Hotel & Tauchbasis, Nachhaltige Reise, Strandurlaub
Reiseart

© The Barefoot Eco Hotel

Das von einem Schweizer geführte http://www.thebarefoot.com/wp-content/uploads/logo-barefoot.pngEco Hotel liegt auf Hanimaadhoo, einer der größten, bewohnten Inseln im Haa-Dhaalu-Atoll. Die Insel verfügt über eine üppige Vegetation, langen Stränden und eine türkisfarbene Lagune. Die Lage auf einem sogenannten “Local Island” bietet kulturinteressierten Gästen die Möglichkeit, die maledivische Lebensweise der einheimischen Bevölkerung hautnah zu erleben.

Nachhaltigkeit

Das Management des Barefoot Eco Hotels achtet sehr auf die Gemeinschaft mit der einheimischen Bevölkerung, Nachhaltigkeit und auf ökologische Standards, das komplette Hotel wurde aus ökologisch angebautem Holz erbaut. Zudem wurde kein Standard-Pool errichtet, sondern ein umweltverträglicher Salzwasser-Pool. Der Strom für den Tagesgebrauch ist Solarstrom, nachts liefert der Inselgenerator die notwendige Energie. Zudem kann das Resort eigenes Trinkwasser produzieren und spart so täglich bis zu 300 Einweg-Plastikflaschen ein, eine nachhaltige und sinnvolle Maßnahme Kunststoffabfälle zu reduzieren. Sie haben als Gast die Möglichkeit, Einblicke in die Meeresbiologie und in die Arbeit der Meereswissenschaftler zu erhalten.

Anreise

Der Transfer ab Male zum nördlichsten Atoll der Malediven erfolgt bequem mit dem Flugzeug (Flugdauer ca. 45 Minuten), anschließend bringt Sie ein Taxi in etwa 15 Minuten zum Resort.

Die Insel

Hanimadhoo ist ein ruhiges Fischerdorf mit vielen Palmen und schattigen Plätzchen. Fischerei und Landwirtschaft ist die Haupteinnahmequelle der meisten Einwohner, etwa 2000 derzeit. Ein typischer Inselbrauch ist, dass jeder nach beendeter Arbeit am späten Nachmittag die tägliche Dusche an einem der öffentlichen Brunnen vornimmt, die Kinder werden frisch eingekleidet, dann gehen die Familien zu einem Spaziergang über die Insel, besuchen Freunde und Verwandte, bringen kleine Schalen mit frischem hausgemachten Curry als kleine Aufmerksamkeit mit oder nehmen sich etwas Zeit für den Strand um dort zu entspannen.

Conservation Center

Alle Aktivitäten im Barefoot stehen unter der Aufsicht des Umweltschutzzentrums. Die Hotelgäste haben die Möglichkeit beispielsweise an einer Conservation Schnorcheltour oder an Labor-Veranstaltungen teilzunehmen, um Einblicke in die Meeresbiologie und die Arbeit der Meereswissenschaftler zu erhalten.

Ausstattung

Rezeption, Bibliothek, Wäsche-/Bügelservice, Eisdiele, Spa-Center, Boutique, Restaurant, Bar -> auf einheimischen Inseln gibt es keinen Alkohol, somit werden im Restaurant und in der Bar ausschließlich alkoholfreie Getränke angeboten. Auch das Einführen von alkoholischen Getränken auf einheimische Inseln ist nicht erlaubt. Es gibt jedoch die Möglichkeit, ab 18 Uhr auf dem Schiff „Black Pearl“ diverse alkoholische Getränke zu genießen. Das Schiff liegt nur 5 Fahrminuten vor der Insel und wird alle 30 Minuten angefahren.

