Die Malediven liegen 600 km südwestlich von Indien und sind ein Inselstaat mit über 1.000 Inseln. Das Land wird in 19 Atolle unterteilt. Wenn du also auf eine Karte schaust, findest du meistens 19 Zonen.

Von oben betrachtet, bieten die Malediven eine der schönsten Landschaften, die du je in deinem Leben gesehen hast. Mehr als 95% der Malediven bestehen aus Meer. Aber auch unter Wasser haben sie natürlich einiges zu bieten. Eine Tauchreise auf die Malediven wird dich sicher nicht enttäuschen. Entdecke jetzt unsere Tauchsafaris und die besten Tauchresorts für deinen schönsten Tauchurlaub auf den Malediven.

Die Malediven sind außerdem eines der am niedrigsten gelegenen Länder der Welt und laufen Gefahr, eines Tages aufgrund des steigenden Meeresspiegels überflutet zu werden. Genieße das Tauchen auf den Malediven also am besten gleich!

Lass dich einfach unverbindlich von unserer Malediven Tauchreisen Expertin Claudia beraten.

Tauchreise Malediven | tourmare

Aktuelles

Aufgund ständig neuer Bestimmungen und stetigen Änderungen, bitten wir Sie die jeweils aktuellen Reiseinformationen über die Seiten des Auswärtigen Amtes abzurufen.

Wichtiger Hinweis:

Alle Reisenden müssen ab sofort ein Rezept (oder eine Kopie des Rezeptes) für mitgeführte Medikamente bei Einreise vorweisen. Strenge Kontrollen! Die Ausfuhr von Korallen, Muscheln und anderen Lebewesen des Meeres ist verboten.

Beste Reisezeit für deinen Malediven Tauchurlaub

Die Malediven haben ganzjährig ein tropisches Klima mit Temperaturen von ca. 27°C bis 35°C. Die Luftfeuchtigkeit ist hoch. Nachts kühlt es nur wenig ab.

Die Monate im Sommer werden auf den Malediven oft als Regenzeit bezeichnet. Den meisten Niederschlag gibt es aber im April/Mai und November/Dezember. Die ruhigsten Monate sind Februar/März.

Ansonsten ist das Wetter ziemlich stabil und ausgeglichen. Die Sonnenstunden sind bis auf den Februar und März über das Jahr sehr ähnlich. Man kann immer mal Pech mit dem Wetter haben, aber die Malediven sind das ganze Jahr gut zum Tauchen. Die Tauchsafaris auf den Malediven richten ihre Routen nach den Zeiten des Monsuns.

Aktuelle Wetter-Infos findest du auf: www.wetteronline.de

Malediven Tauchreise: Fragen & Buchung

Du hast Fragen oder möchtest deine Malediven Tauchreise buchen? Gerne stehen wir dir mit einer persönlichen Beratung zur Verfügung. Ruf einfach an: 0511-715070 oder schreibe eine kurze Mail.


Die Malediven: Ein Überblick

  • Amtssprache ist Arabisch. Französisch und Englisch wird häufig gesprochen

  • Rufiyaa (Rf)

Tausche am besten nicht so viel von deinem Geld. Bargeld brauchst du bei auf deiner Malediven Tauchreise eigentlich nur auf der Hauptinsel Male und auf einheimischen Inseln. In den Resorts bezahlst du meist in US-Dollar und mit deiner Kreditkarte. Nebenkosten werden auf den Schiffen oftmals in bar oder per Kreditkarte beglichen.

Die Malediven sind der MEZ (Mitteleuropäische Zeit) um 4 Stunden voraus

Condor fliegt ab Frankfurt ohne Stopp. Du fliegst etwa 9,5 Std. Auch Linienflugverbindungen beispielsweise über die Vereinigten Arabischen Emirate ermöglichen eine bequeme Anreise.

Bei Einreise bekommst du ein 30-Tage Visum. Du benötigst einen noch 6 Monate gültigen Reisepass. Jedes Kind benötigt einen eigenen Ausweis mit Lichtbild. Kindereinträge im Reisepass der Eltern sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Es besteht ein Einfuhrverbot für Waffen, Drogen und Alkohol.

Die Stromspannung beträgt 220 Volt. Üblicherweise können die europäischen Stecker fast überall verwendet werden. Falls nicht, gibt es an der Hotelrezeption passende Adapter. Die Möglichkeiten auf den Tauchsafari-Schiffen variieren.

Die Vorwahl der Malediven lautet 00960. Die meisten Inseln haben ein Satelliten Telefon. Dementsprechend teuer wird das Telefongespräch. 3 Minuten kosten etwa 20 Euro. Mobil telefonieren ist möglich, meist aber genauso teuer.

Aktuelle Impfvorschriften und Gesundheitsempfehlung dieses Landes findest du hier:

  • Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin (www.dtg.mwn.de)
  • Centrum für Reisemedizin (www.crm.de)

Malediven ist ein islamisches Land. FKK sowie „oben ohne“ ist daher verboten. Auf Einheimischen-Inseln und in Male solltest du darauf achten, dass deine Schultern, Oberarme und Oberschenkel bedeckt sind.

Ja Aan
Nein Noon
Gut Rangalhu
Entschuldigung Ma-aafu kurey
Wo ist… Kobaa…
Wie teuer? Agu kihaavareh?
Auf Wiedersehen Dhanee
Wie geht es Ihnen? Kihineh?
Wie heißen Sie? Kon nameh kiyanee?

(Englisch ist die zweite Sprache des Landes)

Maldives Gouvernement Tourist Information Office

Münchener Str. 48

60329 Frankfurt

Tel.: 069/27 40 44 20

Fax: 069/27 40 44 22

(www.visitmaldives.com)

Tauchurlaub Malediven: Fragen & Buchung

Hast du Fragen oder möchtest deinen Malediven Tauchurlaub buchen? Wir stehen dir mit einer persönlichen unverbindlichen Beratung zur Verfügung. Ruf einfach an: 0511-715070 oder schreibe eine Email.

Welche Voraussetzungen brauche ich zum Tauchen auf den Malediven?

Wenn du noch keinen Tauchschein hast, kannst du auf den Malediven Schnuppertauchen gehen oder den Einsteiger Tauchkurs Open Water Diver belegen, um einen international anerkannten Tauchschein zu bekommen.

Die Wassertemperaturen liegen bei tropisch-angenehmen 27-29 Grad Celsius. Am besten tauchst du also mit einem 3mm Overall oder einem 3mm Shorty.

Die beste Jahreszeit zum Tauchen auf den Malediven ist von November bis April.

Die Wassertemperaturen zum Tauchen auf den Malediven variieren je nach Jahreszeit, aber sie liegen normalerweise zwischen 26 und 30 Grad Celsius.

Ab den meisten größeren Deutschen und Europäischen Flughäfen per Linienflug mit 1x Umsteigen. Condor fliegt aktuell ab Frankfurt direkt.

Die besten Tauchplätze auf den Malediven sind Cocoa Thila und Maaya Thila. Hier findest du die 10 besten Tauchplätze zum Tauchen auf den Malediven.

Beim Tauchen auf den Malediven kannst du – je nach Tauchplatz, verschiedene Haie, Manta Rochen, Walhaie und eine Vielzahl tropischer Fische sehen. Auf den Malediven findest du über 1.000 Fischarten, 5 Schildkrötenarten und mehr als 200 Korallenarten.

Die Sichtweite beim Tauchen auf den Malediven ist meist sehr gut. Freue dich auf unglaubliche 30 bis 50 Meter! Von Januar bis März hast du die beste Sicht beim Tauchen auf den Malediven.

Die Strömung auf den Malediven kann stark sein. Gerade beim Tauchen in den Atoll-Kanälen. Dafür wirst du oft mit Großfisch belohnt.

Die Maledivischen Behörden schreiben eine Maximaltiefe von 30 Metern vor. Viel tiefer musst du auf den Malediven aber auch gar nicht tauchen. Das bunte Leben findest du schon in flachem Wasser.

Die Kosten für das Tauchen auf den Malediven können variieren, je nachdem, für welches Tauchresort oder für welche Tauchsafari du dich bei deinem Malediven Tauchurlaub entscheidest.

 

Top 10: Die besten Tauchplätze auf den Malediven

Einer der beliebtesten Tauchplätze auf den Malediven ist das atemberaubende Maaya Thila. Thila bedeutet so viel wie “Berg unter Wasser”. An diesem Felsen erwarten dich viele faszinierende Meeresbewohner. Von Schildkröten bis hin zu Stachelrochen und Riffhaien.

Der Tauchplatz reicht von 6 Metern bis auf 30 Meter hinunter. Maaya Thila ist auch ein fantastischer Tauchplatz, wenn du ein Fan von Nachttauchgängen bist.

Der Tauchplatz Nassimo Thila ist auch bekannt als Paradise Rock oder Virgin Reef. Er ist ein weiterer sehr beliebter Tauchplatz auf den Malediven. Dieser Felsen hat eine Reihe interessanter Orte Plätze, die nur wenige Meter vom Hauptriff entfernt sind.

Du findest hier wunderschöne Felsformationen und Höhlen, die mit blauen und gelben Weichkorallen bewachsen sind. Natürlich gibt es auch reichlich Tiere. Im Grunde alles, was du dir für einen perfekten Tauchgang wünschen kannst. Die Spitze des Felsens liegt zwischen 10 und 15 Metern.

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass du hier Schnapper, Thunfische, Barrakudas und sogar Riffhaie beim Tauchen siehst. Der Tauchplatz Nassimo Thila auf den Malediven ist nur für fortgeschrittene Taucher geeignet, da die Strömungen oft recht stark sind.

Der Tauchplatz Kandooma Thila ist etwa 300 Meter lang. Dieser Felsen gilt als einer der besten Tauchgänge in Nord Male. Er ist zu lang, um ihn in einem einzigen Tauchgang zu umrunden.

Die meisten Taucher konzentrieren sich deshalb lieber auf bestimmte Bereiche. Am beliebtesten ist die Westseite, wo du Jack’s Corner findest. Unterhalb von Jack’s Corner befindet sich eine kleine Höhle in etwa 23 Metern Tiefe. Sie ist mit Weichkorallen bedeckt und beherbergt oft riesige Schwärme von Rotbarschen und Makrelen.

Vielleicht entdeckst du hier sogar einige grüne Meeresschildkröten. Die Strömung hier ist mittelstark bis sehr stark, daher solltest du ein relativ fortgeschrittener Taucher sein.

Das Rainbow Reef, auch bekannt als HP Reef oder „Girifushi Thila“, ist ein Meereschutzgebiet. Es ist einer der bekanntesten und schönsten Tauchplätze auf den Malediven.

Das Rainbow Reef hat eine ungewöhnliche Form. Es gibt viele Höhlen und Spalten, die du erkunden und bewundern kannst. Schwärme von Trevally (Dickkopf-Makrele), Schnappern und Thunfischen sowie Adlerrochen kannst du hier fast regelmäßig sehen.

Ein weiterer sehr beliebter Tauchplatz auf den Malediven ist das Cocoa Thila. Es liegt in der Mitte des Cocoa Channel im Süd Male Atoll. Wenn du diesen Tauchplatz einmal besucht hast, wirst du verstehen, warum er so beliebt ist.

Große Schwärme von Füsilieren, Schnappern und Trevallys (Dickkopf-Makrele) erwarten dich beim Abstieg zum Riff. Dieser großartige Felsen erstreckt sich auf beeindruckende 400 m Länge und fällt bis zu einer Tiefe von etwa 30 m ab.

Der Tauchplatz ist ein wahres Paradies mit Korallenriffen, Schildkröten und einer Vielzahl kleiner bunter Fische.

Durch recht starke Strömungen ist der Tauchplatz eher für fortgeschrittene und erfahrene Taucher geeignet, aber genau diese Strömungen sind der Grund für die große Vielfalt an Meereslebewesen, die du hier findest.

Ähnlich wie das Maaya Thila ist Alimatha Jerry ein großartiger Tauchplatz für Nachttauchgänge. Wir empfehlen dir hier nur in der Nebensaison zu tauchen. In der Hauptsaison kann der Tauchplatz sehr gut besucht sein.

Es ist ein relativ flacher Tauchgang mit einer maximalen Tiefe von 15 Metern, was ihn zu einem perfekten Tauchplatz für Anfänger macht.

Das Banana Riff, das heute durch ein Meeresschutzgebiet geschützt ist, war der erste international bekannte Tauchplatz der Malediven. Mit seinen farbenfrohen Korallen und Höhlen ist es kein Wunder, dass der Tauchplatz so beliebt und bekannt wurde.

Im kristallklaren Wasser tummeln sich eine Vielzahl von Haien und Zackenbarschen sowie viele verschiedene Rifffische. Dieser Tauchplatz auf den Malediven ist besonders für Tauchanfänger geeignet. Du kannst hier sogar schnorcheln.

Das Riff beginnt in nur 5 Metern Tiefe und fällt bis auf 35 Meter ab. Du kannst viele Risse und Korallen erkunden. Die Spalten sind besonders gute Verstecke für Muränen, während Haie und Zackenbarsche sich eher in der Nähe des Riffs aufhalten.

Manta Point auf den Malediven ist ein Tauchplatz, den du nicht verpassen solltest! Hier ist der Name Programm. Taucher auf der ganzen Welt besuchen diesen berühmten Tauchplatz, um Manta Rochen zu beobachten.

Der Manta Point ist auch unter dem Namen Emas Thila bekannt. Er erstreckt sich über eine Länge von etwa einem Kilometer. Das Riff fällt insgesamt etwa 20 Meter ab, sodass es für dich viel zu entdecken gibt.

Neben Mantas kannst du auch farbenfrohe Weichkorallen, Thunfische, Napoleon-Lippfische, Haie und Makrelen sehen. Vielleicht kannst du sogar Schwärme von Süßlippen, Rotbarschen, Wimpelfischen und Kaiserfischen am Riff entdecken.

Neben den vielen tollen Riffen gibt es auch ein paar berühmte Wracks, die zu den besten Tauchplätzen der Malediven zählen. Das Kuda Giri Wrack ist ein Tauchgang, der sich für Anfänger eignet.

Wenn du einen Tauchgang ohne viel Strömung suchst bist du hier richtig. An diesem Tauchplatz findest du das Wrack von einem Frachtschiff, das auf die Seite gekippt ist und allen möglichen wunderbaren Meeresbewohnern ein Zuhause bietet.

Neben dem Giri Wrack gibt es auch noch das Victory Wrack zum Tauchen auf den Malediven. Dieses Wrack ist ein 100 Meter langes Frachtschiff aus Singapur, das 1981 beim Aufprall auf das Hulhule Riff sank. Das Wrack der Victory liegt zwischen 12 und 35 Metern und beherbergt ein blühendes Riffsystem, das viele Fische anzieht. Da sich das Wrack in einem Kanal befindet, können die Strömungen sehr stark sein. Das Wrack selbst bietet jedoch Schutz, während du es erkundest.

Buche deine Tauchreise auf die Malediven

Du möchtest die besten Tauchplätze auf den Malediven entdecken? Dann buche jetzt deinen Tauchurlaub mit tourmare! Wir haben das ganze Jahr über für jedes Budget ein passendes Angebot.

Von Wellness über Tauchsafari bis hin zum romantischen Tauchurlaub zu Zweit. Stöbere in unseren Angeboten für deinen Tauchurlaub auf den Malediven und mach dich bereit für Sonne, Strand und jeder Menge faszinierender Tauchgänge!