Kanada - Nova Scotia: eine Lodge, Mondfische und Wale

Wo hört man denn soviel "Nichts"...

Ein Gast schrieb einmal in das Gästebuch der Lodge: Wo hört man denn soviel "Nichts"... das ist bezeichnend für einen Urlaub in der Vipi Lodge, dort ist Ruhe und Erholung angesagt. Die Tauchbasis Marlin Diving Enterprises ist der Lodge direkt angeschlossen. Die Ausfahrten bleiben als unvergessliche Erlebnisse in Erinnerung, oftmals können Mondfische, Delfine und Wale gesichtet werden. Während der Tauchgänge warten Kelpwälder, Rochen, Seeteufel, Aale, Schnecken und Hummer auf Entdeckung. Mit etwas Glück und guten Augen findet sich auch schon mal ein Seepferdchen. Zudem gibt es noch die Wracks der Arrow, ein 160 m langes Schiff und der Baleine, ein kleines sehr schön bewachsenes Wrack.

Blockhütten im Wald

Die Vipi Lodge ist eine Ansammlung von 6 Blockhütten, die im Wald verstreut liegen und immer ausreichend Abstand zueinander haben. Somit ist eine maximale Privatsphäre gegeben. In dieser Abgeschiedenheit hört man maximal das Rascheln eines forteilenden Eichhörnchens, Vogelgezwitscher, das Heulen der Seehunde oder das entfernte Rauschen des Meeres... 
Im Haupthaus befindet sich das "Internet Café" sowie Maria's "Shopping Corner" und ist die Anlaufstelle für Informationen über alle Aktivitäten. In unmittelbarer Nähe liegt die Tauchbasis und die Werkstatt. Zentral in der Lodge befindet sich das gemütliche „Clubhaus“. In diesem großen Blockhaus trifft man sich abends am großen Tisch, zum Grillen und um ein Bier oder einen guten Wein zu genießen. Regelmäßig werden gemeinsame Essen im Clubhaus oder ein Barbecue im "Beach Pavillon" direkt am Strand angeboten. Bei Interesse und ruhiger See kann auch per Boot zum Sonnenuntergangs-Picknick in eine Bucht rund um Janvrin's Island gefahren werden und in der Waldsauna lässt es sich nach einem Tauchtag prima entspannen!