Kundenberichte

November 2018

Liebe Frau Schmidt,
es war ein traumhaftes Hotel. Mir wurde in den zwei Wochen jeder Wunsch von den Lippen abgelesen. Für mich war es ganz Besonders, dass ich durch das Boot Special einen Tag mit dem Chefkoch kochen durfte - was ich dann allerdings mit Jürgen zusammen genießen konnte. Das Hotel und auch das ganze Team ist echt eine Reise wert. Ich denke, wir werden sicherlich den langen Flug nochmal auf uns nehmen, dann allerdings keine zwei Wochen mehr, sondern nur maximal 1 Woche, denn für Nicht-Taucher wie mich, wird es nach einer Zeit dann doch sehr langweilig. Leider befindet sich die nächste Stadt zu weit weg, um mal eben etwas anderes zu sehen, bzw. war nicht so groß, dass man sie öfter als 2 Tage besuchen muss.
 
Die Tauchgänge und auch alles drum herum waren super organisiert. Man merkte im ganzen Resort, dass ein guter Architekt mit einem sehr guten Gespühr am Werk war.Mir hat am meisten die Mentalität der Filipinos gefallen. Ich war schon von der thailändischen Liebenswürdigkeit begeistert, aber auf den Philippinen wird das alles nochmal getoppt. Ganz besonders schön für mich war, dass jeder im Resort direkt die Namen der Gäste kannte. Man fühlte sich direkt zu Hause und in der Familie aufgenommen. Schön war  natürlich auch, dass man vor Ort einen deutschsprachigen Ansprechpartner hatte. Oliver hat uns direkt empfangen und sich wirklich toll um uns gekümmert. Sollten Sie sich nochmal hören, dürfen Sie gerne unser Feedback weitergeben. Ich für meinen Teil kann ich sagen, dass ich wirklich richtig erholt und entspannt bin. Für den nächsten Tauchurlaub würde ich mir etwas mehr Abwechslung für den "Nicht-Taucher" - sprich mich wünschen (evtl. mit einem Wechsel der Insel bei einem Gesamtaufenthalt von mindestens 12 Tagen )
 
In Manila das Hotel war sehr gut vom Flughafen zu erreichen. Sollten Sie weitere Kunden haben, die dort übernachten möchten, brauchen diese nicht auf den Shuttle zu warten (der nur stündlich fährt und dann 45 Minuten benötigt). Auf Ebene 4 geht man einfach über den Skyway rüber und ist schon am Hotel Belmont (fußläufig 7 Minuten mit Koffern). Wir haben am zweiten Tag eine Stadtführung über TripAdvisor gebucht - als Tipp vielleicht für nächste Urlauber: Die kann man sich schenken. Man nimmt da besser ein Taxi zu den Sehenwürdigkeiten.
 
Herzliche Grüße
A.C.
 
P.S.: sollte man ab September auf die Philippinen fliegen, ist man gewiss, dass man dem Weihnachtstrubel nicht entgeht, denn dort wird ab September ordentlich für Weihnachten dekorirert und natürlich auch gesungen
 

 

Erstellen Sie einen Eintrag im Gästebuch: