Steilwände

Ergebnisse 1 – 18 von 44 werden angezeigt

Tauchreise Bali (Indonesien) | Alam Batu Beach Bungalow Resort | Resort am Lavastrand

Bali • alamBatu Beach Bungalow Resort

Im Nordosten von Bali gelegen, bietet das alamBatu Beach Bungalow Resort alles, was das Taucherherz begehrt, und begeistert sowohl Tauchanfänger als auch Profifotografen. Viele spannende, nahe gelegene Korallen- und Sandtauchplätze bieten ein schöne Artenvielfalt. Das kleine, feine Resort steht unter Schweizer Leitung und bietet Platz für maximal 30 Personen. Es liegt auf einem terrassenförmigen Grundstück und bietet einen tollen Blick auf das Meer und ins Landesinnere auf den über 3000 Meter hohen Gunung Agung Vulkan, der höchste Berg Balis.AnreiseDas Tauchresort ist vom Flughafen Denpasar aus in etwa 2,5-3 Stunden Fahrt erreichbar. Die Transferfahrt per Minibus führt vorbei an Reisterrassen, Tempeln und kleinen Dörfern, genießen Sie die ersten Eindrücke der landschaftlichen Schönheit Balis!Die UnterkünfteDie Anlage besteht aus 11 Bungalows und 4 Villen. Jeder Bungalow verfügt über eine großzügige Terrasse mit Liegeflächen und einer gemütlichen Sitzecke mit Tisch und Stühlen. Alle Bungalows und Villen sind ausgestattet mit einem großen Doppelbett, Moskitonetz, Minibar, Safe und ausreichend 220 Volt Steckdosen (keine Adapter nötig).Aircon-BungalowsDie 40 m2 großen klimatisierten Bungalows sind großzügig bemessen und im typisch balinesischen Stil gebaut, die Dacheindeckung ist aus Alang-Alang (balinesisches Strohdach). Die Bungalows sind von Pflanzen und Bäumen umgeben und gewähren viel Privatsphäre. Das bequeme Liegebett auf der Terrasse lädt zum Verweilen und Ausruhen ein. Nach Wunsch kann man auch draußen schlafen (fragen Sie nach einem Moskitonetz). Das Badezimmer befindet sich im hinteren Bereich, ist teilweise überdacht (Toilette und Waschtisch), teilweise offen (Dusche).Einige Bungalows liegen etwas erhöht, dort erreicht Sie fast immer eine leichte Brise, die zum Meer hin offene Dachkonstruktion gewährleisten einen guten Luftaustausch. Von der großzügigen Terrasse aus genießt man einen schönen Blick auf das Meer, das bequeme Liegebett auf der Terrasse lädt zum Verweilen und Ausruhen ein. Nach Wunsch kann man auch draußen schlafen (fragen Sie nach einem Moskitonetz). Das Badezimmer befindet sich im hinteren Bereich, ist teilweise überdacht (Toilette und Waschtisch), die Dusche befindet sich im Freien.Sendiri BungalowDer freistehende Bungalow «Sendiri» liegt sehr zentral, gleich neben dem Pool. Er ist klimatisiert und ähnlich eingerichtet wie die Doppelbungalows, jedoch etwas kleiner. Das Badezimmer ist ebenfalls teilweise offen (Dusche) und teilweise überdacht (Waschtisch und WC). Von der kleinen Terrasse aus blickt man direkt auf den Pool.Villa Ayam I & Villa Ayam IIIn einem separaten Teil des Resorts, oberhalb des Gartens, befinden sich zwei komfortable, klimatisierte Villen mit privatem Pool und Garten. Diese Villen sind ideal für Familien oder für Gäste, die viel Privatsphäre suchen. An diesem idyllischen Platz kann man sich prima zurückziehen und ungestört entspannen. Auf Wunsch werden Ihnen auch die Mahlzeiten in die Villa gebracht.Villa Ayam I bietet Platz für bis zu vier Personen, Villa Ayam II hat Platz für zwei Personen. Die beiden Villen können einzeln oder zusammen gemietet werden.Villa AntonDie Villa Anton liegt im Crewbereich, gleich hinter der Tauchbasis. Es ist eine günstige Unterkunft für zwei Personen, mit Klimaanlage, jedoch ohne Meerblick. Sie ist perfekt für Gäste, die den größten Teil ihrer Zeit unter Wasser verbringen und keinen großen Wert auf Privatsphäre und Romantik legen ;-)Restaurant & BarDirekt am Meer gelegen befindet sich das Restaurant und die Bar. Vom Restaurant aus genießen Sie einen tollen Blick auf das Meer. Die Küche bietet schmackhafte Gerichte an, dabei finden die indonesischen, thailändischen und europäischen Geschmacksrichtungen großen Anklang bei den Gästen. Mittags und abends können Sie im Restaurant „a la carte“ speisen, oder abends die Speisen vom Buffet wählen. Auch BBQs am Strand mit frischem Fisch und Fleisch werden regelmäßig angeboten. Trinkwasser vom Wasserspender steht jederzeit kostenfrei zur Verfügung.Pool und SpaDer schöne Pool lädt zum Baden und Relaxen ein, im Spa können Sie sich eine erholsame Massage oder ein entspannendes Blütenbad gönnen. Im harmonisch angelegten Garten lassen sich einheimische Pflanzen, Schmetterlinge und Vögel bewundern. Hier wachsen auch Kokosnüsse, Papayas und Mangos, die die Speisekarte bereichern.SonstigesHoteleigenen Strand (dunkler Lava Strand/Kies)WLAN kostenfrei im RestaurantbereichHauptgebäude mit RezeptionAusflüge in die UmgebungKleiner ShopTauchbasisDie Padi Tauchbasis steht unter deutscher Leitung von Susan Wolff und Yustus (Rymound) Mananggung. Pro Tag werden bis zu 6 Bootstauchgänge angeboten.Ausstattung2 große Kameraräume für Fotografen und FilmerPADI-Kurse von Open Water bis Dive Master12 und 15 Liter Alu-Flaschen DIN/INTNitrox (EAN 32) kostenfreiLeihausrüstung3 TauchbooteUnterwasserDie Unterwasserwelt Balis bietet eine außerordentliche Artenvielfalt. Bali liegt im südöstlichen Teil des Korallendreiecks und der Reichtum der Korallenriffe ist einzigartig. Mehr als 3’500 Arten wurden in dieser Region entdeckt. Die indonesische Meeresströmung (Throughflow) versorgt die Riffe rund um Bali mit Plankton. Dieser sehr wichtige Strom transportiert das Wasser vom pazifischen Ozean durch die Java- und Bandasee in den indischen Ozean. Diese optimale geografische Lage garantiert eine große Diversität an Fischen, Korallen und Kleinstlebewesen, zum Beispiel Nacktschnecken, Fransen-Drachenköpfe (Rhinopias), Geisterpfeifenfische, Kauries, Boxerkrabben, Mimik-Oktopus, Wonderpus und viele mehr.TauchenDie zahlreichen nahegelegenen Tauchplätze bieten verschiedene Optionen wie Korallentauchen, Sandtauchen und Wracktauchen. Mit dem Boot dauert die Fahrt nach Tulamben zum Wrack der «Liberty» und den bekannten Tauchplätzen «Drop off», «Ulami» und «Coral Garden» nur etwa 15 Minuten. Der Korallengarten oder die Steilwand von Amed ist unter Tauchern sehr bekannt und bieten viel Abwechslung. Das alamBatu ist auch ein großartiger Ort für Makrofotografen. Die Diveguides sind darauf sensibilisiert, Kleinstlebewesen wie zum Beispiel das Pygmäenseepferdchen aufzuspüren. Das Hausriff direkt vor dem Resort ist ein sehr schönes und artenreiches, fast unberührtes Riff von mehr als 800 Metern Länge und eignet sich auch prima zum Schnorcheln. Die Korallenvielfalt reicht von Weichkorallen über schwarze Korallen und Tischkorallen bis hin zu Gorgonien von bis zu 2 Metern Durchmesser. Die Korallen beherbergen eine faszinierende Artenvielfalt und sind Heimat vieler Fischschulen wie Barrakudas und Snapper, sowie Lebensraum für Riffhaie, Seepferdchen, Harlekingarnelen und vielen verschiedenen Makrolebewesen. Mit ein bisschen Glück sieht man auch Delfine vorbeiziehen, es wurden sogar schon Potwale und Mondfische gesichtet – das sind aber eher sehr seltene Begegnungen…Auch Nachttauchgänge und Fluo-Tauchgänge werden angeboten. Ausgerüstet mit einem blauen Licht und einem Spezialfilter für die Maske, sieht man beim Fluo-Tauchen die fluoreszierenden Lebewesen in einer anderen Farbe, ein leuchtendes und eindrückliches Unterwassererlebnis, das man nicht so schnell vergessen wird. Zudem werden auch “Blackwater Nachttauchgänge angeboten, ein ganz besonderes Erlebnis!Auch Ausfahrten zum Beispiel zu den Inseln Nusa Penida und Lembongan werden auf Wunsch angeboten. Nusa Penida ist bekannt für seine Mondfischsichtungen (Juli bis Oktober) und dem Manta Point.Einzigartige Erlebnisse beim Blackwater DivingDiese speziellen Nachttauchgänge werden in bis zu einem Kilometer Entfernung von der Küste in einem Tiefenbereich durchgeführt, weit weg von jeglichen Riffen. 2-4 Taucher werden mindestens von einem Tauchguide begleitet und treiben entlang einer beleuchteten Leine in einer Tiefe von bis zu 15 Metern. Die Leine wird an einer Boje befestigt und mit Gewichten senkrecht in die Tiefe gehängt (die Taucher sind nicht an der Leine befestigt)! Die Besatzung beobachtet die Gruppe vom Boot aus, um sicherzustellen, dass alle Sicherheitsstandards eingehalten werden.Dieses einmalige Erlebnis gibt dem Taucher (insbesondere den Critter Liebhabern und Makrofotografen) die Möglichkeit, noch nie dagewesene Motive wie Papiernautilus, fliegende Fische, Quallen und viele weitere seltsame Kreaturen aus der Tiefe zu beobachten.Taucher müssen mindestens 50 geloggte Tauchgänge und Nachttaucherfahrung haben um an Blackwater-Tauchgängen teilnehmen zu können.PersonalDer Großteil der Angestellten kommt aus dem nahegelegenen Dorf Batu Ringgit. Viele von ihnen sind seit der Gründung des Resorts im Jahr 2004 dabei und haben schon beim Erbauen des Resorts geholfen. Insgesamt sind im alamBatu Beach Bungalow Resort rund 50 Angestellte beschäftigt.ZahlungsmöglichkeitenBar in USD und EUR, sowie VISA oder Mastercard

