Höhlen & Grotten

Zeigt alle 12 Ergebnisse

Tauchreise Philippinen (Malapascua Island) | Hippocampus Beach Resort | Tauchbasis Devocean Divers

Cebu Malapascua • Hippocampus Beach & Dive Resort

Das Resort liegt auf Malapascua, unmittelbar am feinsandigen, weißen Bounty Beach und zeichnet sich durch eine familiäre und lockere Atmosphäre aus. Die insgesamt 18 Zimmer wurden in einen tropischen Naturgarten mit zahlreichen schattenspendenden Bäumen integriert.AnreiseDie Anreise nach Malapascua erfolgt am einfachsten über Cebu. Sie werden vom Flughafen Cebu abgeholt und zum Maya Pier gebracht, anschließend geht es per ca. 30 minütiger Bootsfahrt direkt in das Resort auf Malapascua (Transferdauer gesamt etwa 3 1/2 Stunden Fahrzeit).UnterkunftAlle Zimmer verfügen über ein modernes, europäisches Bad und eine großzügige überdachte Veranda mit Blick auf den Garten und teilweise aufs Meer. Die Einrichtung im Kolonialstil beinhaltet ein bequemes Doppelbett oder alternativ zwei Einzelbetten.Standard-ZimmerDie Standard-Zimmer mit Klimaanlage sind funktional eingerichtet und sind etwas kleiner als die übrigen Zimmer (ca.14m2)Superior-ZimmerDie geräumigen und hochwertig ausgestatteten Superior-Zimmer verfügen über Klimaanlage und Minibar. Diese Zimmer können auch mit einem zusätzlichen Bett ausgestattet werden (ca. 16m2)Deluxe-ZimmerVier Deluxe-Zimmer sind mit Klimaanlage und Minibar ausgestattet und liegen sehr schön unmittelbar am Strand mit uneingeschränktem Blick auf das türkisblaue Meer (ca. 18m2)RestaurantDas Magellan’s Restaurant liegt unmittelbar am Meer und die dazugehörige Bar ist der perfekte Ort um den den Wellen zu lauschen, den Sonnenuntergang, ein frisch gezapftes Bier, einen Cocktail oder ein Glas Wein zu genießen. Das sehr schön im ersten Stock gelegene Restaurant ist bekannt für seine exzellenten Fisch- und Seafoodgerichte. In aller Regel versorgen die einheimischen Fischer das Restaurant täglich mit fangfrischen Meerestieren. Mediterrane Gerichte und lokale Spezialitäten aus den unterschiedlichen Regionen der Philippinen vervollständigen das Angebot, tägliches wird ein Barbecue zubereitet. Eine besondere Attraktion sind die regelmäßig angebotenen Dinnercruises mit dem Piratenboot, welches abends auch als schwimmende Bar genutzt wird.SonstigesDie Stromspannung beträgt 220 Volt, europäische Steckdosen sind verfügbar. Das Resort verfügt über ein eigenes Wasserwerk im Inselinneren, welches eine Versorgung mit guter Trinkwasserqualität  sicherstellt. Die WLAN Internet Verbindung ist für Gäste kostenfrei nutzbar.AktivitätenMit seinem schneeweißen Strand, dem türkisblauen Meer und den vielen Kokospalmen kommt Malapascua dem Klischee eines tropischen Paradieses ziemlich nahe. Viele Besucher kommen um Sonne, Meer, gutes Essen und die freundliche, philippinische Atmosphäre zu genießen. Die Möglichkeiten zum Schwimmen und Schnorcheln sind ausgezeichnet. Diejenigen die etwas mehr unternehmen möchten, haben eine ganze Reihe an Optionen. Die Hauptattraktionen sind Inselhüpfen und Tauchen.Malapascua ist eine recht kleine Insel, etwa 2,5 km lang und 1 km breit. Es gibt keine Strassen und keine Autos und zu Fuß dauert eine Inselumrundung etwa drei Stunden. Wenn man einfach den Strand entlang geht, trifft man auf winzige Fischerdörfer und einsame Buchten. An der gegenüberliegenden Inselseite befindet sich ein Leuchtturm. Bei klarem Wetter reicht der Blick von dort über die Nachbarinseln Leyte, Biliran und Maripipi hinweg bis zu den Bergen von Samar.TauchbasisDie PADI IDC Tauchbasis Devocean Divers steht unter der Leitung von Walter Schmit und seiner Frau Dorianne Cuenoud. Es werden bis zu 4 Tauchgänge täglich angeboten, alle Tauchgänge werden von qualifizierten, meist einheimischen Guides begleitet, die die Besonderheiten der Unterwasserwelt Malapascuas bestens kennen. Getaucht wird generell in kleinen Gruppen. Es stehen 12 und 15 Liter Flaschen mit DIN/INT Anschüssen zur Verfügung. Die Tauchausfahrten werden mit landestypischen Auslegerbooten und einem Speedboot durchgeführt, es werden regelmäßig (gegen Aufpreis) auch Ganztagestouren zu den weiter entfernt liegenden Plätzen wie zum Beispiel nach Gato Island und nach Kalanggaman Island angeboten.TauchenMalapascua gilt auf den Philippinen und in ganz Südost-Asien als Top-Adresse unter den Tauchern. Die Tauchsaison ist ganzjährig. All die bizarren, kleineren Meeresbewohner wie unzählige Arten von Nacktschnecken und Krebsen, darunter auch die seltenen Harlekin-Garnelen, Geisterpfeifenfische, Anglerfische, verschiedene Seepferdchen oder Mandarinfische sind um die Insel herum gut vertreten. Hervorragende Plätze um nach diesen philippinischen Spezialitäten zu suchen sind Lapus-Lapus, Bantigi oder Chocolate Island. In Malapascua sind auch Großfischsichtungen keine Seltenheit. Calanggaman ist eine Trauminsel und etwa 60 Minuten Bootsfahrt entfernt. Dort erwarten Sie schöne Steilwände und meist exzellente Sichtweiten. Pelagische Fische wie Adlerrochen, Thunfische oder Makrelen werden dort häufig gesehen. Gato ist eine winzige Insel und Meeresschutzgebiet, etwa 45 Minuten Bootsfahrt vom Bounty Beach entfernt und ein ausgezeichneter Makro Ort, aber auch Brutgebiet für Seeschlangen. Zudem gibt es eine beachtliche Population von Braunband-Lippen- und Weisspitzen-Riffhaien, welche dort sehr gut beobachtet werden können. Erfahrenere Taucher haben die Möglichkeit, die Insel in einem Unterwassertunnel zu durchqueren. Monad Shoal liegt 30 Minuten von Malapascua entfernt, ist das Plateau einer ausgedehnten Unterwasserinsel und ein exzellenter Ort um nach großen pelagischen Fischen wie Thunfischen oder Barrakudas zu suchen. Dort trifft man auf eine ganzjährig frequentierte Manta Putzerstation. Dieser Tauchplatz ist auch bekannt für tägliche Begegnungen mit Fuchshaien. Frühmorgens schwimmen die imposanten Tiere aus größeren Tiefen zum Plateaurand hinauf und suchen dort Putzerstationen in etwa 22 m Tiefe auf. Wracks, wie etwa die ehemalige Fähre Dona Marylin, die 1986 in einem Taifun gesunken ist und nun in 16 bis 32 m Tiefe auf Grund liegt, komplettieren das Bild von Malapascua als Top Tauchdestination.ZahlungsmöglichkeitenWir empfehlen eine ausreichende Menge an Bargeld mitzunehmen, da sich auf Malapascua keine Bankautomaten befinden. Devocean Divers akzeptiert folgende Zahlunsarten: Kreditkarte, Euro und US Dollar

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
Tauchreise Philippinen (Malapascua Island) | Ocean Vida Beach & Dive Resort | Resortgelände mit Meerlage

Cebu Malapascua • Ocean Vida Beach & Dive Resort

Malapascua Island, von den Einheimischen Logon genannt, befindet sich an der nördlichen Spitze der Insel Cebu. Sie gehört zu der Gemeinde Daanbantayan und liegt etwa 128 Kilometer von Cebu City entferntAnreiseVon Cebu/Mactan internationaler Flughafen fahren Sie in 3-4 Stunden mit dem Auto von Cebu nach Maya Pier, vom Maya Pier benötigt das lokale Auslegerboot nochmals 30-40 Minuten nach Malapascua Island. Der Transfer wird von uns für Sie organisiertBeschreibungDas Ocean Vida Beach & Dive Resort befindet sich am Bounty Beach, verfügt über 20 geräumige Zimmer und ein Restaurant, welches sich über dem Sea Explorers Tauchcenter befindet, sowie über eine Beach BarDeluxe-ZimmerDie 12 Deluxe-Zimmer sind in einem zweistöckigen Gebäude direkt am weissen Sandstrand untergebracht. 6 Zimmer liegen Parterre und 6 Zimmer in der ersten Etage mit einem herrlichen Blick über den tropischen Strand und das Meer. Alle Zimmer sind mit 2 Betten, die auch zu einem Doppelbett zusammengeschoben werden können, ausgestattet. Weitere Ausstattungen: Mini-Kühlschrank, Kaffee- und Teezubereitung, BademantelStandard-ZimmerDie 8 Standard-Zimmer können mit Klimaanlage oder mit Ventilator gebucht werden. Sie sind in einem tropischen Garten auf der Rückseite der Sea Explorers Tauchbasis gelegen. Wie die Deluxe-Zimmer sind auch die Standard-Zimmer mit einem Mini-Kühlschrank und einer Kaffee- und Teezubereitung ausgestattetRestaurantEine große Auswahl an schmackhaften Gerichten bietet Ihnen das Ocean Vida Restaurant. Gereicht werden euopäische und asiatisch beeinflußte Gerichte, sowie Speisen der lokalen Küche. Ein perfekter Ort um köstliche Mahlzeiten in einem tropischen Ambiente zu genießenBarIn der Resort eigenen Bar können Sie die Seele baumeln und die atemberaubenden Tauchgänge Revue passieren zu lassen. Genießen Sie dabei entspannt die schöne Aussicht und den Sonnenuntergang von der Bar aus oder gemütlich in einem Sitzkissen direkt vom Strand ausTauchbasis Sea ExplorersDie Tauchbasis ist dem Resort direkt angeschlossen und hat täglich von 8:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet. Folgende Papiere sind für den “Check-in“ erforderlich: Tauchbrevet, Logbuch, ärztliches Zeugnis.Die Tauchbasis ist wie folgt ausgestattet:• Komplette Leihausrüstung für 20 Gäste• 2 komplette Ausrüstungen für Kinder mit 8 Liter Flaschen• 12 Liter Alu-Flaschen mit INT- und einigen DIN-Ventilen• Einige 15 Ltr. und 10 Ltr. Alu-Flaschen• Unterwasser-Lampen• TauchcomputerTauchinfos• Bis zu 4 Tauchgänge pro Tag möglich• Kleine Gruppen, bis zu max. 4 Taucher pro Tauchguide• 5 Taucher pro Gruppe nur, wenn ein Taucher Divemaster oder Instruktor zertifiziert ist• Maximale Tauchtiefe 40m• Nitrox bis zu 32% (gegen Gebühr)• Frühmorgens Tauchgänge zu den Fuchshaien auf Monad Shoal• Tagesausflüge nach Gato Island mit Weissspitzenriffhaien und Höhlentauchen• Tagesausflüge nach Calanggaman Island mit original philippinischem BBQ• Tagesausflüge nach Sambawan und Maripipi• Wracktauchen an der Dona Marylin• Dämmerungstauchgänge mit Mandarinfischen und SeepferdchenTauchkurse• PADI Anfänger Kurse bis zum Divemaster• Sprachen: Englisch, Deutsch, Spanisch (andere Sprachen auf Anfrage)• PADI IDC’S Open Water InstruktorTauchbooteTauchboot Mahayag• Kapazität: 20 Taucher• Trinkwasser, Kaffee, Tee und Früchte zur freien Verfügung• Sauerstoff-Ausrüstung und Erste Hilfe Box• Ersatzausrüstung und Werkzeugkoffer• Notfall-KommunikationTauchboot OCEAN HUNTER• Kapazität: 16 Taucher• Trinkwasser, Kaffee, Tee und Früchte zur freien Verfügung• Sauerstoff-Ausrüstung und Erste Hilfe Box• Ersatzausrüstung und Werkzeugkoffer• Notfall-KommunikationZahlungsmöglichkeitenEuro, Schweizer Franken, USD, Philippinischen Peso, Kreditkarte (Visa, oderMastercard) PayPal

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
Tauchreise Philippinen |Cebu (Philippinen) | Magic Island Dive Resort | Terrasse am Meer

Cebu Moalboal • Magic Island Dive Resort

Das Magic Island Dive Resort befindet sich auf der grünen Insel Cebu, im kleinen Fischerdorf Moalboal. Betauchen Sie einige der besten Tauchplätze auf den Philippinen, gehen Sie von der Tauchbasis aus direkt ins Wasser zum Schwimmen, Schnorcheln oder für einen entspannten Tauchgang am schönen Hausriff. Unvergessliche Mandarin- oder Nachttauchgänge stehen im Magic Island Resort auf der Tagesordnung.AnreiseNach Ihrer Ankunft in Cebu werden Sie dort von einem Magic Resort Fahrer abgeholt. Der Transfer nach Moalboal dauert etwa 2 Stunden.BeschreibungDas Resort Magic Island befindet sich etwas versteckt zwischen den Palmen an der Westküste der Insel Cebu, in dem bekannten Fischerdorf Moalboal. Die Lage ist sehr ruhig und entspannt, da es genau zwischen Panagsama (Touristischer Hotspot) und dem Dorfkern mit allen Märkten und Einkaufsmöglichkeiten liegt. Beide Orte sind problemlos zu Fuss oder mit einem einheimischen Transportmittel (Tricycle / Motorrad mit Beiwagen) zu erreichen. WIFI Zugang steht im ganzen Resort zur Verfügung.Nachhaltigkeit & soziales EngagementDas Resort bietet wiederbefüllbare Wasserflaschen an, Cocktails werden mit Metallröhrchen geliefert, es gibt Beach-Cleaning Aktionen und Projekte in Schulen. Eine Zusammenfassung unterschiedlicher Aktionen und Vorsorge der Müllvermeidung ist hier nachzulesen.Bungalows10 freistehenden Bungalows jeweils mit eigenem Balkon liegen in einer schönen tropischen Gartenanlage. Alle Zimmer haben entweder Meer- oder Pool/Gartenblick und sind wie folgt ausgestattet:– Moderne Klimaanlage und Deckenventilator– Kalt/Warm Dusche– Seife und Shampoo– Haartrockner– Safetybox– Handtücher und separate Pooltücher– Mini-Bar im Zimmer– Privater und bequemer Balkon– 24 Std gratis gekühltes MineralwasserDie Zimmer sind verfügbar mit zwei Einzelbetten oder einem Doppelbett. Bei fünf Zimmern besteht die Möglichkeit ein separates Einzelbett hinzuzustellen, damit 3 Personen im gleichen Zimmer übernachten können.Restaurant / BarAlle im Magic Island Resort sind wie eine große Familie und sie zählen auch ihre Gäste dazu. Die Tische werden alle in einer langen Reihe gestellt, somit kann man gemeinsam Erfahrungen austauschen und Erlebnisse der Tauchtage diskutieren. Die Küche ist offen und der Koch lässt sich auch gerne mal über die Schulter schauen, wenn er das schmackhafte Abendessen zubereitet. Die Bar befindet sich direkt neben dem Restaurant, dort kann man einen leckeren Cocktail als Aperitif vor dem Abendessen oder einen Schlaftrunk nach dem Abendessen geniessen.PoolDer Pool liegt zwischen den Wohneinheiten, eingerahmt von einheimischen Pflanzen. Bequeme Sonnenliegen und große Sonnenschirme stehen ur Verfügung. Die Bar befindet sich um die Ecke, somit steht einem leckeren Cocktail beim Sonnenbaden oder bei einer Abkühlung im Pool nichts mehr im Wege – ein Genuss nach einem langen Tauchtag… Der Pool ist natürlich auch für Kurse ausgelegt und kann ebenso für Ausbildungszwecke genutzt werden.SpaIm Wellnessbereich werden Massagen von ausgebildeter einheimischer Crew angeboten, ebenso Pediküre.TerrassenRelaxen kann man zudem auf zwei Terrassen und in zwei Strandhäusern, alle sind mit Sitzmöglichkeiten ausgestattet. Eine Terrasse ist etwas kleiner und von Palmen und einheimischen Sträuchern umgeben. Wer es lieber privat und abgeschirmt mag findet dort seinen Platz. Trotzdem sind die Bar, das Restaurant und der Pool nur ein paar Meter entfernt. Die große Terrasse wird bei gutem Wetter zum Restaurant umfunktioniert und ein Abendessen mit Meerblick unter dem Sternenhimmel ist garantiert. Die beiden Strandhäuser liegen etwas abseits vom Restaurant, bieten direkten Meerblick und sind nah genug an der Bar und den Zimmern. Ein perfekter Ort für ein romantisches Abendessen oder ein paar Stunden zu zweit.TauchbasisDie Tauchbasis ist für bis zu 30 Taucher ausgelegt und befindet sich am steinigen Meeresufer, mit einem wunderschönen Hausriff. Geboten wird eine 50m tiefe bunte Korallen- und fischreiche Steilwand, geschmückt mit verschiedenen Fischen, Schildkröten, Anglerfische, Pygmäen- Seepferdchen uvm…Ausstattung• Speziell ausgebildete Kompressor-Guides, Tauchbegleiter und Bootspersonal• 3 Bauer Kompressoren mit konstantem Druck und Nitrox tauglich• 3 unterschiedliche Waschbecken für Equipment und Kameras• Boxen für das Tauchequipment für jeden einzelnen Gast• 12L Alu-Flaschen, DIN und INT/Yoke Anschluss• 3 einheimische Bangka Boote• Mineralwasser• Separates WC• Kamera-RaumTauchplätzeMoalboal hat ein sehr vielfältiges Unterwasserleben und zahlreiche gesunde Riffe. Vom kleinen Denise Pygmäen Seepferdchen bis hin zum eleganten Fuchshai, welcher öfters jagend im Sardinenschwarm am Panagsama Reef gesichtet wird, ist fast alles dabei. In Sardinenschwärmen jagen Makrelen und Thunfische, einfach nur fantastisch zu beobachten. Pescador Island ist nur 10 Minuten mit dem Boot entfernt, eine kleine unbewohnte Insel mitten in der Tañon Strait, sie bietet einen perfekten Platz um die Unterwasserwelt zum blühen zu bringen. Steile Wände, lang gezogene Abhänge und kleine Höhlen, Grotten und unendliche Tiefen rund um den Felsen bieten natürlich auch ein Paradies für Taucher. Endlos farbige Gorgonien, Weich- und Hartkorallen schmücken die Riffe und sind natürlich auch ein Zuhause für Anglerfische, Schnecken, Krabben, Skorpionsfische… Auf der westlichen Seite befindet sich eine größere Höhle, welche ,Kathedrale‘ genannt wird. Ein riesiges Loch mit mehreren Ausgängen, aus der Distanz sieht sie wie ein Totenkopf aus.

