Galapagos Master

Auf der Galapagos Master stehen neun moderne Kabinen mit eigenem Bad und Klimaanlage zur Verfügung. Die Kabine auf dem Mitteldeck ist mit einem Doppelbett ausgestattet, die vier Kabinen im Unterdeck haben zwei Einzelbetten und Bullaugen. Die Oberdeck-Kabinen sind teilweise mit Doppelbett oder mit zwei Einzelbetten versehen und haben zusätzlich noch ein Panoramafenster.

Die Gemeinschaftsbereiche im Mitteldeck bestehen aus einer geräumigen Lounge mit gepolsterten Sitzbänken und Plasma-Bildschirm für Film- und Fotoanzeige, Essbereich mit Cocktailbar, Kamerastation mit Lademöglichkeiten für 220 Volt Lampen (US-Rundstecker). Auf dem Oberdeck befinden sich beschattete Outdoorsitzbänke mit gepolsterten Liegen, auf dem Sonnendeck zusätzlich gepolsterte Liegen zum Entspannen und Sonnenbaden.

Die Tauchausrüstung wird auf dem Achterdeck untergebracht, dort können Sie Ihr persönliches Equipment lagern, bequem waschen und auch hier befindet sich eine Unterwasserkamera-Station sowie zwei Duschen. Eine Nitrox Membran-Anlage steht zertifizierten Nitroxtauchern ebenfalls zur Verfügung.

 

Eine 7-Nächte-Tour beinhaltet zwischen 18-20 Tauchgänge, bei einer 10-Nächte-Tour sind bis zu 30 Tauchgänge möglich.

Geplanter Tauchablauf:
- Leichtes Frühstück, gefolgt von einem Briefing, erster Tauchgang
- Großes Frühstück, Ruhezeit, Briefing, zweiter Tauchgang
- Mittagessen, Ruhezeit, Briefing, dritter Tauchgang
- Snack Entspannungszeit, Briefing, wenn möglich vierter Tauchgang
- Abendessen

Damit Sie Galapagos in vollen Zügen erkunden können, werden anstelle des dritten und vierten Tauchgangs am zweiten, siebten und zehnten Tag der Tauchsafari Landausflüge nach North Seymour, Santa Cruz oder Isla Isabela angeboten. Aufgrund oftmals starker Strömung empfehlen wir eine ausreichende Taucherfahrung, mindestens jedoch 50 geloggte Tauchgänge.

@ Worldwide Dive and Sail

Tauchsafaris / Reiseangebote