Komodo • Komodo Resort Diving Club


Wer absolute Ruhe liebt, der ist im Komodo Resort absolut gut aufgehoben. Dazu eine sagenhafte Landschaft drumherum und Tauchen an den besten Divespots im Komodo Nationalpark. Auch für "Wenigtaucher" interessant, denn von der Insel aus werden viele Komodo-Landausflüge angeboten und geschnorchelt werden kann auch fast überall, wo die Tauchboote unterwegs sind.

Anreise

Fluganreise nach Denpasar / Bali. Je nach Ankunftszeit benötigen Sie eine Zwischenübernachtung auf Bali. Weiterflug nach Labuan Bajo / Flores. Mit dem resorteigenen Transferboot werden Sie in Labuan Bajo abgeholt und zur Insel Sebayur gebracht. Schuhe aus und Flossen raus... ab sofort gehen die Uhren langsamer!

Ausstattung

Wenn man sich der Insel Sebayur nähert, ist das Resort kaum zu bemerken. Die Insel sieht immer noch wild und unbewohnt aus. Die Gebäude fügen sich wunderbar in die umliegende Vegetation ein. Die 16 Bungalows wurden aus Teakholz errichtet, welches von lokalen Plantagen stammt. Alle Unterkünfte verfügen über ein eigenes Bad, eine Terrasse und einen Garten. Sie liegen nur wenige Meter vom Strand und dem spektakulären und unberührten Hausriff entfernt.

Unterkünfte

Alle Zimmer verfügen über Warmwasser, Ventilator, 24 Stunden Strom, Minibar, Safe und Klimaanlage, Sonnenschirm und Liegestühle.

Seit Juni 2018 stehen neben den Deluxe-Bungalows zwei neue Unterkunftsarten zur Verfügung: 2 Junior-Suiten und 2 Grand View Suiten. Die Suiten sind größer als die Bungalows und bieten den gleichen Komfort wie Ventilator, Klimaanlage, Minibar, Strom und Warmwasser rund um die Uhr. Zusätzlich haben diese Zimmer einen Sofabereich im Wohn- / Schlafzimmer mit Panoramafenster, ein geräumiges Badezimmer und eine 18 m² große Terrasse mit Meerblick.

Auf Anfrage können die Sofas zu Einzelbetten mit den Maßen 90x200 umfunktioniert werden.

Die Suiten befinden sich in einem zweistöckigen Gebäude, die Junior Suiten in der unteren Etage (max. 4 Personen mit 2 Zustellbetten). Die Sebayur View Suiten liegen in der oberen Etage (max. 3 Personen mit 1 Zustellbett).

Die Eingänge für diese beiden Suiten sind separiert. Es gibt also keine gemeinsamen Bereiche, außer dem kurzen Korridor zwischen der Außentür und der Innentür.

Restaurant

Das Sunset-Restaurant mit einer luftigen Bambusstruktur wurde geschaffen, um alle Ihre Sinne zu verwöhnen. Genießen Sie indonesische, italienische und internationale Küche mit frischen Produkten aus biologischem Anbau, sowie Fisch direkt vom Meer. Täglich gibt es hausgemachte Brötchen, Pasta zum Abendessen, Gebäck und Kuchen zum Frühstück. Spüren Sie die Meeresbrise und genießen Sie bei einem Glas Wein den Blick auf das Meer. Das Restaurant bietet eine gute Auswahl an Weinen aus aller Welt an.

Komodo Dragon Beach Bar

Gönnen Sie sich einen Cocktail an der Beach Bar und genießen Sie fantastische Sonnenuntergänge. Die Bar befindet sich direkt am Ufer, dort ist die Aussicht spektakulär. Es gibt eine große Auswahl an Spirituosen und Weinen. Die Schönheit der Umgebung, die Professionalität und Freundlichkeit der Barkeeper, sowie kostenfreie WLAN-Verbindung machen die Beach Bar zum idealen Ort, um nach einem Tauchtag, dem Schnorcheln oder Wandern zu entspannen.

Das Sebayur Spa

Direkt am Strand gelegen, bietet das Sebayur Spa verschiedene traditionelle javanesische Massagen an. Dort können Sie auch natürliche Behandlung genießen, wie Masken und Peelings oder spezielle entspannende Massagen für Taucher.

Fitness

Zur Verfügung steht ein kleines, aber gut ausgestattetes Freiluft-Fitnessstudio. Es befindet sich im zweiten Stock des Gemeinschaftsbereichs, mit fantastischem Blick auf die umliegenden Strände und Inseln.

Tauchbasis

Das Komodo Resort ist ein Padi Dive Resort und bietet Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Die täglichen Ausfahrten werden mit zwei starken Holzbooten von 13 und 14,5 Metern Länge durchgeführt, bis zu 25 Taucher finden dort Platz. Getaucht wird mit 12 Liter Alu-Flaschen, auch einige 15 Liter Flaschen sind vorhanden. Nitroxtauchen mit entsprechendem Brevet ist gegen Gebühr möglich.

Tauchrevier

Die bekanntesten Tauchplätze des Komodo Nationalparks sind in 30 Minuten bis 1 Stunde Bootsfahrt erreichbar, zu vielen umliegenden Tauchplätzen benötigt das Boot nur etwa 10 Minuten.

Schnorcheln

Auch Schnorcheln in Komodo ist wirklich ein tolles Erlebnis. Es gibt eine Reihe von fantastischen Schnorchelplätzen, die direkt am etwa 1 km langen Strand des Komodo Resorts beginnen. In nur fünf Minuten Entfernung vom Resort kann man das weltklasse Riff von Sebayur Kecil genießen. Etwa eine Stunde Bootsfahrt entfernt, gibt es mehrere sehr schöne Schnorchelriffe. Tatawa Besar beispielsweise beherbergt einen der schönsten Korallengärten des Archipels, am Manta Point haben Schnorchler gute Chancen Mantarochen zu beobachten. Es gibt in der Umgebung viele tolle Schnorchelmöglichkeiten, deshalb ist Komodo auch für Nichttaucher ein traumhafter Ort.

Ausflüge

Hier einige Ausflügsmöglichkeiten (gegen Gebühr), die Taucher und Nichttaucher gleichermaßen begeistern:

50 Minuten Bootsfahrt: Ausflug nach Rinca, dort leben die bekannten Komodo Warane
25 Minuten Bootsfahrt: Mawan Island mit seinen weißen Stränden
1,30 Stunden Bootsfahrt: Der rosa Strand am Fuße der schroffen felsigen Hügel von Padar
1,30 Stunden Bootsfahrt: Der rosafarbene Komodo-Strand mit Blick auf eines der spektakulärsten indonesischen Riffe
45 Minuten mit dem Boot: Kalong, wo bei Sonnenuntergang eine unglaubliche Anzahl von Fledermäusen den Himmel verdunkeln, wenn sie in den Wäldern von Flores nach Nahrung suchen