Unterbringung

Beach-Front Zimmer
Größe: etwa 50 qm, über die Veranda haben Sie direkten Zugang zum Strand. Sie sind mit Doppel- oder Einzelbetten ausgestattet, ein Zustellbett ist hinzubuchbar.
Zimmerausstattung: Voll klimatisiert mit individueller Temperaturregelung, Deckenventilator, Tee- und Kaffeemaschine.n, Minibar, Safe, Föhn, kostenfreie Pflegeprodukte, Strandtücher, Telefon, WLAN kostenlos.

Ocean-View Zimmer
Im Obergeschoss gelegen, bieten diese Zimmer einen sensationellen Blick auf das Meer. Die großen Zimmer (ca. 50 qm einschließlich Balkon) sind mit Doppel- oder Einzelbetten ausgestattet, ein Zustellbett ist hinzubuchbar.
Zimmerausstattung: Voll klimatisiert mit individueller Temperaturregelung, Deckenventilator, Tee- und Kaffeemaschine.n, Minibar, Safe, Föhn, kostenfreie Pflegeprodukte, Strandtücher, Telefon, WLAN kostenlos.

Familien-Zimmer
Einige der Beach-Front oder Ocean View Zimmern sind mit Verbindungstür buchbar, somit können es sich Familien auf etwa 100 qm so richtig gut gehen lassen.

Verpflegung

Buchbar mit Frühstück, Halb- oder Vollpension. Frühstücksbuffet, Mittag- und Abendessen werden im Hauptrestaurant mit Meerblick serviert. Die Gäste können typische Gerichte aus der mediterranen Küche, sowie internationale und orientalische Gerichte wählen. Für vegetarisches Essen ist auch gesorgt. Die Panorama-Bar neben dem Hauptrestaurant und der Eisdiele mit direktem Blick auf das Meer, ist idealer Treffpunkte für alkoholfreie Getränke, frische Säfte und gesunde Cocktails.

Sport/Unterhaltung

Inklusive: Fitnessraum, Kajak, Schnorcheln, Yoga, Fahrradverleih von 09:00-19:00 Uhr, Beach-Volleyball
Am Strand stehen mit Stroh gedeckte Schirme und Liegestühle zum Sonnenbaden bereit
Gegen Gebühr: Tauchen, Windsurfen,
Spa

Tauchbasis

Die PADI-Tauchbasis ist ausgestattet mit Leihausrüstung inklusive BCD, Masken, Schnorchel, Flossen, Neoprenanzüge, Tauchcomputer und Unterwasser-Digitalkameras. Es werden zudem Tauchkurse angeboten, sowie ein kostenloser Schnuppertauchgang. Die 20-30 verschiedenen Tauchplätze werden per Dhoni oder dem Schnellboot in etwa 40 Minuten erreicht. Tauchausflüge zu Makunudhoo um Walhaie zu beobachten werden für einige Monate im Jahr angeboten, ebenso Tauchen mit Mantas und Delphinen (Saisonabhängig).

Zahlungsmittel

USD und EURO, Visa, Mastercard, American Express

Preise auf Anfrage

Vor- und Nachprogramme

Lassen Sie sich von der maledivischen Unterwasserwelt verzaubern! Hier gibt es die unterschiedlichsten Tauchgebiete zu entdecken: bunte Korallengärten, schön bewachsene Steilhänge, nah gelegene Hausriffe, Wracks, Tauchen in strömungsreichen Atollkanälen. Besonders beeindruckend sind große Fischschwärme wie Schnapper, Doktorfische, Lippfische, Kaiserfische, Falterfische… Auch die häufig vorkommenden Drückerfische, Riffhaie, Mantas und Adlerrochen geben sich ein Stelldichein und mit ein wenig Glück können Sie auf den Malediven auch eine Walhaibegegnung erleben.

Aktuelles

Aufgund ständig neuer Bestimmungen und stetigen Änderungen, bitten wir Sie die jeweils aktuellen Reiseinformationen über die Seiten des Auswärtigen Amtes abzurufen. Zusätzliche Informationen erhalten Sie auch beim RKI – Robert Koch Institut.

