Tauchinfos Malediven

Das Tauchen

Auf den Malediven gibt es die unterschiedlichsten Tauchgebiete zu entdecken: bunte Korallengärten, schön bewachsene Steilhänge, nah gelegene Hausriffe, Wracks, Tauchen in strömungsreichen Atollkanälen. Besonders beeindruckend sind große Fischschwärme wie Schnapper, Doktorfische, Lippfische, Kaiserfische, Falterfische... Auch die häufig vorkommenden Drückerfische, Riffhaie, Mantas und Adlerrochen geben sich ein Stelldichein und mit ein wenig Glück können Sie auf den Malediven auch eine Walhaibegegnung erleben. Die besten Tauchplätze sind häufig in den strömungsreichen Atollkanälen zu finden, die traditionellen Tauchboote (Dhonis) ankern nicht fest an den Tauchplätzen, sondern folgen den Tauchern anhand der aufsteigenden Luftblasen gemächlich an der Wasseroberfläche. Die Krönung eines jeden Tauchurlaubs auf den Malediven ist jedoch eine Tauchkreuzfahrt! Sie haben auf der „schwimmenden Tauchbasis“ auch die Möglichkeit, die entlegensten und schönsten Atolle und Tauchgebiete anzusteuern. So ist für Highlights gesorgt und der Artenreichtum der maledivischen Gewässer kann in vollen Zügen genossen werden.

Jahreszeiten

November - April: beste Wetter- und Tauchbedingungen

Dezember - März: beste Sichtweiten

April/May/Oktober und November: größte Chancen auf Walhai und Manta Sichtungen

Die Sommermonate werden auf den Malediven fälschlicherweise oft als Regenzeit bezeichnet. Den meisten Niederschlag gibt es jedoch zu den beiden Monsunwechseln die in den Monaten April/Mai und November/Dezember stattfinden. Der regenreichste Monat ist der Dezember. Die ruhigsten Monate sind Februar/März. Ansonsten ist das Wetter ziemlich stabil und ausgeglichen. Von den Sonnenstunden her gibt es, die Monate Februar und März wieder ausgenommen, über das Jahr hinweg statistisch keinen Unterschied. Man kann immer Mal Pech mit dem Wetter haben, aber die Malediven sind das ganze Jahr über gut zu betauchen und die Safarischiffe richten Ihre Routen optimal nach den Monsunzeiten aus.

Tauchausrüstung

Die Wassertemperaturen liegen bei tropisch-angenehmen 27-29 Grad Celsius. Ideal ist ein 3mm Overall oder ein 3mm Shorty.

Tauchsicherheit

Die Verwendung eines zweiten Atemreglers ist obligatorisch.
Dekompressionstauchgänge sind nicht zulässig, die maximale Tauchtiefe von 30m sowie eine Tauchzeit von 60min/50bar muss eingehalten werden. Das Tauchen wird nach der maledivischen Diving Regulation durchgeführt. Das Tauchfähigkeitszeugnis darf nicht älter als 12 Monate sein. Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchunfallversicherung.

Bitte lesen Sie hierzu auch unser Tauch- und Reiseinformationen.

Tauchvoraussetzungen 

Mindestvoraussetzung ist ein Padi Open Water Brevet oder ein äquivalentes Brevet von Ihrer Tauchorganisation. Um den Tauchbedingungen auf den Malediven gewachsen zu sein und um tiefer als 18m tauchen zu können (dort befinden sich viele Highlights), empfehlen wir den Padi Advanced Open Water Diver oder ein äquivalentes Brevet von Ihrer Tauchorganisation.

 

Erstellen Sie einen Eintrag im Gästebuch: