Tauchbeschreibung Komodo

Tauchplätze Satonda/Balahai:

Satonda: Korallenriff um eine kleine Vulkaninsel, leichte Tauchgänge, gute Sicht, keine bis leichte Strömung, ideal für Aufwärmtauchgänge.

Auswahl der möglichen Tiere: Schildkröten, Tintenfische, Zwerg-Seepferdchen, Denise-Zwergseepferdchen, Geisterfetzenfisch, etc.

Balahai: „Muck“-Tauchplatz, schwarzer Sand mit Seegras-Wiesen, reiche Makrofauna, viele Kriechtiere. Auswahl der möglichen Tiere: Seepferdchen, Seenadeln, Seegrasgeisterfisch; Fetzengeisterfische, Mimik Oktopus, Wunderpus, Nacktkiemenschnecken, Helmknurrhahn, etc.

Tauchplätze Gili Lawa Laut:

Castle Rock, Crystal Rock: Unterwasser-Hügel, kristallklares Wasser, oft Strömung.

Auswahl möglicher Tiere: beeindruckende Fischschwärme (Dickkopf-Makrelen, Süßlippen, Schnapper, Regenbogenmakrele, usw.), Haie (Weißspitzen, Seidenhaie, Graue Riffhaie), Schildkröten (grün und Karettschildkröte), Delphine, Napoleons, riesige Zackenbarsche, Adlerrochen und andere.

El Toro, Schrotflinten-Passage: Drift-Tauchgänge zwischen den Inseln.

Auswahl der möglichen Tiere: riesige Fischschwärme (Dickkopf-Makrelen, Süßlippen, Schnapper, Regenbogenmakrele, etc.); Haie (Weiß- und Schwarzspitzen Riffhaie); Büffelkopf Papageienfische, Mantas und andere.

Toko Toko: kleine Insel. Hauptgrund hier zu tauchen ist die Chance, Manta Rochen oder Teufelsrochen anzutreffen

Lichthaus: Steilwand, starke Strömung, nur für erfahrene Taucher. Auswahl der möglichen Tiere: Haie, Thunfische, Makrelen usw., bekannt als Zackenbarsch Laichplatz, gelegentlich viele sehr große Zackenbarsche.

Tauchplatz Slawi Bucht:

Seegurken Stadt: Korallenblöcke auf einem grauen und gelben Sandhang. Auswahl der möglichen Tiere: Anglerfische, Nacktkiemenschnecken, Stachelrochen, seltene Seegurken, Krabben und andere Krebstiere.

Tauchplätze Nusa Kode:

Kannibalen Felsen: Unterwasserhügel komplett bewachsen mit einer verwirrenden Vielfalt an Weich- und Hartkorallen, Haarsternen, Schwämmen, Schwarzkorallenbüschen. Auswahl möglicher Tiere: Anglerfische, Drachenköpfe, Schaukelfische, Krokodilfischen, Schluckspechten, Weißspitzen Riffhai, Kraken, Marmor Rochen, Tintenfische, Nacktkiemenschnecken, Meeräpfel, Feuer-Seeigel mit Zebra-Krebsen und Coleman Garnelen, Kriechtiere im Allgemeinen, aber auch Schwärme von Fischen.

Gelbe Wand von Texas: teilweise überhängende Steilwand, die von oben bis unten mit gelben Dendronephtya Bäumchenkorallen bewachsen ist, beeindruckend. Auswahl möglicher Tiere: Schildkröte, Seeschlange, Tintenfisch, Anglerfisch, Meeräpfel und Fahnenbarschen.

Torpedo Allee und Pasir: Makrotauchplätze, zerklüftete Riffe kleinerer Korallenblöcke auf grauem und braunem Sand, in der Regel sehr flache Tauchprofile, sehr beliebt bei Fotografen. Auswahl möglicher Tiere: Torpedorochen, Geisterfetzenfische, Nacktkiemenschnecken, große Vielfalt von Krebstieren, Blauringkraken, Tintenfische; Schluckspechte; Wobbegong Hai.

