Großfisch

Ergebnisse 1 – 18 von 61 werden angezeigt

Angaga Island Resort & Spa • Tauchbasis Sub Aqua

Angaga Island liegt im südlichen Teil des Ari Atolls, die Transferzeit vom Flughafen beträgt ca. 30 Minuten mit dem Wasserflugzeug. Das schöne Hausriff (etwa 8 m bis 30 m entfernt) bietet gute Tauch- und Schnorchelmöglichkeiten. In der Nähe befinden sich hervorragende Tauchplätze.BeschreibungDie Insel ist eine schöne, typische und ursprüngliche Malediveninsel, etwa 350 m lang und 130 m breit, mit angenehmer, ungezwungener Atmosphäre. Mit üppiger Vegetation bewachsen, finden Sie bei dieser Insel rundherum feine, traumhaft weiße Sandstrände sowie eine große Lagune mit guten Bade- und Wassersportmöglichkeiten. Insgesamt 90 Bungalows verteilen sich unter vielen hohen und Schatten spendenden Palmen. Es gibt eine Open-Air-Rezeption, eine Boutique, ein „Coconut Spa“, sowie ein offenes Restaurant und eine Bar. WLAN in der gesamten Anlage. Zudem gibt es einen Coffeeshop mit à-la-carte-Service. Gelegentlich findet Abendunterhaltung mit Diskothek, Barbecue und Strandpartys statt.KreditkartenAmex, Master Card, Visa.ZimmerDie am Strand einzeln stehenden Landbungalows sind gemütlich und landestypisch eingerichtet. Sie verfügen über ein Badezimmer mit Badewanne, separater Dusche/WC, Kosmetikartikel und Föhn. Weiterhin gibt es einen Wohnbereich mit Sat.-TV, Kaffee-/Teezubereiter, einen kleinen Kühlschrank, Klimaanlage und Terrasse mit Sitzgelegenheit sowie einer Schaukel zur Meerseite. Die Wasserbungalows und Superior Wasserbungalows sind bei gleicher Ausstattung etwas größer und haben einen direkten Wasserzugang.VerpflegungSie erhalten reichhaltige Buffets zu allen Mahlzeiten, die Küche ist sehr schmackhaft und beliebt. Es ist Halbpension, Halbpension Plus, Vollpension oder All inklusive buchbar.Sportangebot inklusive nach VerfügbarkeitVolleyball, Darts, Tischtennis, Badminton.Gegen GebührAnwendungen im „Coconut Spa“, Tennisplatz (Flutlicht), Wind- und Kitesurfen, Segeln, Schnorchelausrüstung, Tauchen.Honeymoon-ExtrasAls besonderes Extra erhalten Hochzeitsreisende ein romantisches Candle-Light-Dinner am Strand und einen Honeymoon-Cocktail. Gäste, die ihren Geburtstag auf der Insel feiern, erhalten einen Geburtstagskuchen. Gäste, die ihren Hochzeitstag auf der Insel feiern, erhalten eine Flasche Sekt.TauchbasisSUB AQUA:Die beliebte Tauchbasis steht seit Jahren unter deutschsprachiger Leitung, die Crew bringt Sie zu den schönsten Tauchgebieten im Ari Atoll.

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub

Bali • Tauch Terminal Tulamben

Das Tauch Terminal Resort Tulamben befindet sich an Balis-Nordostküste und wurde von Tauchern für die Taucher gestaltet, welche dem Rummel, Getöse und Massen in Süd-Bali für ein paar Tage oder Wochen entkommen und Ruhe und Entspannung tanken wollen. Hier gibt es kein McDonald’s, kein Hard Rock Café, stattdessen romantische Gitarrenmusik am Lagerfeuer, begleitet vom Lied des rauschenden Meeres.BeschreibungDas schöne Tauchresort erreichen Sie vom Flughafen Denpasar aus etwa in 2,5 Stunden Fahrt, es liegt eingebettet in einem Garten voll exotischer Pflanzen und Palmen.UmweltschutzDas Bestreben des Resorts so umweltfreundlich wie möglich zu sein, wurde weiter vorangetrieben. Es wurden zum Beipiel neue Solaranlagen für die Warmwasserzubereitung installiert, fast alle Beleuchtungskörper wurden mit Energiesparlampen versehen. Ebenso wird versucht so gut es geht auf Plastik zu verzichten, so wurden die Plastikwasserflaschen aus dem Angebot gestrichen und durch schöne Glaswasserflaschen ersetzt. Thermoskannen in den Zimmern sind kostenfrei und können uneingeschränkt nachgefüllt werden.- Plastikstrohhalme wurden durch Bambushalme ersetzt- Es wird versucht Plastiktüten und Plastikverpackungen durch biologisch, abbaubares Plastik zu ersetzen- Tulamben hat eine Abfalltrennungsanlage erhalten und das Resort hat nun komplett auf Abfalltrennung umgestellt- Die Resortmitarbeiter werden zur Thematik “Umweltverständnis“ unterrichtet- Gemeinsam mit der Universität Udayana und den Studenten der deutschen IBSN Auslandssemester-Vereinigung besucht das Tauchterminal Grundschulen und informiert dort über das Projekt “We love Bali green“!UnterkunftKomfortable Unterkünfte in Bungalows und stilvollen Deluxe Zimmern – selbstverständlich alle mit Meeresblick.2 Bungalows, 23 Deluxe Zimmer plus 1 Honeymoon Suite (2 Bäder und extra Wohnraum) und 1 Familien-Apartment (2 Bäder plus extra Schlafzimmer) stehen ihnen zur Auswahl. Die Unterkünfte wurden ausnahmslos professionell und gezielt auf absolutes Wohlbefinden ausgestattet und werden Ihnen einen unvergesslich komfortablen Urlaub bescheren. Neben den Seaview Bungalows (25m2), den Deluxe Zimmern (40m2) und den Familienzimmern (65m2), gibt es seit 2020 auch eine Juniorsuite – nach dem vor der Haustür liegenden Wrack der Liberty wurde die Suite „Liberty Suite“ genannt (52m2).Liberty Suite mit Terasse & MeerblickDie neue  “Liberty Suite”  ist ausgestattet mit komfortablem Interieur aus weißem Antiquitäten-Stil Holz in einer Mischung aus traditionell balinesischen und zeitgenössischem Design. Genießen Sie moderne Annehmlichkeiten wie Terrasse, Minibar Kühlschrank und Safe. Das Zimmer bietet ein Queen-Size-Bett (160 x 200 cm) für 2 Personen, zwei Nachttische, einen Eckschreibtisch mit einem bequemen Holzstuhl sowie einen Schrank mit indirekter Beleuchtung. Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich eine geräumige Sitzecke mit einem gemütlichen Sofa und einem Couchtisch. Der 50 Zoll Flachbettfernseher verfügt über ca 50 verschiedene Programme. Das direkt angeschlossene Badezimmer bietet eine Warmwasserdusche mit Druckwasseranschluss. Das Zimmer ist mit 2 Klimaanlagen ausgestattet und hat einen zusätzlichen Deckenventilator. Von der Terrasse aus hat man einen herrlichen Blick auf den Ozean und den tropischen Garten, sie bietet eine gemütliche Sitzecke mit Tisch und Stühlen, zwei eigene Sonnenliegen und Sonnenschirm.RestaurantDas zweistöckige Restaurant – mit grandiosem Ausblick auf Strand und Meer – bietet eine perfekte Kombination diverser Gerichte der internationalen und traditionell balinesischen Küche. Auf dem Menü finden Sie alles – von Nudeln über Steaks bis zum herzhaft scharfen Currygericht, auch Meeresspezialitäten stehen mit auf dem Plan.PoolEs stehen Ihnen zwei große Pools zur Verfügung, die zum Relaxen, für die Tauchkurse und zu einem erfrischenden Bad zwischen den Tauchgängen einladen. Den Mittelpunkt des Resorts bildet die Pool-Beach Bar, an der sie täglich Ihre Erfrischungen wie Fruchtsäfte, Softdrinks und diverse alkoholische Getränke ganz entspannt geniessen können.TauchenAnders als bei den meisten Resorts auf Bali, hat das Tauch Terminal Resort Tulamben drei exclusive Tauchreviere direkt vor der Haustür, nur wenige hundert Meter voneinander entfernt.Die Tauchbasis ist mit einem komfortablen Tauchertreffpunkt und klimatisiertem Multimedia Klassenraum ausgestattet. Coltri und Max Kompressoren in Kombination mit einer Nitrox Füllstation sorgen für frische und saubere Atemluft. Dacor und Spiro Tauchsets, sowie Tauchlampen, Kameras und Tauchcomputer können ausgeliehen werden. Ein großer Fuhrpark, sowie alle Sicherheitseinrichtungen die für professionellen und sicheren Tauchablauf nötig sind, stehen zur Verfügung.AusbildungDie Tauchbasis bietet alle SSI & PADI Tauchkurse vom Beginner bis zum professionellen Tauchlehrer an. Der große Tauchkurs Swimming Pool hat einen flachen und einen tiefen Bereich mit max. 3 Meter Tiefe und ist somit ein idealer Trainingspool. Das Tauch Terminal Resort Tulamben ist ein zertifiziertes PADI 5-Star IDC Center und ein zertifiziertes Platinum SSI Tauch Resort.TauchgebieteDer wohl bekannteste Tauchplatz auf Bali ist das Wrack der U.S.A. Liberty – aber auch der Tulamben Coral Garden beginnt direkt vor dem Resort am Strand. Dieses wunderschöne Riff erstreckt sich in einer Tiefe von 2 bis 15 Meter und hat einen spektakulären Bewuchs von Hartkorallen (Hexacorallia), Weichkorallen (Octocrallia) und Hydroiden (Hydroids, Hydrozoa). Neben den unzähligen Arten von Riff-Fischen kann man hier die wunderschönen blau und gelb gefärbten Gespenstermuränen (Blue Ribbon Eels, Rhinomuraena quaesita), kleine Igelfisch (Blackblotched Porcupinefishes, Diodon liturosus) und den Fetzen- oder Geisterpfeifenfisch (Armored Ghostpipefish, Solenostomus armatus) sehen….NachttauchenBei Nachttauchgänge treffen Sie nicht selten eine Familie riesiger Bumhead Papageifische an, die im Wrack schlafen. Desweiteren findet man Stachelrochen, frei schwimmende Muränen und sogar die spanische Tänzerin!Batu KelebitDiese Tauchstelle ist mit einem lokalen Fischerboot in nur 10 Minuten erreichbar. Die Chance auf Großfisch ist hier sehr hoch. Oft trifft man in Batu Kelebit Napoleonfische oder Weißspitzenriffhaie an.Nusa PenidaNusa Penida (Tagestour):Diese Insel ist für hervorragende Strömungstauchgänge, schönen Bewuchs und Meeresbewohner in Hülle und Fülle bekannt. Sichtweiten über 30 bis 40 Meter sind keine Seltenheit. Hier hat man die gößte Chance auf Großfische.MimpangBBQ / Mimpang (Tagestour).Hier betauchen wir eine Gebiet in dem Haibegegnungen an der Tagesordnung sind, sowie Mimpang, wo es Weisspitzenriffhaie zu sehen gibt.AhmedDas kleine Fischerdorf Amed beherbergt diverse Tauchgebiete, eines schöner als das andere. Man kann Amed nach kurzer Fahrt mit einem lokalen Fischerboot erreichen.

