Christmas Island • Sea Spray Villa • TAUCHBASIS EXTRA DIVERS


Die Sea Spray Villa befindet sich im Herzen der kleinen Siedlung von Christmas Island, direkt neben der Divers Villa. Sie ist der perfekte Ort für einen Urlaub mit Privatsphäre an der idyllischen Inselküste. Mehrere Restaurants, Geschäfte und ein Supermarkt befinden sich nur wenige Gehminuten entfernt. Zur Tauchbasis der Extra Divers läuft man nur 8-10 Minuten entlang des Küstenweges.

Lage

Christmas Island liegt ca. 350km südlich von Java und 2600km nordwestlich von Perth im Indischen Ozean. Rund zwei Drittel der ca. 135km² großen Insel sind Nationalpark und von Regenwald bedeckt. Die Insel Vulkanischen Ursprungs ragt aus einer Tiefe von 4000m bis ca. 350m über den Meeresspiegel und ist von wunderschönen Korallenriffen umgeben. Berühmt ist sie durch die Weihnachtsinsel-Krabben, die nur hier und auf den Kokos Inseln vorkommen. Flying Fish Cove ist der Hauptort von Christmas Island - der Weihnachtsinsel. Die Insel gehört zu Australien, liegt jedoch im Indischen Ozean und ist in einer guten Flugstunde von Jakarta (Indonesien) aus erreichbar.

Anreise

Die Anreise nach Christmas Island erfolgt jeden Samstag mit Garuda ab Jakarta (Indonesien. Langstreckenflüge nach Jakarta sind ab Europa bequem mit unterschiedlichen Fluggesellschaften möglich. Für alle Taucher die in der Nähe der holländischen Grenze wohnen: Garuda fliegt ab Amsterdam per Direktflug nach Jakarta, so erreicht man Christmas Island mit nur einem Zwischenstopp! Auf Christmas Island angekommen, dauert der Transfer zu Ihrer Unterkunft etwa 10 Minuten (8 Kilometer). Wir empfehlen die Anmietung eines Mietwagens, entweder für den gesamten Aufenthalt oder zur Erkundung der Insel für ein paar Tage!

Reisezeit

Tauchen ist auf Christmas Island das ganze Jahr über möglich. Christmas Island unterliegt zwei Jahreszeiten. Die Regenzeit ist normalerweise von November bis April und die Trockenzeit von Mai bis Oktober. Zu Beginn der Regenzeit findet die Wanderung der roten Krabben statt (wegen der Wanderung kann es zu Straßensperrungen auf der Insel kommen). Dieses Ereignis ist auch für das vermehrte Aufkommen von Walhaien und Mantas in dieser Zeit verantwortlich. Während der Trockenzeit ist die Chance besonders gut, pelagische Fische zu treffen, u.a. Gelbflossen-Tunas, Barrakudaschulen, Riesen-Makrelen und Riffhaie. Auch die Oberflächenbedingungen sind im Allgemeinen sehr gut, so dass mehr Tauchplätze zugänglich sind. Die Wassertemperatur liegt ganzjährig zwischen 26 und 29 Grad. Die Krabbenwanderungen und das Eierlegen hängt von den Mondphasen ab, es wurden für 2019 zwei Termine vorausberechnet: 22.11.–24.11.2019 oder 21.12.–23.12.2019. Und für 2020: 11.-13. Oktober 2020, 10.-12. November 2020, 9.-11. Dezember 2020. Diese Termine sind unverbindlich, Garantien können nicht gegeben werden!

Beschreibung Unterkunft

Nach einer umfassenden Renovierung in 2018 genießen Gäste eine geräumige Unterkunft mit Schlafzimmer, Küche, Bad, Klimaanlage, gratis WIFI, Waschmaschine und Kleiderschrank. Das Schlafzimmer verfügt über ein King-Size Bett welches in 2 Einzelbetten umgewandelt werden kann sowie ein zusätzliche Sofabett für eine 3. Person. Die voll ausgestattete Küche besitzt einen Herd mit Ofen, Kühlschrank, Wasserkocher, Toaster, Geschirr und Gläser. Auf der schönen Terrasse mit Esstisch, kann man einen Sundowner oder Mahlzeiten mit Meerblick genießen. Frische Bettwäsche und Handtücher werden gestellt und die Reinigung erfolgt vor der Ankunft (unter der Woche wird kein Reinigungsservice angeboten). Sonstige Ausstattung: DVD Player, Fernseher, Barbeque-Bereich, Klimaanlage, Fahrräder

Verpflegung

Die Unterkunft ist zur Selbstverpflegung ausgestattet. Hierzu steht Ihnen eine hochwertige Küche zur Verfügung. Wer mal auswärts Essen möchte: es gibt verschiedene Restaurants in der Umgebung, ein Mietwagen ist hier angebracht!

Wohnen auf Christmas Island

Auf Christmas Island ist alles kleiner und familiärer. Große Hotelanlagen und viele Touristen sucht man hier vergebens. Übernachtet wird in kleinen Appartements, die nur wenige Gehminuten von der Basis entfernt sind. In jedem Appartement gibt es eine Mikrowelle, Kühlschrank, Wasserkocher und Toaster, teilweise ist auch ein kleiner Pool vorhanden. Alle Unterkünfte befinden sich im Hauptort der Insel Flying Fish Cove. Bitte fragen Sie unser Team nach weiteren Unterkunftsmöglichkeiten!