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
Nabucco Island Resort

Borneo Maratua • Nabucco Island Resort

An der Ostküste Borneos – in der Sulawesisee gelegen – wurden auf der zwei Hektar großen Insel 8 Doppelbungalows und ein Einzelbungalow im landestypischen Stil errichtet. Rund um die Insel gibt es einige kleine Sandstrände. Aufgrund der Gezeiten ist Schwimmen manchmal nur am Bootssteg möglich. Das exotische Resort vereint Naturzauber mit familiärer Atmosphäre.AnreiseVon Europa aus kommend Flug nach Jakarta und anschließend weiter mit Garuda nach Balikpapan. Der Anschlussflug Balikpapan – Maratua (Samstags) erfolgt mit Transnusa. Anschließend Airport Pick up zum Hafen auf Maratua und anschließend Bootstransfer (5-10 Min) nach Nabucco.UmweltschutzDie Errichtung dieses kleinen Paradieses richtete sich nach der Vegetation, nicht umgekehrt. Ökologische Gesichtspunkte beeinflussten den Bau wesentlich. Vielleicht gerade deshalb sind die seltenen Kokosnusskrabben immer noch auf Nabucco zu Hause, ebenso wie eine große Anzahl von mittelgroßen Monitor Waranen, Eisvögeln, fliegenden Hunden und verschiedene Eidechsenarten. Abgerundet wird das Bild von den sprechenden Beos „Clyde“, „Sam“ und „Monica“ sowie den Katzen „Auge“, „Knörsack“ und „Simba“. Das Resort wurde perfekt in die Natur integriert, für den Bau wurde kein Baum gefällt. Die Warmwasserversorgung erfolgt über eine Solaranlage, genutzt wird eine ökologische Abwasseraufbereitungs- und Kompostierungsanlage, sowie eine Regenwasseraufbereitungsanlage.BungalowsJeder der Bungalows wurden aus einheimischen Materialien und im landesüblichen Stil errichtet. Sie sind sehr geräumig und die meisten haben einen direkten Zugang zum Meer. Alle sind mit Deckenventilatoren, Klimaanlage, Moskitonetzen, Minibar und Terrasse, Dusche (warm & kalt Wasser) & WC ausgestattet. Hand- & Badetücher sind in den Zimmern vorhanden.Garden Room (Bungslows mit Gartenblick)Seafront Room (direkter Meerblick bei Flug / Strandblick bei Ebbe)Nabucco Suite (größer als die Seafront Zimmer)StromAuf der Insel gibt es 24h Strom, die Stromspannung beträgt 220 Volt. Europäische Stecker können benutzt werden.RestaurantDas Restaurant ist geräumig und luftig gestaltet und befindet sich – auf Stelzen gebaut – direkt über dem Meer. Während der köstlichen Mahlzeiten hat man einen traumhaften Blick über das Atoll. Am Abend zaubert der Sternenhimmel über der Sulawesisee das perfekte Ambiente zu dem frisch zubereiteten 4-Gänge Menü. Frühstück und Mittagessen werden „a la Carte“ serviert.Nabucco BarDie Bar wurde auf einer Klippe direkt am Meer gebaut. Dort ist man genau richtig um bei einem Cocktail den Sonnenuntergang auf der einen und den Mondaufgang auf der anderen Seite zu genießen. Die Bar ist mit einem Fernseher und einem DVD-Player ausgestattet um die Ereignisse des Tages in geselliger Runde via Foto oder Video Revue passieren zu lassen.WellnessTauchen Sie ein in einen Zustand der absoluten Entspannung. Mehrere Massagetechniken stehen zur Auswahl zur Vereinigung von Körper und Geist.ZahlungsmöglichkeitenAlle Preise im Resort sind in € angeschrieben. Extrakosten wie (Getränke, Tauchgänge etc.) können Sie gerne in €, US$, CHF & Rupiah bar oder per online Überweisung vor der Rückreise bezahlen. Bitte beachten Sie, dass ausländische Geldscheine in einem makellosen Zustand sein müssen, damit die Indonesischen Banken Sie für den Tausch akzeptieren bzw. nicht einen ungünstigen Wechselkurs anwenden. US$-Scheine werden nur akzeptiert, wenn sie von 2009 oder jünger sind.Tauchbasis Extra DiversDie SSI/PADI Tauchbasis befindet sich direkt am Bootsanleger, dem Hauptsteg des Nabucco Island Resorts. Pro Tag werden 3 Tauchgänge angeboten, normalerweise einzelne Tauchgänge, bei denen die Taucher nach jedem Tauchgang zurückkommen. Gelegentlich werden auch Halbtagesausflüge (2 Tauchgänge) und Tagesausflüge (3 Tauchgänge) angeboten, Early Morning, Sunset und Nachttauchgänge auf Anfrage. Über 20 lokale Tauchplätze sind in 5 – 20 Minuten von der Insel aus erreichbar. Die Bootsfahrt nach Kakaban/Sangalaki (Tagesausflug) dauert ca. 45 – 60 Minuten.SicherheitAuf dem Maratua Atoll befindet sich eine Krankenstation, kleinere Belange können dort verarztet werden. Die nächste Druckkammer befindet sich in Tanjung Batu, ca. 2,5 Bootsstunden entfernt.Basisausstattung• 12 Ltr. Alu-Flaschen mit DIN-Anschlüssen (INT verfügbar)• Eine kleine Auswahl an Leihausrüstung (Vorbestellung empfohlen)• 3 Tauchboote (ausgestattet mit Radio, GPS, Erste-Hilfe-Ausrüstung und Sauerstoff)• Trocken- und Equipmentraum• Nitrox ist gegen Gebühr verfügbar• Tauchboote für jeweils 2 Gruppen von bis zu 6 Tauchern plus GuideTauchenNeben den üblichen Kleinstlebewesen wie den Pygmäen-Seepferdchen, den Nacktschnecken in allen Variationen, Schaukelfischen, Mandarinfischen usw. tummelt sich in den Gewässern um Nabucco viel Grossfisch wie Riff-, Grau-, Hammer- und Leopardenhaie, diverse Rochenarten, Barrakuda- und Makrelenschwärme. Schildkröten sind Stammgäste und können normalerweise bei jedem Tauchgang angetroffen werden.Maratua AtollDie Tauchreviere um Nabucco bestechen durch ihre Artenvielfalt und den nahrungsreichen Strömungen aus dem Pazifischen Ozean kommend. Die Tauchplätze um das Maratua Atoll bestehen aus einem intakten Riffdach und abfallenden Steilwänden. Der Highlight „the Channel“, auch unter dem Namen „Big Fish Country“ bekannt, ist mit Sicherheit einer der besten Tauchplätze Borneos. Aufgrund starker Strömungen ist fast immer mit Großfisch wie dem Adlerrochen, Haien und riesigen Barrakudaschwärmen zu rechnen.KakabanDie Insel Kakaban besteht zu 70% aus einem Brackwassersee, umgeben vom einem dünnen Streifen dichten Urwalds. Dort besteht während der Oberflächenpause die nicht alltägliche Möglichkeit mit verschiedenen Arten von nicht nesselnden Quallen zu schnorcheln. Am „Barracuda Point“ sind regelmäßig Riffhaie, Leopardenhaie und eine große Barrakuda-Schule anzutreffen. Mit etwas Glück kann auch ein Hammerhai gesichtet werden.SangalakiWeltweit bekannt durch seine Mantabegegnungen, lassen diese Tauchplätze jedes Taucherherz höher schlagen. Mantas können fast das ganze Jahr über gesichtet werden und eine Begegnung mit den „Adlern der Meere“ ist ein unvergessliches Ereignis. Doch auch die absolut intakte Korallenwelt und die Begegnungen mit unzähligen Schildkröten, die zur Eiablage auf die Insel kommen, machen diese Tauchplätze zu einem absoluten Genuss.Sonstiges (teilweise gegen Gebühr)• Unternehmen können Sie einen tollen Ausflug zum „Jelly Fish Lake“ auf dem Maratua Atoll, nach einer kurzen Dschungelwanderung erreicht man diesen Brackwassersee• Schnorcheln am Außenriff und rund um die Insel sowie am Bootsanleger• Beachvolleyball• Besuch eines einheimischen Dorfes mit kurzer Dschungelwanderung zum Lumantang Beach, ein einsamer, unbewohnter Strand an der Nordostseite der Hauptinsel Maratua• Kochkurse• Gut sortierter Lesestoff in der Bibliothek im Longhouse

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
Indonesien | Nabucco´s Nunukan Island Resort

Borneo Maratua • Nabucco`s Nunukan Island Resort

Tauchreise Indonesien. An der südlichen Spitze des Maratua Atolls befindet sich die Insel Bakungan – hier bietet das Nunakan Island Resort einen wundervollen Mix aus erstklassiger Designerunterkünfte und tollen Taucherlebnissen. Die Bungalows sind aus landestypischen Materialien erbaut und auch das Warmwasser wird nachhaltig durch Sonnenenergie erzeugt. Betaucht werden neben dem 4 km langen Hausriff auch die Atolle Mataha und Bilang die etwas südlicher liegen und noch unberührt sind. Die Tauchbasis ist eine Extra Divers Tauchbasis direkt an der Anlegestelle der Insel.

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
Tauchreise Indonesien/Maratua |  Virgin Cocoa ~ Tropical Hideaway Island Resort | Tropische Poolanlage

Borneo Maratua • Virgin Cocoa

An der Ostküste Borneos – in der Sulawesisee gelegen, liegt am südlichen Außenriff des Maratua-Atolls das Virgin Cocoa Resort. Auf der Privatinsel wurden 18 Doppelbungalows errichtet. Rund um die Insel gibt es Sandstrände. Aufgrund der Gezeiten ist Schwimmen manchmal nur am Bootssteg möglich. Das exotische Resort vereint Naturzauber mit familiärer Atmosphäre.AnreiseVon Europa aus kommend Flug nach Jakarta und anschließend weiter nach Balikpapan. Der Anschlussflug Balikpapan – Maratua (Samstags) erfolgt mit Transnusa. Anschließend Airport Pick up zum Hafen auf Maratua und anschließend Bootstransfer (ca. 30 Minuten) zum Resort Virgin Cocoa. Das Resort bleibt vom 11.01.2020 – 15.02.2020 geschlossen!BeschreibungDie Privatinsel Virgin Cocoa ist ca. 8 Hektar groß und verfügt über ein Restaurant, einen Pool (Liegen und Sonnenschirme sowie Wifi stehen am Pool zur Verfügung), eine Bar, ein kleiner Souvenir Shop und Spa. Die Insel bietet einen wunderschönen Sandstrand und ein tolles Hausriff. Das Baden im Meer ist nur bei Flut möglich! Mit der Nachbarinsel Nunukan ist Virgin Cocoa über einen Bootsshuttleservice verbunden.UmweltschutzDie Errichtung dieses kleinen Paradieses richtete sich nach der Vegetation, nicht umgekehrt. Ökologische Gesichtspunkte beeinflussten den Bau wesentlich. Das Resort wurde perfekt in die Natur integriert, kein Baum wurde beim Bau gefällt. Warmwasser wird über die Solaranlage erzeugt, es gibt eine ökologische Abwasseraufbereitungs- und Kompostierungsanlage, sowie eine Regenwasseraufbereitungsanlage.BungalowsIn den großzügig angelegten Bungalow-Suiten genießt man die totale Ruhe dieser paradiesischen Insel, Entspannung und Rückzugsmöglichkeit bietet die private Terrasse. Die 18 Bungalows verfügen über ca. 70 m2 Wohnfläche. Sie wurden mit sorgfältig ausgesuchten, nachhaltigen Materialien gebaut und sind mit allen wünschenswerten Annehmlichkeiten ausgestattet.Die 9 Deluxezimmer liegen direkt am Strand und bieten einen schönen Blick auf die Celebes-SeeDie 9 Superiorzimmer bieten einen Blick auf die Nachbarinsel NunukanAlle Zimmer sind ausgestattet mit Klimaanlage & Ventilator, Bad mit Dusche/WC, Föhn, natürliche hochwertige Hygieneartikel, Wasserkocher für Kaffee & Tee und Minibar. Stilles Wasser steht zur freien Verfügung bereit. Die Deluxezimmer verfügen zusätzlich über Wifi-Empfang sowie über eine Kaffeemaschine. Alle Bungalows sind für 2 Personen konzipiert, ein Zustellbett kann auf Wunsch bereitgestellt werden. Jeder Bungalow verfügt über eine eigene Terrasse mit Sonnenliegen und Loungemöbeln.RestaurantEs wird großen Wert auf marktfrische, saisonale Zutaten und ausgewogene Speisen gelegt. Das Küchenteam zaubert täglich köstliche Kreationen gesunder Speisen, deren Zutaten zum Teil auf der Insel angebaut oder regional auf dem Markt gekauft werden.Zubereitet werden leichte Speisen und einzigartige Gerichte, die live vor den Augen der Gäste gekocht werden! Auch können Sie mit Sonderwünschen verwöhnt werden. Sie haben die Möglichkeit Ihr persönliches Menü an den verschiedenen Stationen zusammenzustellen. Wählen Sie aus zwischen: saisonalen vegetarischen/veganen Speisen, raffinierten Fisch- oder Fleischgerichten und aus einem leckeren Angebot hausgemachter Desserts und Kuchen.Lokale indonesische Spezialitäten, viel gegrilltes oder sanft im Wok gebratenes: der Fokus des Küchenteams ist ausgerichtet auf gesundheitsbewußte Speisen. Gekocht wird mit großer Hingabe. Auch die leckeren, fleischlosen Kreationen überzeugen. Sie haben die Wahl die Mahlzeiten an diversen Plätzen auf der Insel zu genießen oder ganz romantisch und privat auf der Terrasse Ihres Bungalows.Tauchbasis Extra DiversDie Extra Divers Tauchbasis steht unter professioneller, deutschsprachiger Leitung und liegt direkt am eigenen Steg der wunderschönen Leuchtturm-Insel. Alle Divemaster und Tauchlehrer sind in Erster Hilfe ausgebildet, geschult wird nach SSI. Nitrox wird kostenfrei angeboten!Bitte bringen Sie mit:• Tauchsportärztliches Attest• Tauchunfallversicherung• Brevet & LogbuchSicherheitDie Tauchbasis und Boote sind mit allen notwendigen Vorrichtungen (Sauerstoff, Notfallkoffer) ausgestattet. Der nächste Arzt ist in Berau, die nächste Dekokammer befindet sich in Tanjung Batu, ca. 2,5 Bootsstunden entfernt.Basisausstattung• 3 Fiberboote: 2 Hausriff-Taxiboote, 1 großes Boot für Tagesausflüge• 10/12 Ltr. Alu-Flaschen mit DIN & INT, 15 Ltr. gegen Aufpreis• Werkstatt und Regler-Revisionen• Leihausrüstung / Kameraverleih• Ausbildung nach SSITauchenVirgin Cocoa liegt am südlichen Außenriff des Maratua- Atolls und hat weltklasse Tauchplätze direkt vor der Tür. Getaucht wird direkt am sensationellen Hausriff, dieses allein bietet schon eine einmalige Unterwasserlandschaft und lässt keine Wünsche offen. Bunt bewachsene Steilwände wechseln sich mit leicht abfallenden Riffhängen ab. Das Hausriff besteht insgesamt aus 7 verschiedenen Tauchplätzen, die bequem vom Boot aus betaucht werden. Weitere Highlights sind die Halbtages- und Tagesausfahrten nach Nord- oder Südmaratua oder dem erst 2015 entdeckten Riff Karang Muaras, welches zum Großteil noch unerforscht und absolut unberührt ist und faszinierende Steilwände und Korallen- sowie einen tollen Fischreichtum aufweist. Von Makro über Schwarmfisch bis hin zu phantastischem Bewuchs ist alles möglich! Die Farbenpracht ist berauschend, Weich- und Hartkorallen bedecken großflächig die Wände. Auch wurde zwischenzeitlich ein Haispot gefunden, wo sich meisten unzählige Haie tummeln.Ein Muss ist ein Tagesausflug nach Sangalaki und Kakaban, um in dem berühmten Quallensee zu schnorcheln und in Sangalaki mit Mantas zu tauchen. Die Mantas haben direkt vor Sangalaki einen hervorragenden Futterplatz und sind so gut wie das ganze Jahr über dort anzutreffen. Selbst die selten vorkommenden schwarzen Mantas werden dort häufig gesichtet.KakabanDie Insel Kakaban besteht zu 70% aus einem Brackwassersee, umgeben vom einem dünnen Streifen dichten Urwalds. Dort besteht während der Oberflächenpause die nicht alltägliche Möglichkeit mit verschiedenen Arten von nicht nesselnden Quallen zu schnorcheln. Am „Barracuda Point“ sind regelmäßig Riffhaie, Leopardenhaie und eine große Barrakuda-Schule anzutreffen. Mit etwas Glück kann auch ein Hammerhai gesichtet werden.SangalakiWeltweit bekannt durch seine Mantabegegnungen, lassen diese Tauchplätze jedes Taucherherz höher schlagen. Mantas können fast das ganze Jahr über gesichtet werden und eine Begegnung mit den „Adlern der Meere“ ist ein unvergessliches Ereignis. Doch auch die absolut intakte Korallenwelt und die Begegnungen mit unzähligen Schildkröten, die zur Eiablage auf die Insel kommen, machen diese Tauchplätze zu einem absoluten Genuss.Maratua AtollDie Tauchreviere bestechen durch ihre Artenvielfalt und den nahrungsreichen Strömungen aus dem Pazifischen Ozean kommend. Die Tauchplätze um das Maratua Atoll bestehen aus einem intakten Riffdach und abfallenden Steilwänden. Der Highlight „the Channel“, auch unter dem Namen „Big Fish Country“ bekannt, ist mit Sicherheit einer der besten Tauchplätze Borneos. Aufgrund starker Strömungen ist fast immer mit Großfisch wie dem Adlerrochen, Haien und riesigen Barrakudaschwärmen zu rechnen.Das Tauch-Highlight: Muaras Atoll (ausschließlich von Nunukan und Virgin Cocoa erreichbar)Das südlich der Inseln gelegene, riesige Atoll ist noch weitgehend unbetaucht und unerforscht. Hier bietet die Basis der Extra Divers nach Rücksprache gerne auch Erkundungstouren an. Wunderschöne Riffwände, die mit bunten Weichkorallen bewachsen sind, kleine Einbuchtungen mit Lobstern, viele Stachel-, Federschwanzrochen und Schildkröten, Weißspitzen- und Grauhaie versprechen ganz besondere Tauchgänge. Vor einiger Zeit wurde ein Platz neu entdeckt, an dem man sehr häufig die eleganten und seltenen Fuchshaie beobachten kann.YogaDas vielfältige Yoga Angebot auf Virgin Cocoa besteht aus kraftvollem Vinyasa Yoga bis hin zum entspannenden Yin Yoga. Tägliche Yogastunden jeweils morgens und abends (gratis), werden liebevoll und individuell vorbereitet. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, in verschiedene Themen des Yogas einzutauchen. Das Yoga-Angebot steht nur einige Monate im Jahr zur Verfügung!Des weiteren haben Sie die Möglichkeit private Yogastunden zu buchen, um sich ganz individuell auf Ihre Yogapraxis oder ein bestimmtes Thema konzentrieren zu können.HoneymoonerWer den idealen Ort sucht um romantische Flitterwochen zu genießen, wird auf Virgin Cocoa fündig. Die idyllische Atmosphäre, private, frei stehende Bungalows und einsame Strände bieten das perfekte Ambiente für einen Urlaub zu zweit. Ob mit einem privaten Abendessen bei Kerzenschein, einer romantischen Bootstour zum Sonnenuntergang oder einem Cocktail auf der eigenen Veranda – Virgin Cocoa ist der ideale Platz für Honeymooner! Zur perfekten Entspannung können Sie auch Spa-Massagen zu zweit genießen. Die verwendeten Produkte sind natürlich hergestellt und verwöhnen die Sinne…SpaJede Behandlung (gegen Gebühr) wird individuell in Ihrem Bungalow oder auf Ihrer Terrasse durchgeführt. Das komplette Equipment ist vorhanden. So können Sie jederzeit und in völliger Privatsphäre eine Behandlung genießen und der Natur lauschen. Alle Produkte die für die Behandlungen verwendet werden wurden nach ökologischen Gesichtspunkten hergestellt. Angeboten werden: Traditionelle Fußmassage • Traditionelle Rückenmassage • Traditionelle Ganzkörpermassage • Massage mit heißen Steinen • Gesichtsbehandlung • After-Sun SoothingSonstige Aktivitäten (teilweise gegen Gebühr)Für aktive Entdecker bietet die Insel viel Abwechslung. Virgin Cocoa beheimatet zahlreiche tropische Tiere. Mit viel Glück kann man abends einen Blick auf eine der Kokosnusskrabben erhaschen und ihre beeindruckende Farbschattierungen bestaunen. Lust auf eine frische Kokosnuss? Schauen Sie einem der Mitarbeiter zu, wie er in atemberaubender Geschwindigkeit die hohen Palmen hinaufklettert und frische Kokosnüsse erntet. Anschließend wird er Ihnen zeigen, wie man diese mit Leichtigkeit öffnet. Man darf es auch gerne selbst probieren und die frische Kokosnuss anschließend genießen.Ein absolutes Highlight im Maratua-Atoll ist der Quallensee auf Kakaban. Dort kann man mit vier verschiedenen und ungefährlichen Quallenarten schnorcheln. Tagestouren, Kochkurse, Gemüse- und Kräuterkunde, Yoga-Privatstunden: Auf Virgin Cocoa kommt sicher keine Langeweile auf!ZahlungsmöglichkeitenVor Ort sind Zahlungen nur in bar möglich (EURO und Indonesische Rupia)

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
Tauchreise Philippinen (Malapascua Island) | Hippocampus Beach Resort | Tauchbasis Devocean Divers

Cebu Malapascua • Hippocampus Beach & Dive Resort

Das Resort liegt auf Malapascua, unmittelbar am feinsandigen, weißen Bounty Beach und zeichnet sich durch eine familiäre und lockere Atmosphäre aus. Die insgesamt 18 Zimmer wurden in einen tropischen Naturgarten mit zahlreichen schattenspendenden Bäumen integriert.AnreiseDie Anreise nach Malapascua erfolgt am einfachsten über Cebu. Sie werden vom Flughafen Cebu abgeholt und zum Maya Pier gebracht, anschließend geht es per ca. 30 minütiger Bootsfahrt direkt in das Resort auf Malapascua (Transferdauer gesamt etwa 3 1/2 Stunden Fahrzeit).UnterkunftAlle Zimmer verfügen über ein modernes, europäisches Bad und eine großzügige überdachte Veranda mit Blick auf den Garten und teilweise aufs Meer. Die Einrichtung im Kolonialstil beinhaltet ein bequemes Doppelbett oder alternativ zwei Einzelbetten.Standard-ZimmerDie Standard-Zimmer mit Klimaanlage sind funktional eingerichtet und sind etwas kleiner als die übrigen Zimmer (ca.14m2)Superior-ZimmerDie geräumigen und hochwertig ausgestatteten Superior-Zimmer verfügen über Klimaanlage und Minibar. Diese Zimmer können auch mit einem zusätzlichen Bett ausgestattet werden (ca. 16m2)Deluxe-ZimmerVier Deluxe-Zimmer sind mit Klimaanlage und Minibar ausgestattet und liegen sehr schön unmittelbar am Strand mit uneingeschränktem Blick auf das türkisblaue Meer (ca. 18m2)RestaurantDas Magellan’s Restaurant liegt unmittelbar am Meer und die dazugehörige Bar ist der perfekte Ort um den den Wellen zu lauschen, den Sonnenuntergang, ein frisch gezapftes Bier, einen Cocktail oder ein Glas Wein zu genießen. Das sehr schön im ersten Stock gelegene Restaurant ist bekannt für seine exzellenten Fisch- und Seafoodgerichte. In aller Regel versorgen die einheimischen Fischer das Restaurant täglich mit fangfrischen Meerestieren. Mediterrane Gerichte und lokale Spezialitäten aus den unterschiedlichen Regionen der Philippinen vervollständigen das Angebot, tägliches wird ein Barbecue zubereitet. Eine besondere Attraktion sind die regelmäßig angebotenen Dinnercruises mit dem Piratenboot, welches abends auch als schwimmende Bar genutzt wird.SonstigesDie Stromspannung beträgt 220 Volt, europäische Steckdosen sind verfügbar. Das Resort verfügt über ein eigenes Wasserwerk im Inselinneren, welches eine Versorgung mit guter Trinkwasserqualität  sicherstellt. Die WLAN Internet Verbindung ist für Gäste kostenfrei nutzbar.AktivitätenMit seinem schneeweißen Strand, dem türkisblauen Meer und den vielen Kokospalmen kommt Malapascua dem Klischee eines tropischen Paradieses ziemlich nahe. Viele Besucher kommen um Sonne, Meer, gutes Essen und die freundliche, philippinische Atmosphäre zu genießen. Die Möglichkeiten zum Schwimmen und Schnorcheln sind ausgezeichnet. Diejenigen die etwas mehr unternehmen möchten, haben eine ganze Reihe an Optionen. Die Hauptattraktionen sind Inselhüpfen und Tauchen.Malapascua ist eine recht kleine Insel, etwa 2,5 km lang und 1 km breit. Es gibt keine Strassen und keine Autos und zu Fuß dauert eine Inselumrundung etwa drei Stunden. Wenn man einfach den Strand entlang geht, trifft man auf winzige Fischerdörfer und einsame Buchten. An der gegenüberliegenden Inselseite befindet sich ein Leuchtturm. Bei klarem Wetter reicht der Blick von dort über die Nachbarinseln Leyte, Biliran und Maripipi hinweg bis zu den Bergen von Samar.TauchbasisDie PADI IDC Tauchbasis Devocean Divers steht unter der Leitung von Walter Schmit und seiner Frau Dorianne Cuenoud. Es werden bis zu 4 Tauchgänge täglich angeboten, alle Tauchgänge werden von qualifizierten, meist einheimischen Guides begleitet, die die Besonderheiten der Unterwasserwelt Malapascuas bestens kennen. Getaucht wird generell in kleinen Gruppen. Es stehen 12 und 15 Liter Flaschen mit DIN/INT Anschüssen zur Verfügung. Die Tauchausfahrten werden mit landestypischen Auslegerbooten und einem Speedboot durchgeführt, es werden regelmäßig (gegen Aufpreis) auch Ganztagestouren zu den weiter entfernt liegenden Plätzen wie zum Beispiel nach Gato Island und nach Kalanggaman Island angeboten.TauchenMalapascua gilt auf den Philippinen und in ganz Südost-Asien als Top-Adresse unter den Tauchern. Die Tauchsaison ist ganzjährig. All die bizarren, kleineren Meeresbewohner wie unzählige Arten von Nacktschnecken und Krebsen, darunter auch die seltenen Harlekin-Garnelen, Geisterpfeifenfische, Anglerfische, verschiedene Seepferdchen oder Mandarinfische sind um die Insel herum gut vertreten. Hervorragende Plätze um nach diesen philippinischen Spezialitäten zu suchen sind Lapus-Lapus, Bantigi oder Chocolate Island. In Malapascua sind auch Großfischsichtungen keine Seltenheit. Calanggaman ist eine Trauminsel und etwa 60 Minuten Bootsfahrt entfernt. Dort erwarten Sie schöne Steilwände und meist exzellente Sichtweiten. Pelagische Fische wie Adlerrochen, Thunfische oder Makrelen werden dort häufig gesehen. Gato ist eine winzige Insel und Meeresschutzgebiet, etwa 45 Minuten Bootsfahrt vom Bounty Beach entfernt und ein ausgezeichneter Makro Ort, aber auch Brutgebiet für Seeschlangen. Zudem gibt es eine beachtliche Population von Braunband-Lippen- und Weisspitzen-Riffhaien, welche dort sehr gut beobachtet werden können. Erfahrenere Taucher haben die Möglichkeit, die Insel in einem Unterwassertunnel zu durchqueren. Monad Shoal liegt 30 Minuten von Malapascua entfernt, ist das Plateau einer ausgedehnten Unterwasserinsel und ein exzellenter Ort um nach großen pelagischen Fischen wie Thunfischen oder Barrakudas zu suchen. Dort trifft man auf eine ganzjährig frequentierte Manta Putzerstation. Dieser Tauchplatz ist auch bekannt für tägliche Begegnungen mit Fuchshaien. Frühmorgens schwimmen die imposanten Tiere aus größeren Tiefen zum Plateaurand hinauf und suchen dort Putzerstationen in etwa 22 m Tiefe auf. Wracks, wie etwa die ehemalige Fähre Dona Marylin, die 1986 in einem Taifun gesunken ist und nun in 16 bis 32 m Tiefe auf Grund liegt, komplettieren das Bild von Malapascua als Top Tauchdestination.ZahlungsmöglichkeitenWir empfehlen eine ausreichende Menge an Bargeld mitzunehmen, da sich auf Malapascua keine Bankautomaten befinden. Devocean Divers akzeptiert folgende Zahlunsarten: Kreditkarte, Euro und US Dollar

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
Tauchreise Philippinen (Malapascua Island) | Ocean Vida Beach & Dive Resort | Resortgelände mit Meerlage

Cebu Malapascua • Ocean Vida Beach & Dive Resort

Malapascua Island, von den Einheimischen Logon genannt, befindet sich an der nördlichen Spitze der Insel Cebu. Sie gehört zu der Gemeinde Daanbantayan und liegt etwa 128 Kilometer von Cebu City entferntAnreiseVon Cebu/Mactan internationaler Flughafen fahren Sie in 3-4 Stunden mit dem Auto von Cebu nach Maya Pier, vom Maya Pier benötigt das lokale Auslegerboot nochmals 30-40 Minuten nach Malapascua Island. Der Transfer wird von uns für Sie organisiertBeschreibungDas Ocean Vida Beach & Dive Resort befindet sich am Bounty Beach, verfügt über 20 geräumige Zimmer und ein Restaurant, welches sich über dem Sea Explorers Tauchcenter befindet, sowie über eine Beach BarDeluxe-ZimmerDie 12 Deluxe-Zimmer sind in einem zweistöckigen Gebäude direkt am weissen Sandstrand untergebracht. 6 Zimmer liegen Parterre und 6 Zimmer in der ersten Etage mit einem herrlichen Blick über den tropischen Strand und das Meer. Alle Zimmer sind mit 2 Betten, die auch zu einem Doppelbett zusammengeschoben werden können, ausgestattet. Weitere Ausstattungen: Mini-Kühlschrank, Kaffee- und Teezubereitung, BademantelStandard-ZimmerDie 8 Standard-Zimmer können mit Klimaanlage oder mit Ventilator gebucht werden. Sie sind in einem tropischen Garten auf der Rückseite der Sea Explorers Tauchbasis gelegen. Wie die Deluxe-Zimmer sind auch die Standard-Zimmer mit einem Mini-Kühlschrank und einer Kaffee- und Teezubereitung ausgestattetRestaurantEine große Auswahl an schmackhaften Gerichten bietet Ihnen das Ocean Vida Restaurant. Gereicht werden euopäische und asiatisch beeinflußte Gerichte, sowie Speisen der lokalen Küche. Ein perfekter Ort um köstliche Mahlzeiten in einem tropischen Ambiente zu genießenBarIn der Resort eigenen Bar können Sie die Seele baumeln und die atemberaubenden Tauchgänge Revue passieren zu lassen. Genießen Sie dabei entspannt die schöne Aussicht und den Sonnenuntergang von der Bar aus oder gemütlich in einem Sitzkissen direkt vom Strand ausTauchbasis Sea ExplorersDie Tauchbasis ist dem Resort direkt angeschlossen und hat täglich von 8:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet. Folgende Papiere sind für den “Check-in“ erforderlich: Tauchbrevet, Logbuch, ärztliches Zeugnis.Die Tauchbasis ist wie folgt ausgestattet:• Komplette Leihausrüstung für 20 Gäste• 2 komplette Ausrüstungen für Kinder mit 8 Liter Flaschen• 12 Liter Alu-Flaschen mit INT- und einigen DIN-Ventilen• Einige 15 Ltr. und 10 Ltr. Alu-Flaschen• Unterwasser-Lampen• TauchcomputerTauchinfos• Bis zu 4 Tauchgänge pro Tag möglich• Kleine Gruppen, bis zu max. 4 Taucher pro Tauchguide• 5 Taucher pro Gruppe nur, wenn ein Taucher Divemaster oder Instruktor zertifiziert ist• Maximale Tauchtiefe 40m• Nitrox bis zu 32% (gegen Gebühr)• Frühmorgens Tauchgänge zu den Fuchshaien auf Monad Shoal• Tagesausflüge nach Gato Island mit Weissspitzenriffhaien und Höhlentauchen• Tagesausflüge nach Calanggaman Island mit original philippinischem BBQ• Tagesausflüge nach Sambawan und Maripipi• Wracktauchen an der Dona Marylin• Dämmerungstauchgänge mit Mandarinfischen und SeepferdchenTauchkurse• PADI Anfänger Kurse bis zum Divemaster• Sprachen: Englisch, Deutsch, Spanisch (andere Sprachen auf Anfrage)• PADI IDC’S Open Water InstruktorTauchbooteTauchboot Mahayag• Kapazität: 20 Taucher• Trinkwasser, Kaffee, Tee und Früchte zur freien Verfügung• Sauerstoff-Ausrüstung und Erste Hilfe Box• Ersatzausrüstung und Werkzeugkoffer• Notfall-KommunikationTauchboot OCEAN HUNTER• Kapazität: 16 Taucher• Trinkwasser, Kaffee, Tee und Früchte zur freien Verfügung• Sauerstoff-Ausrüstung und Erste Hilfe Box• Ersatzausrüstung und Werkzeugkoffer• Notfall-KommunikationZahlungsmöglichkeitenEuro, Schweizer Franken, USD, Philippinischen Peso, Kreditkarte (Visa, oderMastercard) PayPal

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
Tauchreise Philippinen |Cebu (Philippinen) | Magic Island Dive Resort | Terrasse am Meer

Cebu Moalboal • Magic Island Dive Resort

Das Magic Island Dive Resort befindet sich auf der grünen Insel Cebu, im kleinen Fischerdorf Moalboal. Betauchen Sie einige der besten Tauchplätze auf den Philippinen, gehen Sie von der Tauchbasis aus direkt ins Wasser zum Schwimmen, Schnorcheln oder für einen entspannten Tauchgang am schönen Hausriff. Unvergessliche Mandarin- oder Nachttauchgänge stehen im Magic Island Resort auf der Tagesordnung.AnreiseNach Ihrer Ankunft in Cebu werden Sie dort von einem Magic Resort Fahrer abgeholt. Der Transfer nach Moalboal dauert etwa 2 Stunden.BeschreibungDas Resort Magic Island befindet sich etwas versteckt zwischen den Palmen an der Westküste der Insel Cebu, in dem bekannten Fischerdorf Moalboal. Die Lage ist sehr ruhig und entspannt, da es genau zwischen Panagsama (Touristischer Hotspot) und dem Dorfkern mit allen Märkten und Einkaufsmöglichkeiten liegt. Beide Orte sind problemlos zu Fuss oder mit einem einheimischen Transportmittel (Tricycle / Motorrad mit Beiwagen) zu erreichen. WIFI Zugang steht im ganzen Resort zur Verfügung.Nachhaltigkeit & soziales EngagementDas Resort bietet wiederbefüllbare Wasserflaschen an, Cocktails werden mit Metallröhrchen geliefert, es gibt Beach-Cleaning Aktionen und Projekte in Schulen. Eine Zusammenfassung unterschiedlicher Aktionen und Vorsorge der Müllvermeidung ist hier nachzulesen.Bungalows10 freistehenden Bungalows jeweils mit eigenem Balkon liegen in einer schönen tropischen Gartenanlage. Alle Zimmer haben entweder Meer- oder Pool/Gartenblick und sind wie folgt ausgestattet:– Moderne Klimaanlage und Deckenventilator– Kalt/Warm Dusche– Seife und Shampoo– Haartrockner– Safetybox– Handtücher und separate Pooltücher– Mini-Bar im Zimmer– Privater und bequemer Balkon– 24 Std gratis gekühltes MineralwasserDie Zimmer sind verfügbar mit zwei Einzelbetten oder einem Doppelbett. Bei fünf Zimmern besteht die Möglichkeit ein separates Einzelbett hinzuzustellen, damit 3 Personen im gleichen Zimmer übernachten können.Restaurant / BarAlle im Magic Island Resort sind wie eine große Familie und sie zählen auch ihre Gäste dazu. Die Tische werden alle in einer langen Reihe gestellt, somit kann man gemeinsam Erfahrungen austauschen und Erlebnisse der Tauchtage diskutieren. Die Küche ist offen und der Koch lässt sich auch gerne mal über die Schulter schauen, wenn er das schmackhafte Abendessen zubereitet. Die Bar befindet sich direkt neben dem Restaurant, dort kann man einen leckeren Cocktail als Aperitif vor dem Abendessen oder einen Schlaftrunk nach dem Abendessen geniessen.PoolDer Pool liegt zwischen den Wohneinheiten, eingerahmt von einheimischen Pflanzen. Bequeme Sonnenliegen und große Sonnenschirme stehen ur Verfügung. Die Bar befindet sich um die Ecke, somit steht einem leckeren Cocktail beim Sonnenbaden oder bei einer Abkühlung im Pool nichts mehr im Wege – ein Genuss nach einem langen Tauchtag… Der Pool ist natürlich auch für Kurse ausgelegt und kann ebenso für Ausbildungszwecke genutzt werden.SpaIm Wellnessbereich werden Massagen von ausgebildeter einheimischer Crew angeboten, ebenso Pediküre.TerrassenRelaxen kann man zudem auf zwei Terrassen und in zwei Strandhäusern, alle sind mit Sitzmöglichkeiten ausgestattet. Eine Terrasse ist etwas kleiner und von Palmen und einheimischen Sträuchern umgeben. Wer es lieber privat und abgeschirmt mag findet dort seinen Platz. Trotzdem sind die Bar, das Restaurant und der Pool nur ein paar Meter entfernt. Die große Terrasse wird bei gutem Wetter zum Restaurant umfunktioniert und ein Abendessen mit Meerblick unter dem Sternenhimmel ist garantiert. Die beiden Strandhäuser liegen etwas abseits vom Restaurant, bieten direkten Meerblick und sind nah genug an der Bar und den Zimmern. Ein perfekter Ort für ein romantisches Abendessen oder ein paar Stunden zu zweit.TauchbasisDie Tauchbasis ist für bis zu 30 Taucher ausgelegt und befindet sich am steinigen Meeresufer, mit einem wunderschönen Hausriff. Geboten wird eine 50m tiefe bunte Korallen- und fischreiche Steilwand, geschmückt mit verschiedenen Fischen, Schildkröten, Anglerfische, Pygmäen- Seepferdchen uvm…Ausstattung• Speziell ausgebildete Kompressor-Guides, Tauchbegleiter und Bootspersonal• 3 Bauer Kompressoren mit konstantem Druck und Nitrox tauglich• 3 unterschiedliche Waschbecken für Equipment und Kameras• Boxen für das Tauchequipment für jeden einzelnen Gast• 12L Alu-Flaschen, DIN und INT/Yoke Anschluss• 3 einheimische Bangka Boote• Mineralwasser• Separates WC• Kamera-RaumTauchplätzeMoalboal hat ein sehr vielfältiges Unterwasserleben und zahlreiche gesunde Riffe. Vom kleinen Denise Pygmäen Seepferdchen bis hin zum eleganten Fuchshai, welcher öfters jagend im Sardinenschwarm am Panagsama Reef gesichtet wird, ist fast alles dabei. In Sardinenschwärmen jagen Makrelen und Thunfische, einfach nur fantastisch zu beobachten. Pescador Island ist nur 10 Minuten mit dem Boot entfernt, eine kleine unbewohnte Insel mitten in der Tañon Strait, sie bietet einen perfekten Platz um die Unterwasserwelt zum blühen zu bringen. Steile Wände, lang gezogene Abhänge und kleine Höhlen, Grotten und unendliche Tiefen rund um den Felsen bieten natürlich auch ein Paradies für Taucher. Endlos farbige Gorgonien, Weich- und Hartkorallen schmücken die Riffe und sind natürlich auch ein Zuhause für Anglerfische, Schnecken, Krabben, Skorpionsfische… Auf der westlichen Seite befindet sich eine größere Höhle, welche ,Kathedrale‘ genannt wird. Ein riesiges Loch mit mehreren Ausgängen, aus der Distanz sieht sie wie ein Totenkopf aus.

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
Tauchreise Indonesien | Maluku Explorer Tauchschiff

Maluku Explorer

Die Maluku Explorer kreuzt in Süd-Halmahera, vor den indonesischen Molukken. Mit 35 Meter Länge und fast 8 Meter Breite auf drei Decks wird die Maluku Explorer in teilweise noch unerforschte Gebiete der Nordmolukken (Süd-Halmahera) vorstoßen. Mit schönen geräumigen Masterkabinen, großzügigen Doppel- und kleinen Einzelkabinen im Unterdeck, viel Platz auf dem Tauchdeck sowie einem wunderschönen Salon am Sonnendeck wird auch Sie die Maluku Explorer verzaubern. Dieses robuste und hochseetaugliche Stahlschiff, von Tauchern für Taucher gebaut, ermöglicht die Erschließung neuer Unterwasser-Welten. Vor Tourbeginn empfiehlt sich ein Aufenthalt in einem der vielen Tauchresorts rund um Manado bzw. der Lembeh Strait. Selbstverständlich können auch Touren ab Ternate mit dem Resort kombiniert werden, der Inlandsflug Ternate-Labuha dauert nur ca. 20 Minuten.

ab 7 Nächte
Tauchsafari

Negros • Atlantis Resort Dumaguete

Das Atlantis Resort Dumaguete liegt direkt im Epizentrum der Dumaguete Tauchregion. Die Region wird als „Anglerfisch-Hauptstadt“ der Philippinen bezeichnet. Über 20 Tauchspots sind in wenigen Minuten erreichbar, die meisten der Tauchplätze befinden sich in Marinen Schutzzonen. Angeboten werden unter anderem Trips nach Apo Island, Siquijor und nach Oslob, einem der besten Spots um mit Walhaien zu Schnorcheln und zu Tauchen. Das Resort hat einen direkten Strandzugang zu einem, für diese Region typischen, schwarzen Lavasandstrand und bietet ein Waterfront Restaurant.

Hotel & Tauchbasis, Nachhaltige Reise, Strandurlaub
Tauchen-PhilipTauchreise Philippinen (Negros Oriental) | Atmosphere Resorts & Spa | Suites & Villen mit Strandlage

Negros • Atmosphere Resort & Spa

Das luxuriöse Atmosphere Resort & Spa befindet sich im Südosten der Insel Negros, unweit von der Hafenstadt Dumaguete entfernt. Benachbart sind die Inseln Cebu, Bohol und Siquijor. Das Resort liegt gegenüber Apo Island, einer der besten Tauchplätze der Visayas und nur eine kurze Bootsfahrt vom Atmosphere Resort entfernt. Diese kleine Insel zählt zweifellos zu den Top-Tauchziele der Philippinen. Das Tauchen wurde dort schon vor einiger Zeit limitiert und ein Unterwassernaturpark eingerichtet.Virtuelle Tour durch das Atmosphere Resort & SpaAnreisemöglichkeitenDie Anreise erfolgt entweder über Manila, anschliessend mit einem etwa einstündigen Weiterflug nach Dumaguete City auf der Insel Negros. Von Dumaguete aus fahren Sie noch etwa 30 Minuten mit dem Auto zum Resort. Alternativ können Sie auch über Cebu anreisen, von dort aus fliegt Cebu Pacific weiter nach Dumaguete City. Ebenso besteht von Cebu aus die Möglichkeit, mit der Fähre nach Negros überzusetzen. Von Cebu Stadt aus dauert der Transfer zum Fährhafen ca. 5 Stunden. Nach einer 30 minütigen Überfahrt dauert es dann nur noch ca. 30 Minuten per Autotransfer ins ResortZimmerDas Resort verfügt über 14 Deluxe-Suiten, 8 Apartments, 4 Penthäuser und 4 Familien-SuitenDeluxe-SuitenDie Deluxe-Suiten sind die Standardunterkünfte des Resorts. Die Suiten dieser 7 Doppelbungalows haben eine Größe von 75m² und sind mit einem Doppelbett oder zwei Einzelbetten und privater Terrasse ausgestattet. Die offenen Bäder wurden nach balinesischem Vorbild errichtet, eine Regendusche ist in einem kleinen japanisch angelegten Garten angeordnetPremium SuitenDie 6 Premium-Suiten sind größer als die Deluxe-Suiten und bieten zum Beispiel zusätzlichen Luxus wie BOSE-Lautsprecher und ein Plüschsofa, tolle Badezimmer und schöne Textilien. Die Badezimmer wurden im tropischen Stil der Familien-Suiten gebaut, sehr geräumig mit Regendusche und einem Aussenbereich.Premium Pool Suiten8 Premium Pool Suiten sind identisch mit den Premium Suiten, bieten jedoch zusätzlich vor der Terrasse einen für 2 Personen perfekt angelegten privaten Pool. Die neuen Premium Pool Suiten sind geräumige (95 m²) Deluxe-Zimmer für zwei Personen (Zustellbett möglich) mit zusätzlichen Annehmlichkeiten und Details für extra Komfort. Die Suiten bieten einen großen Wohnbereich, ein großzügiges Schlafzimmer mit kalifornischem Kingsize-Bett und ein Loungebereich. Der schöne Außenbereich verfügt über ein Außenbad mit zwei Waschbecken, eine gut ausgestattete Terrasse mit privatem Infinity-Pool (fast 20 m² groß).ApartmentsJeweils 2 der 8 Apartments befinden sich in der unteren Etage der insgesamt vier doppelgeschossigen Gebäude. Diese 100m² großen 2-Zimmer Apartments sind mit einem geräumigen Schlafzimmer mit Doppelbett und einem Wohn-/Essbereich mit angrenzender komplett ausgestatteter Küchenzeile ausgestattet. Die Apartments eignen sich hervorragend für Familien mit einem Kind oder befreundete Taucher die sich kein Schlafzimmer teilen möchten und mit einem Zustellbett zufrieden sindPenthäuserDie über 200m² großen Penthäuser sind jeweils mit einem Masterbedroom und Doppelbett, sowie einem Gästezimmer mit Doppelbett oder zwei Einzelbetten ausgestattet. Beide Schlafzimmer verfügen je über ein eigenes Badezimmer. Zudem steht ein großzügiges Wohnzimmer, eine Küche und eine große Terrasse zur Verfügung. Durch die räumliche Aufteilung der Penthäuser eignen sich diese Unterkünfte hervorragend für Familien oder befreundete PärchenFamilien-SuitenDie 4 Familienzimmer bieten ausreichend Platz, um eine Familie oder 4 Gäste im selben Zimmer unterzubringen. Das großes luxuriöse Zimmer ist mit 2 Doppelbetten oder einem Doppelbett und 2 Einzelbetten ausgestattet, es gibt eine Sitzecke mit bequemen Korbsesseln und einen 48-Zoll-Flachbild-Fernseher. Auf der Terrasse können Sie auf der Außen-Couch entspannen, der Blick auf die üppigen, grünen Gärten rundet den Entspannungsfaktor ab. Zusätzlich steht ein DVD-Player und WLAN-Internetzugang zur Verfügung. Das große Outdoor-Badezimmer hat zwei Waschbecken, eine Regendusche und einen großen Garten. Auf der Terrasse können Sie in der Hängematte entspannen, eine Außen-Couch mit Blick auf die üppigen, grünen Gärten rundet den Entspannungsfaktor abRestaurantDas Restaurant mit dem sinnigen Namen „Blue“ liegt direkt am Meer, von hier aus blicken Sie über das tiefblaue Wasser bis zu den vorgelagerten Inseln. Kulinarisch werden Sie im „Blue“ nach allen Regeln der Kochkunst verwöhnt. Zum Restaurant Blue gehört ein eigener Weinkeller, eine Pool-Bar und ein Café mit hausgemachten Kuchen und Plätzchen. Anfang November 2019 wurde ein zweites Restaurant eröffnet.Spa & YogaDer Spa-Bereich besteht aus der „Reception Shala“. Die Yogastunden (Anfänger bis Fortgeschrittene) werden – ob es regnet oder nicht – in dem extra dafür gebauten Baumhaus mit Meerblick und einer großen Plattform unterrichtet. Es wird sowohl der Sivananda-Stil als auch der Hatha-Stil gelehrt. Wer möchte, kann auch eine Einzelstunde buchen. Die 4 Spa Pavillons liegen eingebettet zwischen  liebevoll angelegten Wasserfällen, Teiche und tropischen PflanzenFitness & Pools Für Entspannung sorgen 2 tolle Pools, ein großer Familienpool und ein Hauptpool mit Liegen und einer Poolbar. Für Gäste die sich neben dem Tauchen auch noch anderweitig sportlich betätigen möchten, steht eine sogenannte “Warrior Gym” zur Verfügung. Eine Aussenanlage ähnlich wie ein “Trim-Dich-Pfad”. Ein Coach kann genaue Anweisungen geben wie man die Geräte benutzt oder er kann auf Wunsch auch einen kompletten Wocheneplan aufstellen. Wem auch dies noch nicht ausreicht der hat die Möglichkeit neben einer Vielzahl verschiedener Ausflügen, zusätzlich geführte Mountainbiketouren und Joggingtouren mitzumachenKinderAtmosphere Kinderclub, genannt „Kid ’s Cove“ ist für Kinder im Alter von 2-7 Jahre. In zwei Spiel-/Lernzimmern können sich die Kinder mit Spielsachen, Büchern und anderen Sachen austoben. Natürlich gibt es auch einen Spielplatz mit Schaukeln und Fahrräder für die Bewegung. Für die kleinsten Gäste gibt es einen regelmäßigen Babysitter-Dienst genannt ‚yaya care‘. Qualifizierte Erzieherinnen und Erzieher kümmern sich liebevoll um Ihre Babys. Aber auch ältere Kinder kommen hier nicht zu kurz, viele Möglichkeiten, wie Kinder-Yoga oder Kinder-Tauchen können wahrgenommen werden. Darüberhinaus werden für alle Kinder verschiedene Schwimmkurse und andere Aktivitäten angeboten (Voranmeldung notwendig)AusflügeDie Insel Negros ist bekannt für ihre hervorragende natürliche Schönheit und ihrer faszinierenden Kultur. Es gibt zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten wie z.B. Inseltouren zu ruhigen Seen oder beeindruckenden Wasserfällen. Zur einheimischen Kultur zählen natürlich viele Feste, Karneval und lokale Märkte. Die nahe gelegene Universitätsstadt Dumaguete lädt mit ihrer langen Strandpromenade und den historischen Gebäuden zu einem gemütlichen Stadtbummel ein. Auch Mountainbikes können geliehen werden, oder Bike-Ausflüge mit Guide gebucht werden. Darüberhinaus bieten Wal- und Delphinbeobachtungstouren jede Menge Abwechslung. Das komplette Angebotsprogramm kann bei uns angefordert werden…Soziales EngagementDas Atmosphere Resort sponsert ein Suppenküchenprogramm, welches 85 Kindern an 5 Tagen der Woche ein ausgewogenes Mittagessen bietet. Die Kinder stammen aus einem Armengebiete in Dumaguete, 30 Minuten vom Resort entfernt. Der Erfolg des Programms ist den Müttern der Kinder geschuldet, die das Programm freiwillig unterstützen und führen. Die tägliche Vorbereitung, Bedienung und Reinigung erfolgt durch die Mütter der Kinder. Die Mitarbeiter des Atmosphere Resorts besuchen diese Einrichtung zweimal wöchentlich, Gäste sind dabei herzlich Willkommen.Nachhaltigkeit Das Thema Nachhaltigkeit begann mit der Entfernung von Plastikwasserflaschen im gesamten Resort, Strandsäuberungen und Benutzung von Recyclingpapier. Ziel ist es, Einwegplastik vollständig zu entfernen. Nachdrücklich unterstützt wird der Einkauf lokaler Produkte und die meisten werden vor Ort hergestellt oder bezogen. Die jüngste Initiative ist der Ersatz der früheren umweltfreundlichen Zahnbürsten durch Bambus-Zahnbürsten, die vor Ort von Lipaymundo hergestellt werden. Eine zusätzliche Herausforderungen bestand darin, die kleinen Zahnpastatuben zu ersetzen, aber auch das gelang nun mit Erfolg. Zur Anwendung kommen nun Zahnpastatabletten. Wenn Sie also das nächste Mal im Resort ankommen und Ihre Zahnbürste und Zahnpasta vergessen haben, erhalten Sie eine Bambuszahnbürste und eine kleine Papiertüte mit Zahnpastatabletten ausgehändigt.TauchcenterMitten im Herzen der Anlage befindet sich das ‚PADI 5 Star Instructor Development Center‘. Es bietet genügend Platz und Stauraum für jeden Taucher und ist mit neuester Technik ausgestattet. Es gibt sogar einen voll ausgestatteten Videoraum, in dem man seine Aufnahmen gleich bearbeiten kann. Das Tauchcenter bietet eine vollständige Palette von PADI Tauch- und Fortbildungskursen an. Geschultes Personal steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und spricht außer Englisch und Deutsch auch noch Schwedisch und NiederländischTauchgebiete Das Apo Reef zählt zweifelsohne zu den weltbesten Tauchgebieten überhaupt. Es liegt nur wenige Bootsminuten vom Resort entfernt und bietet für Makrofotografen eine beeindruckende Ansammlung verschiedener Korallenarten. Erfahrene Taucher können den Tauchplatz ‚Cogon‘ betauchen, welcher sehr strömungsreich ist und an einer eindrucksvollen Steilwand vielen Meeresbewohnern Unterschlupf bietet. Neben unzählig vielen Makrolebewesen, sind oftmals auch Walhaie, Schildkröten, Wasserschlangen und eine Vielzahl unterschiedlicher Grossfische zu beobachten. Hausriff: Eine prächtige Unterwasserwelt bietet das eigene Hausriff, welches auch mal sehr strömungsreich sein kann. Mit einer Tiefe von 5m bis maximal 20m können bei vorheriger Planung Taucher aller Ausbildungslevels hier abtauchen. Für jeden Taucher ist etwas dabei, neben Schildkröten, Barrakudas, Nacktschnecken oder Anglerfischen gibt es eine beeindruckende Unterwasserlandschaft aus Weich-, Pilz- und Geweihkorallen zu sehenNach dem Tauchen…… können Sie entweder im Spa Pavillion entspannen, einen Drink an der Poolbar zu sich nehmen oder einfach auf Ihrer Terrasse die Ruhe der tropischen Gärten genießen (die Zimmer haben keinen Meerblick – diesen hat man von beiden Pools und dem Restaurant aus)

Hotel & Tauchbasis, Nachhaltige Reise, Strandurlaub
Tauchreise Negros Oriental (Philippinen) | Salaya Beach Houses || Hotelpool

Negros • Salaya Beach Houses

Die modernen Salaya Beach Houses liegen am ruhigen Strand von Dauin, mitten in den Visayas. Üppige tropische Gärten umgeben die Strandhäuser. Die geräumigen Apartments mit einem Schlafzimmer und die Penthouse-Apartments mit zwei Schlafzimmern bieten eine Mischung aus moderner und traditioneller Handwerkskunst. Traditionelle philippinische Techniken wurden mit zeitgemäßem Innendesign kombiniert, um eine einfache, aber luxuriöse Umgebung zu schaffen, in der sich jeder Gast wohl und umsorgt fühlt. Salaya Beach Houses ist Mitglied der Best Boutique Collection, einer Marketingorganisation, die individuelle und stilvolle Boutique Hotels, Resorts und Lodges vermarktet, die sich durch eine besondere Wohlfühlatmosphäre und exzellenten Service auszeichnen.AnreiseDie Anreise erfolgt entweder über Manila und anschließend mit einem etwa einstündigen Weiterflug nach Dumaguete City auf die Insel Negros. Von Dumaguete aus fahren Sie per Autotransfer zum Resort. Alternativ können Sie auch über Cebu anreisen, von dort aus fliegt Cebu Pacific weiter nach Dumaguete City. Ebenso besteht von Cebu aus die Möglichkeit, mit der Fähre nach Negros überzusetzen (lange Anreise). Der Flug- und Fährhafen Dumaguete liegt 18 km vom Resort entfernt.BeschreibungDie Salaya Beach Houses befinden sich an einem schmalen Strandabschnitt, schwarzer Lavasand und kleine Kieselsteine prägen den Uferabschnitt. Ein schöner Pool mit Sonnenliegen lädt zum Entpannen ein. Die neun Apartments und Penthouses sind großzügigen bemessen und wurden modern und liebevoll eingerichtet.Ausstattung (teilweise gegen Gebühr)• WiFi kostenfrei in allen Bereichen• 22 Meter langer Pool mit Liegen• Wellnessanwendungen• Maniküre/PediKüre, Nail Art• Wassersport-Center• Restaurant & Bar• Yogastudio: Yogakurse, Yogawochen, private Kurse…• Tauchbasis, Ausbildung, VerleihApartmentsDie Apartments sind 91 m² groß und modern eingerichtet. Sie bieten ein Wohn-/Esszimmer mit Küchenbereich, Sitzecke mit Eßtisch und ein separates Schlafzimmer mit King-Size-Bett oder 2 Einzelbetten. Das Badezimmer verfügt über einen kleinen privaten Garten mit Außendusche, Föhn und Bademantel.Weitere Ausstattungen:Klimaanlage und Deckenventilatoren, Flatscreen mit TV, ein kleiner Schreibtisch, begehbarer Kleiderschrank, Wasserkocher Tee/Kaffee, Minibar, Kühlschrank, private Terrasse oder BalkonPenthäuserDie modernen Penthäuser sind 136 m² groß, bieten ein Wohn-/Esszimmer mit Küchenbereich, Sitzecke mit Eßtisch, zwei Schlafzimmer mit King-Size Betten oder zwei Einzelbetten und zwei Badezimmer mit Außendusche, Föhn und Bademantel.Weitere Ausstattungen:Klimaanlage und Deckenventilatoren, Flatscreen mit TV, ein kleiner Schreibtisch, Schrank, Wasserkocher Tee/Kaffee, Minibar, Kühlschrank, privater BalkonDeluxe-PenthausDas 189 m² große und modernen Deluxe-Penthaus bieten ein Wohn-/Esszimmer mit Küchenbereich, Sitzecke mit Eßtisch, zwei Schlafzimmer mit King-Size Betten oder zwei Einzelbetten und zwei Badezimmer mit Außendusche, Föhn und Bademantel.Weitere Ausstattungen:Klimaanlage und Deckenventilatoren, Flatscreen mit TV, ein kleiner Schreibtisch, Schrank, Wasserkocher Tee/Kaffee, Minibar, Kühlschrank, sowie einen großen, privaten Balkon mit MeerblickRestaurant & BarDie Küchencrew zaubert frische, regionale und internationale Köstlichkeiten. Angeboten werden schmackhafte Gerichte mit europäischen, asiatischen und philippinische Einflüssen. Serviert weden die Mahlzeiten entweder im Restaurant oder unter freiem Himmel neben dem Pool. Bei einem leckeren Cocktail können Sie die Abende gemütlich ausklingen lassen (keine Plastikstrohhalme aus Umweltschutzgründen). Die Happy Hour an der gemütlichen Pool-Bar findet jeden Tag statt (2 Getränke zum Preis von 1). An jedem Freitagabend gibt es dazu noch kostenlose Snacks und Live-Musik, die von der sympathischen Mitarbeiter-Band vorgetragen wird. Die Filipinos gelten als sehr musikalisch und singfreudig. Freitags von 18-20 Uhr.TauchbasisDie Padi Tauchbasis befindet sich direkt auf dem Resortgelände und ist großzügig und modern ausgestattet. Moderne Leihausrüstung ist vorhanden, bei Bedarf empfehlen wir zur Vorbestellung. Getaucht wird mit 12 Ltr. Alu-Flaschen INT, die Boote sind ausgestattet mit Erste-Hilfe-Kit und Sauerstoff. Für Fotografen steht ein klimatisierter Kameraraum mit Druckluftanschlüssen und Lademöglichkeiten zur Verfügung, ebenso gibt es einen Konferenzraum für Fotokurse mit Platz für bis zu 20 Personen. Ein Padi Instructor bietet Padi Unterwasserfotografie-Kurse an und steht Ihnen gerne generell für Fragen zur Unterwasserfotografie zur Verfügung.Angebot / Ausstattung Tauchbasis:• Maximal 4 Taucher pro Guide• Briefing– und Ausrüstungseinrichtungen (ideal für Fotografen)• Separater Kameraraum• Komfortables, resorteigenes Tauchboot Laya (24 m, Snacks und Erfrischungen an Bord)• PADI Tauchkurse• Technisches Tauchen• AusrüstungsvermietungAusbildungDie Basis bietet Padi Ausbildung für Anfänger und fortgeschrittene Taucher an, sowie technisches Tauchen und Tec-Ausbildung: Intro to Tec, Sidemount, Tec Sidemount, Tec 40, Tec 45, Tec 50TauchenGetaucht wird in kleinen Gruppen, maximal 4 Taucher pro Guide. Die umliegenden Tauchplätze sind vielfältig und bieten einen Mix aus Makrolebewesen, schönen Korallen, Schildkröten, Barrakudas, Steilwandtauchen und große Fischschulen bei Apo Island. Apo Island: Die berühmte Insel Apo Island befindet sich nur eine kurze Bootsfahrt von der Küste entfernt und begeistert mit spektakulären Steilwänden, Korallengärten, Karettschildkröten, grünen Schildkröten und einer Fülle unterschiedlichster Lebewesen. Auch Schnorchler sind bei diesen Ausflügen willkommen und können tolle Schnorchelerlebnisse genießen. Das Apo Reef zählt zweifelsohne zu den besten Tauchgebieten überhaupt. Etwas weiter entfernt gelegen kann auf Wunsch auch Siquijor Island angefahren werden. Getaucht wird dort an atemberaubenden Steilwänden mit der Aussicht Riffhaien zu begegnen. HausriffDas Hausriff mit über 15 Tauchplätzen ist unter den Gästen recht beliebt, bekannt für die verschiedenen Nacktschnecken- und Garnelenarten der Visayas. Beheimatet sind dort auch Flammensepias, Mandarinfische, Anglerfische, Geisterpfeifenfische… Auch Lebewesen wie der Ambon Scorpionsfisch und der Mototi Octopus, von denen man bisher annahm, dass es sie nur in Lembeh gibt, werden regelmäßig gesichtet. Aber auch große Fischschulen, Makrelen und Barrakudas sind dort anzutreffen…Nach dem Tauchen…• Nervenkitzel: mit der 600 Meter langen Zipline über den Tierra Alta• Erkunden Sie die wunderbare Natur von Negros mit dem Fahrrad• Besuch der Wasserfälle, heiße Quellen und Seen im Hinterland• Mieten Sie ein Stand-Up-Paddleboard• Besuch eines einheimischen Marktes• Delfin- und Walbeobachtungstouren• Dumaguete City Tour• KochkurseZahlbar vor OrtPhilippinischen Peso, US Dollar und Euro, sowie mit Kreditkarten (MasterCard, Visa und American Express)

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
Tauchreise Palau | Palasia Hotel • Tauchbasis Sam`s Tours | Außenpool

Palasia Hotel • Tauchbasis Sam`s Tours

Das Palasia Hotel auf Palau befindet sich zentral mitten in Koror und bietet ein eigenes Restaurant, eine Bar, Außenpool, Fitnessraum, Sauna und einen kleinen Duty Free Shop. Umliegende Restaurants, Einkaufszentren, Museen und öffentlichen Einrichtungen sind fußläufig gut erreichbar.AnreiseSie fliegen zum Beispiel mit China Airlines über Taipeh, mit Asiana über Seoul direkt nach Koror/Palau oder alternativ über Manila und weiter mit Continental Micronesia. Bei einem Flug über Manila wird je nach Flugzeiten und Flugtag eine Zwischenübernachtung notwendig.ZimmerInsgesamt stehen 165 Zimmer und Suiten zur Verfügung, wahlweise mit Meer- oder mit Stadtblick. Die Zimmer sind ausgestattet mit Bad/Dusche/WC, Doppel- oder Einzelbetten, kostenfreies WLAN.TauchenWenn man an Palau denkt, denken die meisten Taucher gleich an Mantas, Haie und Schildkröten – und das natürlich zu recht. Aber zu den über 100 verschiedenen Tauchspot gehören auch jede Menge Wracks, alleine mehr als 30 Wracks aus dem zweiten Weltkrieg. Auch sensationell schön sind die in den schönsten Farben wundervoll bewachsenen Wände mit Soft- und Hartkorallen.Zwei unterschiedliche Strömungen sorgen für nährstoffreiches Wasser und bewirken, dass man oftmals 25-30 Mantas bei einem Tauchgang beobachten kann. Auch eine große Ansammlung von Haien ist unterwegs, ein Schauspiel der ganz besonderen Art. Der Tauchplatz Siaes Corner beispielsweise ist ein absolutes Highlight für Begegnungen mit Haien – in der Regel mit viele Haien, einfach spektakulär! Der Tauchplatz Blue Corner ist auch für Taucher die nicht so tief tauchen möchten interessant. In etwa 17 Metern Tiefe hängt man an seinem Riffhaken und sieht jede Menge Haie vorbeiziehen – einfach spektakulär! Das Tauchen am Ulong Channel verspricht auch jede Menge Haisichtungen und der Kanal selbst ist innen wunderschön mit Weich- und Hartkorallen bewachsen. Hier ist auch das Paarungsgebiet der Kartoffelbarsche und bei Nacht können dort auch Haie beim Jagen und Fressen beobachtet werden, in der Regel wirklich 30-40 Tiere die dann zugange sind. Die Blackwater Tauchgänge sind einfach ein Muss für jeden Palau Besucher!Die etwa meist bei 29 Grad liegende Wassertemperatur ist super angenehm und die grandiosen Anfahrten zu den Tauchplätzen durch die Inselwelt ist wirklich einmalig schön. Von Januar-März etwa, wenn die Sprungschicht weiter nach oben kommt, ist das Wasser etwas kälter, das sorgt für noch mehr Großfische und mit etwas Glück können dann auch Hammerhaie gesichtet werden.Neben Großfische und Wracks sind unbedingt auch die tollen betauchbaren Höhlen erwähnenswert. Es gibt flachere und tiefere Höhlensysteme, Blue Holes, Höhlen in denen man auftauchen und Stalaktiten bewundern kann und Höhlen die bevölkert werden von kleinen Makrolebewesen bis hin zu den ganz großen – den Haien.Tauchbasis Sam’s ToursSam`s Tours wurde 1990 gegründet und bietet Tauchen vom Feinsten an. Die Ganztagestouren beinhalten 2 Tauchgänge, Mittagessen, Erfrischungen, Flaschen, Blei, Guide sowie Nitrox for free. Bei vorausgebuchten Tauchpaketen sind 2 Bootstauchgänge, ein dritter Tauchgang am Chandelier Cave, 1x Schorcheln im Jelly Fish Lake und das Tauchen an Sam’s Macro Wall in den Paketpreisen enthalten.

Hotel & Tauchbasis
Tauchreise Palau | PALAU PACIFIC RESORT: Sams Tours & Fish'n Fins Tauchbasen | Tauchlagune

Palau Pacific Resort • Tauchbasis Sam`s Tours & Fish`n Fins

Das Palau Pacific Resort zählt zu den besten Hotels vor Ort und vereint komfortables Wohnen mit Tauchen vom Feinsten.AnreiseSie fliegen zum Beispiel mit China Airlines über Taipeh, mit Asiana über Seoul direkt nach Koror/Palau oder alternativ über Manila und weiter mit Continental Micronesia. Bei einem Flug über Manila wird je nach Flugzeiten und Flugtag eine Zwischenübernachtung notwendig.LageDas Resort liegt inmitten eines großen und gepflegten botanischen Gartens. Der internationale Flughafen ist zwölf Kilometer entfernt, bis Koror Stadt sind es vier Kilometer. Mehrmals täglich gibt es einen günstigen Shuttlebus nach Koror-Town.BeschreibungDie im polynesischen Stil erbaute Hotelanlage liegt direkt am hoteleigenen Sandstrand und verfügt über 14 schön in die weitläufige Gartenanlage integrierten Gebäuden mit insgesamt 160 Gästezimmern. Im offenen Empfangsbereich befindet sich die Rezeption, Lobby und Shops.WellnessEs steht ein Beauty- und Wellnesscenter zur Verfügung.Restaurant und PoolTerrassen-Restaurant mit Blick über das Meer und den Pool, sowie eine Bar. Swimmingpool mit Sonnenterrassen (Badetücher, Bademäntel, Sonnenschirme, Liegen an Pool und Strand sind inklusive), Jacuzzi, Poolbar, Open-Air-Cocktail-Lounge.ZimmerAusgestattet mit Bad, Dusche/WC, Klimaanlage, Deckenventilator, Sat/TV, Telefon, Minibar, Wasserkocher zur Tee- und Kaffeezubereitung, Safe, Balkon oder Terrasse. Buchbar sind die Zimmer wahlweise mit Meerblick, die luxuriöse Junior Suite liegt direkt am Meer und verfügt über ein optisch geteilten Wohn- und Schlafbereich.VerpflegungWahlweise mit amerikanischem Frühstücksbuffet oder Halbpension buchbar (beides Buffet). Die Küche ist als sehr lecker bekannt!AusflügeEs werden Ausflüge zu den berühmten Rock Islands angeboten, sowie Rundflüge und Trekking-Touren.SportFitnesscenter, Tennisplätze, Windsurfen, Segeln, Volleyball, Badminton, Kajak, Tauchen, Schnorcheln (schönes Hausriff).TauchenWenn man an Palau denkt, denken die meisten Taucher gleich an Mantas, Haie und Schildkröten – und das natürlich zu recht. Aber zu den über 100 verschiedenen Tauchspot gehören auch jede Menge Wracks, alleine mehr als 30 Wracks aus dem zweiten Weltkrieg. Auch sensationell schön sind die in den schönsten Farben wundervoll bewachsenen Wände mit Soft- und Hartkorallen.Zwei unterschiedliche Strömungen sorgen für nährstoffreiches Wasser und bewirken, dass man oftmals 25-30 Mantas bei einem Tauchgang beobachten kann. Auch eine große Ansammlung von Haien ist unterwegs, ein Schauspiel der ganz besonderen Art. Der Tauchplatz Siaes Corner beispielsweise ist ein absolutes Highlight für Begegnungen mit Haien – in der Regel mit viele Haien, einfach spektakulär! Der Tauchplatz Blue Corner ist auch für Taucher die nicht so tief tauchen möchten interessant. In etwa 17 Metern Tiefe hängt man an seinem Riffhaken und sieht jede Menge Haie vorbeiziehen – einfach spektakulär! Das Tauchen am Ulong Channel verspricht auch jede Menge Haisichtungen und der Kanal selbst ist innen wunderschön mit Weich- und Hartkorallen bewachsen. Hier ist auch das Paarungsgebiet der Kartoffelbarsche und bei Nacht können dort auch Haie beim Jagen und Fressen beobachtet werden, in der Regel wirklich 30-40 Tiere die dann zugange sind. Die Blackwater Tauchgänge sind einfach ein Muss für jeden Palau Besucher!Die etwa meist bei 29 Grad liegende Wassertemperatur ist super angenehm und die grandiosen Anfahrten zu den Tauchplätzen durch die Inselwelt ist wirklich einmalig schön. Von Januar-März etwa, wenn die Sprungschicht weiter nach oben kommt, ist das Wasser etwas kälter, das sorgt für noch mehr Großfische und mit etwas Glück können dann auch Hammerhaie gesichtet werden.Neben Großfische und Wracks sind unbedingt auch die tollen betauchbaren Höhlen erwähnenswert. Es gibt flachere und tiefere Höhlensysteme, Blue Holes, Höhlen in denen man auftauchen und Stalaktiten bewundern kann und Höhlen die bevölkert werden von kleinen Makrolebewesen bis hin zu den ganz großen – den Haien.Tauchbasis Sam`s ToursGetaucht wird mit der Tauchbasis Sam`s Tours. Die Basis holt die Gäste des Palau Pacific Resorts für die täglichen Tauchausfahrten direkt im Hotel ab. Sam`s Tours wurde 1990 gegründet und bietet Tauchen vom Feinsten an. Die Ganztagestouren beinhalten 2 Tauchgänge, Mittagessen, Flaschen, Blei, Guide sowie Nitrox for free. Bei vorausgebuchten Tauchpaketen sind 2 Bootstauchgänge, ein dritter Tauchgang am Chandelier Cave, 1x Schnorcheln im Jelly Fish Lake und das Tauchen an Sam’s Macro Wall in den Paketpreisen enthalten.Tauchbasis Fish´n FinsDie Fish´n Fins Tauchbasis wurde 1972 gegründet und ist eine professionelle PADI 5 Star Tauchbasis, zur Basis gehören auch die Ocean Hunter Safarischiffe. Neben den Tauchausflügen werden zudem Island Kayaking Touren, Dschungeltouren, Fallschirmspringen und Hubschrauberflüge angeboten.Die Tauchgruppengröße beträgt 8 Taucher pro Guide, Nitrox für Taucher mit entsprechendem Brevet wird kostenfrei angeboten. Getaucht wird mit 12 Liter DIN/INT Flaschen, Tauchen mit 15 Ltr. Flasche ist gegen Gebühr und Vorbestellung möglich. Die Ganztagestouren beinhalten immer 2 Tauchgänge, Mittagessen, Erfrischungen, Flaschen, Blei, Bleigurt, Guide sowie Nitrox for free. WIFI ist auf der Tauchbasis und im Barracuda Restaurant kostenfrei.

Hotel & Tauchbasis
Tauchreise Palau | Palau Royal Resort | Tauchbasis Sam´s Tours

Palau Royal Resort • Tauchbasis Sam`s Tours & Fish`n Fins

Das Palau Royal Resort liegt auf der Insel Malakal, nur wenige Gehminuten von der Tauchbasis Sam`s Tours entfernt (ca. 600m), zur Fish`n Fins Tauchbasis sind es ca. 800m. Vom Resort aus genießen Sie einen Blick über den Hafen von Malakal.AnreiseSie fliegen zum Beispiel mit China Airlines über Taipeh, mit Asiana über Seoul direkt nach Koror/Palau oder alternativ über Manila und weiter mit Continental Micronesia. Bei einem Flug über Manila wird je nach Flugzeiten und Flugtag eine Zwischenübernachtung notwendig.LageDas Resort liegt 14 km vom Flughafen entfernt und befindet sich direkt an einem privaten Sandstrand. Der Flughafentransfer dauert etwa 30 Minuten, zur Stadt Koror benötigt man ca. 5 Autominuten.BeschreibungInsgesamt 157 gemütliche Zimmer: Superior-Zimmer, Deluxe-Zimmer und Suiten, zwei Restaurants und Bars, Free WiFi, ein Schwimmbad, Tennisplätze, Fitnesscenter, Kinderspielzentrum , ein Spa sowie diverse Geschäfte mit Souveniers. Das Wellnesscenter des Palau Royal Resorts befindet sich direkt am Strand.ZimmerausstattungDie Zimmer sind ausgestattet mit Klimaanlage, Bad/WC, Föhn, Fernseher, Safe, Minibar, Wasserkocher, Balkon mit Hafen- oder Meerblick, WIFI kostenfrei.Deluxe Doppel- oder Zweibettzimmer mit HafenblickZimmergröße: 42 m² – 2 DoppelbettenDieses Zimmer liegt im Nordflügel und verfügt über einen Balkon mit Blick auf den Hafen. Es ist ausgestattet mit Flachbild-Kabel-TV, Kühlschrank, Minibar und Wasserkocher, Sitzecke, Ventilator und Safe. Das Badezimmer bietet Dusche/WC/Bidet, Föhn, Pflegeprodukte, Handtücher, Bademäntel und bequeme Hausschuhe.Deluxe Doppel- oder Zweibettzimmer mit MeerblickZimmergröße: 42 m² – 2 große DoppelbettenDiese Zimmerkategorie bietet einen eigenen Balkon mit Meerblick. Es ist ausgestattet mit Flachbild-Kabel-TV, Kühlschrank, Minibar und Wasserkocher, Sitzecke, Ventilator und Safe. Das Badezimmer bietet Dusche/WC/Bidet, Föhn, Pflegeprodukte, Handtücher, Bademäntel und bequeme Hausschuhe.RestaurantIm Restaurant werden internationale, chinesische und japanische Gerichte angeboten.TauchenWenn man an Palau denkt, denken die meisten Taucher gleich an Mantas, Haie und Schildkröten – und das natürlich zu recht. Aber zu den über 100 verschiedenen Tauchspot gehören auch jede Menge Wracks, alleine mehr als 30 Wracks aus dem zweiten Weltkrieg. Auch sensationell schön sind die in den schönsten Farben wundervoll bewachsenen Wände mit Soft- und Hartkorallen.Zwei unterschiedliche Strömungen sorgen für nährstoffreiches Wasser und bewirken, dass man oftmals 25-30 Mantas bei einem Tauchgang beobachten kann. Auch eine große Ansammlung von Haien ist unterwegs, ein Schauspiel der ganz besonderen Art. Der Tauchplatz Siaes Corner beispielsweise ist ein absolutes Highlight für Begegnungen mit Haien – in der Regel mit viele Haien, einfach spektakulär! Der Tauchplatz Blue Corner ist auch für Taucher die nicht so tief tauchen möchten interessant. In etwa 17 Metern Tiefe hängt man an seinem Riffhaken und sieht jede Menge Haie vorbeiziehen – einfach spektakulär! Das Tauchen am Ulong Channel verspricht auch jede Menge Haisichtungen und der Kanal selbst ist innen wunderschön mit Weich- und Hartkorallen bewachsen. Hier ist auch das Paarungsgebiet der Kartoffelbarsche und bei Nacht können dort auch Haie beim Jagen und Fressen beobachtet werden, in der Regel wirklich 30-40 Tiere die dann zugange sind. Die Blackwater Tauchgänge sind einfach ein Muss für jeden Palau Besucher!Die etwa meist bei 29 Grad liegende Wassertemperatur ist super angenehm und die grandiosen Anfahrten zu den Tauchplätzen durch die Inselwelt ist wirklich einmalig schön. Von Januar-März etwa, wenn die Sprungschicht weiter nach oben kommt, ist das Wasser etwas kälter, das sorgt für noch mehr Großfische und mit etwas Glück können dann auch Hammerhaie gesichtet werden.Neben Großfische und Wracks sind unbedingt auch die tollen betauchbaren Höhlen erwähnenswert. Es gibt flachere und tiefere Höhlensysteme, Blue Holes, Höhlen in denen man auftauchen und Stalaktiten bewundern kann und Höhlen die bevölkert werden von kleinen Makrolebewesen bis hin zu den ganz großen – den Haien.Tauchbasis Sam’s ToursSam`s Tours wurde 1990 gegründet und bietet Tauchen vom Feinsten an. Die Ganztagestouren beinhalten 2 Tauchgänge, Mittagessen, Erfrischungen, Flaschen, Blei, Guide sowie Nitrox for free. Bei vorausgebuchten Tauchpaketen sind 2 Bootstauchgänge, ein dritter Tauchgang am Chandelier Cave, 1x Schorcheln im Jelly Fish Lake und das Tauchen an Sam’s Macro Wall in den Paketpreisen enthalten.Tauchbasis Fish´n FinsDie Fish´n Fins Tauchbasis wurde 1972 gegründet und ist eine professionelle PADI 5 Star Tauchbasis, zur Basis gehören auch die Ocean Hunter Safarischiffe. Neben den Tauchausflügen werden zudem Island Kayaking Touren, Dschungeltouren, Fallschirmspringen und Hubschrauberflüge angeboten.Die Tauchgruppengröße beträgt 8 Taucher pro Guide, Nitrox für Taucher mit entsprechendem Brevet wird kostenfrei angeboten. Getaucht wird mit 12 Liter DIN/INT Flaschen, Tauchen mit 15 Ltr. Flasche ist gegen Gebühr und Vorbestellung möglich. Die Ganztagestouren beinhalten immer 2 Tauchgänge, Mittagessen, Erfrischungen, Flaschen, Blei, Bleigurt, Guide sowie Nitrox for free. WIFI ist auf der Tauchbasis und im Barracuda Restaurant kostenfrei.

Hotel & Tauchbasis
Tauchreise Palau | Sea Passion Hotel | Tropische Hotelanlage

Sea Passion Hotel • Tauchbasis Fish`n Fins

Das Sea Passion Resort auf Palau liegt in Malakal, etwas außerhalb von Koror, direkt am Meer und in der Nähe der Tauchbasis Fish`n Fins (120 Meter). Restaurants und Geschäfte befinden sich in näherer Umgebung. Der Transfer vom Flughafen zum Hotel dauert nur etwa 20 Minuten.AnreiseSie fliegen zum Beispiel mit China Airlines über Taipeh, mit Asiana über Seoul direkt nach Koror/Palau oder alternativ über Manila und weiter mit Continental Micronesia. Bei einem Flug über Manila wird je nach Flugzeiten und Flugtag eine Zwischenübernachtung notwendig.ZimmerbeschreibungDie 74 Zimmer sind mit Meer- oder Bergblick buchbar und ausgestattet mit Queen- oder Kingsize Betten, Klimaanlage, Bad/WC mit Pflegeprodukten, Tee- und Kaffeezubereiter, TV. Die Suiten können einzeln, als Doppelzimmer oder mit 3 Personen belegt werden.Mointain View Zimmer:Diese Zimmer verfügen über einen kleinen Balkon mit Blick auf die Berge von MalakalOcean View Zimmer:Ebenfalls mit Balkon und mit MeerblickRestaurantEs gibt ein chinesisches und japanisches Restaurant, hier werden schmackhafte asiatische Mahlzeiten zubereitet, im Sea View Restaurant erhalten Sie auch europäische Gerichte. Zudem gibt es im Restaurant eine leckere Früchte-Bar, täglich werden dort frische Früchteshakes angeboten.VerpflegungDas Hotel ist buchbar mit Frühstück, Mittagessen ist immer in den gebuchten Tauchpaketen enthalten.SonstigesZur Hoteleinrichtung gehört ein Außen-Pool, eine Beach Bar, Spabereich und ein kleiner privater Strandabschnitt. Internet ist im Lobbybereich kostenfrei nutzbar.Check in ab 14 Uhr / Check our bis 12 UhrTauchenWenn man an Palau denkt, denken die meisten Taucher gleich an Mantas, Haie und Schildkröten – und das natürlich zu recht. Aber zu den über 100 verschiedenen Tauchspot gehören auch jede Menge Wracks, alleine mehr als 30 Wracks aus dem zweiten Weltkrieg. Auch sensationell schön sind die in den schönsten Farben wundervoll bewachsenen Wände mit Soft- und Hartkorallen.Zwei unterschiedliche Strömungen sorgen für nährstoffreiches Wasser und bewirken, dass man oftmals 25-30 Mantas bei einem Tauchgang beobachten kann. Auch eine große Ansammlung von Haien ist unterwegs, ein Schauspiel der ganz besonderen Art. Der Tauchplatz Siaes Corner beispielsweise ist ein absolutes Highlight für Begegnungen mit Haien – in der Regel mit viele Haien, einfach spektakulär! Der Tauchplatz Blue Corner ist auch für Taucher die nicht so tief tauchen möchten interessant. In etwa 17 Metern Tiefe hängt man an seinem Riffhaken und sieht jede Menge Haie vorbeiziehen – einfach spektakulär! Das Tauchen am Ulong Channel verspricht auch jede Menge Haisichtungen und der Kanal selbst ist innen wunderschön mit Weich- und Hartkorallen bewachsen. Hier ist auch das Paarungsgebiet der Kartoffelbarsche und bei Nacht können dort auch Haie beim Jagen und Fressen beobachtet werden, in der Regel wirklich 30-40 Tiere die dann zugange sind. Die Blackwater Tauchgänge sind einfach ein Muss für jeden Palau Besucher!Die etwa meist bei 29 Grad liegende Wassertemperatur ist super angenehm und die grandiosen Anfahrten zu den Tauchplätzen durch die Inselwelt ist wirklich einmalig schön. Von Januar-März etwa, wenn die Sprungschicht weiter nach oben kommt, ist das Wasser etwas kälter, das sorgt für noch mehr Großfische und mit etwas Glück können dann auch Hammerhaie gesichtet werden.Neben Großfische und Wracks sind unbedingt auch die tollen betauchbaren Höhlen erwähnenswert. Es gibt flachere und tiefere Höhlensysteme, Blue Holes, Höhlen in denen man auftauchen und Stalaktiten bewundern kann und Höhlen die bevölkert werden von kleinen Makrolebewesen bis hin zu den ganz großen – den Haien.Tauchbasis Fish´n FinsDie Fish´n Fins Tauchbasis wurde 1972 gegründet und ist eine professionelle PADI 5 Star Tauchbasis, zur Basis gehören auch die Ocean Hunter Safarischiffe. Neben den Tauchausflügen werden zudem Island Kayaking Touren, Dschungeltouren, Fallschirmspringen und Hubschrauberflüge angeboten.Die Tauchgruppengröße beträgt 8 Taucher pro Guide, Nitrox für Taucher mit entsprechendem Brevet wird kostenfrei angeboten. Getaucht wird mit 12 Liter DIN/INT Flaschen, Tauchen mit 15 Ltr. Flasche ist gegen Gebühr und Vorbestellung möglich. Die Ganztagestouren beinhalten immer 2 Tauchgänge, Mittagessen, Erfrischungen, Flaschen, Blei, Bleigurt, Guide sowie Nitrox for free. WIFI ist auf der Tauchbasis und im Barracuda Restaurant kostenfrei.

Hotel & Tauchbasis
Sulawesi | Bastianos Bangka

Sulawesi • Bastianos Bangka Dive Resort

Tauchreise Bangka: Das Bastianos Bangka Resort liegt an der südwestlichen Spitze der Insel Bangka, nördlich der Insel Sulawesi. Das Tauchgebiet um die Insel ist weltweit bei Tauchern bekannt und einer der besten Orte zum Critter-und Makrotauchen. Auch größere Haie und Adlerrochen sind bei Tauchgängen keine Seltenheit. Das Tauchgebiet um die Insel Bangka gehört zu einem der schönsten und berühmtesten Tauchgebiete Indonesiens. Die atemberaubende Artenvielfalt von kleinen Riffbewohnern wie Seepferdchen bis hin zu Haien oder Adlerrochen hat schon viele Taucher in die Region gelockt. Rund um Bangka finden vor allem Makrofotografen eine absolute Traumkulisse mit unzähligen Anglerfischen, Shrimps und Seepferdchen, Fotomotive vom Feinsten! Die Tauchguides gehen gerne auf Wünsche ein und wählen so den passenden Tauchspot aus.

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
Tauchreise Indonesien (Sulawesi) | Bastianos Bunaken Dive Resort | Strandliegen

Sulawesi • Bastianos Bunaken

Tauchreise Bunaken: Das Bastianos Bunaken Resort liegt an der westlichen Küste von Bunaken Island, mitten im Bunaken Nationalpark, prima kombinierbar mit dem Bastianos Froggies Lembeh Resort. Die dem Resort angeschlossene Tauchbasis steht unter Deutscher Leitung. Das schöne Hausriff liegt etwa 200 m vom Strand entfernt, ist jedoch besonders bei Niedrigwasser schwierig zu betauchen. Aus diesem Grund wird das Tauchen am Hausriff nur vom Boot aus angeboten. Die Bunaken-Insel liegt im Bunaken-Nationalpark, einem Meerespark im Norden der Insel Sulawesi. Die Biodiversität im Bunaken Nationalpark gehört zu den höchsten weltweit und bietet hervorragende Korallen- und Fischvielfalt, sowie erstklassiges Steilwandtauchen.

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
Tauchreise Sulawesi (Indonesien) | Bunaken Oasis Dive Resort and Spa | Infinitypool

Sulawesi • Bunaken Oasis Dive Resort & Spa

Das Bunaken Oasis Dive Resort in Nord-Sulawesi befindet sich auf der Insel Bunaken, mitten im Bunaken Marine Nationalpark. Bunaken Island liegt rund drei Kilometer vom Festland entfernt, unweit von Manado. Die gesamte Transferzeit vom Flughafen Manado mit dem Auto und der anschließenden Bootsfahrt beträgt rund 1,5 Stunden.BeschreibungDas schöne Hotel liegt am Liang Beach, eingebettet in einen Hang mit Blick auf den Mangrovenwald. Neben Exklusivität und Luxus bedeutet ein Aufenthalt im Bunaken Oasis auch einzutauchen in das „echte“, ursprüngliche Indonesien. Die Gäste erwartet ein authentischer Einblick in das pulsierende, farbenfrohe Inselleben der rund 3.000 Einwohner, von denen die meisten in der Landwirtschaft, Fischerei oder im Tourismus arbeiten. Bunaken Oasis Dive Resort & Spa ist Mitglied der Best Boutique Collection, einer Marketingorganisation, die individuelle und stilvolle Boutique Hotels, Resorts und Lodges vermarktet, die sich durch eine besondere Wohlfühlatmosphäre und exzellenten Service auszeichnen.Umwelt und sozialesUm den ökologischen Fußabdruck zu minimieren, verpflichtet sich Bunaken Oasis der ethischen Verantwortung und wurde als erstes Resort in Nord Sulawesi mit der Auszeichnung “Facilitator for Nature Tourism” geehrt. Das Bunaken Oasis Dive Resort & Spa unterstützt eine Vielzahl lokaler Gemeinschaftsprojekte wie z.B.:• Trinkwasserversorgung des naheliegenden Dorfes• Unterstützung der lokalen Schulen, Praktika und Arbeitsprogramme für Jugendliche• Unterstützung der Nicht-Regierungs-Organisation (NGO) BunakenCare, die sich um die Bereiche Umwelt- und Naturschutz kümmert• Spenden von Arbeitsmaterialien für die Instandhaltung der Hauptstraße zwischen den DörfernBesonderheiten3 Mahlzeiten am Tag sind im Preis inbegriffen, Tee und Kaffee stehen in den Cottages und auf den Tauchbooten unbegrenzt zur Verfügung. In jedem Cottage gibt es einen Mini-Kühlschrank, Klimaanlage, Kaffeemaschine, Samsung-Tablet, drahtloser Lautsprecher und freies Internet. Auch ein kostenloser Wäscheservice wird angeboten.Zimmer12 Cottages erbaut nach lokaler Tradition. Die luxuriösen Cottages mit großen Balkonen bieten einen atemberaubenden Blick auf das Meer.• 10 Cottages (70 qm; Kingsize-Doppelbett oder 2 Einzelbetten)• 1 zweistöckiges Cottage (2 x 70 qm mit separaten Eingängen; Kingsize-Doppelbett oder 2 Einzelbetten)• 1 Cottage mit zwei Schlafzimmern (90 qm; 1. Schlafzimmer mit Doppelbett / 2. Schlafzimmer mit 2 Einzelbetten)Resorteinrichtung• 1 Infinity Pool• 1 Restaurant• 1 Bar• 5 Hektar großes Gelände mit tropischen und Gemüsegarten• SpaRestaurantDas Restaurant bietet einen umfassenden Service und serviert schmackhafte indonesische und internationale Gerichte. Die Chillout Cocktailbar verläuft über 2 Ebenen.Tauchbasis AusstattungDie 5* PADI Tauchbasis befindet sich direkt auf dem Gelände des Resorts und bietet:• voll ausgestattet & speziell für Fotografen konzipiert• Hausriff-Tauchen• 5 Tauchlehrer und 3 Divemaster kümmern sich um maximal 26 Taucher• 6 komfortable und bestens ausgestattete Tauchboote:• 5 traditionellen Luxus-Holzboote (maximal 4 – 6 Taucher)• 1 17,5 m Glasfaser-Katamaran (maximal 8 Taucher)• Jedes Buddy-Team wird jeweils von einem Guide (Deutsch / Englisch sprechend) betreut• zwei Tauchgänge am Vormittag und 1 Nachmittagstauchgang• Nachttauchgänge (nach 20:30 Uhr) auf Anfrage möglich• komplettes Sortiment an hochwertiger Leihausrüstung• Nitrox mit entsprechendem Bevet kostenfreiTechnisches TauchenBunaken Oasis Explores:• Technisches Tauchen mit einem perfekten Rundum-Service• ein komplettes Angebot an Tech-Tauchkursen (PADI, SSI, TDI)BesonderheitenDie Basis bietet einen Top Service, gründliche Briefings und ist Kamerafreundlich. Über 90 Tauchplätze mit wunderschönen und intakten Korallen, Steilwandtauchen und Muck Diving begeistern jeden Taucher, häufig werden Schildkröten gesichtet.Bunaken NationalparkDer Bunaken Nationalpark ist ein Naturschutzgebiet von 75’265 Hektar. In dieser Gegend findet man die meisten Korallenfische ganz Indonesiens. Der Nationalpark gilt als eines der eindrucksvollsten Tauchgebiete der Welt, unter anderem auch wegen seiner ausgezeichneten Sichtweiten (20-30 Meter). Der QUASTENFLOSSER, ein seltsamer prähistorischer Fisch, der seit mehr 400 Millionen Jahren als ausgestorben galt, wurde hier 1997 aufgespürt.Zusätzliche Aktivitäten• Bootsausflüge bei Sonnenuntergängen• Schildkröten-Aufzuchtstation• Kochworkshops• Spa/Wellness• Delfintouren• Schnorcheln

Hotel & Tauchbasis, Nachhaltige Reise, Strandurlaub