Boulders: Große Felsbrocken, die über eine abfallende Schotterfläche verteilt liegen. Beide Felsbrocken und Schotter schön bewachsen mit Gorgonien, Peitschenkorallen, Bäumchenkorallen, Schwarzkorallenbüschen und viele andere mehr. Auswahl möglicher Tiere: Zwerg-Seepferdchen, Orang Utan Krabbe, Krake, Geistermuränen, Nacktkiemenschnecken; Krokodilfische und andere.

Seelilien Wand: Wand mit vielen Ritzen und Spalten. Auswahl möglicher Tiere: Schildkröten, Nacktkiemenschnecken, Muränen, Kraken, Schaukelfische, Anglerfische, Zackenbarsche in kleinen Höhlen, Weißspitzenriffhai. Es besteht die Chance auf vorbei ziehende Großfische (Walhai, Manta Rochen)

Batu Luar: Unterwasser-Berg in ganz exponierter Lage, daher oft viel Seegang und Strömung. Auswahl möglicher Tiere: Fischschwärme, Haie (Weißspitzen-, Graue Riffhaie), sehr große Barrakudas, Dickkopf-Makrelen; Chance auf Hammerhaie und andere.

Tauchplatz Lehok Sera:

Lehok Sera Phinisi Wrack: kleines Wrack eines lokalen Phinisi Bootes, schöne Atmosphäre für Nachttauchgänge. Auswahl möglicher Tiere: seltene Arten von Kardinalfischen, Nacktkiemenschnecken, große Vielfalt von Seescheiden, viele verschiedene Garnelen und andere Krustentiere etc.

Tauchplätze Langkoi:

Manta Allee: Der Manta-Tauchplatz! Oft ziemlich viel Wellengang. Tauchplatz um eine Gruppe von Felsen. Sehr große Chance Gruppen- und Formationsflüge von Mantas zu sehen, oft werden beide Tauchgänge an diesem Platz gemacht. Auswahl der möglichen Tiere (abgesehen von Mantas): Weißspitzenriffhaie, Büffelkopfpapageienfische, Mola Mola (Mondfisch), auch nicht schlecht für Makroaufnahmen, obwohl aus naheliegenden Gründen oft Geistermuränen; Nacktkiemenschnecken und Blauringkrake übersehen werden.

Deutsche Flagge: ein anderer Tauchplatz bekannt für Manta Rochen (hier wird aber eigentlich bloß in den seltenen Fällen getaucht, wenn keine Mantas an der Manta Allee zu finden sind).

Langkoi Pinnacle und Langkoi Rock: eine aus großer Tiefe bis fast an die Oberfläche reichende Felsnadel, sowie ein steil abfallender aus dem Wasser ragender Felsen im Süden Komodos. Beide Plätze sind bekannt für ihren Fischreichtum und die Chance Großfisch, im Speziellen Hammerhaie, zu treffen. Auch von der Unterwasserlandschaft an und für sich sehr beeindruckende Plätze. Aber: aufgrund ihrer exponierten Lage können die Bedingungen (Dünung, Strömung, aber auch die in die dunkelblaue Tiefe abfallenden Steilwände) ziemlich schwierig sein, weshalb dieser Tauchplatz nur sehr erfahrenen Tauchern vorbehalten ist. In der klassischen Komodo-Saison (Juli – Mitte Oktober) ist dieser Platz wegen des Wellenganges so gut wie nie erreichbar.

Tauchplätze Padar:

Pillarsteen, Payung, Drei Schwestern und W Riff: Felsformationen mit Steilwänden und kleineren Grotten, völlig bewachsen mit kleineren Korallenarten, sehr farbenfroh. Auswahl möglicher Tiere: Dickkopf-Makrelen, Meeräpfel; Schildkröten; Weißspitzenriffhaie; Napoleons; Büffelkopfpapageienfische; Chance auf Großfisch.

Secret Garden: Wunderschöner Tauchplatz, mit großen Bäumchenkorallen bewachsener Abhang, ab etwa 20m eine kleine Wand mit von allen möglichen Tieren bewohnten Höhlen, Schwarzkorallenbüsche, dazu noch die Chance, Mantarochen zu sehen. Auswahl möglicher Tiere: Geisterfetzenfische, Schaukelfische, Schulen von tausenden von Glafischen, Jungtiere unterschiedlicher Süßlippfischarten, Imperator-Kaiserfisch Jungtiere, Nacktkiemenschnecken, Langusten, Geistermuränen, Schwarzpunktrochen, Langschnauzen-Büschelbarsche, etc.

Pasir Putih: Nachttauchplatz; Kleinere Korallenblöcke auf weißem Sand. Auswahl möglicher Tiere: Vielzahl von Nacktkiemenschnecken und Garnelen, Zwergtintenfisch, Fetzengeisterfische, spanische Tänzerin, etc.

Tauchplatz Wainilu:

Wainilu: Tauchplatz für Dämmerungs- respektive Sonnenuntergang- oder Nachttauchgänge. Es besteht die Chance Mandarinleierfische kurz vor Einbruch der Dunkelheit zu sehen. Ein nicht sehr schöner Tauchplatz, ein Abhang der mit abgebrochenen toten Hirschgeweihkorallen und Braunalgen bedeckt ist, aber ein ausgezeichneter Ort, um seltene Arten zu finden. Auswahl möglicher Tiere: Harlekingarnelen, Nacktkiemenschnecken, Seehasen, Zwergtintenfisch, Kraken, Teufelsfische, Blattstirnflosser, LSD-Leierfisch, Finger-Leierfisch, etc.

Tauchplätze im Norden der Linta Straße:

Batu Bolong: Felsnadel, die aus der Tiefe emporkommend aus dem Wasser ragt; die Nordseite ist eine spektakuläre Steilwand mit unberührtem, ursprünglichem Korallenbewuchs, normalerweise sehr klares Wasser, wirklich spektakulärer Tauchplatz! Auswahl möglicher Tiere: Weißspitzen-Riffhai, Schildkröten, riesige ‚Wolken’ bestehend aus Fahnenbarschen, Napoleons, riesige Süßlippen, Muränen, Kraken,
Großaugenstachelmakrelen, Makrelen, Seeschlangen, Nacktkiemenschnecken, etc.

Gili Tatawa Besar: Strömungs-Drift-Tauchgang über einen Abhang, der dicht mit Hart- und Weichkorallen bewachsen ist. Auswahl möglicher Tiere: Mantarochen, Fledermausfisch-Schwärme; Putzerstationen für Zackenbarsche; Muränen, Schildkröten, etc.

Gili Tatawa Kecil: ein Tauchplatz, der durch seine vielfältige und schöne Unterwasserlandschaft beeindruckt, aber auch durch seine Strömungen, wieso er auch als „Current City“ bekannt ist. Auswahl möglicher Tiere: Fischschwärme, Dickkopf-Makrelen, Weißspitzen-Riffhaie, Schildkröten, Mantas, Adlerrochen, Thunfische, etc.

Tauchplatz Gili Lawa Darat Bucht:

Gili Lawa Darat Bucht: Nachttauchplatz. Geweihkorallenformationen mit vielen kleinen Tieren zwischen den Korallenästen. Auswahl möglicher Tiere: spanische Tänzerinnen, schlafende Schildkröten, Nacktkiemenschnecken, Tintenfische, Zwergtintenfische, etc.

Tauchplätze Gili Banta:

Kleine Welt: Nachttauchplatz. Weiße Sandfläche auf allen Seiten von Korallenriff umringt, auch als „Circus“ oder „Gazesite for Beach“’ bekannt. Auswahl möglicher Tiere: Petermännchen, Anglerfische, Tintenfische, viele Krebse und Garnelen, Nacktkiemenschnecken, etc.

