Höhlen & Grotten

Zeigt alle 15 Ergebnisse

Bohol | Magic Ocean Resort | Außenansicht

Bohol • Magic Oceans Dive Resort

Das Magic Oceans Dive Resort liegt im Süden der Gemeinde Anda auf der Ostseite der Insel Bohol. Von dem Resort mit 16 Bungalows starten die Tauch-Trips zu den besten Tauchplätzen der Region.

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
Volivoli Beach Resort

Cebu Malapascua • Hippocampus Beach & Dive Resort

Das Resort liegt auf Malapascua, unmittelbar am feinsandigen, weißen Bounty Beach und zeichnet sich durch eine familiäre und lockere Atmosphäre aus. Die insgesamt 18 Zimmer wurden in einen tropischen Naturgarten mit zahlreichen schattenspendenden Bäumen integriert.AnreiseDie Anreise nach Malapascua erfolgt am einfachsten über Cebu. Sie werden vom Flughafen Cebu abgeholt und zum Maya Pier gebracht, anschließend geht es per ca. 30 minütiger Bootsfahrt direkt in das Resort auf Malapascua (Transferdauer gesamt etwa 3 1/2 Stunden Fahrzeit).UnterkunftAlle Zimmer verfügen über ein modernes, europäisches Bad und eine großzügige überdachte Veranda mit Blick auf den Garten und teilweise aufs Meer. Die Einrichtung im Kolonialstil beinhaltet ein bequemes Doppelbett oder alternativ zwei Einzelbetten.Standard-ZimmerDie Standard-Zimmer mit Klimaanlage sind funktional eingerichtet und sind etwas kleiner als die übrigen Zimmer (ca.14m2)Superior-ZimmerDie geräumigen und hochwertig ausgestatteten Superior-Zimmer verfügen über Klimaanlage und Minibar. Diese Zimmer können auch mit einem zusätzlichen Bett ausgestattet werden (ca. 16m2)Deluxe-ZimmerVier Deluxe-Zimmer sind mit Klimaanlage und Minibar ausgestattet und liegen sehr schön unmittelbar am Strand mit uneingeschränktem Blick auf das türkisblaue Meer (ca. 18m2)RestaurantDas Magellan’s Restaurant liegt unmittelbar am Meer und die dazugehörige Bar ist der perfekte Ort um den den Wellen zu lauschen, den Sonnenuntergang, ein frisch gezapftes Bier, einen Cocktail oder ein Glas Wein zu genießen. Das sehr schön im ersten Stock gelegene Restaurant ist bekannt für seine exzellenten Fisch- und Seafoodgerichte. In aller Regel versorgen die einheimischen Fischer das Restaurant täglich mit fangfrischen Meerestieren. Mediterrane Gerichte und lokale Spezialitäten aus den unterschiedlichen Regionen der Philippinen vervollständigen das Angebot, tägliches wird ein Barbecue zubereitet. Eine besondere Attraktion sind die regelmäßig angebotenen Dinnercruises mit dem Piratenboot, welches abends auch als schwimmende Bar genutzt wird.SonstigesDie Stromspannung beträgt 220 Volt, europäische Steckdosen sind verfügbar. Das Resort verfügt über ein eigenes Wasserwerk im Inselinneren, welches eine Versorgung mit guter Trinkwasserqualität  sicherstellt. Die WLAN Internet Verbindung ist für Gäste kostenfrei nutzbar.AktivitätenMit seinem schneeweißen Strand, dem türkisblauen Meer und den vielen Kokospalmen kommt Malapascua dem Klischee eines tropischen Paradieses ziemlich nahe. Viele Besucher kommen um Sonne, Meer, gutes Essen und die freundliche, philippinische Atmosphäre zu genießen. Die Möglichkeiten zum Schwimmen und Schnorcheln sind ausgezeichnet. Diejenigen die etwas mehr unternehmen möchten, haben eine ganze Reihe an Optionen. Die Hauptattraktionen sind Inselhüpfen und Tauchen.Malapascua ist eine recht kleine Insel, etwa 2,5 km lang und 1 km breit. Es gibt keine Strassen und keine Autos und zu Fuß dauert eine Inselumrundung etwa drei Stunden. Wenn man einfach den Strand entlang geht, trifft man auf winzige Fischerdörfer und einsame Buchten. An der gegenüberliegenden Inselseite befindet sich ein Leuchtturm. Bei klarem Wetter reicht der Blick von dort über die Nachbarinseln Leyte, Biliran und Maripipi hinweg bis zu den Bergen von Samar.TauchbasisDie PADI IDC Tauchbasis Devocean Divers steht unter der Leitung von Walter Schmit und seiner Frau Dorianne Cuenoud. Es werden bis zu 4 Tauchgänge täglich angeboten, alle Tauchgänge werden von qualifizierten, meist einheimischen Guides begleitet, die die Besonderheiten der Unterwasserwelt Malapascuas bestens kennen. Getaucht wird generell in kleinen Gruppen. Es stehen 12 und 15 Liter Flaschen mit DIN/INT Anschüssen zur Verfügung. Die Tauchausfahrten werden mit landestypischen Auslegerbooten und einem Speedboot durchgeführt, es werden regelmäßig (gegen Aufpreis) auch Ganztagestouren zu den weiter entfernt liegenden Plätzen wie zum Beispiel nach Gato Island und nach Kalanggaman Island angeboten.TauchenMalapascua gilt auf den Philippinen und in ganz Südost-Asien als Top-Adresse unter den Tauchern. Die Tauchsaison ist ganzjährig. All die bizarren, kleineren Meeresbewohner wie unzählige Arten von Nacktschnecken und Krebsen, darunter auch die seltenen Harlekin-Garnelen, Geisterpfeifenfische, Anglerfische, verschiedene Seepferdchen oder Mandarinfische sind um die Insel herum gut vertreten. Hervorragende Plätze um nach diesen philippinischen Spezialitäten zu suchen sind Lapus-Lapus, Bantigi oder Chocolate Island. In Malapascua sind auch Großfischsichtungen keine Seltenheit. Calanggaman ist eine Trauminsel und etwa 60 Minuten Bootsfahrt entfernt. Dort erwarten Sie schöne Steilwände und meist exzellente Sichtweiten. Pelagische Fische wie Adlerrochen, Thunfische oder Makrelen werden dort häufig gesehen. Gato ist eine winzige Insel und Meeresschutzgebiet, etwa 45 Minuten Bootsfahrt vom Bounty Beach entfernt und ein ausgezeichneter Makro Ort, aber auch Brutgebiet für Seeschlangen. Zudem gibt es eine beachtliche Population von Braunband-Lippen- und Weisspitzen-Riffhaien, welche dort sehr gut beobachtet werden können. Erfahrenere Taucher haben die Möglichkeit, die Insel in einem Unterwassertunnel zu durchqueren. Monad Shoal liegt 30 Minuten von Malapascua entfernt, ist das Plateau einer ausgedehnten Unterwasserinsel und ein exzellenter Ort um nach großen pelagischen Fischen wie Thunfischen oder Barrakudas zu suchen. Dort trifft man auf eine ganzjährig frequentierte Manta Putzerstation. Dieser Tauchplatz ist auch bekannt für tägliche Begegnungen mit Fuchshaien. Frühmorgens schwimmen die imposanten Tiere aus größeren Tiefen zum Plateaurand hinauf und suchen dort Putzerstationen in etwa 22 m Tiefe auf. Wracks, wie etwa die ehemalige Fähre Dona Marylin, die 1986 in einem Taifun gesunken ist und nun in 16 bis 32 m Tiefe auf Grund liegt, komplettieren das Bild von Malapascua als Top Tauchdestination.ZahlungsmöglichkeitenWir empfehlen eine ausreichende Menge an Bargeld mitzunehmen, da sich auf Malapascua keine Bankautomaten befinden. Devocean Divers akzeptiert folgende Zahlunsarten: Kreditkarte, Euro und US Dollar