Über und unter Wasser

Ein Ort ohne Massentourismus - Christmas Island ist das perfekte Reiseziel für Entdecker und Ruhesuchende. Einsame Tauchplätze, glasklares Wasser, schöne Korallengärten, Höhlen und Grotten, gute Chancen auf Haisichtungen, Delfine, endemische Fischarten, Steilwände, seltene Vögel, einsame Buchten, dichter Dschungel, Wasserfälle und Blowholes und natürlich die berühmten Krabben!

Tauchen

Die Tauchgänge rund um Christmas Island sind ein einzigartiges Erlebnis. Neben flachen Korallengärten mit riesigen Tischkorallen gibt es steile Drop-Offs, die mehrere hundert Meter tief abfallen. Hier leben über 200 Korallenarten sowie endemische Fische und auch die ganz Großen der Meere. Verschiedene Haiarten lassen bei den Tauchgängen zumeist nicht lange auf sich warten, neben Weißspitzen- und Grauhaien sind die neugirieren Seidenhaie eine echte Besonderheit. Speziell bei den Early Morning Tauchgängen kommen sie teilweise bis auf wenige Meter an die Taucher heran. Mit etwas Glück lassen sich auch Hammerhaie und Mantas bei den Tauchgängen blicken. Ein weiteres Schmankerl von Christmas Islands sind die zahlreichen Höhlen und Kavernen. In der „Thunder Dome Cave“ kann man auftauchen, zu Fuß in die Höhle hineinwandern und dabei die großen Stalaktiten bewundern. Großartige Sichtweiten zwischen 30 und 60 Metern sind fast das ganze Jahr über gegeben und auf den Bootsausfahrten trifft man mit großer Wahrscheinlichkeit auf Delfine, in der Walhaisaison (Winterzeit Oktober/November) auch auf die gigantischen Planktonfresser.

Tauchbasis Extra Divers

Die Tauchbasis der Extra Divers ist die einzige auf der Insel und hat ganzjährig geöffnet. Sie befindet sich direkt am Meer, an der Nordost-Küste von Christmas Island. Extra Divers Christmas Island bietet ganzjährig Bootstouren an (wetterabhängig). Taucher gehen ab 8:00 Uhr morgens für einen Two-Tank-Dive an Bord des 10,5 Meter langen Bootes, welches Platz für bis zu 16 Taucher bietet. Mittags kommt das Boot wieder zurück in die Fly Fishing Cove. Am Nachmittag ist es möglich, einen weiteren Bootstauchgang oder Erkundungstouren im Dschungel der Insel zu unternehmen. auch Early Morning und Nachttauchgänge werden auf Anfrage organisiert. Die beiden Tauchboote sind mit einer Toilette sowie allen notwendigen Sicherheitsstandards ausgestattet. An Bord stehen Snacks und Trinkwasser zur Verfügung. Die großzügig konzipierte Extra Divers Basis wird professionell und multilingual von einem erfahrenen Team geleitet. Ausgebildet wird mehrsprachig nach SSI- und PADI-Standards, vom Anfänger bis zum Instructor. Die Basis steht unter Leitung von David Watchorn.

Zur Teilnahme am Tauchprogramm benötigen Sie ausreichende Taucherfahrung, eine Boje, ein tauchärztliches Attest und den Nachweis einer gültigen Tauchunfallversicherung!

Ausstattung

• 12 Liter Alu-Flaschen mit DIN-Anschluss (INT verfügbar)
• Leihausrüstung - Komplettausstattungen auch für Kinder
• 2 Speedboote für jeweils max. 16 Personen
• Verleih von Unterwasserkameras
• Nitrox 32% (gegen Aufpreis)
• Strom: 220 Volt (Adapter)
• Erste-Hilfe-Ausstattung
• Kleiner Tauchshop

Nach dem Tauchen

Nach dem Tauchen gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf Christmas Island zu entdecken. Einsame Strände, Blowholes, eine Süßwassergrotte und Wasserfälle können per Mietwagen oder Mountainbike erkundet werden. Ein großer Teil der Insel ist Nationalpark, durch die exponierte Lage der Insel haben sich hier einige endemische Vogelarten angesiedelt, sowie Fregattvögel und Tölpel. Berühmt geworden ist die Insel durch die jährlich während der Regenzeit im Oktober/ November (je nach Mondphase) stattfindende Krabbenwanderung. Dann machen sich etwa 40 Millionen roter Krabben auf dem Weg vom Urwald zum Ozean um dort ihre Eier im Meer abzulegen – ein Spektakel der ganz besonderen Art. Allerdings sind die Krabben nicht nur während ihrer Wanderung anzutreffen, im Dschungel der Insel sieht man sie das ganze Jahr über in großer Zahl. Neben den roten Krabben lebt dort auch der riesige Palmendieb, die einzige Krabbe die Kokosnüsse knacken kann. Foto: Golden Bosun © Yvonne Mc Kenzie

Zahlung vor Ort

Das Tauchcenter akzeptiert Visa und Mastercard. Teilweise gibt es ein Minimum bei Kreditkartenzahlungen, daher empfehlen wir Bargeld (australische Dollar) dabei zu haben. Das Geld sollten Sie unbedingt vor der Reise wechseln. Auf der Insel werden nur AUD (australische Dollar) akzeptiert. Es gibt keinen Geldautomaten.

Preise vor Ort

Die Preise sind etwa auf deutschem Niveau, manchmal darüber und manchmal darunter. Fleisch z.B. ist relativ günstig (die Australier lieben ja Barbecue...), dagegen sind Lebensmittel die eingeflogen werden eher teuer (Salat, Tomaten...). Frische Früchte kann man teilweise selbst ernten.
 

Weitere Infos und Preise