The Carolines Resort - TAUCHBASIS SAM´S TOURS & FISH`N FINS


Das Carolines Resort liegt in der schönen Gegend von Meyuns in Koror und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Rock Islands. Um die erstklassige Lage mit einer beeindruckenden Einrichtung abzurunden, wird momentan im Resort eine Renovierung durchgeführt. Während der derzeit laufenden Renovierungen bieten wir keine Unterbringung im Carolines Resort an!

Anreise

Sie fliegen zum Beispiel mit China Airlines über Taipeh, mit Asiana über Seoul direkt nach Koror/Palau oder alternativ über Manila und weiter mit Continental Micronesia. Bei einem Flug über Manila wird je nach Flugzeiten und Flugtag eine Zwischenübernachtung notwendig.

Bungalows

Die Bungalows wurden nach traditioneller Palauan-Architektur gefertigt. Für den Bau wurden lokale Materialien wie Bambus, Mahagoni und Mangroven verwendet. Genießen Sie Ihren eigenen privaten Bungalow, jeder ist mit allem nötigen Komfort ausgestattet.

Alle Bungalows verfügen über eine Klimaanlage, privatem Bad, Kabel-TV / VCR und Minibar. Am Ende des Tages erwartet Sie ein atemberaubender Sonnenuntergang. Von Ihrem Balkon aus haben Sie eine tolle Aussicht aufs Meer und über die prächtigen Rock Islands.

Verpflegung

Das Carolines Resort verfügt über eine große Frühstücksvielfalt. Sie können Ihr Frühstück entweder in Ihrem Bungalow oder auf der Lobbyterrasse genießen.

Auf Palau gibt es viele fantastische Restaurants. In den verschiedene Lokale können Sie wählen unter:
japanisch, chinesisch, amerikanisch, italienisch, thailändisch, koreanisch und mexikanischen Mahlzeiten. Alle Lokalitäten liegen nur eine kurze Autofahrt vom Resort entfernt.

Transfers

Die Mitarbeiter des Carolines Resort holen Sie selbstverständlich vom Flughafen ab. Zudem steht ein Shuttle Bus zur Verfügung, der Sie vom und zum nahe gelegenen privaten Strand und Fitness-Center bringt. Fahrten zu nahegelegenen Restaurants oder in die Stadt sind gegen eine geringe Gebühr möglich. Auch Mietauto können auf Wunsch arrangiert werden.

Tauchen

Wenn man an Palau denkt, denken die meisten Taucher gleich an Mantas, Haie und Schildkröten - und das natürlich zu recht. Aber zu den über 100 verschiedenen Tauchspot gehören auch jede Menge Wracks, alleine mehr als 30 Wracks aus dem zweiten Weltkrieg. Auch sensationell schön sind die in den schönsten Farben wundervoll bewachsenen Wände mit Soft- und Hartkorallen.

Zwei unterschiedliche Strömungen sorgen für nährstoffreiches Wasser und bewirken, dass man oftmals 25-30 Mantas bei einem Tauchgang beobachten kann. Auch eine große Ansammlung von Haien ist unterwegs, ein Schauspiel der ganz besonderen Art. Der Tauchplatz Siaes Corner beispielsweise ist ein absolutes Highlight für Begegnungen mit Haien - in der Regel mit viele Haien, einfach spektakulär! Der Tauchplatz Blue Corner ist auch für Taucher die nicht so tief tauchen möchten interessant. In etwa 17 Metern Tiefe hängt man an seinem Riffhaken und sieht jede Menge Haie vorbeiziehen - einfach spektakulär! Das Tauchen am Ulong Channel verspricht auch jede Menge Haisichtungen und der Kanal selbst ist innen wunderschön mit Weich- und Hartkorallen bewachsen. Hier ist auch das Paarungsgebiet der Kartoffelbarsche und bei Nacht können dort auch Haie beim Jagen und Fressen beobachtet werden, in der Regel wirklich 30-40 Tiere die dann zugange sind. Die Blackwater Tauchgänge sind einfach ein Muss für jeden Palau Besucher!

Die etwa meist bei 29 Grad liegende Wassertemperatur ist super angenehm und die grandiosen Anfahrten zu den Tauchplätzen durch die Inselwelt ist wirklich einmalig schön. Von Januar-März etwa, wenn die Sprungschicht weiter nach oben kommt, ist das Wasser etwas kälter, das sorgt für noch mehr Großfische und mit etwas Glück können dann auch Hammerhaie gesichtet werden.

Neben Großfische und Wracks sind unbedingt auch die tollen betauchbaren Höhlen erwähnenswert. Es gibt flachere und tiefere Höhlensysteme, Blue Holes, Höhlen in denen man auftauchen und Stalaktiten bewundern kann und Höhlen die bevölkert werden von kleinen Makrolebewesen bis hin zu den ganz großen - den Haien.

Tauchbasis Sam’s Tours

Sam`s Tours wurde 1990 gegründet und bietet Tauchen vom Feinsten an. Die Ganztagestouren beinhalten 2 Tauchgänge, Mittagessen, Flaschen, Blei, Guide sowie Nitrox for free. Bei vorausgebuchten Tauchpaketen sind 2 Bootstauchgänge, ein dritter Tauchgang am Chandelier Cave, 1x Schorcheln im Jelly Fish Lake und das Tauchen an Sam’s Macro Wall in den Paketpreisen enthalten.

Tauchbasis Fish´n Fins

Die Fish´n Fins Tauchbasis wurde 1972 gegründet und ist eine professionelle PADI 5 Star Tauchbasis, zur Basis gehören auch die Ocean Hunter Safarischiffe. Neben den Tauchausflügen werden zudem Island Kayaking Touren, Dschungeltouren, Fallschirmspringen und Hubschrauberflüge angeboten.

Die Tauchgruppengröße beträgt 8 Taucher pro Guide, Nitrox für Taucher mit entsprechendem Brevet wird kostenfrei angeboten. Getaucht wird mit 12 Liter DIN/INT Flaschen, Tauchen mit 15 Ltr. Flasche ist gegen Gebühr und Vorbestellung möglich. Die Ganztagestouren beinhalten immer 2 Tauchgänge, Mittagessen, Erfrischungen, Flaschen, Blei, Bleigurt, Guide sowie Nitrox for free. WIFI ist auf der Tauchbasis und im Barracuda Restaurant kostenfrei.

Weitere Infos und Preise