K2: Nachttauchplatz, Hartkorallenriff. Auswahl möglicher Tiere: Zwergtintenfische, Nacktkiemenschnecken, Ammenhaie, Rochen, spanische Tänzerinnen, etc.

Tauchplätze Sangeang:

Heiße Felsen und Schwarzer Wald: Hier taucht man am Hang eines 2000 Meter aus dem Wasser ragenden Vulkans! Hauptsächlich schwarzer Sand mit gelblichen Schwefelablagerungen, an einigen Stellen sieht man Schwefelgasblasen, vom Meeresgrund aufsteigen, an anderen Stellen ist der Boden warm anzufassen! Weiter unten richtiggehende Wälder von Schwarzkorallenbüschen, deren leuchtende Farben sich mit spektakulärem Effekt vom schwarzen Untergrund abheben, was eine fast surreale, magische Stimmung hervorruft. Auswahl möglicher Tiere: Barrakuda, Makrelen, Zwerg-Seepferdchen und Denise-Zwergseepferdchen, Fetzengeisterfische, Schaukelfische, Anglerfische, „Jenkins“ Peitschenschwanz-Rochen, Langschnauzen-Büschelbarsche, Nacktkiemenschnecken und andere.

Dunkel Violettes Tal: steile Abhänge mit kleinen Wänden und Mini-Schluchten, schwarzer Sand mit bunten Schwarzkorallenbüschen und Peitschenkorallenbüschen, sehr schöne Landschaft. Auswahl möglicher Tiere: Großaugen-Stachelmakrelen Schwärme, Nacktkiemenschnecken, Konische Spinnenkrabben, Rochen, Anglerfische, Fetzengeisterfische, etc.

Pantai Kerbau und Masuk Sungai: sanft abfallende Flächen dunkelgrauen Sandes mit farbig leuchtenden Schwarzkorallenbüschen, gute Tauchplätze für Makroaufnahmen. Auswahl möglicher Tiere: Rochen, Nacktkiemenschnecken, Fetzengeisterfische, Anglerfische, Krebse und Garnelen, Schwärme von Wimpelfischen, Schildkröten, Kraken, Pfeilgrundeln, Partnergrundeln, Fangschreckenkrebse, blaue Langusten,
etc.

Tauchplatz im Norden Bimas:

Batu Putih: großartiger Nachttauchplatz, Plateau aus Korallenschutt, gespickt mit Korallenblöcken. Auswahl der möglichen Tiere: Zwergtintenfische, Zwerg-Tintenfische, Muränen, Nacktkiemenschnecken, spanische Tänzerinnen, Krebse, Langusten, Korallen-Katzenhaie, Krokodilfische, Vielzahl von Schalentieren und mehr.

Tauchplätze Moyo:

Angel Riff und Panjang Riff: bis zu zehn Metern Tiefe sandiges Riffdach, mit Korallengeröll bedeckt, tiefe Steilwände mit viele schönen Gorgonien, Schwämmen, Bäumchenkorallen. Auswahl typischer Tiere: Zwerg-Seepferdchen und Denise-Zwergseepferdchen, Rotzahn-Drückerfisch Schwärme, Fetzengeisterfische, Röhrenaale, Chance auf Großfisch, etc.

Little Angel: U/W-Hügel, dessen Gipfel bis an die Oberfläche reicht, Sand bis auf etwa 10 Meter, darunter auf der einen Seite eine Steilwand mit schönen Gorgonien, auf der anderen schön bewachsenes, sanft abfallendes Hardkorallenriff. Auswahl möglicher Tiere: Zwerg-Seepferdchen, Anglerfische, Zackenbarsche, Rochen, Nacktkiemenschnecken, Schaukelfische, etc.

Erstellen Sie einen Eintrag im Gästebuch: