Tauchsafari ab/bis Labuha 23.06.2020-03.07.2020

Tauchsafari ab/bis Labuha

Die Touren starten und enden in Labuha.

Panambuang: Panambuang bietet verschiedene sehenswerte Tauchplätze, eines der Highlights ist der Tauchgang am Jetty der Insel. Im schwarzen Sand beheimatet – ähnlich wie in der Lembeh Strait – sind sehenswerte Makrolebewesen und Nacktschnecken. Sogar Bobbitwürmer werden dort regelmäßig gesichtet. Eine weitere Besondertheit sind die häufig anzutreffenden seltenen Walking Sharks!
Bacan South-West: Hier gibt es einige Tauchplätze mit beeindruckenden Steilwänden und Canyons. Ein großartiger Anblick, es muss dort aber auch mit Strömung gerechnet werden. Ein Blick ins Blaue lohnt sich, denn Barrakudas, Stachelmakrelen, Riffhaie, Napoleons und Büffelkopf-Papageifische ziehen oftmals vorbei.
Pigaraja: Die kleine Insel Pigaraja liegt im Südosten von Bacan. Neben sehenswerten Korallenriffen gibt es dort ein kleines Wrack. Das Holzschiff liegt schon einige Zeit auf dem Meeresgrund und ist reich bewachsen mit Schwämmen und Weichkorallen – ein Fest für das Auge! An den Korallenriffen rund um die Insel können auch schöne Nachttauchgänge unternommen werden.
Patinti Strait: Der Kanal zwischen Halmahera und Bacan Island bietet traumhafte Riffe, mit blühenden orangenen Weichkorallen und hunderten Fahnenbarsche. Durch die Lage im Kanal können starke Stömungen vorkommen, welche verschiedene Haiarten anlocken. Weiß- und Schwarzspitzenhaie, Grauhaie und andere pelagische Fische sind hier anzutreffen. Bei Nachttauchgängen wird meist der seltene Walking Shark gesichtet. Aber keine Sorge: auch für Taucher die die Stömung weniger mögen, gibt es in der Patini Strait viele Spots mit toller Unterwasserwelt.
Bacan: In Zusammenarbeit mit dem Tourismusministerium von Süd-Halmahera wird in Bacan eine abwechslungsreiche Landtour angeboten. Besuchen Sie die alte portugiesische Festung, einen einheimischen Markt und erleben Sie eine traditionelle Tanzvorführung.
Goraichi Islands: Rund um die Goraichi-Inseln gibt es viele großartige Tauchplätze mit der schönsten Fischwelt von Halmahera. Die atemberaubenden Riffe sind mit Weich- und Hartkorallen bewachsen. Pelagische Fische und Weißspitzenhochseehaie wurden dort ebenfalls schon gesehen. Rund um Pulau's Lilei und Tolimao besteht die Chance Mantas zu begegnen. Auf Pulau Lilei können Sie ein einheinisches Dorf besuchen – die Bewohner sind stets begeistert, wenn Touristen vorbeischauen und lieben es zusammen mit ihnen Selfies aufzunehmen.
Bacan North-West: Zwischen den Inseln von Kasiruta und Bacan liegen einige interessante Tauchplätze. Durch die Strömung werden Riffhaie und andere pelagische Fische angelockt. Auf der Insel Pogo Pogo können Sie einen Strandausflug unternehmen. Dort gibt es ein kleines Resort, an dessen Sandstrand man prima relaxen kann. Das perfekte Ende für diese Safari, mit den Füßen im Sand und einem kühlen Drink in der Hand, lassen Sie die Erlebnisse entspannt Revue passieren!

Maluku Explorer

Die Maluku Explorer kreuzt in Süd-Halmahera, vor den indonesischen Molukken. Mit 35 Meter Länge und fast 8 Meter Breite auf drei Decks wird die Maluku Explorer in teilweise noch unerforschte Gebiete der Nordmolukken (Süd-Halmahera) vorstoßen. Mit schönen geräumigen Masterkabinen, großzügigen Doppel- und kleinen Einzelkabinen im Unterdeck, viel Platz auf dem Tauchdeck sowie einem wunderschönen Salon am Sonnendeck wird auch Sie die Maluku Explorer verzaubern. Dieses robuste und hochseetaugliche Stahlschiff, von Tauchern für Taucher gebaut, ermöglicht die Erschließung neuer Unterwasser-Welten.

Informationen zu einer Kombination Tauchsafari &  Resort
Vor Tourbeginn empfiehlt sich ein Aufenthalt in einem der vielen Tauchresort rund um Manado bzw. der Lembeh Strait. Auch eine Kombination mit dem Sali Bay Resort bietet sich an. Touren ab Labuha sind ganz einfach mit dem Sali Bay Resort kombinierbar, der Cruise Direktor Eric und Stefano vom Sali Bay Resort arrangieren gerne den Transfer der Gäste. Der Transfer vom Labuha Airport-Jetty dauert ca. 30 Minuten und anschließend nochmals etwa 1 Std. per Boot ins Sali Bay Resort. Selbstverständlich können auch Touren ab Ternate mit dem Resort kombiniert werden, der Inlandsflug Ternate-Labuha dauert nur ca. 20 Minuten.

Leistung

Unterbringung in Doppelkabinen (je nach Kategorie)
Transfers ab/bis Flughafen

Zusatzkosten pro Person, zahlbar vor Ort:
EUR 200,- Nationalpark- und Hafengebühren
Freiwilliges Trinkgeld für die Crew (Richtwert 5% des Safaripreises)

Gruppenkonditionen
10+1: 10 zahlende Gäste + 1 Freiplatz
Vollcharter = 2 Freiplätze
Die Freiplätze gelten jeweils für die Standardkabinen im Unterdeck
Marinepark- und Zusatzgebühren sind von Ermäßigungen ausgeschlossen
Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar

Tauchen

3-4 Tauchgänge pro Tag (außer am An-/Abreisetag) inkl. 12L-Flaschen (DIN & INT Anschlüsse), Guide. Vor jedem Tauchgang findet ein englischsprachiges Briefing durch die indonesischen Diveguides statt. Eigenverantwortliches Tauchen im Buddysystem ist bei entsprechender Erfahrung nach Rücksprache mit der Tourleitung kein Problem. Man kann sich aber auch einem der drei erfahrenen indonesischen Guides anschließen. Um seine Ausrüstung muss man sich während der Reise nicht mehr kümmern. Es wird alles komplett von der Crew vorbereitet und nach den Tauchgängen gespült und verstaut.

Wichtig: Jeder Gast muss seine eigene komplette Ausrüstung mitbringen. Auf dem Schiff wird keine Leihausrüstung angeboten. Für absolute Notfälle gibt es einige, wenige Ausrüstungsgegenstände zum Ausleihen (gegen Gebühr)

Zusatzkosten, zahlbar an Bord:
Nitrox EUR 10,- pro Tauchtag (der erste und letzte Tauchtag wird als ein Tauchtag berechnet). Nitrox ist auch nur tageweise buchbar, muss aber min. am Vorabend auf dem Schiff angemeldet werden.

Zur Teilnahme an dieser Tauchsafari benötigen Sie:
Mindestens 50 geloggte Tauchgänge, Tauchzertifikat, Logbuch, tauchärztliche Untersuchung, vollständige Tauchausrüstung inkl. Tauchcomputer, Oberflächenboje mit Schnur, Blitzer oder Ersatzlampe für Nachttauchgänge, eigene Lampe für Nachttauchgänge

Verpflegung

Vollpension inklusive löslichem Kaffee, Tee und Wasser. Täglich werden drei Mahlzeiten in Buffetform serviert, zudem gibt es Snacks und frische Früchte. Die meisten Mahlzeiten sind eine Kombination aus indonesischer, chinesischer und westlicher Küche. Vegetarische Gerichte werden ebenfalls angeboten.

Zusatzkosten, zahlbar an Bord:
Softdrinks, Fruchtsäfte, alkoholische Getränke

 

Weitere Infos

Preise und Kabinen

KabinentypPreis pro Person ab
Doppelkabinen1.980,-€
Einzelkabinen2.280,-€
Masterkabinen2.100,-€
Premium Suite2.280,-€