Indonesien - Weltklasse Tauchen mit dem Schoner Adelaar

Das Schicksal des Schoners Adelaar schien besiegelt: An einem kleinen Steg in einem kleinen DDR-Dorf an der Ostsee setzte er Rost an. Doch unter dem heutigen Eigner geht es mit viel Komfort zu einigen der spektakulärsten Tauchplätze der Welt. Indonesische Hotspots, im wahrsten Sinne des Wortes. 

Indonesien – einst bildete der größte Inselstaat der Erde eine Landbrücke zwischen Asien im Norden und Australien im Süden. Gewaltige Überschwemmungen nach der letzten Kaltzeit vor zirka 10.000 Jahren schufen neue Verhältnisse. Die Natur gestaltete gründlich um, was weiter aus dem Wasser ragte. Das Ergebnis ist ein Archipel aus heute mehr als 17.000 Inseln. Sie liegen entlang des Äquators - verstreut über eine Fläche von 5000 Kilometern zwischen dem Indischen Ozean und dem Pazifik.

Wir kennen die größten Inseln vielleicht aus dem Geografieunterricht: Sumatra, Java, Borneo, Neuguinea. Von den anderen vielen kleinen Inseln wissen wir noch wenig. Entdecken Sie das Paradies!

Die Adelaar nimmt Fahrt mit seinen Tauchgästen auf...

Den gesamten Reisebericht können Sie mit einem Klick hier laden - mit freundlicher Genehmigung von der Zeitschrift "Unterwasser"