Hotel & Tauchbasis, Nachhaltige Reise

BOHOL • Amun Ini Beach Resort & Spa

Das Amun Ini Resort befindet sich auf einem 30.000 qm großen Grundstück in der Gemeinde Anda, der Provinz Bohol zugehörig. Das Resort bietet einen atemberaubenden Blick auf das kristallklare blaue Meer und den weißen Privatstrand. Ein 15 Kilometer langes Korallenriff rund um Amun Ini bietet unendlich viele Möglichkeiten für Schnorcher und Taucher. Der etwa 300 Meter breite private Sandstrand lädt zum Entspannen ein, auch Tauchen und Schnorcheln ist vom direkt vorgelagerten Hausriff aus möglich. Das Amun Ini Resort ist Mitglied der Best Boutique Collection, einer Marketingorganisation, die individuelle und stilvolle Boutique Hotels, Resorts und Lodges vermarktet, die sich durch eine besondere Wohlfühlatmosphäre und exzellenten Service auszeichnen.AnreiseDas Amun Ini Resort & Spa befindet sich im Südosten von Bohol, ca. 10 Kilometer von der Stadt Anda entfernt. Zum Flughafen Tagbilaran sind es rund 90 Kilometer.Anreisemöglichkeiten bestehen wie folgt:ab Manila per Inlandsflug nach Tagbilaran/Bohol, Flugzeit ca. 1 Stundeab Cebu per Fähre (ca. 2 Stunden)ab Cebu per Inlandsflug nach Tagbilaran mit einer Flugdauer von ca. 30 MinutenAm Flughafen Tagbilaran werden Sie dann abgeholt, der Transfer zum Hotel dauert etwa 90 Minuten und führt vorbei an Reisfeldern und kleinen malerischen Dörfchen mit historischen Bauten aus der Kolonialzeit.ZimmerDie 16 klimatisierten Deluxe-Zimmer sind ca. 60 Quadratmeter groß und in den zweistöckigen Langhäusern mit Cogon-Dächern untergebracht. Alle Zimmer verfügen über große Panoramafenster, Doppelbett, Minibar, Flachbildschirm, Internetservice (gegen Gebühr), großzügiges Badezimmer mit Warmwasserdusche und eine Terrasse mit schönem Ausblick auf den Garten und das Meer.RestaurantDie Küche ist bekannt für ihre herausragende Kochkunst, die schmackhaften Mahlzeiten werden aus frischen und lokalen Zutaten zubereitet. Angeboten werden asiatische und europäische Geschmacksrichtungen, gerne kommen auch „traditionelle Familienrezepte“ zur Anwendung. Besonderer Wert wird auf die Verwendung von frischen Produkten und lokalen Zutaten gelegt.Entspannung / SportEntspannen können Sie im Spa-Center bei Massagen und Aromatherapien, sowie im tollen Infinity-Pool mit im Wasser eingelassenen Liegen und einem fantastischen Blick auf das Meer und die Insel Camiguin. Außer Tauchen und Schnorcheln können Sie die Gegend um das Resort auch mit dem Mountain-Bike erkunden oder erwandern, ein Kajak leihen oder mit einem Auslegerboot entlang der Küste fahren. Im Resort können vielfältige Ausflüge wie zum Beispiel zu den berühmten Chocolate Hills gebucht werden.Nachhaltigkeit Amun Ini betreibt das erfogreichste Korallenzuchtprogramm auf den Philippinen. Mehr als 40.000 Korallen wurden bereits gezüchtet, die Erfolgsrate für die gelungene Ansiedlung im Riff liegt bei 89%. Fünf Meeresbiologen der Bohol Island State University erhielten von der Tauchbasis eine Tauchausbildung für das Programm und begleiten es seitdem kontinuierlich. Die Idee zum Programm kam Basisinhaberin Bigs Eggert nicht, weil die Riffe vor ihrer Haustür in einem desolaten Zustand sind, sondern weil es einerseits große, leere Sandflächen gab und andererseits durch Stürme immer wieder einmal abgebrochene Korallenstücke gefunden werden. „Wir betreiben hier unter Wasser quasie die Erstbeforstung,“ erklärt die Deutsche, die seit 13 Jahren die Region der Visayas ihr Zuhause nennt. „Kürzlich haben wir uns der Mission 2020 angeschlossen, einer globalen Kampagne, die den CO2-Ausstoß reduzieren will und von der Tauchbranche mit eigenen Projekten & Pledges ergänzt wird. Wir wollen bis Ende 2020 noch mindestens 20.000 weitere Korallen anpflanzen. Hier finden Sie alle Details zu diesem tollen Projekt.TauchbasisDie PADI Tauchbasis Amun Ini Dive ist dem Hotel direkt angeschlossen. Für die täglichen Tauchausfahrten steht ein Schnellboot und ein Auslegerboot zur Verfügung, täglich werden zwei geführte Tauchgänge am Vormittag und am Nachmittag, sowie ein Mandarinfischtauchgang um 17:00 Uhr und ein Nachttauchgang um 18:00 Uhr angeboten. Neben dem schönen Hausriff wird per Boot an der etwa 15 km langen Küste getaucht. Die Tauchplätze liegen zwischen 5 und 30 Minuten Bootsfahrt entfernt.Ausstattung8/12/15 Ltr Tauchflaschen mit INT und DIN Ventilen (DIN-Adapter vorhanden)Ausrüstungsverleih (gegen Voranmeldung)Ausbildung nach Padi (gegen Voranmeldung)Kameraraum für Fotografen und FilmerNitroxkompressorTauchinfosDie Insel Bohol liegt im Zentrum des Korallendreiecks, einem Epizentrum der marinen Artenvielfalt. 76% aller Korallenarten unserer Erde, sechs der insgesamt sieben Meeresschildkrötenarten und über 2000 Fischarten leben in den lokalen Gewässern. Mehr als 30 verschiedene Tauchplätze stehen zur Auswahl, jeder für sich ist einzigartig und die intakten Riffe sind schön mit Weich- und Hartkorallen bewachsen. Vom Hausrifftauchen, Steilwandtauchen bis hin zu einem kleinen Wrack wird alles geboten. Zu sehen gibt es Schildkröten, Aale und Anglerfische, Barrakudas, Meeresspinnen, Büffelkopfpapageienfische, Makrelen, Thunfische… Mit etwas Glück können auch Krokodilsfische, Blaupunktrochen, Schildkröten und Haie gesichtet werden. Eigentlich immer beobachtet werden können Krebse, Garnele, Skorpionfische, Zackenbarsche, Rotfeuerfische, Fledermausfische und Mandarinenfische. Für Makroliebhaber gibt es die unterschiedlichsten Arten von Nacktschnecken, den Blue Ring,- und Mimic Oktopus, Wunderpus, Geisterpfeifenfische und Pygmäenseepferdchen zu entdecken. Beim Tauchplatz Neptunes House tauchen Sie auf 31 Metern Tiefe in einen Höhleneingang, hier können Sie nach Hummern und nachtaktiven Fischen Ausschau halten. Je nach Wetterlage und Jahreszeit (November – April) werden auf Anfrage auch Ganztagestouren nach Süd-Leyte zu den Walhaiplätzen angeboten.ZahlungsmöglichkeitenPhilippinische Peso und alle gängige Kreditkarten