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
Tauchreise Palau | Palasia Hotel • Tauchbasis Sam`s Tours | Außenpool

Palasia Hotel • Tauchbasis Sam`s Tours

Das Palasia Hotel auf Palau befindet sich zentral mitten in Koror und bietet ein eigenes Restaurant, eine Bar, Außenpool, Fitnessraum, Sauna und einen kleinen Duty Free Shop. Umliegende Restaurants, Einkaufszentren, Museen und öffentlichen Einrichtungen sind fußläufig gut erreichbar.AnreiseSie fliegen zum Beispiel mit China Airlines über Taipeh, mit Asiana über Seoul direkt nach Koror/Palau oder alternativ über Manila und weiter mit Continental Micronesia. Bei einem Flug über Manila wird je nach Flugzeiten und Flugtag eine Zwischenübernachtung notwendig.ZimmerInsgesamt stehen 165 Zimmer und Suiten zur Verfügung, wahlweise mit Meer- oder mit Stadtblick. Die Zimmer sind ausgestattet mit Bad/Dusche/WC, Doppel- oder Einzelbetten, kostenfreies WLAN.TauchenWenn man an Palau denkt, denken die meisten Taucher gleich an Mantas, Haie und Schildkröten – und das natürlich zu recht. Aber zu den über 100 verschiedenen Tauchspot gehören auch jede Menge Wracks, alleine mehr als 30 Wracks aus dem zweiten Weltkrieg. Auch sensationell schön sind die in den schönsten Farben wundervoll bewachsenen Wände mit Soft- und Hartkorallen.Zwei unterschiedliche Strömungen sorgen für nährstoffreiches Wasser und bewirken, dass man oftmals 25-30 Mantas bei einem Tauchgang beobachten kann. Auch eine große Ansammlung von Haien ist unterwegs, ein Schauspiel der ganz besonderen Art. Der Tauchplatz Siaes Corner beispielsweise ist ein absolutes Highlight für Begegnungen mit Haien – in der Regel mit viele Haien, einfach spektakulär! Der Tauchplatz Blue Corner ist auch für Taucher die nicht so tief tauchen möchten interessant. In etwa 17 Metern Tiefe hängt man an seinem Riffhaken und sieht jede Menge Haie vorbeiziehen – einfach spektakulär! Das Tauchen am Ulong Channel verspricht auch jede Menge Haisichtungen und der Kanal selbst ist innen wunderschön mit Weich- und Hartkorallen bewachsen. Hier ist auch das Paarungsgebiet der Kartoffelbarsche und bei Nacht können dort auch Haie beim Jagen und Fressen beobachtet werden, in der Regel wirklich 30-40 Tiere die dann zugange sind. Die Blackwater Tauchgänge sind einfach ein Muss für jeden Palau Besucher!Die etwa meist bei 29 Grad liegende Wassertemperatur ist super angenehm und die grandiosen Anfahrten zu den Tauchplätzen durch die Inselwelt ist wirklich einmalig schön. Von Januar-März etwa, wenn die Sprungschicht weiter nach oben kommt, ist das Wasser etwas kälter, das sorgt für noch mehr Großfische und mit etwas Glück können dann auch Hammerhaie gesichtet werden.Neben Großfische und Wracks sind unbedingt auch die tollen betauchbaren Höhlen erwähnenswert. Es gibt flachere und tiefere Höhlensysteme, Blue Holes, Höhlen in denen man auftauchen und Stalaktiten bewundern kann und Höhlen die bevölkert werden von kleinen Makrolebewesen bis hin zu den ganz großen – den Haien.Tauchbasis Sam’s ToursSam`s Tours wurde 1990 gegründet und bietet Tauchen vom Feinsten an. Die Ganztagestouren beinhalten 2 Tauchgänge, Mittagessen, Erfrischungen, Flaschen, Blei, Guide sowie Nitrox for free. Bei vorausgebuchten Tauchpaketen sind 2 Bootstauchgänge, ein dritter Tauchgang am Chandelier Cave, 1x Schorcheln im Jelly Fish Lake und das Tauchen an Sam’s Macro Wall in den Paketpreisen enthalten.

Hotel & Tauchbasis
Tauchreise Palau | PALAU PACIFIC RESORT: Sams Tours & Fish'n Fins Tauchbasen | Tauchlagune

Palau Pacific Resort • Tauchbasis Sam`s Tours & Fish`n Fins

Das Palau Pacific Resort zählt zu den besten Hotels vor Ort und vereint komfortables Wohnen mit Tauchen vom Feinsten.AnreiseSie fliegen zum Beispiel mit China Airlines über Taipeh, mit Asiana über Seoul direkt nach Koror/Palau oder alternativ über Manila und weiter mit Continental Micronesia. Bei einem Flug über Manila wird je nach Flugzeiten und Flugtag eine Zwischenübernachtung notwendig.LageDas Resort liegt inmitten eines großen und gepflegten botanischen Gartens. Der internationale Flughafen ist zwölf Kilometer entfernt, bis Koror Stadt sind es vier Kilometer. Mehrmals täglich gibt es einen günstigen Shuttlebus nach Koror-Town.BeschreibungDie im polynesischen Stil erbaute Hotelanlage liegt direkt am hoteleigenen Sandstrand und verfügt über 14 schön in die weitläufige Gartenanlage integrierten Gebäuden mit insgesamt 160 Gästezimmern. Im offenen Empfangsbereich befindet sich die Rezeption, Lobby und Shops.WellnessEs steht ein Beauty- und Wellnesscenter zur Verfügung.Restaurant und PoolTerrassen-Restaurant mit Blick über das Meer und den Pool, sowie eine Bar. Swimmingpool mit Sonnenterrassen (Badetücher, Bademäntel, Sonnenschirme, Liegen an Pool und Strand sind inklusive), Jacuzzi, Poolbar, Open-Air-Cocktail-Lounge.ZimmerAusgestattet mit Bad, Dusche/WC, Klimaanlage, Deckenventilator, Sat/TV, Telefon, Minibar, Wasserkocher zur Tee- und Kaffeezubereitung, Safe, Balkon oder Terrasse. Buchbar sind die Zimmer wahlweise mit Meerblick, die luxuriöse Junior Suite liegt direkt am Meer und verfügt über ein optisch geteilten Wohn- und Schlafbereich.VerpflegungWahlweise mit amerikanischem Frühstücksbuffet oder Halbpension buchbar (beides Buffet). Die Küche ist als sehr lecker bekannt!AusflügeEs werden Ausflüge zu den berühmten Rock Islands angeboten, sowie Rundflüge und Trekking-Touren.SportFitnesscenter, Tennisplätze, Windsurfen, Segeln, Volleyball, Badminton, Kajak, Tauchen, Schnorcheln (schönes Hausriff).TauchenWenn man an Palau denkt, denken die meisten Taucher gleich an Mantas, Haie und Schildkröten – und das natürlich zu recht. Aber zu den über 100 verschiedenen Tauchspot gehören auch jede Menge Wracks, alleine mehr als 30 Wracks aus dem zweiten Weltkrieg. Auch sensationell schön sind die in den schönsten Farben wundervoll bewachsenen Wände mit Soft- und Hartkorallen.Zwei unterschiedliche Strömungen sorgen für nährstoffreiches Wasser und bewirken, dass man oftmals 25-30 Mantas bei einem Tauchgang beobachten kann. Auch eine große Ansammlung von Haien ist unterwegs, ein Schauspiel der ganz besonderen Art. Der Tauchplatz Siaes Corner beispielsweise ist ein absolutes Highlight für Begegnungen mit Haien – in der Regel mit viele Haien, einfach spektakulär! Der Tauchplatz Blue Corner ist auch für Taucher die nicht so tief tauchen möchten interessant. In etwa 17 Metern Tiefe hängt man an seinem Riffhaken und sieht jede Menge Haie vorbeiziehen – einfach spektakulär! Das Tauchen am Ulong Channel verspricht auch jede Menge Haisichtungen und der Kanal selbst ist innen wunderschön mit Weich- und Hartkorallen bewachsen. Hier ist auch das Paarungsgebiet der Kartoffelbarsche und bei Nacht können dort auch Haie beim Jagen und Fressen beobachtet werden, in der Regel wirklich 30-40 Tiere die dann zugange sind. Die Blackwater Tauchgänge sind einfach ein Muss für jeden Palau Besucher!Die etwa meist bei 29 Grad liegende Wassertemperatur ist super angenehm und die grandiosen Anfahrten zu den Tauchplätzen durch die Inselwelt ist wirklich einmalig schön. Von Januar-März etwa, wenn die Sprungschicht weiter nach oben kommt, ist das Wasser etwas kälter, das sorgt für noch mehr Großfische und mit etwas Glück können dann auch Hammerhaie gesichtet werden.Neben Großfische und Wracks sind unbedingt auch die tollen betauchbaren Höhlen erwähnenswert. Es gibt flachere und tiefere Höhlensysteme, Blue Holes, Höhlen in denen man auftauchen und Stalaktiten bewundern kann und Höhlen die bevölkert werden von kleinen Makrolebewesen bis hin zu den ganz großen – den Haien.Tauchbasis Sam`s ToursGetaucht wird mit der Tauchbasis Sam`s Tours. Die Basis holt die Gäste des Palau Pacific Resorts für die täglichen Tauchausfahrten direkt im Hotel ab. Sam`s Tours wurde 1990 gegründet und bietet Tauchen vom Feinsten an. Die Ganztagestouren beinhalten 2 Tauchgänge, Mittagessen, Flaschen, Blei, Guide sowie Nitrox for free. Bei vorausgebuchten Tauchpaketen sind 2 Bootstauchgänge, ein dritter Tauchgang am Chandelier Cave, 1x Schnorcheln im Jelly Fish Lake und das Tauchen an Sam’s Macro Wall in den Paketpreisen enthalten.Tauchbasis Fish´n FinsDie Fish´n Fins Tauchbasis wurde 1972 gegründet und ist eine professionelle PADI 5 Star Tauchbasis, zur Basis gehören auch die Ocean Hunter Safarischiffe. Neben den Tauchausflügen werden zudem Island Kayaking Touren, Dschungeltouren, Fallschirmspringen und Hubschrauberflüge angeboten.Die Tauchgruppengröße beträgt 8 Taucher pro Guide, Nitrox für Taucher mit entsprechendem Brevet wird kostenfrei angeboten. Getaucht wird mit 12 Liter DIN/INT Flaschen, Tauchen mit 15 Ltr. Flasche ist gegen Gebühr und Vorbestellung möglich. Die Ganztagestouren beinhalten immer 2 Tauchgänge, Mittagessen, Erfrischungen, Flaschen, Blei, Bleigurt, Guide sowie Nitrox for free. WIFI ist auf der Tauchbasis und im Barracuda Restaurant kostenfrei.

Hotel & Tauchbasis
Tauchreise Palau | Palau Royal Resort | Tauchbasis Sam´s Tours

