Freitauchen, Hotel & Tauchbasis
Reiseart

© Manta Diving

Anreise

Per Direktflug ab vielen europäischen Städten nach Funchal, die Hauptstadt Madeiras

Manta Diving

Die Basis existiert seit 1982 und war die erste Tauchschule auf Madeira. Geschützt an der Südküste zwischen der Inselhauptstadt Funchal und dem Flughafen, liegt Manta Diving direkt im UW-Naturschutzpark Madeiras. Dank des nahen Golfstroms, der exquisiten geschützten Lage und dem riesigen fischreichen Hausriff, ist es ein idealer Platz für Taucher, Freediver und Schnorchler um die Schönheiten der atlantischen & tropischen Flora und Fauna zu entdecken.

Einzige ISO 24803 zertifizierte Tauchschule im Atlantik
9 x Gewinner des Taucher Awards, „Beste Basis im Atlantik“
Ausbildung nach internationalen Standards von CMAS (VDST, IAC), SSI und PADI – staatlich anerkannter Tauchlehrer
Fördermitglied seit 2010 von Sharkprojekt
4 Top Tauchplätze bis 34m Tiefe direkt vor der Basistür im UW-Naturschutzpark, nur 20m bis zum Wasser
Täglich geführte Tauchgänge für unerfahrene Taucher – in kleinen Gruppen
Selbstständiges Tauchen für Erfahrene Taucher mit Partner
Alle 2 Jahre neues Leihequipment, Nitrox, Bonex Scooter Ecos+, GoPro Verleih
Top Unterkünfte direkt oberhalb der Basis www.galoresort.com
Für Individualisten auch private Apartments verfügbar
Eine Taucherbar namens „Capoeira“ befindet sich direkt bei der Tauchschule, über dem Restaurant Atlantis

Die Tauchbasis

Hausriff

Das Hausrifftauchen ist ein Erlebnis. 4 verschiedene Tauchplätze sind über 4 Einstiege problemlos und zeitsparend zu erreichen. Die große Artenvielfalt ist – bedingt durch die warmen Fluten des Golfstroms und den Schutz des UW-Nationalparks – fast mit tropischen Gewässern zu vergleichen. Höhlen und Grotten, große Zackenbarsche, Barrakudas, Drücker und Papagaienfische, mit etwas Glück auch Mantas direkt am Hausriff, machen die meisten Gäste zu „Wiederholern“. Von Juni bis Ende August ist Rochensaison!

Bootstauchgänge

Regelmässig werden Bootsausflüge zu weiteren interessanten Tauchplätzen in der Umgebung angeboten. Hierzu steht ein extra für Taucher konzipiertes Aluschnellboot mit 300 PS zur Verfügung

Ausstattung

  • Modernste Tauchausrüstung die fachmännisch gewartet und überprüft wird
  • 12Ltr. und 10Ltr. Stahlflaschen mit DIN + INT-Anschluß
  • Kleine Flaschen für Kinder
  • Komplettausrüstung für mind. 15 Personen
  • Alle Atemregler mit Oktopus
  • Ausrüstungsteile von ABC bis zum Tauchcomputer sowie UW-Lampen
  • Unterwasserkameraverleih
  • Notfallkoffer mit Sauerstoff
  • Sep. Ausrüstungsraum mit Umkleidekabinen, Süßwasserduschen und Becken
  • 2 L&W Kompressoren je 450 Ltr/Min
  • Nitrox-Membrananlage L&W

Eigene Tauchausrüstungen können bequem mit dem Lift zur Basis gebracht werden und können direkt in der Basis verbleiben. Ein separater Naßraum mit Süßwasserduschen steht den Tauchern hier zur Verfügung.

Sicherheit

Sauerstoff mit kompletter Notfallausrüstung (Barumed), steht sowohl auf dem Boot sowie auf der Basis zur Verfügung

Werkstatt

In der vorbildlich ausgestatteten Werkstatt können Reparaturen schnell erledigt werden. Bei Ausrüstungsproblemen steht das Basispersonal mit Rat und Tat zur Seite

Freediving

Ideal für Freitaucher, egal ob Beginner oder Fortgeschrittener, ist das weitläufige und fischreiche Hausriff von Manta Diving. Es befindet sich direkt im UW-Naturschutzpark mit 4 verschiedenen Tauchspots bis 34m Tiefe. Zu entdecken und betauchen gibt es Höhlen, Durchbrüche, Tunnel und eine schöne Steilwand. Zudem kann man als zertifizierter Freediver das tolle Hausriff mit schnellen Bonex Scootern entdecken. Es stehen feste Übungsstationen auf 10m, 20m und 30m zur Verfügung!

FREEDIVING POOL:
Beim Einstieg in das Freitauchen werden Fertigkeiten und Wissen für entspanntes Tauchen in den Disziplinen Dynamik, Statik und einfaches Tieftauchen erlernt
Kursdauer:         1 – 1,5 Tage
Voraussetzung:  Mindestalter 12 Jahre, ärztliches Attest, gute Schwimmkenntnisse
Maximaltiefe:      je nach Können, es soll Spaß machen…

FREEDIVING LEVEL 1:
Beim erweiterten Einstieg in das Freitauchen sowie dem Tieftauchen, wird die notwendige Atemtechnik, wie die Zwerchfellatmung erlernt. Es wird so tief eingeatmet wie noch nie zuvor, um sicher und entspannt bis in eine Tiefe von max. 20 Meter zu tauchen. Eine bessere Atmung und die Flexibilität der Muskeln, sind die Voraussetzung für die nächst höhere Stufe.
Kursdauer:          + 1/2 Tag im Anschluss des Freediving Pool
Voraussetzung:   Mindestalter 12 Jahre, ärztliches Attest, gute Schwimmkenntnisse
Maximaltiefe:      20 Meter

FREEDIVING LEVEL 2:
Beim fortgeschrittenen Freitauchen beschäftigt man sich hier mit dem Atemreflex und wie man diesen besser kontrollieren kann, um seine Tauchzeiten zu verlängern. Fortgeschrittene Techniken und Trainingsmethoden lassen dich in Tiefen um bis zu 30m vordringen.
Kursdauer:          + 1 Tag im Anschluss des Level 1
Voraussetzung:   Mindestalter 15 Jahre, ärtzliches Attest, guter Schwimmkenntnisse
Maximaltiefe:      30 Meter

Freedivingkurse sind nur auf Anfrage buchbar, bitte vorher mit eurem tourmare Team abstimmen!


Tauchpaketpreise gültig 01.03.2022 – 06.01.2023


6er Tauchpaket   inklusive Flaschen & Blei EUR 177,-
10er Tauchpaket inklusive Flaschen & Blei EUR 279,-

Freedivingkurse auf Anfrage
Tauchprogramme sind nur buchbar in Verbindung mit Flug & Unterkunft (Pauschalreise)
Saisonstart ist immer der 1. März durchgehend bis zum Ende der ersten Januarwoche des Folgejahres 06.01. (10 Monate)


Freediving Camp mit Nik Linder und Sittika & Stefan


Termin: 16.06. bis 23.06.2022

Hier wird jeder vom „Freediving Spirit“ gepackt – Anfänger oder fortgeschrittener Freitaucher, Wiederholungstäter oder Quereinsteiger. Hier kannst du deine persönlichen Grenzen in Statik, Dynamik oder in der Tiefe verschieben. Nik reißt Euch alle mit in dieser intensiven Woche mit seinem „positiven Flow“, seinem Können und seiner langjährigen Erfahrung. Auch Zertifizierungen für alle Levels sind möglich.

6 Tageprogramm lt. Ausschreibung (Freitag – Mittwoch)
Anreise spätestens Donnerstag 16.09.2022 bis frühste Abreise Donnerstag 23.06.2022
EUR 599,- pro Person (Mindestteilnehmerzahl 6 Personen)


„Madeira Blue Days“ mit Stefan Randig & Freediving Madeira / Ein Workshop mit Tiefgang


Termin: 30.05. bis 03.06.2022

Deutschlands bester Tieftauchprofi hält seinen 1. Workshop in Europa/Madeira. Seine Leidenschaft sind die Tieftauchdisziplinen, 16 deutsche Rekorde hat er bisher aufgestellt und im World Ranking steht er auf dem 7. Platz. Tiefer geht immer ist sein Motto und das soll mit seiner geballten Erfahrung im Freediving Workshop umgesetzt werden.

5 Tageprogramm lt. Ausschreibung (Montag – Freitag)
Anreise spätestens Sonntag 29.05.2022 bis früheste Abreise Samstag 04.06.2022
EUR 499,- pro Person (Mindestteilnehmerzahl 6 Personen)

Bei Interesse der Feediving-Events fordert bitte unser Ausführliches Angebot inkl. Ausschreibung an.
Freedivingprogramme sind nur buchbar in Verbindung mit Flug & Unterkunft (Pauschalreise)

Vor- und Nachprogramme

 

Hotel Galosol / Galomar • Tauchbasis Manta Diving

Madeira: Das Galomar Green-Hotel der Galo Resort Hotels liegt in unmittelbarer Nähe vom Haupthaus Galosol (ca. 150 m) und bietet
Freitauchen, Hotel & Tauchbasis
 

Tauchbasis Madeira • Manta Diving

Die unter deutscher Leitung von Stefan Maier stehende Tauchbasis Manta Diving Madeira befand sich schon immer auf der Anlage der
Freitauchen, Hotel & Tauchbasis

Madeira ist eine portugiesische Insel, sie liegt 951 km südwestlich von Lissabon und 737 km westlich der marokkanischen Küste im Atlantischen Ozean. Mitten im Atlantik gelegen, sind die Inseln Madeira und Porto Santo ein Refugium von natürlicher Schönheit. Zwischen dem Blau des Meeres und dem Smaragdgrün der Vegetation sticht die exotische Farbenpracht der Blumen auf einem Archipel heraus, auf dem zwei Drittel der Gebietsfläche geschützt sind, wo sich der größte Lorbeerwald der Welt befindet. Die das ganze Jahr über frühlingshafte Temperatur lädt zu Aktivitäten unter freiem Himmel ein. Man kann Wanderungen machen und das Streckennetz der Wasserkanäle ausnutzen, die Stadt Funchal besuchen und das mit dem Zeitalter der Entdeckungen verbundene Kulturerbe kennenlernen oder ziellos über die Insel streifen. Bootsausflüge sind eine ausgezeichnete Option, um sich am Meeresrand zu erfreuen und eine andere Perspektive zu bekommen. In einer auf natürliche Weise gastfreundlichen Atmosphäre sind Ausgeglichenheit und Wohlbefinden das Normale. Madeira bietet verschiedene Badekomplexe und Zugänge zum Meer mit guten Bedingungen für Wassersport und zum Tauchen.

Aktuelles

Aufgund ständig neuer Bestimmungen und stetigen Änderungen, bitten wir Sie die jeweils aktuellen Reiseinformationen über die Seiten des Auswärtigen Amtes abzurufen. Zusätzliche Informationen erhalten Sie auch beim RKI – Robert Koch Institut.

Madeira allgemein

Madeira ist eine portugiesische Insel, sie liegt 951 km südwestlich von Lissabon und 737 km westlich der marokkanischen Küste im Atlantischen Ozean. Funchal ist die Hauptstadt der Insel

Anreise

Die Flugzeit per Direktflug aus Deutschland beträgt knapp 4 Stunden

Einreise

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich: Reisepass, Vorläufiger Reisepass, Personalausweis, Vorläufiger Personalausweis, Kinderreisepass
Anmerkungen:
Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument

Landessprache

Portugiesisch

Währung

Euro

Landesvorwahl

Aus Deutschland, Österreich und der Schweiz: 00351

Zeitverschiebung

MEZ -1h

Stromversorgung

220 Volt, 50 Hertz, kein Adapter erforderlich

Beste Reisezeit für Ihre Tauchreise

Madeira ist ein Ganzjahresreiseziel, die schönste Zeit zum Tauchen ist aber Mai-Oktober. In dieser Zeit ist das Wasser wärmer und das Meer ruhiger

Gesundheit/Impfbestimmungen

Impfschutz
Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber wird für alle Reisenden älter als 1 Jahr bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet nach Madeira und auf die Azoren gefordert.

Das Auswärtige Amt empfiehlt die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen (siehe www.rki.de). Dazu gehören für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern, Röteln, Pneumokokken und Influenza. Als Reiseimpfungen werden Hepatitis A und abhängig von den Aufenthaltsbedingungen ggfs. auch Hepatitis B empfohlen. Bei einem Langzeitaufenthalt wird für Schüler/Studenten zudem eine Impfung gegen Meningokokken C empfohlen.  

Dengue Fieber
kommt auf Madeira vor. Die Übertragung erfolgt durch den Stich tagaktiver Stechmücken. Die Erkrankung geht in der Regel mit Fieber, Hautausschlag sowie ausgeprägten Gelenkschmerzen einher. In seltenen Fällen kann es zu komplikationsreichen Verläufen, in Ausnahmefällen auch zu Todesfällen kommen. Da es derzeit weder eine Impfung/ Chemoprophylaxe noch eine spezifische Therapie gibt, besteht die einzige präventive Maßnahme in der Vermeidung von Mückenstichen.

Auch aufgrund anderer mückengebundener Infektionsrisiken wird allen Reisenden empfohlen:
– körperbedeckende helle Kleidung zu tragen (lange Hosen, lange Hemden)
– in Risikogebieten Insektenschutzmittel auf freie Körperstellen wiederholt aufzutragen
– ggfs. unter einem Moskitonetz zu schlafen.

Malaria
Portugal, auch die Azoren und Madeira gelten als malariafrei.

Bitte beachten Sie neben unserem generellen Haftungsausschluss den folgenden wichtigen Hinweis: Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich.

Fragen/Unklarheiten

Haben Sie weitere Fragen? Gerne stehen wir Ihnen mit einer persönlichen Tauchreise Beratung zur Verfügung.
Bitte rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail: info@tourmare.de