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
Volivoli Beach Resort

Cebu Malapascua • Ocean Vida Beach and Dive Resort

Das Ocean Vida Beach & Dive Resort befindet sich am Bounty Beach, verfügt über 20 geräumige Zimmer und ein Restaurant, welches sich über dem Sea Explorers Tauchcenter befindet, sowie über eine Beach BarDeluxe-ZimmerDie 12 Deluxe-Zimmer sind in einem zweistöckigen Gebäude direkt am weissen Sandstrand untergebracht. 6 Zimmer liegen Parterre und 6 Zimmer in der ersten Etage mit einem herrlichen Blick über den tropischen Strand und das Meer.

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
Kasai Village 6

Cebu Moalboal • Kasai Village Dive Resort

Das Kasai Village Dive Resort liegt im Westen der Insel Cebu, im kleinen Fischerdorf Moalboal. Vom resorteigenen Steg aus starten die Tauchboote zu den schönen Tauchspots der Philippinen. Ein Resort für jeden Taucher, Unterwasserfotografen, Tech-Diver sowie Schnorchler.

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
Volivoli Beach Resort

Cebu Moalboal • Magic Island Dive Resort

Das Magic Island Dive Resort befindet sich auf der grünen Insel Cebu, im kleinen Fischerdorf Moalboal. Betauchen Sie einige der besten Tauchplätze auf den Philippinen, gehen Sie von der Tauchbasis aus direkt ins Wasser zum Schwimmen, Schnorcheln oder für einen entspannten Tauchgang am schönen Hausriff. Unvergessliche Mandarin- oder Nachttauchgänge stehen im Magic Island Resort auf der Tagesordnung.

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
Kapverden Ecodiveschool

Insel Sal • Tauchbasis Eco Dive School Cabo Verde

Das Kapverden Hotel Dunas de Sal liegt ca. 16 km vom internationalen Flughafen Sal, etwa 300 m vom langen schönen Sandstrand und ca. 20 Gehminuten vom Zentrum Santa Maria mit seinen Restaurants, Bars und Geschäften entfernt. AusstattungDas zweistöckige von einem Garten umgebene Hotel mit insgesamt 49 Zimmern verfügt über 1 Swimmingpool mit Kinderpool, ein Spa und ein Fitnessstudio. Zur Verfügung stehen Liegen am Strand und am Pool, Pooltücher gibt es gegen Kaution. Im Empfangsbereich befndet sich die Rezeption und Sitzgruppen, WLAN steht im Restaurant und der Bar kostenfrei zur VerfügungStandard-ZimmerDie etwa 20 m² großen Standar-Zimmer sind komfortabel mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, Sat.-TV, Wireless LAN (gegen Gebühr), Minibar (gegen Gebühr), Mietsafe und Klimaanlage ausgestattet. Zudem gibt es Gemeinschaftsbalkone oder GemeinschaftsterrassenSuperior-ZimmerDie etwa 23 m² großen Superior-Zimmer sind gleich ausgestattet wie die Standardzimmer, verfügen jedoch zusätzlich über einen Kaffee-/Teezubereiter und über einen privaten Balkon oder eine private TerrasseRestaurant & Bar1 Restaurant & 1 Bar. Buchbar mit Frühstück oder Halbpension. Es werden Ihnen kapverdische Spezialitäten und internationaler Gerichte angeboten, bei gebuchter Halbpension können Sie abends aus einem Menuplan wählenSport & WellnessGegen Gebühr: Fitnessraum, Fahrradvermietung, kleiner Spabereich mit Dampfbad und Massagen

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
-

Palasia Hotel • Tauchbasis Sam`s Tours

Das Palasia Hotel auf Palau befindet sich zentral mitten in Koror und bietet ein eigenes Restaurant, eine Bar, Außenpool, Fitnessraum, Sauna und einen kleinen Duty Free Shop. Umliegende Restaurants, Einkaufszentren, Museen und öffentlichen Einrichtungen sind fußläufig gut erreichbar.AnreiseSie fliegen zum Beispiel mit China Airlines über Taipeh, mit Asiana über Seoul direkt nach Koror/Palau oder alternativ über Manila und weiter mit Continental Micronesia. Bei einem Flug über Manila wird je nach Flugzeiten und Flugtag eine Zwischenübernachtung notwendig.ZimmerInsgesamt stehen 165 Zimmer und Suiten zur Verfügung, wahlweise mit Meer- oder mit Stadtblick. Die Zimmer sind ausgestattet mit Bad/Dusche/WC, Doppel- oder Einzelbetten, kostenfreies WLAN.TauchenWenn man an Palau denkt, denken die meisten Taucher gleich an Mantas, Haie und Schildkröten – und das natürlich zu recht. Aber zu den über 100 verschiedenen Tauchspot gehören auch jede Menge Wracks, alleine mehr als 30 Wracks aus dem zweiten Weltkrieg. Auch sensationell schön sind die in den schönsten Farben wundervoll bewachsenen Wände mit Soft- und Hartkorallen.Zwei unterschiedliche Strömungen sorgen für nährstoffreiches Wasser und bewirken, dass man oftmals 25-30 Mantas bei einem Tauchgang beobachten kann. Auch eine große Ansammlung von Haien ist unterwegs, ein Schauspiel der ganz besonderen Art. Der Tauchplatz Siaes Corner beispielsweise ist ein absolutes Highlight für Begegnungen mit Haien – in der Regel mit viele Haien, einfach spektakulär! Der Tauchplatz Blue Corner ist auch für Taucher die nicht so tief tauchen möchten interessant. In etwa 17 Metern Tiefe hängt man an seinem Riffhaken und sieht jede Menge Haie vorbeiziehen – einfach spektakulär! Das Tauchen am Ulong Channel verspricht auch jede Menge Haisichtungen und der Kanal selbst ist innen wunderschön mit Weich- und Hartkorallen bewachsen. Hier ist auch das Paarungsgebiet der Kartoffelbarsche und bei Nacht können dort auch Haie beim Jagen und Fressen beobachtet werden, in der Regel wirklich 30-40 Tiere die dann zugange sind. Die Blackwater Tauchgänge sind einfach ein Muss für jeden Palau Besucher!Die etwa meist bei 29 Grad liegende Wassertemperatur ist super angenehm und die grandiosen Anfahrten zu den Tauchplätzen durch die Inselwelt ist wirklich einmalig schön. Von Januar-März etwa, wenn die Sprungschicht weiter nach oben kommt, ist das Wasser etwas kälter, das sorgt für noch mehr Großfische und mit etwas Glück können dann auch Hammerhaie gesichtet werden.Neben Großfische und Wracks sind unbedingt auch die tollen betauchbaren Höhlen erwähnenswert. Es gibt flachere und tiefere Höhlensysteme, Blue Holes, Höhlen in denen man auftauchen und Stalaktiten bewundern kann und Höhlen die bevölkert werden von kleinen Makrolebewesen bis hin zu den ganz großen – den Haien.Tauchbasis Sam’s ToursSam`s Tours wurde 1990 gegründet und bietet Tauchen vom Feinsten an. Die Ganztagestouren beinhalten 2 Tauchgänge, Mittagessen, Erfrischungen, Flaschen, Blei, Guide sowie Nitrox for free. Bei vorausgebuchten Tauchpaketen sind 2 Bootstauchgänge, ein dritter Tauchgang am Chandelier Cave, 1x Schorcheln im Jelly Fish Lake und das Tauchen an Sam’s Macro Wall in den Paketpreisen enthalten.

