Speyside Inn


Tobago bietet Tauchern und Erholungssuchenden eine einmalige Kulisse. Tropischer Regenwald, der sich über gebirgige Hänge erstreckt, Palmen, kleine Fischerdörfer, einsame Buchten und Sandstrände. Hier erlebt man noch die ursprüngliche Karibik ohne viel Tourismus. Aber nicht nur über Wasser gibt es jede Menge zu entdecken. Die fischreichen Tauchplätze sind immer für eine Überraschung gut.

Anreise

Beispielsweise per Direktflug ab/bis Frankfurt mit Condor, Anreisezeit zwischen 10 und 12 Stunden. Der Transfer per PKW vom Flughafen Tobago zum Resort dauert circa 1,5 Stunden.

Beschreibung

Das Speyside Inn liegt an der etwas raueren Atlantikküste im Nordosten der Insel, am Rande des karibischen Fischerdörfchens Speyside und nur durch eine wenig befahrene Küstenstraße vom Meer getrennt. Im Hintergrund erstreckt sich eine üppige Regenwaldlandschaft, vom Resort aus genießt man einen einzigartigen Blick auf das Meer und die Inseln „Little Tobago“ und „Goat Island“.

Zimmer

Die Anlage wurde im Kolonialstil erbaut und bietet insgesamt 19 Zimmer. Jedes Zimmer ist mit einem Doppelbett oder zwei Einzelbetten ausgestattet, sowie mit Dusche/WC, Klimaanlage, Safe, Kühlschrank, Balkon oder Terrasse mit Meerblick. Zwei familienfreundliche Bungalows haben eine Verbindungstür, eine kleine Küchenzeile und eine große Terrasse. Zimmeraufteilung: 13 Superiorzimmer befinden sich im Haupthaus, verteilt auf drei Stockwerke, 2 Honeymoon-Zimmer bewohnt man in einem turmähnlichen Anbau, 2 Bungalows in Hanglage liegen im hinteren Teil des schönen Gartens (1 Einzelbungalow und 1 Doppelbungalow auf Stelzen mit 2 Schlafzimmern) ideal für Familien oder Freunde.

Das Resort

Das Speyside Inn bietet einen Empfangsbereich mit Rezeption, Sitzgruppe und Internetzugang. Im Restaurant werden Gerichte aus frischem „Seafood“ zubereitet, genießen können Sie eine abwechslungsreiche kreolische Küche. Auch eine kleine Bar mit leckeren Cocktails lädt zum Verweilen ein...

Der kleine Pool befindet sich inmitten des schönen Gartens, Liegestühle und Badetücher stehen gratis zur Verfügung.

Tauchbasis Extra Divers

Ab 1. November 2019 steht die Basis und das Resort unter professioneller Leitung von Kathi & Jan. Einige kennen die beiden sicherlich von der Extra Divers Basis in Dahab! Vom Open Water Diver bis zum Assistent-Instructor werden alle Kurse und gängigen Specialities nach PADI Standards angeboten.

Ablauf und Tauchgebiet

Die dem Atlantik zugewandte Seite der Insel beschert rauere Bedingungen: mehr Wellen, mehr Strömung, mehr Felsformationen aber auch mehr Fisch! Insgesamt stehen über 25 Tauchplätze zur Auswahl, getaucht wird in kleinen Gruppen. Die bekannten Tauchspots „Bookends“, „TD Special“ und „Japanese Gardens“ liegen direkt vor der Küste von Speyside. Häufig zu sehen sind Papageifische, Doktorfische, Kaiserfische und Falterfische, sowie Barrakudas und Adlerrochen. Mit etwas Glück können auch Schildkröten, Riffmantas und Ammenhaie gesichtet werden, sowie die üblichen Bewohnern der Karibik wie Muränen, Barsche, Thunfische, Lobster, Nacktschnecken.... Begegnungen mit Gruppen der imposanten Tarpone sind ebenfalls häufig. Die Riffe sind schön bewachsen mit verschiedenen Schwämmen und Hartkorallen, auch zwei betauchbare Wracks gibt es. Bei „Coral Garden“ können Sie die größte bekannte Gehirnkoralle der westlichen Hemisphäre bestaunen und spektakuläre Drift-Tauchgänge bescheren unvergessliche Tauchgänge. "Die Sisters" ist eher ein Platz für fortgeschrittene Taucher, bedingt durch Strömungen und Wellen. Die Topografie erinnert an Tauchplätze des Atlantiks, die Felsformationen und Vorsprünge bieten jedoch typisch karibischen Bewuchs und tropische Fische.

Im Tauchmekka der Insel Tobago werden bis zu 4 Tauchgänge täglich (zwei Bootstauchgänge, Early Morning und Nachttauchgänge auf Anfrage) zu den nahegelegenen Tauchplätzen der Atlantikseite rund um „Little Tobago“ und „Goat Island“ angeboten. Viele Tauchplätze liegen in unmittelbarer Umgebung und sind in nur 10 Bootsminuten erreichbar. Die Tauchgänge werden als Strömungstauchgänge durchgeführt und gemäß der Taucherfahrung der Teilnehmer ausgesucht. Ein ortskundiger Tauchguide begleitet die kleinen Gruppen. Die Wassertemperatur liegt das ganze Jahr über zwischen 25 und 29 Grad.

Ausstattung

• 1 Tauchboot
• 10 Komplettausrüstungen von Aqua Lung
• 40 x 12 Liter Aluminiumflaschen mit DIN - und INT-Ventilen (Adapter sind vorhanden)
• 4 ZOOP-Tauchcomputer
• L&W 450 Kompressor
• Sauerstoffkoffer und Erste-Hilfe-Ausrüstung
• Großes Spülbecken
• Ausrüstungsräume
• Trainingspool
• Sanitäranlagen

Ausflüge

Die abwechslungsreiche Tier- und Pflanzenwelt der Insel ist wirklich entdeckenswert. Im Regenwald können Sie nach Kolibris, bunten Schmetterlingen, Papageien und Schlangen Ausschau halten. Empfehlenswert ist auch eine Tour ins nahe gelegene Fischerörtchen Charlotteville, eines der romantischsten Dörfer auf der Insel. Zudem bietet die Insel überall menschenleere Buchten, die zum Entspannen und Schwimmen einladen.

Gegen Gebühr und vor Ort buchbar:
• Little Tobago Tour
• Mietwagenverleih (ein Mietwagen kostet ca. USD 65,- pro Tag)
• Schnorchelausflüge
• Bird Watching
• Hochseefischen
• Glasbodenboot-Touren
• Kayaking
• Strandausflüge

Zahlung vor Ort

Geld kann nur bei den offiziellen Banken gewechselt werden.
Der nächstgelegene Geldautomat ist in Roxborough (ca. 30 Autominuten von Speyside entfernt), leider ist der Automat nicht immer funktionsfähig. Die beste Möglichkeit um Geld zu erhalten, ist die Scotiabank in Scarborough oder Crownpoint (60 bis 90 Minuten Fahrt von Speyside entfernt). Am besten legt man bei Ankunft/Anreise während des Flughafentransfers dort einen kurzen Stopp ein.

Einige Hotels (einschließlich The Speyside Inn), sowie Autovermieter akzeptieren die Zahlung in USD. Ansonsten akzeptieren fast alle Geschäfte, Bars und Restaurant in der Regel nur TTD (Trinidad & Tobago Dollar). Euros werden im allgemeinen nicht akzeptiert (nicht einmal bei der Bank, oder zu einem sehr ungünstigen Wechselkurs). Kreditkarten, die im allgemeinen akzeptiert werden, sind Visa & Mastercard (andere Typen sind teils problematisch). Traveller Checks werden NICHT akzeptiert (auch nicht von Banken).

Weitere Infos und Preise