Malediven allgemein

Die Malediven bestehen aus 26 Hauptatollen mit ca. 1.200 Inseln rund um den Äquator im Indischen Ozean, etwa 650 km südlich von Sri Lanka gelegen. Kaum eine der Inseln ist länger als 1km. Die Inseln haben rund 270.000 Einwohner, 63.000 davon leben in der Hauptstadt auf der gleichnamigen Insel Male. Etwa 200 Inseln sind bewohnt, etwa 90 Inseln wurden zu Feriendomizilen gestaltet – Palmen, weiße Sandstrände im etwa 28° C warmen Korallenmeer – Taucher und Schnorchler kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten in einem Ziel, welches ohne Zweifel zu den schönsten Tauchgebieten der Welt zählt!

Landessprache

Amtssprache ist Arabisch. Französisch und Englisch wird häufig gesprochen

Währung

Landeswährung auf den Malediven ist die Rufiyaa (Rf). Es empfiehlt sich zunächst nur wenig zu tauschen, denn  Rf. benötigt man lediglich auf Male und auf den einheimischen Inseln. Die Währung der Resorts ist der US$. Bezahlt wird dort nahezu ausschließlich mit den gängigen Kreditkarten.

Beste Reisezeit für Ihren Tauchurlaub

Die Malediven haben ganzjährig ein tropisches Klima mit Temperaturen von ca. 27°C bis 35°C bei hoher Luftfeuchtigkeit. Nachts kühlt es nur wenig ab. Die Sommermonate werden auf den Malediven fälschlicherweise oft als Regenzeit bezeichnet. Den meisten Niederschlag gibt es jedoch zu den beiden Monsunwechseln die in den Monaten April/Mai und November/Dezember stattfinden. Der regenreichste Monat ist der Dezember. Die ruhigsten Monate sind Februar/März. Ansonsten ist das Wetter ziemlich stabil und ausgeglichen. Von den Sonnenstunden her gibt es, die Monate Februar und März wieder ausgenommen, über das Jahr hinweg statistisch keinen Unterschied. Man kann immer Mal Pech mit dem Wetter haben, aber die Malediven sind das ganze Jahr über gut zu betauchen und die Safarischiffe richten Ihre Routen optimal nach den Monsunzeiten aus. Aktuelle Wetterinfos unter (www.wetteronline.de)

Ortszeit/Zeitzonen

Die Malediven sind der MEZ (Mitteleuropäische Zeit) um 4 Stunden voraus
Aktuelle Uhrzeiten finden Sie hier unter (www.zeitzonen.de)

Anreise

Condor fliegt ab Frankfurt nonstop mit einer Flugzeit von etwa 9,5 Std. nach Male, mit Anschlussflügen ab vielen deutschen Flughäfen. Auch Linienflugverbindungen beispielsweise über die Vereinigten Arabischen Emirate ermöglichen eine bequeme Anreise

Visum/Einreise/Ausreise

Bei Einreise wird ein 30-Tage Visum in den Reisepass eingestempelt. Sie benötigen einen noch 6 Monate gültigen Reisepass. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument mit Lichtbild. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Es besteht ein Einfuhrverbot für Waffen, Drogen, Alkohol und pornografische Veröffentlichungen

Wichtiger Hinweis:

Das Ministerium für Tourismus weist dringend darauf hin, dass sich die Zollbestimmungen für die Einfuhr rezeptpflichtiger Medikamente geändert haben. Alle Reisenden müssen ab sofort ein Rezept (oder eine Kopie des Rezeptes) für mitgeführte Medikamante bei Einreise vorweisen. Strenge Kontrollen! Die Ausfuhr von Korallen, Muscheln und anderen Lebewesen des Meeres ist verboten. Weitere Infos über die Einreisebestimmungen erhalten Sie unter www.auswaertigesamt.de

Seit Anfang Februar 2018 kommt es in der Hauptstadt Malé zu Demonstrationen mit vereinzelten Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei, Präsident Yameen hat am 5. Februar 2018 den Notstand ausgerufen, der die Bürgerrechte erheblich einschränkt und mit erweiterten Befugnissen für Sicherheitskräfte einhergeht. Aufgrund der nicht absehbaren Entwicklung der angespannten politischen Lage wird Reisenden empfohlen, die Medienberichterstattung zu verfolgen, besonders vorsichtig zu sein und von nicht notwendigen Reisen nach Malé derzeit abzusehen. Menschenansammlungen und Demonstrationen sollten gemieden und die Anweisungen der Sicherheitskräfte unbedingt befolgt werden. Der Transfer in die Resorts erfolgt in der Regel direkt vom Flughafen, so dass ein Aufenthalt in Malé nicht erforderlich ist. Mitte Januar 2018 ist es erstmals auch zu Polizei-und Zollrazzien in mehreren Resorts gekommen

Strom

Die Stromspannung beträgt 220 Volt. Üblicherweise können die europäischen Stecker fast überall verwendet werden. Falls nicht, gibt’s an der Hotelrezeption passende Adapter

Vorwahlen

Die Vorwahl der Malediven lautet 00960. Will man von den Inseln nach Deutschland telefonieren, muss man 0049, in die Schweiz 0041 und nach Österreich 0043 vorwählen. Die meisten Hotelinseln sind an das IDD-Telefonnetz (International Direct Dialing) angeschlossen, welches die Verbindung über Satellit herstellt. Dementsprechend teuer wird das Telefongespräch – 3 Minuten kosten etwa EUR 20,-. Mobil telefonieren ist möglich – meist aber genauso teuer

Gesundheit/Impfbestimmungen

Bitte überprüfen Sie Ihren Basis-Impfschutz
Aktuelle Impfvorschriften und Gesundheitsempfehlung dieses Landes erhalten Sie hier:
Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin (www.dtg.mwn.de)
Centrum für Reisemedizin (www.crm.de)
 
Dengue- und Chikungunya Fieber
Die Erkrankungen mit dem Dengue- und Chikungunya Fieber hat auf den Malediven stark zugenommen (Stand Mai 2019). Das Gesundheitsamt rät zur konsequenten Anwendung persönlicher Schutzmaßnahmen zur Minimierung von Mückenstichen. Weitere Infos erhalten Sie hier (www.crm.de)

Weitere Reiseinformationen

Maldives Gouvernement Tourist Information Office
Münchener Str. 48
60329 Frankfurt
Tel.: 069/27 40 44 20
Fax: 069/27 40 44 22
(www.visitmaldives.com)

Knigge

Malediven ist ein islamisches Land und FKK sowie „oben ohne“ ist natürlich verboten. Auf Einheimischen-Inseln und in Male sollten Sie darauf achten, dass Ihre Kleidung die Schultern, Oberarme und Oberschenkel bedeckt.

Kleiner Dhivehi-Sprachführer

Ja Aan
Nein Noon
Gut Rangalhu
Entschuldigung Ma-aafu kurey
Wo ist… Kobaa…
Wie teuer? Agu kihaavareh?
Auf Wiedersehen Dhanee

Wie geht es Ihnen?

Kihineh?
Wie heißen Sie? Kon nameh kiyanee?

(Englisch ist die zweite Sprache des Landes)

Fragen/Unklarheiten

Haben Sie weitere Fragen? Gerne stehen wir Ihnen mit einer persönlichen Beratung zur Verfügung. Bitte rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail: info@tourmare.de

 

Das Tauchen

Auf den Malediven gibt es die unterschiedlichsten Tauchgebiete zu entdecken: bunte Korallengärten, schön bewachsene Steilhänge, nah gelegene Hausriffe, Wracks, Tauchen in strömungsreichen Atollkanälen. Besonders beeindruckend sind große Fischschwärme wie Schnapper, Doktorfische, Lippfische, Kaiserfische, Falterfische… Auch die häufig vorkommenden Drückerfische, Riffhaie, Mantas und Adlerrochen geben sich ein Stelldichein und mit ein wenig Glück können Sie auf den Malediven auch eine Walhaibegegnung erleben. Die besten Tauchplätze sind häufig in den strömungsreichen Atollkanälen zu finden, die traditionellen Tauchboote (Dhonis) ankern nicht fest an den Tauchplätzen, sondern folgen den Tauchern anhand der aufsteigenden Luftblasen gemächlich an der Wasseroberfläche. Die Krönung eines jeden Tauchurlaubs auf den Malediven ist jedoch eine Tauchkreuzfahrt! Sie haben auf der „schwimmenden Tauchbasis“ auch die Möglichkeit, die entlegensten und schönsten Atolle und Tauchgebiete anzusteuern. So ist für Highlights gesorgt und der Artenreichtum der maledivischen Gewässer kann in vollen Zügen genossen werden.

Jahreszeiten

November – April: beste Wetter- und Tauchbedingungen

Dezember – März: beste Sichtweiten

April/May/Oktober und November: größte Chancen auf Walhai und Manta Sichtungen
 

Die Monate zwischen November und April liegen in der Trockenzeit und gelten daher als beste Reisezeit. Das Klima auf den Malediven wird von zwei Monsunen bestimmt: Der „trockene“ geht in der Regel von November bis April und der „nasse“ Monsun von Mai bis Oktober. Die Monate Juni bis Oktober können recht niederschlagsreich sein. Die schönste Reisezeit für die Malediven mit wenig Regen sind die Monate Dezember bis März, in dieser Zeit ist es warm aber nicht zu heiß. Generell lassen sich die Malediven ganzjährig gut bereisen,  man kann auch in den „trockenen“ Monaten Pech mit dem Wetter haben..

Tauchausrüstung

Die Wassertemperaturen liegen bei tropisch-angenehmen 27-29 Grad Celsius. Ideal ist ein 3mm Overall oder ein 3mm Shorty.

Tauchsicherheit

Die Verwendung eines zweiten Atemreglers ist obligatorisch.
Dekompressionstauchgänge sind nicht zulässig, die maximale Tauchtiefe von 30m sowie eine Tauchzeit von 60min/50bar muss eingehalten werden. Das Tauchen wird nach der maledivischen Diving Regulation durchgeführt. Das Tauchfähigkeitszeugnis darf nicht älter als 12 Monate sein. Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchunfallversicherung.

Bitte lesen Sie hierzu auch unser Tauch- und Reiseinformationen.

Tauchvoraussetzungen 

Mindestvoraussetzung ist ein Padi Open Water Brevet oder ein äquivalentes Brevet von Ihrer Tauchorganisation. Um den Tauchbedingungen auf den Malediven gewachsen zu sein und um tiefer als 18m tauchen zu können (dort befinden sich viele Highlights), empfehlen wir den Padi Advanced Open Water Diver oder ein äquivalentes Brevet von Ihrer Tauchorganisation.

 

Schnorcheltouren

Das Hannimadhoo-Hausriff ist per Dhoni in 15 Minuten erreichbar und bietet dem Schnorchler eine wunderschöne, unberührte Unterwasserwelt.

Coral Garden, erreichbar in 30 Minuten, ist ein schönes Riff mit großen Tischkorallen, Behausung unterschiedlichster Rifffische und Meeresschildkröten.

Anemone City, dieses Riff ist in 30 Minuten erreichbar. Hier können Schnorchler die einzigartige Symbiose der Anemonen und Clownsfische beobachten.

Das Baarah-Hausriff ist in 30 Minuten erreichbar und besticht durch seine Artenvielfalt martitimen Lebens. Hier leben verschiedenste Arten von RifffischenFledermausfische, verschiedene Arten von Makrelen (darunter die große Stachelmakrele), Thunfische, Rochen und sogar Haie können beobachten werden. Auch ist es nicht ungewöhnlich, dass Meeresschildkröten und Delfine dieses Riff aufsuchen.