Griechenland/Zakynthos

Zakynthos ist mit einer Fläche von etwa 408 km² nach Korfu und Kefalonia die drittgrößte und südlichste der größeren Ionischen Inseln und die zehntgrößte Insel Griechenlands nach der Fläche. Hauptort ist die gleichnamige Stadt Zakynthos.

Die Insel Zakynthos war in ihrer Geschichte im Gegensatz zum griechischen Festland über mehr als sieben Jahrhunderte unter west- und mitteleuropäischer Herrschaft. Die Venezianer, welche die Insel mehr als vier Jahrhunderte beherrschten, bezeichneten Zakynthos bzw. Zante mit dem Beinamen „Fior di Levante“ (Blume des Ostens). Touristisch ist Zakynthos nach Korfu das bedeutendste Reiseziel der Ionischen Inseln. Besondere Bedeutung hat Zakynthos als Hauptnistplatz der Meeresschildkröte Caretta caretta (Unechte Karettschildkröte) im Mittelmeer. 1999 wurde zum Schutz der Nistplätze, auch vor dem zunehmenden Tourismus, ein Meeresnationalpark durch den griechischen Staat eingerichtet. Quelle: Wikipedia

 


Tauchsafaris / Reiseangebote

Für dieses Ziel sind derzeit keine Tauchsafaris vorhanden. Bitte kontaktieren Sie uns auf Wunsch per E-Mail oder Telefon.

Hotels

  • Nero Sport Zakynthos

    Wohnen in Limni Keriou - ein idelaer Ort zum Erholen und Ausspannen, ruhig gelegen. Die idyllische Bucht lädt zum Bade- und Tauchurlaub ein, Spaziergänge zu einsamen Olivenhainen sind ebenfalls empfehlenswert. Taucher, die in anderen Orten wohnen (z.B. Laganas) werden von der Tauchbasis kostenfrei ...