Hotel & Tauchbasis
-

Palau Pacific Resort • Tauchbasis Sam`s Tours & Fish`n Fins

Das Palau Pacific Resort zählt zu den besten Hotels vor Ort und vereint komfortables Wohnen mit Tauchen vom Feinsten.AnreiseSie fliegen zum Beispiel mit China Airlines über Taipeh, mit Asiana über Seoul direkt nach Koror/Palau oder alternativ über Manila und weiter mit Continental Micronesia. Bei einem Flug über Manila wird je nach Flugzeiten und Flugtag eine Zwischenübernachtung notwendig.LageDas Resort liegt inmitten eines großen und gepflegten botanischen Gartens. Der internationale Flughafen ist zwölf Kilometer entfernt, bis Koror Stadt sind es vier Kilometer. Mehrmals täglich gibt es einen günstigen Shuttlebus nach Koror-Town.BeschreibungDie im polynesischen Stil erbaute Hotelanlage liegt direkt am hoteleigenen Sandstrand und verfügt über 14 schön in die weitläufige Gartenanlage integrierten Gebäuden mit insgesamt 160 Gästezimmern. Im offenen Empfangsbereich befindet sich die Rezeption, Lobby und Shops.WellnessEs steht ein Beauty- und Wellnesscenter zur Verfügung.Restaurant und PoolTerrassen-Restaurant mit Blick über das Meer und den Pool, sowie eine Bar. Swimmingpool mit Sonnenterrassen (Badetücher, Bademäntel, Sonnenschirme, Liegen an Pool und Strand sind inklusive), Jacuzzi, Poolbar, Open-Air-Cocktail-Lounge.ZimmerAusgestattet mit Bad, Dusche/WC, Klimaanlage, Deckenventilator, Sat/TV, Telefon, Minibar, Wasserkocher zur Tee- und Kaffeezubereitung, Safe, Balkon oder Terrasse. Buchbar sind die Zimmer wahlweise mit Meerblick, die luxuriöse Junior Suite liegt direkt am Meer und verfügt über ein optisch geteilten Wohn- und Schlafbereich.VerpflegungWahlweise mit amerikanischem Frühstücksbuffet oder Halbpension buchbar (beides Buffet). Die Küche ist als sehr lecker bekannt!AusflügeEs werden Ausflüge zu den berühmten Rock Islands angeboten, sowie Rundflüge und Trekking-Touren.SportFitnesscenter, Tennisplätze, Windsurfen, Segeln, Volleyball, Badminton, Kajak, Tauchen, Schnorcheln (schönes Hausriff).TauchenWenn man an Palau denkt, denken die meisten Taucher gleich an Mantas, Haie und Schildkröten – und das natürlich zu recht. Aber zu den über 100 verschiedenen Tauchspot gehören auch jede Menge Wracks, alleine mehr als 30 Wracks aus dem zweiten Weltkrieg. Auch sensationell schön sind die in den schönsten Farben wundervoll bewachsenen Wände mit Soft- und Hartkorallen.Zwei unterschiedliche Strömungen sorgen für nährstoffreiches Wasser und bewirken, dass man oftmals 25-30 Mantas bei einem Tauchgang beobachten kann. Auch eine große Ansammlung von Haien ist unterwegs, ein Schauspiel der ganz besonderen Art. Der Tauchplatz Siaes Corner beispielsweise ist ein absolutes Highlight für Begegnungen mit Haien – in der Regel mit viele Haien, einfach spektakulär! Der Tauchplatz Blue Corner ist auch für Taucher die nicht so tief tauchen möchten interessant. In etwa 17 Metern Tiefe hängt man an seinem Riffhaken und sieht jede Menge Haie vorbeiziehen – einfach spektakulär! Das Tauchen am Ulong Channel verspricht auch jede Menge Haisichtungen und der Kanal selbst ist innen wunderschön mit Weich- und Hartkorallen bewachsen. Hier ist auch das Paarungsgebiet der Kartoffelbarsche und bei Nacht können dort auch Haie beim Jagen und Fressen beobachtet werden, in der Regel wirklich 30-40 Tiere die dann zugange sind. Die Blackwater Tauchgänge sind einfach ein Muss für jeden Palau Besucher!Die etwa meist bei 29 Grad liegende Wassertemperatur ist super angenehm und die grandiosen Anfahrten zu den Tauchplätzen durch die Inselwelt ist wirklich einmalig schön. Von Januar-März etwa, wenn die Sprungschicht weiter nach oben kommt, ist das Wasser etwas kälter, das sorgt für noch mehr Großfische und mit etwas Glück können dann auch Hammerhaie gesichtet werden.Neben Großfische und Wracks sind unbedingt auch die tollen betauchbaren Höhlen erwähnenswert. Es gibt flachere und tiefere Höhlensysteme, Blue Holes, Höhlen in denen man auftauchen und Stalaktiten bewundern kann und Höhlen die bevölkert werden von kleinen Makrolebewesen bis hin zu den ganz großen – den Haien.Tauchbasis Sam`s ToursGetaucht wird mit der Tauchbasis Sam`s Tours. Die Basis holt die Gäste des Palau Pacific Resorts für die täglichen Tauchausfahrten direkt im Hotel ab. Sam`s Tours wurde 1990 gegründet und bietet Tauchen vom Feinsten an. Die Ganztagestouren beinhalten 2 Tauchgänge, Mittagessen, Flaschen, Blei, Guide sowie Nitrox for free. Bei vorausgebuchten Tauchpaketen sind 2 Bootstauchgänge, ein dritter Tauchgang am Chandelier Cave, 1x Schnorcheln im Jelly Fish Lake und das Tauchen an Sam’s Macro Wall in den Paketpreisen enthalten.Tauchbasis Fish´n FinsDie Fish´n Fins Tauchbasis wurde 1972 gegründet und ist eine professionelle PADI 5 Star Tauchbasis, zur Basis gehören auch die Ocean Hunter Safarischiffe. Neben den Tauchausflügen werden zudem Island Kayaking Touren, Dschungeltouren, Fallschirmspringen und Hubschrauberflüge angeboten.Die Tauchgruppengröße beträgt 8 Taucher pro Guide, Nitrox für Taucher mit entsprechendem Brevet wird kostenfrei angeboten. Getaucht wird mit 12 Liter DIN/INT Flaschen, Tauchen mit 15 Ltr. Flasche ist gegen Gebühr und Vorbestellung möglich. Die Ganztagestouren beinhalten immer 2 Tauchgänge, Mittagessen, Erfrischungen, Flaschen, Blei, Bleigurt, Guide sowie Nitrox for free. WIFI ist auf der Tauchbasis und im Barracuda Restaurant kostenfrei.

Hotel & Tauchbasis
-

Palau Royal Resort • Tauchbasis Sam`s Tours & Fish`n Fins

Das Palau Royal Resort liegt auf der Insel Malakal, nur wenige Gehminuten von der Tauchbasis Sam`s Tours entfernt (ca. 600m), zur Fish`n Fins Tauchbasis sind es ca. 800m. Vom Resort aus genießen Sie einen Blick über den Hafen von Malakal.AnreiseSie fliegen zum Beispiel mit China Airlines über Taipeh, mit Asiana über Seoul direkt nach Koror/Palau oder alternativ über Manila und weiter mit Continental Micronesia. Bei einem Flug über Manila wird je nach Flugzeiten und Flugtag eine Zwischenübernachtung notwendig.LageDas Resort liegt 14 km vom Flughafen entfernt und befindet sich direkt an einem privaten Sandstrand. Der Flughafentransfer dauert etwa 30 Minuten, zur Stadt Koror benötigt man ca. 5 Autominuten.BeschreibungInsgesamt 157 gemütliche Zimmer: Superior-Zimmer, Deluxe-Zimmer und Suiten, zwei Restaurants und Bars, Free WiFi, ein Schwimmbad, Tennisplätze, Fitnesscenter, Kinderspielzentrum , ein Spa sowie diverse Geschäfte mit Souveniers. Das Wellnesscenter des Palau Royal Resorts befindet sich direkt am Strand.ZimmerausstattungDie Zimmer sind ausgestattet mit Klimaanlage, Bad/WC, Föhn, Fernseher, Safe, Minibar, Wasserkocher, Balkon mit Hafen- oder Meerblick, WIFI kostenfrei.Deluxe Doppel- oder Zweibettzimmer mit HafenblickZimmergröße: 42 m² – 2 DoppelbettenDieses Zimmer liegt im Nordflügel und verfügt über einen Balkon mit Blick auf den Hafen. Es ist ausgestattet mit Flachbild-Kabel-TV, Kühlschrank, Minibar und Wasserkocher, Sitzecke, Ventilator und Safe. Das Badezimmer bietet Dusche/WC/Bidet, Föhn, Pflegeprodukte, Handtücher, Bademäntel und bequeme Hausschuhe.Deluxe Doppel- oder Zweibettzimmer mit MeerblickZimmergröße: 42 m² – 2 große DoppelbettenDiese Zimmerkategorie bietet einen eigenen Balkon mit Meerblick. Es ist ausgestattet mit Flachbild-Kabel-TV, Kühlschrank, Minibar und Wasserkocher, Sitzecke, Ventilator und Safe. Das Badezimmer bietet Dusche/WC/Bidet, Föhn, Pflegeprodukte, Handtücher, Bademäntel und bequeme Hausschuhe.RestaurantIm Restaurant werden internationale, chinesische und japanische Gerichte angeboten.TauchenWenn man an Palau denkt, denken die meisten Taucher gleich an Mantas, Haie und Schildkröten – und das natürlich zu recht. Aber zu den über 100 verschiedenen Tauchspot gehören auch jede Menge Wracks, alleine mehr als 30 Wracks aus dem zweiten Weltkrieg. Auch sensationell schön sind die in den schönsten Farben wundervoll bewachsenen Wände mit Soft- und Hartkorallen.Zwei unterschiedliche Strömungen sorgen für nährstoffreiches Wasser und bewirken, dass man oftmals 25-30 Mantas bei einem Tauchgang beobachten kann. Auch eine große Ansammlung von Haien ist unterwegs, ein Schauspiel der ganz besonderen Art. Der Tauchplatz Siaes Corner beispielsweise ist ein absolutes Highlight für Begegnungen mit Haien – in der Regel mit viele Haien, einfach spektakulär! Der Tauchplatz Blue Corner ist auch für Taucher die nicht so tief tauchen möchten interessant. In etwa 17 Metern Tiefe hängt man an seinem Riffhaken und sieht jede Menge Haie vorbeiziehen – einfach spektakulär! Das Tauchen am Ulong Channel verspricht auch jede Menge Haisichtungen und der Kanal selbst ist innen wunderschön mit Weich- und Hartkorallen bewachsen. Hier ist auch das Paarungsgebiet der Kartoffelbarsche und bei Nacht können dort auch Haie beim Jagen und Fressen beobachtet werden, in der Regel wirklich 30-40 Tiere die dann zugange sind. Die Blackwater Tauchgänge sind einfach ein Muss für jeden Palau Besucher!Die etwa meist bei 29 Grad liegende Wassertemperatur ist super angenehm und die grandiosen Anfahrten zu den Tauchplätzen durch die Inselwelt ist wirklich einmalig schön. Von Januar-März etwa, wenn die Sprungschicht weiter nach oben kommt, ist das Wasser etwas kälter, das sorgt für noch mehr Großfische und mit etwas Glück können dann auch Hammerhaie gesichtet werden.Neben Großfische und Wracks sind unbedingt auch die tollen betauchbaren Höhlen erwähnenswert. Es gibt flachere und tiefere Höhlensysteme, Blue Holes, Höhlen in denen man auftauchen und Stalaktiten bewundern kann und Höhlen die bevölkert werden von kleinen Makrolebewesen bis hin zu den ganz großen – den Haien.Tauchbasis Sam’s ToursSam`s Tours wurde 1990 gegründet und bietet Tauchen vom Feinsten an. Die Ganztagestouren beinhalten 2 Tauchgänge, Mittagessen, Erfrischungen, Flaschen, Blei, Guide sowie Nitrox for free. Bei vorausgebuchten Tauchpaketen sind 2 Bootstauchgänge, ein dritter Tauchgang am Chandelier Cave, 1x Schorcheln im Jelly Fish Lake und das Tauchen an Sam’s Macro Wall in den Paketpreisen enthalten.Tauchbasis Fish´n FinsDie Fish´n Fins Tauchbasis wurde 1972 gegründet und ist eine professionelle PADI 5 Star Tauchbasis, zur Basis gehören auch die Ocean Hunter Safarischiffe. Neben den Tauchausflügen werden zudem Island Kayaking Touren, Dschungeltouren, Fallschirmspringen und Hubschrauberflüge angeboten.Die Tauchgruppengröße beträgt 8 Taucher pro Guide, Nitrox für Taucher mit entsprechendem Brevet wird kostenfrei angeboten. Getaucht wird mit 12 Liter DIN/INT Flaschen, Tauchen mit 15 Ltr. Flasche ist gegen Gebühr und Vorbestellung möglich. Die Ganztagestouren beinhalten immer 2 Tauchgänge, Mittagessen, Erfrischungen, Flaschen, Blei, Bleigurt, Guide sowie Nitrox for free. WIFI ist auf der Tauchbasis und im Barracuda Restaurant kostenfrei.

Hotel & Tauchbasis
-

Sea Passion Hotel • Tauchbasis Fish`n Fins

Das Sea Passion Resort auf Palau liegt in Malakal, etwas außerhalb von Koror, direkt am Meer und in der Nähe der Tauchbasis Fish`n Fins (120 Meter). Restaurants und Geschäfte befinden sich in näherer Umgebung. Der Transfer vom Flughafen zum Hotel dauert nur etwa 20 Minuten.AnreiseSie fliegen zum Beispiel mit China Airlines über Taipeh, mit Asiana über Seoul direkt nach Koror/Palau oder alternativ über Manila und weiter mit Continental Micronesia. Bei einem Flug über Manila wird je nach Flugzeiten und Flugtag eine Zwischenübernachtung notwendig.ZimmerbeschreibungDie 74 Zimmer sind mit Meer- oder Bergblick buchbar und ausgestattet mit Queen- oder Kingsize Betten, Klimaanlage, Bad/WC mit Pflegeprodukten, Tee- und Kaffeezubereiter, TV. Die Suiten können einzeln, als Doppelzimmer oder mit 3 Personen belegt werden.Mointain View Zimmer:Diese Zimmer verfügen über einen kleinen Balkon mit Blick auf die Berge von MalakalOcean View Zimmer:Ebenfalls mit Balkon und mit MeerblickRestaurantEs gibt ein chinesisches und japanisches Restaurant, hier werden schmackhafte asiatische Mahlzeiten zubereitet, im Sea View Restaurant erhalten Sie auch europäische Gerichte. Zudem gibt es im Restaurant eine leckere Früchte-Bar, täglich werden dort frische Früchteshakes angeboten.VerpflegungDas Hotel ist buchbar mit Frühstück, Mittagessen ist immer in den gebuchten Tauchpaketen enthalten.SonstigesZur Hoteleinrichtung gehört ein Außen-Pool, eine Beach Bar, Spabereich und ein kleiner privater Strandabschnitt. Internet ist im Lobbybereich kostenfrei nutzbar.Check in ab 14 Uhr / Check our bis 12 UhrTauchenWenn man an Palau denkt, denken die meisten Taucher gleich an Mantas, Haie und Schildkröten – und das natürlich zu recht. Aber zu den über 100 verschiedenen Tauchspot gehören auch jede Menge Wracks, alleine mehr als 30 Wracks aus dem zweiten Weltkrieg. Auch sensationell schön sind die in den schönsten Farben wundervoll bewachsenen Wände mit Soft- und Hartkorallen.Zwei unterschiedliche Strömungen sorgen für nährstoffreiches Wasser und bewirken, dass man oftmals 25-30 Mantas bei einem Tauchgang beobachten kann. Auch eine große Ansammlung von Haien ist unterwegs, ein Schauspiel der ganz besonderen Art. Der Tauchplatz Siaes Corner beispielsweise ist ein absolutes Highlight für Begegnungen mit Haien – in der Regel mit viele Haien, einfach spektakulär! Der Tauchplatz Blue Corner ist auch für Taucher die nicht so tief tauchen möchten interessant. In etwa 17 Metern Tiefe hängt man an seinem Riffhaken und sieht jede Menge Haie vorbeiziehen – einfach spektakulär! Das Tauchen am Ulong Channel verspricht auch jede Menge Haisichtungen und der Kanal selbst ist innen wunderschön mit Weich- und Hartkorallen bewachsen. Hier ist auch das Paarungsgebiet der Kartoffelbarsche und bei Nacht können dort auch Haie beim Jagen und Fressen beobachtet werden, in der Regel wirklich 30-40 Tiere die dann zugange sind. Die Blackwater Tauchgänge sind einfach ein Muss für jeden Palau Besucher!Die etwa meist bei 29 Grad liegende Wassertemperatur ist super angenehm und die grandiosen Anfahrten zu den Tauchplätzen durch die Inselwelt ist wirklich einmalig schön. Von Januar-März etwa, wenn die Sprungschicht weiter nach oben kommt, ist das Wasser etwas kälter, das sorgt für noch mehr Großfische und mit etwas Glück können dann auch Hammerhaie gesichtet werden.Neben Großfische und Wracks sind unbedingt auch die tollen betauchbaren Höhlen erwähnenswert. Es gibt flachere und tiefere Höhlensysteme, Blue Holes, Höhlen in denen man auftauchen und Stalaktiten bewundern kann und Höhlen die bevölkert werden von kleinen Makrolebewesen bis hin zu den ganz großen – den Haien.Tauchbasis Fish´n FinsDie Fish´n Fins Tauchbasis wurde 1972 gegründet und ist eine professionelle PADI 5 Star Tauchbasis, zur Basis gehören auch die Ocean Hunter Safarischiffe. Neben den Tauchausflügen werden zudem Island Kayaking Touren, Dschungeltouren, Fallschirmspringen und Hubschrauberflüge angeboten.Die Tauchgruppengröße beträgt 8 Taucher pro Guide, Nitrox für Taucher mit entsprechendem Brevet wird kostenfrei angeboten. Getaucht wird mit 12 Liter DIN/INT Flaschen, Tauchen mit 15 Ltr. Flasche ist gegen Gebühr und Vorbestellung möglich. Die Ganztagestouren beinhalten immer 2 Tauchgänge, Mittagessen, Erfrischungen, Flaschen, Blei, Bleigurt, Guide sowie Nitrox for free. WIFI ist auf der Tauchbasis und im Barracuda Restaurant kostenfrei.

Hotel & Tauchbasis
Volivoli Beach Resort

Tauchsafari Palau • Ocean Hunter III

Das 31 Meter lange Tauchsafarischiff verfügt über 2 Standard Kabinen, 4 Deluxe Kabinen, sowie 2 Master Kabinen. Jede Kabine ist mit Bad/WC und Klimaanlage ausgestattet. Das Schiff beherbergt bis zu 16 Gäste und bietet viel Platz.

ab 7 Nächte
Tauchsafari
Volivoli Beach Resort

Tauchsafari Palau • Rock Islands Aggressor

Tauchsafari Palau mit der Rock Islands Aggressor. Das Tauchsafarischiff ist ein 32 Meter langer Stahl-Katamaran, der 18 Gästen bequem Platz bietet. Jede Kabine ist mit individuell regelbarer Klimaanlage, eigenem Bad mit DU/WC, Doppelbett und einem Einzelbett darüber ausgestattet. Täglich sind bis zu 5 Tauchgänge möglich, auf Wunsch und gegen Aufpreis kann mit Nitrox getaucht werden.

ab 7 Nächte
Tauchsafari
Volivoli Beach Resort

Tauchsafari Palau Aggressor II

Auf der Palau Aggressor finden bis zu 18 Taucher in bequemen Kabinen Platz, jede Kabine ist mit individueller Klimaanlage, Doppel- und einem zusätzlichen Einzelbett sowie mit eigenem Bad ausgestattet.

ab 7 Nächte
Tauchsafari
Volivoli Beach Resort

Tauchsafari Palau Siren

Das schöne Tauchsafarischiff  Palau Siren wurde wie bereits die anderen Segelschoner der Siren Fleet aus Eisen und Teakholz gefertigt und ist mit jeglichem Komfort ausgestattet. Alle 8 Doppelkabinen verfügen über eine individuell regelbare Klimaanlage, sowie Bad mit Dusche und WC.

ab 7 Nächte
Tauchsafari
Volivoli Beach Resort

Volivoli Beach Resort

♦ KOMBI-TIPP: UPRISING ♦ Am nördlichsten Zipfel von Viti Levu – der Hauptinsel Fijis – liegt das Volivoli Beach Resort, es befindet sich nur 10 Fahrminuten vom Dörfchen Rakiraki entfernt. Volivoli erreicht man vom Flughafen Nadi aus in etwa 3 Stunden Transferzeit.

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub