Tauchinfos Yap

Taucher schätzen die intakten Korallengärten und die vielfältige Unterwasserwelt, die Yap zu einer interessanten Tauchdestination macht. Ebenfalls unvergesslich ist ein Tauchgang mit riesigen Mantarochen. Diese imposanten, bis zu 500 Kilogramm schweren und mit einer Spannweite von bis zu über vier Metern großen Tiere ziehen rund um Yap majestätisch ihre Kreise durch die verschiedenen Tauchgründe. Gefahrlos lassen sich die friedliebenden Tiere bei ihrem Gleitflug durch den Ozean beobachten. Nirgendwo sonst kann man diesen Schönheiten mit solcher Regelmäßigkeit begegnen, und zwar das ganze Jahr hindurch. Neben den schon fast garantierten Mantarochenbegegnungen sind auch Großfischbegegnungen mit verschiedenen Haienarten (Weißspitzen-, Schwarzspitzen- und grauen Riffhaien) immer möglich. Spektakulär sind auch die Yap Caverns, ein leicht betauchbares Höhlensystem mit schlafenden Weißspitzenriffhaien und großen Büffelkopfpapageifischen. Neben schönen Steilwänden gibt es speziell im Flachwasserbereich intakte Steinkorallengärten.

Lionfish Wall

An dieser Steilwand an der Südspitze Yaps treffen Strömungen von Ost- und Westseite der Insel zusammen. Bis in über 40 Meter Tiefe fällt die Wand steil ab und geht im tieferen Bereich in einen Hang über.Tagsüber verstecken sich in den Höhlen der Steilwand Rotfeuerfische. Vor der Steilwand, die von Fahnenbarschen umschwärmt wird, ziehen Mantas, Adlerrochen, Schildkröten, Haie und große Thunfische vorbei.

Yap Corner

Große graue Riffhaie, Büffelkopfpapageienfische und große Schulen von Makrelen, Schnappern, Adlerrochen und Barrakudas machen Yap Corner zu einem faszinierenden Tauchplatz. Zu bestimmten Jahreszeiten sieht man Schulen von Babyhaien. Der Tauchplatz ist dem weltberühmten Tauchplatz Blue Corner in Palau sehr ähnlich.

Rainbow Reef

Ein kleiner Steinkorallenwald beherbergt Mandarinfische, die sich allabendlich zur Paarung zusammenfinden. Im Schein der Tauchlampe können oft gleich mehrere Pärchen der farbenprächtigen Tiere beim Balzen beobachtet werden. Zudem sind verschiedene Seenadeln, exotische Kardinalfische und Krustentiere zu sehen.