Palau Royal Resort • Tauchbasis Sam`s Tours & Fish`n Fins

Das Palau Royal Resort liegt auf der Insel Malakal, nur wenige Gehminuten von der Tauchbasis Sam`s Tours entfernt (ca. 600m), zur Fish`n Fins Tauchbasis sind es ca. 800m. Vom Resort aus genießen Sie einen Blick über den Hafen von Malakal.AnreiseSie fliegen zum Beispiel mit China Airlines über Taipeh, mit Asiana über Seoul direkt nach Koror/Palau oder alternativ über Manila und weiter mit Continental Micronesia. Bei einem Flug über Manila wird je nach Flugzeiten und Flugtag eine Zwischenübernachtung notwendig.LageDas Resort liegt 14 km vom Flughafen entfernt und befindet sich direkt an einem privaten Sandstrand. Der Flughafentransfer dauert etwa 30 Minuten, zur Stadt Koror benötigt man ca. 5 Autominuten.BeschreibungInsgesamt 157 gemütliche Zimmer: Superior-Zimmer, Deluxe-Zimmer und Suiten, zwei Restaurants und Bars, Free WiFi, ein Schwimmbad, Tennisplätze, Fitnesscenter, Kinderspielzentrum , ein Spa sowie diverse Geschäfte mit Souveniers. Das Wellnesscenter des Palau Royal Resorts befindet sich direkt am Strand.ZimmerausstattungDie Zimmer sind ausgestattet mit Klimaanlage, Bad/WC, Föhn, Fernseher, Safe, Minibar, Wasserkocher, Balkon mit Hafen- oder Meerblick, WIFI kostenfrei.Deluxe Doppel- oder Zweibettzimmer mit HafenblickZimmergröße: 42 m² – 2 DoppelbettenDieses Zimmer liegt im Nordflügel und verfügt über einen Balkon mit Blick auf den Hafen. Es ist ausgestattet mit Flachbild-Kabel-TV, Kühlschrank, Minibar und Wasserkocher, Sitzecke, Ventilator und Safe. Das Badezimmer bietet Dusche/WC/Bidet, Föhn, Pflegeprodukte, Handtücher, Bademäntel und bequeme Hausschuhe.Deluxe Doppel- oder Zweibettzimmer mit MeerblickZimmergröße: 42 m² – 2 große DoppelbettenDiese Zimmerkategorie bietet einen eigenen Balkon mit Meerblick. Es ist ausgestattet mit Flachbild-Kabel-TV, Kühlschrank, Minibar und Wasserkocher, Sitzecke, Ventilator und Safe. Das Badezimmer bietet Dusche/WC/Bidet, Föhn, Pflegeprodukte, Handtücher, Bademäntel und bequeme Hausschuhe.RestaurantIm Restaurant werden internationale, chinesische und japanische Gerichte angeboten.TauchenWenn man an Palau denkt, denken die meisten Taucher gleich an Mantas, Haie und Schildkröten – und das natürlich zu recht. Aber zu den über 100 verschiedenen Tauchspot gehören auch jede Menge Wracks, alleine mehr als 30 Wracks aus dem zweiten Weltkrieg. Auch sensationell schön sind die in den schönsten Farben wundervoll bewachsenen Wände mit Soft- und Hartkorallen.Zwei unterschiedliche Strömungen sorgen für nährstoffreiches Wasser und bewirken, dass man oftmals 25-30 Mantas bei einem Tauchgang beobachten kann. Auch eine große Ansammlung von Haien ist unterwegs, ein Schauspiel der ganz besonderen Art. Der Tauchplatz Siaes Corner beispielsweise ist ein absolutes Highlight für Begegnungen mit Haien – in der Regel mit viele Haien, einfach spektakulär! Der Tauchplatz Blue Corner ist auch für Taucher die nicht so tief tauchen möchten interessant. In etwa 17 Metern Tiefe hängt man an seinem Riffhaken und sieht jede Menge Haie vorbeiziehen – einfach spektakulär! Das Tauchen am Ulong Channel verspricht auch jede Menge Haisichtungen und der Kanal selbst ist innen wunderschön mit Weich- und Hartkorallen bewachsen. Hier ist auch das Paarungsgebiet der Kartoffelbarsche und bei Nacht können dort auch Haie beim Jagen und Fressen beobachtet werden, in der Regel wirklich 30-40 Tiere die dann zugange sind. Die Blackwater Tauchgänge sind einfach ein Muss für jeden Palau Besucher!Die etwa meist bei 29 Grad liegende Wassertemperatur ist super angenehm und die grandiosen Anfahrten zu den Tauchplätzen durch die Inselwelt ist wirklich einmalig schön. Von Januar-März etwa, wenn die Sprungschicht weiter nach oben kommt, ist das Wasser etwas kälter, das sorgt für noch mehr Großfische und mit etwas Glück können dann auch Hammerhaie gesichtet werden.Neben Großfische und Wracks sind unbedingt auch die tollen betauchbaren Höhlen erwähnenswert. Es gibt flachere und tiefere Höhlensysteme, Blue Holes, Höhlen in denen man auftauchen und Stalaktiten bewundern kann und Höhlen die bevölkert werden von kleinen Makrolebewesen bis hin zu den ganz großen – den Haien.Tauchbasis Sam’s ToursSam`s Tours wurde 1990 gegründet und bietet Tauchen vom Feinsten an. Die Ganztagestouren beinhalten 2 Tauchgänge, Mittagessen, Erfrischungen, Flaschen, Blei, Guide sowie Nitrox for free. Bei vorausgebuchten Tauchpaketen sind 2 Bootstauchgänge, ein dritter Tauchgang am Chandelier Cave, 1x Schorcheln im Jelly Fish Lake und das Tauchen an Sam’s Macro Wall in den Paketpreisen enthalten.Tauchbasis Fish´n FinsDie Fish´n Fins Tauchbasis wurde 1972 gegründet und ist eine professionelle PADI 5 Star Tauchbasis, zur Basis gehören auch die Ocean Hunter Safarischiffe. Neben den Tauchausflügen werden zudem Island Kayaking Touren, Dschungeltouren, Fallschirmspringen und Hubschrauberflüge angeboten.Die Tauchgruppengröße beträgt 8 Taucher pro Guide, Nitrox für Taucher mit entsprechendem Brevet wird kostenfrei angeboten. Getaucht wird mit 12 Liter DIN/INT Flaschen, Tauchen mit 15 Ltr. Flasche ist gegen Gebühr und Vorbestellung möglich. Die Ganztagestouren beinhalten immer 2 Tauchgänge, Mittagessen, Erfrischungen, Flaschen, Blei, Bleigurt, Guide sowie Nitrox for free. WIFI ist auf der Tauchbasis und im Barracuda Restaurant kostenfrei.

Hotel & Tauchbasis
Tauchreise Palau | Sea Passion Hotel | Tropische Hotelanlage

Sea Passion Hotel • Tauchbasis Fish`n Fins

Das Sea Passion Resort auf Palau liegt in Malakal, etwas außerhalb von Koror, direkt am Meer und in der Nähe der Tauchbasis Fish`n Fins (120 Meter). Restaurants und Geschäfte befinden sich in näherer Umgebung. Der Transfer vom Flughafen zum Hotel dauert nur etwa 20 Minuten.AnreiseSie fliegen zum Beispiel mit China Airlines über Taipeh, mit Asiana über Seoul direkt nach Koror/Palau oder alternativ über Manila und weiter mit Continental Micronesia. Bei einem Flug über Manila wird je nach Flugzeiten und Flugtag eine Zwischenübernachtung notwendig.ZimmerbeschreibungDie 74 Zimmer sind mit Meer- oder Bergblick buchbar und ausgestattet mit Queen- oder Kingsize Betten, Klimaanlage, Bad/WC mit Pflegeprodukten, Tee- und Kaffeezubereiter, TV. Die Suiten können einzeln, als Doppelzimmer oder mit 3 Personen belegt werden.Mointain View Zimmer:Diese Zimmer verfügen über einen kleinen Balkon mit Blick auf die Berge von MalakalOcean View Zimmer:Ebenfalls mit Balkon und mit MeerblickRestaurantEs gibt ein chinesisches und japanisches Restaurant, hier werden schmackhafte asiatische Mahlzeiten zubereitet, im Sea View Restaurant erhalten Sie auch europäische Gerichte. Zudem gibt es im Restaurant eine leckere Früchte-Bar, täglich werden dort frische Früchteshakes angeboten.VerpflegungDas Hotel ist buchbar mit Frühstück, Mittagessen ist immer in den gebuchten Tauchpaketen enthalten.SonstigesZur Hoteleinrichtung gehört ein Außen-Pool, eine Beach Bar, Spabereich und ein kleiner privater Strandabschnitt. Internet ist im Lobbybereich kostenfrei nutzbar.Check in ab 14 Uhr / Check our bis 12 UhrTauchenWenn man an Palau denkt, denken die meisten Taucher gleich an Mantas, Haie und Schildkröten – und das natürlich zu recht. Aber zu den über 100 verschiedenen Tauchspot gehören auch jede Menge Wracks, alleine mehr als 30 Wracks aus dem zweiten Weltkrieg. Auch sensationell schön sind die in den schönsten Farben wundervoll bewachsenen Wände mit Soft- und Hartkorallen.Zwei unterschiedliche Strömungen sorgen für nährstoffreiches Wasser und bewirken, dass man oftmals 25-30 Mantas bei einem Tauchgang beobachten kann. Auch eine große Ansammlung von Haien ist unterwegs, ein Schauspiel der ganz besonderen Art. Der Tauchplatz Siaes Corner beispielsweise ist ein absolutes Highlight für Begegnungen mit Haien – in der Regel mit viele Haien, einfach spektakulär! Der Tauchplatz Blue Corner ist auch für Taucher die nicht so tief tauchen möchten interessant. In etwa 17 Metern Tiefe hängt man an seinem Riffhaken und sieht jede Menge Haie vorbeiziehen – einfach spektakulär! Das Tauchen am Ulong Channel verspricht auch jede Menge Haisichtungen und der Kanal selbst ist innen wunderschön mit Weich- und Hartkorallen bewachsen. Hier ist auch das Paarungsgebiet der Kartoffelbarsche und bei Nacht können dort auch Haie beim Jagen und Fressen beobachtet werden, in der Regel wirklich 30-40 Tiere die dann zugange sind. Die Blackwater Tauchgänge sind einfach ein Muss für jeden Palau Besucher!Die etwa meist bei 29 Grad liegende Wassertemperatur ist super angenehm und die grandiosen Anfahrten zu den Tauchplätzen durch die Inselwelt ist wirklich einmalig schön. Von Januar-März etwa, wenn die Sprungschicht weiter nach oben kommt, ist das Wasser etwas kälter, das sorgt für noch mehr Großfische und mit etwas Glück können dann auch Hammerhaie gesichtet werden.Neben Großfische und Wracks sind unbedingt auch die tollen betauchbaren Höhlen erwähnenswert. Es gibt flachere und tiefere Höhlensysteme, Blue Holes, Höhlen in denen man auftauchen und Stalaktiten bewundern kann und Höhlen die bevölkert werden von kleinen Makrolebewesen bis hin zu den ganz großen – den Haien.Tauchbasis Fish´n FinsDie Fish´n Fins Tauchbasis wurde 1972 gegründet und ist eine professionelle PADI 5 Star Tauchbasis, zur Basis gehören auch die Ocean Hunter Safarischiffe. Neben den Tauchausflügen werden zudem Island Kayaking Touren, Dschungeltouren, Fallschirmspringen und Hubschrauberflüge angeboten.Die Tauchgruppengröße beträgt 8 Taucher pro Guide, Nitrox für Taucher mit entsprechendem Brevet wird kostenfrei angeboten. Getaucht wird mit 12 Liter DIN/INT Flaschen, Tauchen mit 15 Ltr. Flasche ist gegen Gebühr und Vorbestellung möglich. Die Ganztagestouren beinhalten immer 2 Tauchgänge, Mittagessen, Erfrischungen, Flaschen, Blei, Bleigurt, Guide sowie Nitrox for free. WIFI ist auf der Tauchbasis und im Barracuda Restaurant kostenfrei.

Hotel & Tauchbasis
Tauchsafari Palau | Ocean Hunter III Tauchschiff

Tauchsafari Palau • Ocean Hunter III

Tauchsafari Palau mit der Ocean Hunter III. Das 31 Meter lange Tauchsafarischiff verfügt über 2 Standard Kabinen, 4 Deluxe Kabinen, sowie 2 Master Kabinen. Jede Kabine ist mit Bad/WC und Klimaanlage ausgestattet. Das Schiff beherbergt bis zu 16 Gäste und bietet viel Platz. In der Küche wird eine einzigartige Gourmetverpflegung gezaubert. Ein separater Salon bietet bequeme Sofas und eine modernste Heimkinoanlage und Internetservice. Die Tauchplattform am Heck macht das Tauchen zum reinen Vergnügen und der großzügige Arbeitsplatz bietet reichlich Stau- und Trockenraum. Es kann jederzeit mit Nitrox getaucht werden und auf Wunsch unterstützt die Crew  bei technischem Tauchen. Die Ocean Hunter III verfügt über einen eigenen Arbeitsplatz für Fotographen, TV und Film Produktionen, sowie über leistungsstarke PCs zum Editieren. Auf dem Sonnendeck können Sie unvergessliche Sonnenuntergänge mit Ausblick auf die Lagune und die Rock Islands genießen. Zwei Jacuzzis laden zum Relaxen nach den Nachttauchgängen ein.

ab 7 Nächte
Tauchsafari
Tauchsafari Palau | Rock Islands Aggressor Tauchschiff | Tauchgang

Tauchsafari Palau • Rock Islands Aggressor

Tauchsafari Palau mit der Rock Islands Aggressor. Das Tauchsafarischiff ist ein 32 Meter langer Stahl-Katamaran, der 18 Gästen bequem Platz bietet. Jede Kabine ist mit individuell regelbarer Klimaanlage, eigenem Bad mit DU/WC, Doppelbett und einem Einzelbett darüber ausgestattet. Täglich sind bis zu 5 Tauchgänge möglich, auf Wunsch und gegen Aufpreis kann mit Nitrox getaucht werden.

ab 7 Nächte
Tauchsafari
Tauchsafari Palau | Aggressor 2 Tauchschiff

Tauchsafari Palau Aggressor II

Tauchsafari Palau mit der Palau Aggressor. Das Tauchsafarischiff bietet seinen Gästen den gewohnten Aggressor Standard: Service, Ausstattung und Betreuung vom Feinsten. 18 Taucher finden in bequemen Kabinen Platz, jede Kabine ist mit individueller Klimaanlage, Doppel- und einem zusätzlichen Einzelbett sowie mit eigenem Bad ausgestattet.

ab 7 Nächte
Tauchsafari
Tauchsafari Palau | Siren Tauchschiff

Tauchsafari Palau Siren

Tauchsafari Palau mit der SY Palau Siren. Das schöne Tauchsafarischiff  wurde wie bereits die anderen Segelschoner der Siren Fleet aus Eisen und Teakholz gefertigt und luxuriös und mit jeglichem Komfort ausgestattet. Alle 8 Doppelkabinen verfügen über eine individuell regelbare Klimaanlage, einen eigenen Computer, sowie Bad mit Dusche und WC. Im klimatisierten Salon befindet sich der Essbereich, eine Bar, sowie Computer und Musikanlage. Das gemütliche Sonnendeck ist ausgestattet mit großen Liegen zum Sonnen und Entspannen. Das Tauchdeck verfügt über ausreichend Platz für Ihre Tauchausrüstung und garantiert bequeme Ein- und Ausstiege. Nitroxtauchen ist selbstverständlich möglich und wird kostenfrei für Taucher mit entsprechendem Brevet angeboten. Kurse und Sonderbrevets können an Bord absolviert werden. Fotografen finden extra Ladestationen und Kameraspülbecken vor.

ab 7 Nächte
Tauchsafari
Tauchreise Fidschi | Volivoli Beach Resort | Tauchlandschaft

Volivoli Beach Resort

Am nördlichsten Zipfel von Viti Levu – der Hauptinsel Fijis – liegt das Volivoli Beach Resort, es liegt nur 10 Fahrminuten vom Dörfchen Rakiraki entfernt. Sie erreichen Volivoli vom Flughafen Nadi aus in etwa 3 Stunden Transferzeit, genießen Sie während dieser Fahrt die außergewöhnliche Schönheit der Landschaft, den Blick über die Küste und auf die Fiji Dörfer – ein kleines Paradies auf Erden!UnterbringungDas Resort bietet insgesamt 29 Zimmer (einzeln stehende Bures) an:8 Ocean View Zimmer / 9 Deluxe Ocean View Zimmer / 11 Premium Ocean View  Zimmer, eine Familien Ocean View Unterkunft mit 2 Schlafzimmern für bis zu 6 Personen, sowie 4 Luxury Ocean View Villen mit eigenem 8m x 3m großen Pool.Premium Ocean View (Studio Vale)Etwa 60m² groß, klimatisierte Zimmer mit Queen Size Betten, 2 Sofabetten, Badezimmer, Küche, großer Kühlschrank, Tee-und Kaffeekocher, Waschmaschine und Deckenventilatoren. Jedes Zimmer verfügt von der Terrasse aus über Meerblick und ist geeignet für zwei Erwachsene mit bis zu zwei KindernDeluxe Ocean View (Vale Balavu)Etwa 60m² groß, mit 2 Queen Size Einzelbetten ausgestattet, klimatisiert, Badezimmer, Deckenventilatoren, Schreibtisch, Tee-und Kaffeekocher, kleiner Kühlschrank, Terrasse mit Liegestühlen. Jedes Zimmer bietet einen herrlichen Meerblick von der Terrasse aus. Geeignet für zwei Erwachsene mit bis zu zwei KindernOcean View Family Room (Vale Vou)Perfekte Unterkunft für Freunde oder Familien, ca. 40m² groß. Die Zimmer sind geeignet für zwei Erwachsene mit bis zu zwei Kindern. Zur Verfügung steht ein Queen Size Bett und zwei Einzelbetten. Zudem ausgestattet mit 2 großen Deckenventilatoren, Klimaanlage, Tee-und Kaffeekocher, Terrasse mit Meerblick und LiegestühlenLuxury Oceanfront Villas (LOV)In vorderster Front und mit uneingeschränktem Blick auf das Meer befinden sich 4 Luxus-Villen. Sie verfügen über eine große Außenterrasse mit privatem Pool (8m x 3m), sowie über 2 Schlafzimmer und 2 Bäder. Diese Villen sind ideal für Familien, befreundete Gruppen und Hochzeitsreisende, die mehr Privatsphäre und mehr Platz zu schätzen wissen.Pool & SpaRelaxen können Sie am Pool, schön angelegt und von Palmen umgeben, oder verweilen Sie auf einen Drink an der Poolbar. Badetücher stehen kostenfrei zur Verfügung. Ein kleines Spa bietet zudem Enspannung nach den Tauchgängen (gegen Gebühr)Restaurant & BarZur Auswahl stehen 2 Restaurants und 3 Bars. Im Restaurant verwöhnt man Sie mit abwechslungsreichen und schmackhaften Gerichten, während der Mahlzeiten können Sie einen sensationellen Blick auf die Bligh Strait genießenSonstigesKayaking, stand-up paddle boards (SUP) und Beach Volleyball wird kostenfrei angeboten, zur kulturellen Unterhaltung sorgen Fijianische Tänze und Feuershows und Sie können an einer traditionellen Kawa Nacht teilnehmen. Gegen Gebühr: Wifi, Jet- und Wasserski, Hochseefischen, Ausflüge ins Landesinnere, Besuch des Wasserfalls “Nabalasere”, Dorfbesuche, Sunset Cruises, geführte Schnorcheltouren, Delfinsafaris, Kochkurse.TauchenFijis Unterwasserwelt zählt zu den besten Tauchdestinationen weltweit. Freuen Sie sich auf Großfischbegegnungen mit diversen Haiarten und auf Wracktauchgänge, Steilwand-, Höhlen und Grottenliebhaber kommen voll auf ihre Kosten, sagenhaft bunte Hart- und Weichkorallen bestechen durch ihre Schönheit und Farbenpracht. Über 50 verschiedene Tauchspots gibt es zu entdecken, die meisten sind gerade mal in 20 Minuten mit dem Boot erreichbar. Die Papua Explorer, ein beliebtes Wrack in 20 Meter Wassertiefe gelegen, ist das größte und am besten zugängliche Wrack Fijis und vollgepackt mit marinem Leben. Die Ovalau, eine im August 2003 versenkte Fähre, verspricht einen aufregenden 55 Meter Tauchgang. Einige von Ra Divers beliebtesten Tauchplätze liegen in der faszinierenden Vatu i ra Passage. Dieser Spot bietet eine Mischung von Steilwänden, Bommies und Strömungstauchgängen, voller Leben und farbenprächtigem Bewuchs. Tauchplätze wie Black Magic Mountain, Mellow yellow und Instant-Replay werden Sie so schnell nicht vergessen. Für diejenigen, die einen echten Nervenkitzel brauchen ist „Breathtaker“ der ideale Tauchplatz. Ein recht tief gelegenes Riff, an welchem sich unglaublich viel Großfisch trifft wie zum Beispiel Weißspitzen-, Schwarzspitzen- und Graue RiffhaieTauchbasis Ra DiversDem Resort angeschlossen ist die 5 Sterne SSI zertifizierte Tauchbasis der Ra Divers. Das von Simon Doughty professionell geführte Dive Resort bietet eine Vielzahl von Tauchpaketen für Anfänger und Fortgeschrittene an. Durch langjähriger Erfahrung vor Ort können Ihnen die fachkundigen Guides handverlesene und hervorragende Tauchplätze näher bringen. Ein typischer Tauchtag beginnt morgens mit der Abfahrt um 8:30 Uhr, die Ausfahrten beinhalten in der Regel 2 Tauchgänge. Je nach Aufenthaltsdauer und Gästewünschen werden auch 3 Tauchgänge angeboten.Tauchbasis Ausstattung163 Alu-Flaschen mit Yoke/DIN-VentilenNitroxfüllungen gegen Gebühr4 Coltri Kompressoren1 Coltri Nitrox KompressorKomplettes LeihequipmentSicherheit: Seefunk, Sauerstoff, Leuchtsignalen, Rettungswesten, Rettungsboote, RettungstaucherSprache: Englisch sprechendes Personal, Ausbildung nach SSIBoote4 Tauchboote insgesamt, teilweise überdacht und ausgestattet mit Toilette, GPS, Schwimmwesten, Rettungsringen, Erste Hilfe Kits und SauerstoffCheck in / check outCheck in ab 14:00 Uhr / check out bis 12:00 UhrAbweichende Zeiten gegen Gebühr und auf Anfrage!KombinationenKombinieren können Sie dieses Resort beispielsweise mit einer Tauchsafari, dem Waidroka Bay Resort, dem Uprising Beach Resort an der Coral Coast oder mit einer der zahlreichen anderen Fiji Inseln. Fragen Sie gerne unser Experten-Team nach Tipps und Kombinationsmöglichkeiten!

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub