto- und Filmproduktionen geplant.

Masai Mara National Reserve

Die Masai Mara ist ein Tierparadies: Hier leben Löwen, Geparden, Elefanten, Zebras, Gnus, Nashörner, Krokodile, Löffelhunde, Thomson-Gazellen und Flusspferde. Unter den weniger bekannten Tierarten findet man Zebramangusten, Paviane, Warzenschweine, Servale, Hyänen, Buschbabys (Galagos) sowie 400 Vogelarten.

Tierwelt

Unweit des Camp-Standortes, im Olarro Orok Fluss, befindet sich ein Flusspferde-Pool. Lautes Grunzen und Schnaufen weisen den Weg. Der umliegende Buschwald gehört zum dem Habitat eines Leoparden, der mit ausreichend Geduld beobachtet werden kann. Während der großen Gnu-Wanderung sind Sie binnen Minuten mitten im Geschehen.

Pirschfahrten

Durch die Lage direkt am Schutzgebiet kann die Pirschfahrt von den ersten warmen Sonnenstrahlen bis zum Sonnenuntergang in der Wildnis genossen werden und bietet darüber hinaus ausreichend Zeit um die idealen Lichtverhältnisse zu nutzen. Am Abend und in der Nacht sind die Geräusche der Natur zu hören: kraftvolle Rufe von Löwen und Hyänen.

Aktivitäten

• Besuch in einem Masai Dorf
• Buschfrühstück
• Game Drives - die Fahrt zu den Big Five...
• Geführte Bush Walks
• Vogelbeobachtung
• Sundowners
• Ballonfahrten
Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Details!

Kombinationen

Die Wildlife-Safaris sind kombinierbar mit einem Strandaufenthalt in der Coconut Beach Lodge am Indischen Ozean. Auch dort erwartet Sie ein umfangreiches Aktivitätenprogramm: Tauchen, Schnorcheln, Walhaitouren (Saisonabhängig), Schildkrötenprojekt...

Weitere Infos und Preise