Routenbeschreibung Alor-Spezial

Routenbeschreibung Alor - ab/bis Maumere/Flores

Geplanter Reiseablauf (Änderungen vorbehalten):

1. Tag – Maumere, Flores

Flug frühmorgens von Bali zur Hafenstadt Maumere auf der Insel Flores. Ein Mitarbeiter der Adelaar begrüßt Sie bei Ihrer Ankunft am Flughafen und begleiten Sie zum Schiff. Maumere ist die bedeutendste Hafenstadt der Insel und beherbergt einen bunten, regionalen Markt, auf dem Marktfrauen handgewebte Ikat-Textilien, frisches Gemüse, Fleisch und Fisch verkaufen. Aufgrund der günstigen Lage an der nördlichen Küste ist die Bevölkerung hier eine bunte Mischung aus Christen und Muslimen, die sich auf Begegnungen mit Touristen freuen, die an ihrer Kultur interessiert sind. Sobald Sie an Bord der Adelaar sind ist ein Testtauchgang in der Umgebung geplant, in der Nacht segelt das Schiff dann weiter nach Nord-Lembata.

2. Tag – Nord-Lembata

Nach dem Aufstehen und einem frischen Kaffee, beginnt der erste richtige Tauchtag an diesem abgeschiedenen Ort, der Sie mit seiner einmaligen Landschaft und Schönheit in seinen Bann ziehen wird. Die gleichmäßigen Strömungen in dieser Meerenge versorgen die großen Korallenriffe und die Unterwasserwelt mit Nährstoffen. Draußen auf dem Ozean warten Begegnungen mit Tiefseekreaturen. Zwischen den Tauchgängen sollten Sie auf jeden Fall Ausschau nach Walen halten, da der Herbst die Zeit der Walwanderung ist.

3. Tag – Sawusee

Gesegelt wurde südwärts an äußerst abgelegene Orte, die nur mit einem Schiff zugänglich sind und erstklassige Tauchplätze bieten. Erkunden Sie die unberührten Inseln in der Meerenge der Sawusee, welche sich westlich der Insel Pantar befinden. In der Nähe dieser kleinen Inseln sammeln sich viele Fische, die jeden Tauchgang zu einem besonderen Erlebnis machen, wenn Sie mit den größeren Riffbewohnern durch den farbenfrohen Indischen Ozean schwimmen...

4. Tag – Süd-Pantar

Sie beginnen die Erkundung der Tauchplätze von Alor in der Abgeschiedenheit von Beangabang, einem der Höhepunkte von Süd-Pantar. Das kleine Dorf mit einer Kirche im Zentrum liegt an einem schwarzen Sandstrand. Die größeren Orte auf der Insel, wo die Dorfbewohner Geschäfte und medizinische Versorgung finden, sind nur mit dem Boot zu erreichen. Unten am Anleger bietet sich die Möglichkeit, vorsichtig durch eine heiße vulkanische Wasserquelle natürlichen Ursprungs zu waten. Dank der vulkanischen Umgebung mit reichlich frischem Wasser, tummeln sich am Tauchplatz „Religious Critters“ (bezieht sich auf die Kirche im Dorf und deren Nähe zum Strand), viele seltsame und Makrokreaturen. Fotografen und begeisterte Muck Taucher können sich darauf freuen, im Sand nach diesen seltenen Wundern der Natur zu suchen.

5. und 6. Tag – Meerenge von Pantar

Malerische Dörfer liegen direkt an den steilen felsigen Abhängen der Inseln, die außerdem mit tollen und aufregenden Tauchplätzen aufwarten. Sie erkunden die Steilwände, Klippen, Abhänge und Unterwassertäler der Inseln Pantar, Alor und Pura. Diese Region ist weltweit als erstklassiges Tauchziel bekannt und bietet einige der am besten erhaltenen Riffe Indonesiens. Farbenprächtige Anemonenfelder erstrecken sich, so weit das Auge reicht. Handgewebte Fischreusen aus Bambus, die in den Ebenen der Riffe liegen, vervollständigen die malerische Szenerie. Während der Sicherheitspausen können Sie sich die von Hand geschnitzten Auslegerboote der örtlichen Fischer ansehen. Beim Auftauchen kommen Ihnen die Kinder der Fischer mit ihren selbstgebauten Taucherbrillen und einem breiten Grinsen im Gesicht entgegen, sie lieben es die Taucher zu begrüßen. Gastfreundschaft wird auf Alor sehr groß geschrieben!

7. Tag – Bucht von Kalabahi

Morgens besuchen Sie ein traditionelles Dorf des Abui-Stamms, dessen Mitglieder bis 1984 berüchtigte Kopfjäger waren. Der wilde Tanz, mit dem die Krieger die Besucher des Dorfes begrüßen, ist auch heute noch äußerst beeindruckend. Erleben Sie den hypnotischen Klang der Moko-Trommeln, die den Tanz der Abui untermalen. Während der Zeremonie tragen die Abui farbenfrohe, handgewebte Ikat-Textilien, deren Muster für ihren Stamm typisch ist. Wenn sie den Lego-Lego tanzen, ist die Luft vom Klang ihrer metallenen Fußketten erfüllt, die bei jedem Schritt klingeln. Die beiden Tauchgänge am Nachmittag und am Abend sind nach dem morgendlichen Abenteuer eine echte Erfrischung. Die Bucht von Kalabahi ist bei Muck Tauchern äußerst beliebt.

8. Tag – Meerenge von Pantar

Unmittelbar neben dem Strand von Pulau Ternate nähern sich dutzende Frauen der Adelaar, um ihre handgewebten, gemusterten Ikat-Textilien anzupreisen und zu verkaufen. Zwischen den Tauchgängen haben Sie ausreichend Zeit, um eines dieser einzigartigen Ikat-Textilien zu erwerben. An diesem Tag tauchen Sie zwischen den Inseln Ternate und Reta, zwischen deren farbenprächtigen Steilhängen leben viele verschiedene tropische Fischarten.

9. Tag – Nord-Adunara

Während sich die Adelaar langsam der Insel Flores nähert, ändert sich die Landschaft erneut und man sieht wieder die trockenen Hügel und Sandstrände, die schon die ersten Tage der Reise prägten. Einige der besten und aufregendsten Riffe dieser abgelegenen Inseln warten noch auf Sie! Üppiger Korallenbewuchs und unterschiedlichste Fischschwärme, sowie allerlei Kleingetier für Makrofans runden diesen Tauchtag ab.

10. und 11. Tag – Maumere

Die letzten Tage an Bord der Adelaar verbringen Sie damit, die wunderschöne Küste und die Inseln in der Nähe von Maumere zu erkunden. Die Landschaft ist ein Paradies mit weißen Sandstränden und türkisblauem Wasser. Getaucht wird entlang der Steilwände, um nach Haien und anderen heimischen Meeresbewohnern zu suchen.

12. Tag – Abschied!

Das Frühstück wird an Deck serviert, bevor Sie das Schiff verlassen und zum Flughafen oder zu Ihrem Hotel gebracht werden.

Routenbeschreibungen sind beispielhaft und können bei widrigen Umständen geändert werden!

 

Erstellen Sie einen Eintrag im Gästebuch: