Hotel & Tauchbasis, Nachhaltige Reise, Strandurlaub
Reiseart

© Blue Bay Divers

Das kleine Resort der Blue Bay Divers liegt an einer türkisblauen Bucht und bietet mit seinem langen weißen Sandstrand, welcher von Palmen und Mangroven umsäumt ist, einen traumhaften Standort für einen entspannten Tauchurlaub inmitten der unvergleichlichen Tauchgebiete und Naturspektakel von Nordsulawesi.

Zu den Blue Bay Divers gehört das Safarischiff KLM Sunshine, ideal mit einem Resortaufenthalt kombinierbar! Im Süden wurde erst kürzlich das zweite Blue Bay Divers Resort eröffnet. Das Saronde Island Resort ist ebenfalls ideal zu kombinieren.

Lage

Das kleines Tauchresort liegt an der Nordspitze von Sulawesi, auf der kleinen Insel Sahaung, im Osten der Insel Bangka. Sie erreichen das Resort in etwa einer Stunde Fahrtzeit ab dem Flughafen Manado (etwa 40 Minuten Autofahrt und ca. 30 Minuten per Boot).

Beschreibung

Das kleine, familiäre Resort steht unter deutsch-indonesischer Leitung, geniessen Sie dort eine freundliche, persönliche Betreuung.

Bungalows

Das Blue Bay Divers Resort besteht aus 5 Bungalows für je 2 Personen und einem Bungalow mit 2 Einzelzimmern. Alle Bungalows stehen am Strand und sind im traditionellen Sulawesi Stil gebaut. Sie verfügen über einer großen Terrasse mit einer wunderbaren Sicht auf den weißen Sandstrand und die himmelblaue Bucht von Blue Bay Divers.

Umweltschutz

Die Blue Bay Divers leben den Umweltgedanken und unterstützen auf Bangka Projekte für die Umwelt und die lokale Bevölkerung. In den Bungalows wird bewusst auf Klimaanlagen und fließend Wasser verzichtet. Das indonesische Schöpfbad Mandis spart nicht nur Wasser, sondern vermindert die Abwassermenge.

Die Stromgeneratoren laufen nur wenn nötig. Während der Tauchgänge und nachts werden sie abgeschaltet. Das spart Diesel und Strom.

Es wird täglich Müll gesammelt, ob am Strand oder unter Wasser. Anschließend wird er getrennt. Pfandflaschen werden zurückgegeben, das Pfandgeld gesammelt und zu Weihnachten an das Team ausgeschüttet. Dosen gehen an eine Metallannahmestelle in Manado. Aus Flaschen ohne Pfand wird seit einigen Jahren ein künstliches Riff gebaut. Auch Batterien werden getrennt gesammelt und entsorgt. Für Plastikmüll gibt es momentan leider keine andere Möglichkeit, als ihn auf eine Deponie nach Manado zu bringen.

Gemeinsam mit anderen Resorts auf der Insel Bangka, dem Hydra Institute für Meereswisssenschaften und mehreren Universitäten, engagieren sich die Blue Bay Divers in der no trash triangle Initiativw, um vor Ort konkrete Schritte zu gehen, um die Vermüllung der Ozeane mit Plastik zu verringern.

Ob Tüten, Strohhalme oder Regenponchos – es werden keine Plastikprodukte verwendet, sondern solche von Avani, aus nachwachsenden Rohstoffen. Überdies sind die Blue Bay Divers stets bemüht, generell den Gebrauch von Kunststoffen einzuschränken. So werden zum Beispiel Einkaufstüten als Mülltüten wiederverwendet und Trinkwasser wird ausschließlich in wiederverwendbaren Großgebinden gekauft.

Mit anderen Resorts gründeten die Blue Bay Divers den Bangka Conversation Fund, um illegale Rohstoffförderung auf Bangka zu stoppen. Das ist gelungen. Nun wird die Anpflanzung von Mangroven unterstützt und die lokale Bevölkerung in die Bemühungen um mehr Umweltschutz einbezogen.

Nicht nur Platz zum Essen…

Im offenen, luftigen Restaurant werden Sie mit indonesischer Küche verwöhnt und der Chillout Bereich ist zum Entspannen und Relaxen ideal. Gitarren, „Mutterbass“ und ein selbstgebautes Schlagzeug sind Hilfsmittel bei abendlicher Musik, an der sich jeder beteiligen kann. Das Restaurant ist also der „Place to be“ nicht nur abends, hier ist immer jemand. Regelmässig werdeb BBQs am Strand, Lagerfeuer mit Gitarrenmusik, Beach Ball und Badmington angeboten.
Das Team unterstützt nicht nur das lokale Handwerk der Region, sondern bietet auch eine Plattform, einheimische Traditionen zu bewahren und zu präsentieren. Sie laden z.B. die Tanzgruppe des nahegelegenen Dorfes Lihunu auf Wunsch unsere Gäste ein.

Natur und Nachtleben

Sahaung ist nicht nur der Ausgangspunkt für phantastische Tauchtouren. Von hier aus sind auch viele Landausflüge möglich – sei es in die Natur, zum Einkaufen oder um sich ins Nachtleben zu stürzen. Ausflugsmöglichkeiten erfragen Sie gerne beim tourmare Service Team. Das Nachtleben in Manado ist sehr vielseitig. Einheimische Bands spielen in den Bars und Restaurants und covern westliche Musik, sehens- und hörenswert!

Paradise Island ist Sahaung nicht nur wegen des traumhaften Strandes und der Cocosnus Palmen.  Sie können zwischen den Tauchgängen oder nach dem Tauchen auf den Hängematten oder unter den Palmenblatt-Sonnenschirmen entspannen. An besonders schönen Abenden sitzt man gerne am Strand und geniesst bei Lagerfeuer und Sternenhimmel die Musik. Manchmal wird auch das Tanzbein geschwungen, welches barfuss am Strand besonders viel Spass macht.

Lokale Küche und Souvenirs

Manado kann mit einigen sehr Restaurants für lokale indonesische Küche wie auch exzellentes Fischrestaurants glänzen, oder einfach den spektakulären Sonnenuntergang über Manado Tua von eines der Cafés an den Manado Beachfront beobachten.

Tauchen

Von Sahaung aus bieten sich vielfältige Möglichkeiten die Unterwasserwelt des tropischen Meeres zu erkunden. Gelegen zwischen dem Indischen und Pazifischen Ozean, bietet die Insel eine wundervolle Vielfalt marinen Lebens.

Insel Sahaung

Die kleine Insel Sahaung – ein Tauch-Paradies!
Im Bangka Insel Archipel gelegen, bietet unsere Insel einen idealen Ausgangspunkt für das Tauchen im Bangka/Gangga-Archipel, Bunaken-Nationalpark, wie auch der unter Macro-Liebhabern weltbekannten Lembeh-Meeresstraße. Somit haben Sie die einzigartige Möglichkeit, in einer der weltweit besten und abwechslungsreichsten Unterwasserwelten mit seiner wundervollen Vielfalt an marinem Leben abzutauchen.

Bangka & Gangga

Die Insel von Bangka mit ihren Hügeln und grünen Feldern und Wäldern und die nahegelegenen Inseln Gangga und Talise bieten über 25 Tauchspots mit Riffhängen und Pinnacles übersät mit wunderschönen Weichkorallen. Es warten verschiedene Arten von Pygmäenseepferdchen, Anglerfischen und Geisterpfeifenfische auf Sie, aber auch Pegasus, Flammensepia, Oktopusse (auch der Mimik), Mandarinfische und die schwer zu entdeckende Harlekingarnele.
Tauchen Sie ein in das Macro-Paradies rund um die Insel Bangka.

Batu Sahaung

Sahaung an der Ostküste von Bangka ist eine der berühmtesten Bankga-Tauchgründe, und das aus sehr gutem Grund. Die Unterwasser-Felsen von BATU SAHAUNG, die bis zur Wasseroberfläche reichen, bilden gigantische Stufen unter Wasser. Direkt zu Beginn des Tauchgangs wartet an den Felsen eine Ansammlung von grünen und goldbraunen Weichkorallen, riesige Elefentenohren-Schwämme und ein Dickicht von Tischkorallen auf den Taucher. Ein Teppich von Lederkorallen und rosa, braune, lila und crèmefarbene Weichkorallen schaukeln seicht hin und her. Zur gleichen Zeit schwimmen Unmengen Redtooth Triggerfish, Snappers, Log-Fin Bannerfish um den Taucher herum! Wenn das nicht reicht, gibt es eine gute Chance für Pygmy Seehorses, Frogfish, Harlequin Sweetlips oder unter den Tablecorals ein schlafender Hai. Manchmal schaut auch mal ein Adlerrochen zu Besuch vorbei. “Atemberaubend” und “überwältigend” sind die meist benutzten Wörter auf dem Boot nach dem Tauchgang.

Batu Mandi

Batu Mandi ist am Sulawesi Festland und besteht aus einem großen Stein, der aus dem Wasser herausragt und formt somit einen steilen Abhang. Wenn man sich so die Wand entlang arbeitet ist eine Menge an Marco Unterwasser Leben zu finden. So zum Beispiel der Ornate Ghostpipefish, jede Menge bunter Nacktschnecken oder prächtige Mantis Shrimp.
Zusätzlich zu dem üppigen Makro Leben sind hier auch kolossale Fan Korallen zu finden. Batu Mandi ist ein schöner und einfacher Tauchgang, bei dem man nicht sehr tief gehen muss um die schönsten Attraktionen zu sehen.

Rund um Nord-Sulawesi

Durch den zentralen Standort von Blue Bay Divers ist es der Tauchbasis möglich, nicht nur in Bangka-Archipel, sondern rund um Nord-Sulawesi zu tauchen. Sie bieten Tagesausflüge in den nahegelegenen Bunaken-Nationalpark wie auch in die für Critters und Makro berühmte Lembeh-Straße an.

Tauchboote

Blue Bay Divers startet und taucht mit vier Booten: Smiley, Enjoy, Happy, und Nemo.
Nemo ist das Speedboot, mit dem auch die Picks ups vom Festland wie auch von Bunaken oder Lembeh durchgeführt werden. Es ist klein und schnell und ist auch zum Tauchen in nahegelegenden Spots einsetzbar. Die anderen sind Tauchboote verfügen über ausreichend Platz an Deck wie auch in der Kabine zum Schutz vor Sonne und Regen. Die Bootcrew ist gern behilflich beim Anziehen und Ausrüstung anlegen. Nach dem Tauchen kann im Wasser die Ausrüstung abgelegt und ins Boot gereicht werden. Dies vereinfacht den Einstieg ins Boot über die Leiter. Es ist zu jeder Zeit ausreichend Trinkwasser auf den Boot. Werden zwei Tauchgänge durchgeführt bevor es zum Resort zurück geht, gibt es für natürlich Kaffee/Tee und Softdrinks an Board. Auch Kuchen und Früchte stehen zur Verfügung. Alle Boote verfügen über Schwimmwesten, Erste-Hilfe-Kasten wie auch Sauerstoff.

Ausüstung

– 2 Bauer Mariner II Kompressoren
– 70 Alu-Flaschen,  12 Ltr. mit DIN und INT Anschlüssen

Zahlungsmöglichkeiten

Nur Barzahlung, bevorzugt EUR

Preis für 1 Woche pro Person in einem Doppelbungalow ab EUR 840,-, zzgl. Transfer ab/bis Manado Flughafen € 80,- p.P.

Die Preise beinhalten folgende Leistungen:

  • Unterkunft
  • 2 Bootstauchgänge mit Guide, maximal 2 Tauchgruppen an Bord
  • Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Softdrinks (Wasser, Kaffee, Tee, Eistee) Kaffee und Kuchen sowie andere Snacks und Desserts

Zusatzkosten pro Person: Marineparkgebühr Bunaken ca. EUR 10,- / Bangka Conservation Fund ca. EUR 10,-

Vor- und Nachprogramme

 
Erkunde Sulawesi als Freitaucher. Tauche an Steilwänden, über bunte Korallenriffe und betauche die Makrospots der Region. Das Headquarter der Murex Apnea liegt im Murex Manado Resort an der Südspitze der Manado Bucht.
Freitauchen, Strandurlaub

Hier findest du Länder- und Tauchinformationen für deinen Tauchurlaub in Indonesien.

-
-
-
-
-
-
-
-