Hotel & Tauchbasis, Nachhaltige Reise, Strandurlaub

Borneo Maratua • Virgin Cocoa • TAUCHBASIS EXTRA DIVERS

An der Ostküste Borneos – in der Sulawesisee gelegen, liegt am südlichen Außenriff des Maratua-Atolls das Virgin Cocoa Resort. Auf der Privatinsel wurden 18 Doppelbungalows errichtet. Rund um die Insel gibt es Sandstrände. Aufgrund der Gezeiten ist Schwimmen manchmal nur am Bootssteg möglich. Das exotische Resort vereint Naturzauber mit familiärer Atmosphäre.AnreiseVon Europa aus kommend Flug nach Jakarta und anschließend weiter nach Balikpapan. Der Anschlussflug Balikpapan – Maratua (Samstags) erfolgt mit Transnusa. Anschließend Airport Pick up zum Hafen auf Maratua und anschließend Bootstransfer (ca. 30 Minuten) zum Resort Virgin Cocoa. Das Resort bleibt vom 11.01.2020 – 15.02.2020 geschlossen!BeschreibungDie Privatinsel Virgin Cocoa ist ca. 8 Hektar groß und verfügt über ein Restaurant, einen Pool (Liegen und Sonnenschirme sowie Wifi stehen am Pool zur Verfügung), eine Bar, ein kleiner Souvenir Shop und Spa. Die Insel bietet einen wunderschönen Sandstrand und ein tolles Hausriff. Das Baden im Meer ist nur bei Flut möglich! Mit der Nachbarinsel Nunukan ist Virgin Cocoa über einen Bootsshuttleservice verbunden.UmweltschutzDie Errichtung dieses kleinen Paradieses richtete sich nach der Vegetation, nicht umgekehrt. Ökologische Gesichtspunkte beeinflussten den Bau wesentlich. Das Resort wurde perfekt in die Natur integriert, kein Baum wurde beim Bau gefällt. Warmwasser wird über die Solaranlage erzeugt, es gibt eine ökologische Abwasseraufbereitungs- und Kompostierungsanlage, sowie eine Regenwasseraufbereitungsanlage.BungalowsIn den großzügig angelegten Bungalow-Suiten genießt man die totale Ruhe dieser paradiesischen Insel, Entspannung und Rückzugsmöglichkeit bietet die private Terrasse. Die 18 Bungalows verfügen über ca. 70 m2 Wohnfläche. Sie wurden mit sorgfältig ausgesuchten, nachhaltigen Materialien gebaut und sind mit allen wünschenswerten Annehmlichkeiten ausgestattet.Die 9 Deluxezimmer liegen direkt am Strand und bieten einen schönen Blick auf die Celebes-SeeDie 9 Superiorzimmer bieten einen Blick auf die Nachbarinsel NunukanAlle Zimmer sind ausgestattet mit Klimaanlage & Ventilator, Bad mit Dusche/WC, Föhn, natürliche hochwertige Hygieneartikel, Wasserkocher für Kaffee & Tee und Minibar. Stilles Wasser steht zur freien Verfügung bereit. Die Deluxezimmer verfügen zusätzlich über Wifi-Empfang sowie über eine Kaffeemaschine. Alle Bungalows sind für 2 Personen konzipiert, ein Zustellbett kann auf Wunsch bereitgestellt werden. Jeder Bungalow verfügt über eine eigene Terrasse mit Sonnenliegen und Loungemöbeln.RestaurantEs wird großen Wert auf marktfrische, saisonale Zutaten und ausgewogene Speisen gelegt. Das Küchenteam zaubert täglich köstliche Kreationen gesunder Speisen, deren Zutaten zum Teil auf der Insel angebaut oder regional auf dem Markt gekauft werden.Zubereitet werden leichte Speisen und einzigartige Gerichte, die live vor den Augen der Gäste gekocht werden! Auch können Sie mit Sonderwünschen verwöhnt werden. Sie haben die Möglichkeit Ihr persönliches Menü an den verschiedenen Stationen zusammenzustellen. Wählen Sie aus zwischen: saisonalen vegetarischen/veganen Speisen, raffinierten Fisch- oder Fleischgerichten und aus einem leckeren Angebot hausgemachter Desserts und Kuchen.Lokale indonesische Spezialitäten, viel gegrilltes oder sanft im Wok gebratenes: der Fokus des Küchenteams ist ausgerichtet auf gesundheitsbewußte Speisen. Gekocht wird mit großer Hingabe. Auch die leckeren, fleischlosen Kreationen überzeugen. Sie haben die Wahl die Mahlzeiten an diversen Plätzen auf der Insel zu genießen oder ganz romantisch und privat auf der Terrasse Ihres Bungalows.Tauchbasis Extra DiversDie Extra Divers Tauchbasis steht unter professioneller, deutschsprachiger Leitung und liegt direkt am eigenen Steg der wunderschönen Leuchtturm-Insel. Alle Divemaster und Tauchlehrer sind in Erster Hilfe ausgebildet, geschult wird nach SSI. Nitrox wird kostenfrei angeboten!Bitte bringen Sie mit:• Tauchsportärztliches Attest• Tauchunfallversicherung• Brevet & LogbuchSicherheitDie Tauchbasis und Boote sind mit allen notwendigen Vorrichtungen (Sauerstoff, Notfallkoffer) ausgestattet. Der nächste Arzt ist in Berau, die nächste Dekokammer befindet sich in Tanjung Batu, ca. 2,5 Bootsstunden entfernt.Basisausstattung• 3 Fiberboote: 2 Hausriff-Taxiboote, 1 großes Boot für Tagesausflüge• 10/12 Ltr. Alu-Flaschen mit DIN & INT, 15 Ltr. gegen Aufpreis• Werkstatt und Regler-Revisionen• Leihausrüstung / Kameraverleih• Ausbildung nach SSITauchenVirgin Cocoa liegt am südlichen Außenriff des Maratua- Atolls und hat weltklasse Tauchplätze direkt vor der Tür. Getaucht wird direkt am sensationellen Hausriff, dieses allein bietet schon eine einmalige Unterwasserlandschaft und lässt keine Wünsche offen. Bunt bewachsene Steilwände wechseln sich mit leicht abfallenden Riffhängen ab. Das Hausriff besteht insgesamt aus 7 verschiedenen Tauchplätzen, die bequem vom Boot aus betaucht werden. Weitere Highlights sind die Halbtages- und Tagesausfahrten nach Nord- oder Südmaratua oder dem erst 2015 entdeckten Riff Karang Muaras, welches zum Großteil noch unerforscht und absolut unberührt ist und faszinierende Steilwände und Korallen- sowie einen tollen Fischreichtum aufweist. Von Makro über Schwarmfisch bis hin zu phantastischem Bewuchs ist alles möglich! Die Farbenpracht ist berauschend, Weich- und Hartkorallen bedecken großflächig die Wände. Auch wurde zwischenzeitlich ein Haispot gefunden, wo sich meisten unzählige Haie tummeln.Ein Muss ist ein Tagesausflug nach Sangalaki und Kakaban, um in dem berühmten Quallensee zu schnorcheln und in Sangalaki mit Mantas zu tauchen. Die Mantas haben direkt vor Sangalaki einen hervorragenden Futterplatz und sind so gut wie das ganze Jahr über dort anzutreffen. Selbst die selten vorkommenden schwarzen Mantas werden dort häufig gesichtet.KakabanDie Insel Kakaban besteht zu 70% aus einem Brackwassersee, umgeben vom einem dünnen Streifen dichten Urwalds. Dort besteht während der Oberflächenpause die nicht alltägliche Möglichkeit mit verschiedenen Arten von nicht nesselnden Quallen zu schnorcheln. Am „Barracuda Point“ sind regelmäßig Riffhaie, Leopardenhaie und eine große Barrakuda-Schule anzutreffen. Mit etwas Glück kann auch ein Hammerhai gesichtet werden.SangalakiWeltweit bekannt durch seine Mantabegegnungen, lassen diese Tauchplätze jedes Taucherherz höher schlagen. Mantas können fast das ganze Jahr über gesichtet werden und eine Begegnung mit den „Adlern der Meere“ ist ein unvergessliches Ereignis. Doch auch die absolut intakte Korallenwelt und die Begegnungen mit unzähligen Schildkröten, die zur Eiablage auf die Insel kommen, machen diese Tauchplätze zu einem absoluten Genuss.Maratua AtollDie Tauchreviere bestechen durch ihre Artenvielfalt und den nahrungsreichen Strömungen aus dem Pazifischen Ozean kommend. Die Tauchplätze um das Maratua Atoll bestehen aus einem intakten Riffdach und abfallenden Steilwänden. Der Highlight „the Channel“, auch unter dem Namen „Big Fish Country“ bekannt, ist mit Sicherheit einer der besten Tauchplätze Borneos. Aufgrund starker Strömungen ist fast immer mit Großfisch wie dem Adlerrochen, Haien und riesigen Barrakudaschwärmen zu rechnen.Das Tauch-Highlight: Muaras Atoll (ausschließlich von Nunukan und Virgin Cocoa erreichbar)Das südlich der Inseln gelegene, riesige Atoll ist noch weitgehend unbetaucht und unerforscht. Hier bietet die Basis der Extra Divers nach Rücksprache gerne auch Erkundungstouren an. Wunderschöne Riffwände, die mit bunten Weichkorallen bewachsen sind, kleine Einbuchtungen mit Lobstern, viele Stachel-, Federschwanzrochen und Schildkröten, Weißspitzen- und Grauhaie versprechen ganz besondere Tauchgänge. Vor einiger Zeit wurde ein Platz neu entdeckt, an dem man sehr häufig die eleganten und seltenen Fuchshaie beobachten kann.YogaDas vielfältige Yoga Angebot auf Virgin Cocoa besteht aus kraftvollem Vinyasa Yoga bis hin zum entspannenden Yin Yoga. Tägliche Yogastunden jeweils morgens und abends (gratis), werden liebevoll und individuell vorbereitet. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, in verschiedene Themen des Yogas einzutauchen. Das Yoga-Angebot steht nur einige Monate im Jahr zur Verfügung!Des weiteren haben Sie die Möglichkeit private Yogastunden zu buchen, um sich ganz individuell auf Ihre Yogapraxis oder ein bestimmtes Thema konzentrieren zu können.HoneymoonerWer den idealen Ort sucht um romantische Flitterwochen zu genießen, wird auf Virgin Cocoa fündig. Die idyllische Atmosphäre, private, frei stehende Bungalows und einsame Strände bieten das perfekte Ambiente für einen Urlaub zu zweit. Ob mit einem privaten Abendessen bei Kerzenschein, einer romantischen Bootstour zum Sonnenuntergang oder einem Cocktail auf der eigenen Veranda – Virgin Cocoa ist der ideale Platz für Honeymooner! Zur perfekten Entspannung können Sie auch Spa-Massagen zu zweit genießen. Die verwendeten Produkte sind natürlich hergestellt und verwöhnen die Sinne…SpaJede Behandlung (gegen Gebühr) wird individuell in Ihrem Bungalow oder auf Ihrer Terrasse durchgeführt. Das komplette Equipment ist vorhanden. So können Sie jederzeit und in völliger Privatsphäre eine Behandlung genießen und der Natur lauschen. Alle Produkte die für die Behandlungen verwendet werden wurden nach ökologischen Gesichtspunkten hergestellt. Angeboten werden: Traditionelle Fußmassage • Traditionelle Rückenmassage • Traditionelle Ganzkörpermassage • Massage mit heißen Steinen • Gesichtsbehandlung • After-Sun SoothingSonstige Aktivitäten (teilweise gegen Gebühr)Für aktive Entdecker bietet die Insel viel Abwechslung. Virgin Cocoa beheimatet zahlreiche tropische Tiere. Mit viel Glück kann man abends einen Blick auf eine der Kokosnusskrabben erhaschen und ihre beeindruckende Farbschattierungen bestaunen. Lust auf eine frische Kokosnuss? Schauen Sie einem der Mitarbeiter zu, wie er in atemberaubender Geschwindigkeit die hohen Palmen hinaufklettert und frische Kokosnüsse erntet. Anschließend wird er Ihnen zeigen, wie man diese mit Leichtigkeit öffnet. Man darf es auch gerne selbst probieren und die frische Kokosnuss anschließend genießen.Ein absolutes Highlight im Maratua-Atoll ist der Quallensee auf Kakaban. Dort kann man mit vier verschiedenen und ungefährlichen Quallenarten schnorcheln. Tagestouren, Kochkurse, Gemüse- und Kräuterkunde, Yoga-Privatstunden: Auf Virgin Cocoa kommt sicher keine Langeweile auf!ZahlungsmöglichkeitenVor Ort sind Zahlungen nur in bar möglich (EURO und Indonesische Rupia)

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub

Borneo/Maratua • Nabucco Island Resort • TAUCHBASIS EXTRA DIVERS

An der Ostküste Borneos – in der Sulawesisee gelegen – wurden auf der zwei Hektar großen Insel 8 Doppelbungalows und ein Einzelbungalow im landestypischen Stil errichtet. Rund um die Insel gibt es einige kleine Sandstrände. Aufgrund der Gezeiten ist Schwimmen manchmal nur am Bootssteg möglich. Das exotische Resort vereint Naturzauber mit familiärer Atmosphäre.AnreiseVon Europa aus kommend Flug nach Jakarta und anschließend weiter mit Garuda nach Balikpapan. Der Anschlussflug Balikpapan – Maratua (Samstags) erfolgt mit Transnusa. Anschließend Airport Pick up zum Hafen auf Maratua und anschließend Bootstransfer (5-10 Min) nach Nabucco.UmweltschutzDie Errichtung dieses kleinen Paradieses richtete sich nach der Vegetation, nicht umgekehrt. Ökologische Gesichtspunkte beeinflussten den Bau wesentlich. Vielleicht gerade deshalb sind die seltenen Kokosnusskrabben immer noch auf Nabucco zu Hause, ebenso wie eine große Anzahl von mittelgroßen Monitor Waranen, Eisvögeln, fliegenden Hunden und verschiedene Eidechsenarten. Abgerundet wird das Bild von den sprechenden Beos „Clyde“, „Sam“ und „Monica“ sowie den Katzen „Auge“, „Knörsack“ und „Simba“. Das Resort wurde perfekt in die Natur integriert, für den Bau wurde kein Baum gefällt. Die Warmwasserversorgung erfolgt über eine Solaranlage, genutzt wird eine ökologische Abwasseraufbereitungs- und Kompostierungsanlage, sowie eine Regenwasseraufbereitungsanlage.BungalowsJeder der Bungalows wurden aus einheimischen Materialien und im landesüblichen Stil errichtet. Sie sind sehr geräumig und die meisten haben einen direkten Zugang zum Meer. Alle sind mit Deckenventilatoren, Klimaanlage, Moskitonetzen, Minibar und Terrasse, Dusche (warm & kalt Wasser) & WC ausgestattet. Hand- & Badetücher sind in den Zimmern vorhanden.Garden Room (Bungslows mit Gartenblick)Seafront Room (direkter Meerblick bei Flug / Strandblick bei Ebbe)Nabucco Suite (größer als die Seafront Zimmer)StromAuf der Insel gibt es 24h Strom, die Stromspannung beträgt 220 Volt. Europäische Stecker können benutzt werden.RestaurantDas Restaurant ist geräumig und luftig gestaltet und befindet sich – auf Stelzen gebaut – direkt über dem Meer. Während der köstlichen Mahlzeiten hat man einen traumhaften Blick über das Atoll. Am Abend zaubert der Sternenhimmel über der Sulawesisee das perfekte Ambiente zu dem frisch zubereiteten 4-Gänge Menü. Frühstück und Mittagessen werden „a la Carte“ serviert.Nabucco BarDie Bar wurde auf einer Klippe direkt am Meer gebaut. Dort ist man genau richtig um bei einem Cocktail den Sonnenuntergang auf der einen und den Mondaufgang auf der anderen Seite zu genießen. Die Bar ist mit einem Fernseher und einem DVD-Player ausgestattet um die Ereignisse des Tages in geselliger Runde via Foto oder Video Revue passieren zu lassen.WellnessTauchen Sie ein in einen Zustand der absoluten Entspannung. Mehrere Massagetechniken stehen zur Auswahl zur Vereinigung von Körper und Geist.ZahlungsmöglichkeitenAlle Preise im Resort sind in € angeschrieben. Extrakosten wie (Getränke, Tauchgänge etc.) können Sie gerne in €, US$, CHF & Rupiah bar oder per online Überweisung vor der Rückreise bezahlen. Bitte beachten Sie, dass ausländische Geldscheine in einem makellosen Zustand sein müssen, damit die Indonesischen Banken Sie für den Tausch akzeptieren bzw. nicht einen ungünstigen Wechselkurs anwenden. US$-Scheine werden nur akzeptiert, wenn sie von 2009 oder jünger sind.Tauchbasis Extra DiversDie SSI/PADI Tauchbasis befindet sich direkt am Bootsanleger, dem Hauptsteg des Nabucco Island Resorts. Pro Tag werden 3 Tauchgänge angeboten, normalerweise einzelne Tauchgänge, bei denen die Taucher nach jedem Tauchgang zurückkommen. Gelegentlich werden auch Halbtagesausflüge (2 Tauchgänge) und Tagesausflüge (3 Tauchgänge) angeboten, Early Morning, Sunset und Nachttauchgänge auf Anfrage. Über 20 lokale Tauchplätze sind in 5 – 20 Minuten von der Insel aus erreichbar. Die Bootsfahrt nach Kakaban/Sangalaki (Tagesausflug) dauert ca. 45 – 60 Minuten.SicherheitAuf dem Maratua Atoll befindet sich eine Krankenstation, kleinere Belange können dort verarztet werden. Die nächste Druckkammer befindet sich in Tanjung Batu, ca. 2,5 Bootsstunden entfernt.Basisausstattung• 12 Ltr. Alu-Flaschen mit DIN-Anschlüssen (INT verfügbar)• Eine kleine Auswahl an Leihausrüstung (Vorbestellung empfohlen)• 3 Tauchboote (ausgestattet mit Radio, GPS, Erste-Hilfe-Ausrüstung und Sauerstoff)• Trocken- und Equipmentraum• Nitrox ist gegen Gebühr verfügbar• Tauchboote für jeweils 2 Gruppen von bis zu 6 Tauchern plus GuideTauchenNeben den üblichen Kleinstlebewesen wie den Pygmäen-Seepferdchen, den Nacktschnecken in allen Variationen, Schaukelfischen, Mandarinfischen usw. tummelt sich in den Gewässern um Nabucco viel Grossfisch wie Riff-, Grau-, Hammer- und Leopardenhaie, diverse Rochenarten, Barrakuda- und Makrelenschwärme. Schildkröten sind Stammgäste und können normalerweise bei jedem Tauchgang angetroffen werden.Maratua AtollDie Tauchreviere um Nabucco bestechen durch ihre Artenvielfalt und den nahrungsreichen Strömungen aus dem Pazifischen Ozean kommend. Die Tauchplätze um das Maratua Atoll bestehen aus einem intakten Riffdach und abfallenden Steilwänden. Der Highlight „the Channel“, auch unter dem Namen „Big Fish Country“ bekannt, ist mit Sicherheit einer der besten Tauchplätze Borneos. Aufgrund starker Strömungen ist fast immer mit Großfisch wie dem Adlerrochen, Haien und riesigen Barrakudaschwärmen zu rechnen.KakabanDie Insel Kakaban besteht zu 70% aus einem Brackwassersee, umgeben vom einem dünnen Streifen dichten Urwalds. Dort besteht während der Oberflächenpause die nicht alltägliche Möglichkeit mit verschiedenen Arten von nicht nesselnden Quallen zu schnorcheln. Am „Barracuda Point“ sind regelmäßig Riffhaie, Leopardenhaie und eine große Barrakuda-Schule anzutreffen. Mit etwas Glück kann auch ein Hammerhai gesichtet werden.SangalakiWeltweit bekannt durch seine Mantabegegnungen, lassen diese Tauchplätze jedes Taucherherz höher schlagen. Mantas können fast das ganze Jahr über gesichtet werden und eine Begegnung mit den „Adlern der Meere“ ist ein unvergessliches Ereignis. Doch auch die absolut intakte Korallenwelt und die Begegnungen mit unzähligen Schildkröten, die zur Eiablage auf die Insel kommen, machen diese Tauchplätze zu einem absoluten Genuss.Sonstiges (teilweise gegen Gebühr)• Unternehmen können Sie einen tollen Ausflug zum „Jelly Fish Lake“ auf dem Maratua Atoll, nach einer kurzen Dschungelwanderung erreicht man diesen Brackwassersee• Schnorcheln am Außenriff und rund um die Insel sowie am Bootsanleger• Beachvolleyball• Besuch eines einheimischen Dorfes mit kurzer Dschungelwanderung zum Lumantang Beach, ein einsamer, unbewohnter Strand an der Nordostseite der Hauptinsel Maratua• Kochkurse• Gut sortierter Lesestoff in der Bibliothek im Longhouse

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub

CEBU MALAPASCUA • Hippocampus Beach and Dive Resort

Das Resort liegt auf Malapascua, unmittelbar am feinsandigen, weißen Bounty Beach und zeichnet sich durch eine familiäre und lockere Atmosphäre aus. Die insgesamt 18 Zimmer wurden in einen tropischen Naturgarten mit zahlreichen schattenspendenden Bäumen integriert.AnreiseDie Anreise nach Malapascua erfolgt am einfachsten über Cebu. Sie werden vom Flughafen Cebu abgeholt und zum Maya Pier gebracht, anschließend geht es per ca. 30 minütiger Bootsfahrt direkt in das Resort auf Malapascua (Transferdauer gesamt etwa 3 1/2 Stunden Fahrzeit).UnterkunftAlle Zimmer verfügen über ein modernes, europäisches Bad und eine großzügige überdachte Veranda mit Blick auf den Garten und teilweise aufs Meer. Die Einrichtung im Kolonialstil beinhaltet ein bequemes Doppelbett oder alternativ zwei Einzelbetten.Standard-ZimmerDie Standard-Zimmer mit Klimaanlage sind funktional eingerichtet und sind etwas kleiner als die übrigen Zimmer (ca.14m2)Superior-ZimmerDie geräumigen und hochwertig ausgestatteten Superior-Zimmer verfügen über Klimaanlage und Minibar. Diese Zimmer können auch mit einem zusätzlichen Bett ausgestattet werden (ca. 16m2)Deluxe-ZimmerVier Deluxe-Zimmer sind mit Klimaanlage und Minibar ausgestattet und liegen sehr schön unmittelbar am Strand mit uneingeschränktem Blick auf das türkisblaue Meer (ca. 18m2)RestaurantDas Magellan’s Restaurant liegt unmittelbar am Meer und die dazugehörige Bar ist der perfekte Ort um den den Wellen zu lauschen, den Sonnenuntergang, ein frisch gezapftes Bier, einen Cocktail oder ein Glas Wein zu genießen. Das sehr schön im ersten Stock gelegene Restaurant ist bekannt für seine exzellenten Fisch- und Seafoodgerichte. In aller Regel versorgen die einheimischen Fischer das Restaurant täglich mit fangfrischen Meerestieren. Mediterrane Gerichte und lokale Spezialitäten aus den unterschiedlichen Regionen der Philippinen vervollständigen das Angebot, tägliches wird ein Barbecue zubereitet. Eine besondere Attraktion sind die regelmäßig angebotenen Dinnercruises mit dem Piratenboot, welches abends auch als schwimmende Bar genutzt wird.SonstigesDie Stromspannung beträgt 220 Volt, europäische Steckdosen sind verfügbar. Das Resort verfügt über ein eigenes Wasserwerk im Inselinneren, welches eine Versorgung mit guter Trinkwasserqualität  sicherstellt. Die WLAN Internet Verbindung ist für Gäste kostenfrei nutzbar.AktivitätenMit seinem schneeweißen Strand, dem türkisblauen Meer und den vielen Kokospalmen kommt Malapascua dem Klischee eines tropischen Paradieses ziemlich nahe. Viele Besucher kommen um Sonne, Meer, gutes Essen und die freundliche, philippinische Atmosphäre zu genießen. Die Möglichkeiten zum Schwimmen und Schnorcheln sind ausgezeichnet. Diejenigen die etwas mehr unternehmen möchten, haben eine ganze Reihe an Optionen. Die Hauptattraktionen sind Inselhüpfen und Tauchen.Malapascua ist eine recht kleine Insel, etwa 2,5 km lang und 1 km breit. Es gibt keine Strassen und keine Autos und zu Fuß dauert eine Inselumrundung etwa drei Stunden. Wenn man einfach den Strand entlang geht, trifft man auf winzige Fischerdörfer und einsame Buchten. An der gegenüberliegenden Inselseite befindet sich ein Leuchtturm. Bei klarem Wetter reicht der Blick von dort über die Nachbarinseln Leyte, Biliran und Maripipi hinweg bis zu den Bergen von Samar.TauchbasisDie PADI IDC Tauchbasis Devocean Divers steht unter der Leitung von Walter Schmit und seiner Frau Dorianne Cuenoud. Es werden bis zu 4 Tauchgänge täglich angeboten, alle Tauchgänge werden von qualifizierten, meist einheimischen Guides begleitet, die die Besonderheiten der Unterwasserwelt Malapascuas bestens kennen. Getaucht wird generell in kleinen Gruppen. Es stehen 12 und 15 Liter Flaschen mit DIN/INT Anschüssen zur Verfügung. Die Tauchausfahrten werden mit landestypischen Auslegerbooten und einem Speedboot durchgeführt, es werden regelmäßig (gegen Aufpreis) auch Ganztagestouren zu den weiter entfernt liegenden Plätzen wie zum Beispiel nach Gato Island und nach Kalanggaman Island angeboten.TauchenMalapascua gilt auf den Philippinen und in ganz Südost-Asien als Top-Adresse unter den Tauchern. Die Tauchsaison ist ganzjährig. All die bizarren, kleineren Meeresbewohner wie unzählige Arten von Nacktschnecken und Krebsen, darunter auch die seltenen Harlekin-Garnelen, Geisterpfeifenfische, Anglerfische, verschiedene Seepferdchen oder Mandarinfische sind um die Insel herum gut vertreten. Hervorragende Plätze um nach diesen philippinischen Spezialitäten zu suchen sind Lapus-Lapus, Bantigi oder Chocolate Island. In Malapascua sind auch Großfischsichtungen keine Seltenheit. Calanggaman ist eine Trauminsel und etwa 60 Minuten Bootsfahrt entfernt. Dort erwarten Sie schöne Steilwände und meist exzellente Sichtweiten. Pelagische Fische wie Adlerrochen, Thunfische oder Makrelen werden dort häufig gesehen. Gato ist eine winzige Insel und Meeresschutzgebiet, etwa 45 Minuten Bootsfahrt vom Bounty Beach entfernt und ein ausgezeichneter Makro Ort, aber auch Brutgebiet für Seeschlangen. Zudem gibt es eine beachtliche Population von Braunband-Lippen- und Weisspitzen-Riffhaien, welche dort sehr gut beobachtet werden können. Erfahrenere Taucher haben die Möglichkeit, die Insel in einem Unterwassertunnel zu durchqueren. Monad Shoal liegt 30 Minuten von Malapascua entfernt, ist das Plateau einer ausgedehnten Unterwasserinsel und ein exzellenter Ort um nach großen pelagischen Fischen wie Thunfischen oder Barrakudas zu suchen. Dort trifft man auf eine ganzjährig frequentierte Manta Putzerstation. Dieser Tauchplatz ist auch bekannt für tägliche Begegnungen mit Fuchshaien. Frühmorgens schwimmen die imposanten Tiere aus größeren Tiefen zum Plateaurand hinauf und suchen dort Putzerstationen in etwa 22 m Tiefe auf. Wracks, wie etwa die ehemalige Fähre Dona Marylin, die 1986 in einem Taifun gesunken ist und nun in 16 bis 32 m Tiefe auf Grund liegt, komplettieren das Bild von Malapascua als Top Tauchdestination.ZahlungsmöglichkeitenWir empfehlen eine ausreichende Menge an Bargeld mitzunehmen, da sich auf Malapascua keine Bankautomaten befinden. Devocean Divers akzeptiert folgende Zahlunsarten: Kreditkarte, Euro und US Dollar

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub

CEBU MALAPASCUA • Ocean Vida Beach & Dive Resort

Malapascua Island, von den Einheimischen Logon genannt, befindet sich an der nördlichen Spitze der Insel Cebu. Sie gehört zu der Gemeinde Daanbantayan und liegt etwa 128 Kilometer von Cebu City entferntAnreiseVon Cebu/Mactan internationaler Flughafen fahren Sie in 3-4 Stunden mit dem Auto von Cebu nach Maya Pier, vom Maya Pier benötigt das lokale Auslegerboot nochmals 30-40 Minuten nach Malapascua Island. Der Transfer wird von uns für Sie organisiertBeschreibungDas Ocean Vida Beach & Dive Resort befindet sich am Bounty Beach, verfügt über 20 geräumige Zimmer und ein Restaurant, welches sich über dem Sea Explorers Tauchcenter befindet, sowie über eine Beach BarDeluxe-ZimmerDie 12 Deluxe-Zimmer sind in einem zweistöckigen Gebäude direkt am weissen Sandstrand untergebracht. 6 Zimmer liegen Parterre und 6 Zimmer in der ersten Etage mit einem herrlichen Blick über den tropischen Strand und das Meer. Alle Zimmer sind mit 2 Betten, die auch zu einem Doppelbett zusammengeschoben werden können, ausgestattet. Weitere Ausstattungen: Mini-Kühlschrank, Kaffee- und Teezubereitung, BademantelStandard-ZimmerDie 8 Standard-Zimmer können mit Klimaanlage oder mit Ventilator gebucht werden. Sie sind in einem tropischen Garten auf der Rückseite der Sea Explorers Tauchbasis gelegen. Wie die Deluxe-Zimmer sind auch die Standard-Zimmer mit einem Mini-Kühlschrank und einer Kaffee- und Teezubereitung ausgestattetRestaurantEine große Auswahl an schmackhaften Gerichten bietet Ihnen das Ocean Vida Restaurant. Gereicht werden euopäische und asiatisch beeinflußte Gerichte, sowie Speisen der lokalen Küche. Ein perfekter Ort um köstliche Mahlzeiten in einem tropischen Ambiente zu genießenBarIn der Resort eigenen Bar können Sie die Seele baumeln und die atemberaubenden Tauchgänge Revue passieren zu lassen. Genießen Sie dabei entspannt die schöne Aussicht und den Sonnenuntergang von der Bar aus oder gemütlich in einem Sitzkissen direkt vom Strand ausTauchbasis Sea ExplorersDie Tauchbasis ist dem Resort direkt angeschlossen und hat täglich von 8:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet. Folgende Papiere sind für den “Check-in“ erforderlich: Tauchbrevet, Logbuch, ärztliches Zeugnis.Die Tauchbasis ist wie folgt ausgestattet:• Komplette Leihausrüstung für 20 Gäste• 2 komplette Ausrüstungen für Kinder mit 8 Liter Flaschen• 12 Liter Alu-Flaschen mit INT- und einigen DIN-Ventilen• Einige 15 Ltr. und 10 Ltr. Alu-Flaschen• Unterwasser-Lampen• TauchcomputerTauchinfos• Bis zu 4 Tauchgänge pro Tag möglich• Kleine Gruppen, bis zu max. 4 Taucher pro Tauchguide• 5 Taucher pro Gruppe nur, wenn ein Taucher Divemaster oder Instruktor zertifiziert ist• Maximale Tauchtiefe 40m• Nitrox bis zu 32% (gegen Gebühr)• Frühmorgens Tauchgänge zu den Fuchshaien auf Monad Shoal• Tagesausflüge nach Gato Island mit Weissspitzenriffhaien und Höhlentauchen• Tagesausflüge nach Calanggaman Island mit original philippinischem BBQ• Tagesausflüge nach Sambawan und Maripipi• Wracktauchen an der Dona Marylin• Dämmerungstauchgänge mit Mandarinfischen und SeepferdchenTauchkurse• PADI Anfänger Kurse bis zum Divemaster• Sprachen: Englisch, Deutsch, Spanisch (andere Sprachen auf Anfrage)• PADI IDC’S Open Water InstruktorTauchbooteTauchboot Mahayag• Kapazität: 20 Taucher• Trinkwasser, Kaffee, Tee und Früchte zur freien Verfügung• Sauerstoff-Ausrüstung und Erste Hilfe Box• Ersatzausrüstung und Werkzeugkoffer• Notfall-KommunikationTauchboot OCEAN HUNTER• Kapazität: 16 Taucher• Trinkwasser, Kaffee, Tee und Früchte zur freien Verfügung• Sauerstoff-Ausrüstung und Erste Hilfe Box• Ersatzausrüstung und Werkzeugkoffer• Notfall-KommunikationZahlungsmöglichkeitenEuro, Schweizer Franken, USD, Philippinischen Peso, Kreditkarte (Visa, oderMastercard) PayPal

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub

Christmas Island • Divers Villa

Die Divers Villa ist ein neu renoviertes englischen Kolonialhaus, es wurde Ende 2018 eröffnet und liegt an einer atemberaubenden Felsküste von Christmas Island. Mehrere Restaurants, Geschäfte und ein Supermarkt befinden sich nur wenige Gehminuten entfernt. Zur Tauchbasis der Extra Divers läuft man nur 8-10 Minuten entlang des Küstenweges.LageChristmas Island liegt ca. 350km südlich von Java und 2600km nordwestlich von Perth im Indischen Ozean. Rund zwei Drittel der ca. 135km² großen Insel sind Nationalpark und von Regenwald bedeckt. Die Insel Vulkanischen Ursprungs ragt aus einer Tiefe von 4000m bis ca. 350m über den Meeresspiegel und ist von wunderschönen Korallenriffen umgeben. Berühmt ist sie durch die Weihnachtsinsel-Krabben, die nur hier und auf den Kokos Inseln vorkommen. Flying Fish Cove ist der Hauptort von Christmas Island – der Weihnachtsinsel. Die Insel gehört zu Australien, liegt jedoch im Indischen Ozean und ist in einer guten Flugstunde von Jakarta (Indonesien) aus erreichbar.AnreiseDie Anreise nach Christmas Island erfolgt jeden Samstag mit Garuda ab Jakarta (Indonesien). Langstreckenflüge nach Jakarta sind ab Europa bequem mit unterschiedlichen Fluggesellschaften möglich. Für alle Taucher die in der Nähe der holländischen Grenze wohnen: Garuda fliegt ab Amsterdam per Direktflug nach Jakarta, so erreicht man Christmas Island mit nur einem Zwischenstopp! Für Gäste die ab Australien anreisen, gibt es passende Flüge ab/bis Perth. Auf Christmas Island angekommen, dauert der Transfer zu Ihrer Unterkunft etwa 10 Minuten (8 Kilometer). Wir empfehlen die Anmietung eines Mietwagens, entweder für den gesamten Aufenthalt oder zur Erkundung der Insel für ein paar Tage!Da von Indonesien aus (Jakarta) schnell erreichbar, finden Sie voraussichtliche Flugzeiten, weitere Infos und Preislisten zu dieser Unterkunft auf unserer IndonesienseiteReisezeit Tauchen ist auf Christmas Island das ganze Jahr über möglich. Christmas Island unterliegt zwei Jahreszeiten. Die Regenzeit ist normalerweise von November bis April und die Trockenzeit von Mai bis Oktober. Zu Beginn der Regenzeit findet die Wanderung der roten Krabben statt (wegen der Wanderung kann es zu Straßensperrungen auf der Insel kommen). Dieses Ereignis ist auch für das vermehrte Aufkommen von Walhaien und Mantas in dieser Zeit verantwortlich. Während der Trockenzeit ist die Chance besonders gut, pelagische Fische zu treffen, u.a. Gelbflossen-Tunas, Barrakudaschulen, Riesen-Makrelen und Riffhaie. Auch die Oberflächenbedingungen sind im Allgemeinen sehr gut, so dass mehr Tauchplätze zugänglich sind. Die Wassertemperatur liegt ganzjährig zwischen 26 und 29 Grad.Beschreibung UnterkunftDie Villa ist die perfekte Unterkunft für einen romantischen Aufenthalt am Meer oder als Feriendomizil für eine Gruppe. Natürlich werden auch einzelne, private Zimmer vermietet, die sich dann eine gemeinsame Küche und den Essbereich teilen. Für ein zusätzliches fünftes Schlafzimmer oder für größere Gruppen kann die Sea Spray Villa in Verbindung mit der Divers Villa gemietet werden.Das Holzgebäude wurde Mitte der 1930er Jahre errichtet. Rückseitig befindet sich das ehemalige Dienstbotenhaus (die Sea Spray Villa), welches durch einen überdachten Gang mit der Divers Villa verbunden ist. Die Villa ist auf der Insel als Married Quarters 8 (MQ8) bekannt und einer der letzten drei Vorkriegsbungalows, die von der Christmas Island Phosphate Company gebaut wurden. Das Haus wurde im Sommer 2018 neu renoviert und in einem modernen Kolonialstil eingerichtet. Gäste genießen das ganze Jahr über einen herrlichen Meerblick.AusstattungEin großer Vor- und Hinterhof erstreckt sich rund um die Villa, sie ist umgeben von einem Garten mit Outdoor-Einrichtungen für BBQs und Sonnenbaden. Tropische Gärten säumen das Haus und bieten je nach Saison Leckereien wie Papaya, Kokosnüsse, Zitronengras, Minze, Limetten und Bananen. Jedes Zimmer hat Zugang zum offenen Wohn-, Ess- und Küchenbereich. Ein großer Esstisch im Kolonialstil bietet Platz für acht Personen. In der Mitte des großen Zimmers befinden sich zwei große Sofas für ein gemütliches Zusammensitzen nach dem Tauchen.Die Küche ist ca. 20 m² groß und liegt direkt neben dem großen Wohnraum. Sie ist mit modernen Küchengeräten und Geschirr ausgestattet, darunter ein Gasherd, ein Elektroherd, eine Kaffeemaschine, ein Toaster, ein Kühlschrank, ein Gefrierschrank, ein Geschirrspüler und eine Mikrowelle. Zusätzlich zu den Gemeinschaftsräumen in der Villa steht eine Vielzahl an Gartenflächen zur Verfügung, ideal für Mahlzeiten, zum Sonnenbaden oder zur Vogelbeobachtung. Gartenmöbel, Grill und Sonnenliegen sind ebenfalls vorhanden.ZimmerbeschreibungInsgesamt stehen vier Schlafzimmer zur Verfügung, für eine Belegung von 6-8 Personen:Das Deluxe-Schlafzimmer mit Wohnzimmer befindet sich an der Vorderseite des Hauses, es grenzt direkt an den gemeinsamen Wohn- und Essbereich und verfügt über ein eigenes Bad. Ausgestattet ist es mit Kingsize-Bett und einem Kleiderschrank, Milchglastüren trennen das Zimmer vom hellen Salon. Der Salon mit Blick auf den Ozean ist mit einem komfortablen Lounge-Sofa ausgestattet, das in ein Doppelbett umgewandelt werden kann. Das Bad mit Dusche/WC befindet sich direkt neben an. Das Deluxe-Schlafzimmer mit Salon und Badezimmer umfasst ca. 50 m².Auf der rechten Seite des Hauses befindet sich das ca. 45 m² große Superior-Schlafzimmer mit eigenem Badezimmer. Das Zimmer ist mit Kingsize-Bett, Kleiderschrank, Schreibtisch und Sessel ausgestattet. Das Sofa kann auch in ein Doppelbett für Kinder oder zusätzliche Gäste umgewandelt werden.Das Standard-Schlafzimmer ist ca. 20 m² groß und verfügt über ein Kingsize-Bett, einen Schrank und einen Schreibtisch. Das Standard-Schlafzimmer bietet Zugang zu einem modernen Badezimmer auf der anderen Seite des Flurs. Dieses Badezimmer wird mit dem vierten Schlafzimmer geteilt.Das ca. 10 m² große Economy-Schlafzimmer befindet sich auf der Rückseite des Hauptflures gegenüber dem Standard-Schlafzimmer. Es besitzt ein Queen-Size-Bett und ein antikes Schrankregal. Gäste des Economy-Schlafzimmers teilen sich das Badezimmer mit dem Standard-Schlafzimmer.VerpflegungDie Unterkunft ist zur Selbstverpflegung ausgestattet. Hierzu steht Ihnen eine hochwertige Küche zur Verfügung. Während des Aufenthalts erfolgt kein Zimmerservice/Reinigung. Für Gruppen oder als exklusive Unterkunft kann die Villa auch komplett gemietet werden. Wer mal auswärts Essen möchte: es gibt verschiedene Restaurants in der Umgebung, ein Mietwagen ist hier angebracht!Wohnen auf Christmas IslandAuf Christmas Island ist alles kleiner und familiärer. Große Hotelanlagen und viele Touristen sucht man hier vergebens. Übernachtet wird in kleinen Appartements, die nur wenige Gehminuten von der Basis entfernt sind. In jedem Appartement gibt es eine Mikrowelle, Kühlschrank, Wasserkocher und Toaster, teilweise ist auch ein kleiner Pool vorhanden. Alle Unterkünfte befinden sich im Hauptort der Insel Flying Fish Cove. Bitte fragen Sie unser Team nach weiteren Unterkunftsmöglichkeiten!Über und unter WasserEin Ort ohne Massentourismus – Christmas Island ist das perfekte Reiseziel für Entdecker und Ruhesuchende. Einsame Tauchplätze, glasklares Wasser, schöne Korallengärten, Höhlen und Grotten, gute Chancen auf Haisichtungen, Delfine, endemische Fischarten, Steilwände, seltene Vögel, einsame Buchten, dichter Dschungel, Wasserfälle und Blowholes und natürlich die berühmten Krabben!TauchenDie Tauchgänge rund um Christmas Island sind ein einzigartiges Erlebnis. Neben flachen Korallengärten mit riesigen Tischkorallen gibt es steile Drop-Offs, die mehrere hundert Meter tief abfallen. Hier leben über 200 Korallenarten sowie endemische Fische und auch die ganz Großen der Meere. Verschiedene Haiarten lassen bei den Tauchgängen zumeist nicht lange auf sich warten, neben Weißspitzen- und Grauhaien sind die neugirieren Seidenhaie eine echte Besonderheit. Speziell bei den Early Morning Tauchgängen kommen sie teilweise bis auf wenige Meter an die Taucher heran. Mit etwas Glück lassen sich auch Hammerhaie und Mantas bei den Tauchgängen blicken. Ein weiteres Schmankerl von Christmas Islands sind die zahlreichen Höhlen und Kavernen. In der „Thunder Dome Cave“ kann man auftauchen, zu Fuß in die Höhle hineinwandern und dabei die großen Stalaktiten bewundern. Großartige Sichtweiten zwischen 30 und 60 Metern sind fast das ganze Jahr über gegeben und auf den Bootsausfahrten trifft man mit großer Wahrscheinlichkeit auf Delfine, in der Walhaisaison (Winterzeit Oktober/November) auch auf die gigantischen Planktonfresser.Tauchbasis Extra Divers Die Tauchbasis der Extra Divers ist die einzige auf der Insel und hat ganzjährig geöffnet. Sie befindet sich direkt am Meer, an der Nordost-Küste von Christmas Island. Extra Divers Christmas Island bietet ganzjährig Bootstouren an (wetterabhängig). Taucher gehen ab 8:00 Uhr morgens für einen Two-Tank-Dive an Bord des 10,5 Meter langen Bootes, welches Platz für bis zu 16 Taucher bietet. Mittags kommt das Boot wieder zurück in die Fly Fishing Cove. Am Nachmittag ist es möglich, einen weiteren Bootstauchgang oder Erkundungstouren im Dschungel der Insel zu unternehmen. auch Early Morning und Nachttauchgänge werden auf Anfrage organisiert. Die beiden Tauchboote sind mit einer Toilette sowie allen notwendigen Sicherheitsstandards ausgestattet. An Bord stehen Snacks und Trinkwasser zur Verfügung. Die großzügig konzipierte Extra Divers Basis wird professionell und multilingual von einem erfahrenen Team geleitet. Ausgebildet wird mehrsprachig nach SSI- und PADI-Standards, vom Anfänger bis zum Instructor. Die Basis steht unter Leitung von David Watchorn.Zur Teilnahme am Tauchprogramm benötigen Sie ausreichende Taucherfahrung, eine Boje, ein tauchärztliches Attest und den Nachweis einer gültigen Tauchunfallversicherung!Ausstattung• 12 Liter Alu-Flaschen mit DIN-Anschluss (INT verfügbar)• Leihausrüstung – Komplettausstattungen auch für Kinder• 2 Speedboote für jeweils max. 16 Personen• Verleih von Unterwasserkameras• Nitrox 32% (gegen Aufpreis)• Strom: 220 Volt (Adapter)• Erste-Hilfe-Ausstattung• Kleiner TauchshopNach dem Tauchen Nach dem Tauchen gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf Christmas Island zu entdecken. Einsame Strände, Blowholes, eine Süßwassergrotte und Wasserfälle können per Mietwagen oder Mountainbike erkundet werden. Ein großer Teil der Insel ist Nationalpark, durch die exponierte Lage der Insel haben sich hier einige endemische Vogelarten angesiedelt, sowie Fregattvögel und Tölpel. Berühmt geworden ist die Insel durch die jährlich während der Regenzeit im Oktober/ November (je nach Mondphase) stattfindende Krabbenwanderung. Dann machen sich etwa 40 Millionen roter Krabben auf dem Weg vom Urwald zum Ozean um dort ihre Eier im Meer abzulegen – ein Spektakel der ganz besonderen Art. Allerdings sind die Krabben nicht nur während ihrer Wanderung anzutreffen, im Dschungel der Insel sieht man sie das ganze Jahr über in großer Zahl. Neben den roten Krabben lebt dort auch der riesige Palmendieb, die einzige Krabbe die Kokosnüsse knacken kann. Foto: Golden Bosun © Yvonne Mc KenzieZahlung vor OrtDas Tauchcenter akzeptiert Visa und Mastercard. Teilweise gibt es ein Minimum bei Kreditkartenzahlungen, daher empfehlen wir Bargeld (australische Dollar) dabei zu haben. Das Geld sollten Sie unbedingt vor der Reise wechseln. Auf der Insel werden nur AUD (australische Dollar) akzeptiert. Es gibt keinen Geldautomaten.

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub

Christmas Island • Sea Spray Villa

Die Sea Spray Villa befindet sich im Herzen der kleinen Siedlung von Christmas Island, direkt neben der Divers Villa. Sie ist der perfekte Ort für einen Urlaub mit Privatsphäre an der idyllischen Inselküste. Mehrere Restaurants, Geschäfte und ein Supermarkt befinden sich nur wenige Gehminuten entfernt. Zur Tauchbasis der Extra Divers läuft man nur 8-10 Minuten entlang des Küstenweges.LageChristmas Island liegt ca. 350km südlich von Java und 2600km nordwestlich von Perth im Indischen Ozean. Rund zwei Drittel der ca. 135km² großen Insel sind Nationalpark und von Regenwald bedeckt. Die Insel Vulkanischen Ursprungs ragt aus einer Tiefe von 4000m bis ca. 350m über den Meeresspiegel und ist von wunderschönen Korallenriffen umgeben. Berühmt ist sie durch die Weihnachtsinsel-Krabben, die nur hier und auf den Kokos Inseln vorkommen. Flying Fish Cove ist der Hauptort von Christmas Island – der Weihnachtsinsel. Die Insel gehört zu Australien, liegt jedoch im Indischen Ozean und ist in einer guten Flugstunde von Jakarta (Indonesien) aus erreichbar.AnreiseDie Anreise nach Christmas Island erfolgt jeden Samstag mit Garuda ab Jakarta (Indonesien. Langstreckenflüge nach Jakarta sind ab Europa bequem mit unterschiedlichen Fluggesellschaften möglich. Für alle Taucher die in der Nähe der holländischen Grenze wohnen: Garuda fliegt ab Amsterdam per Direktflug nach Jakarta, so erreicht man Christmas Island mit nur einem Zwischenstopp! Für Gäste die ab Australien anreisen, gibt es passende Flüge ab/bis Perth. Auf Christmas Island angekommen, dauert der Transfer zu Ihrer Unterkunft etwa 10 Minuten (8 Kilometer). Wir empfehlen die Anmietung eines Mietwagens, entweder für den gesamten Aufenthalt oder zur Erkundung der Insel für ein paar Tage!Da von Indonesien aus (Jakarta) schnell erreichbar, finden Sie voraussichtliche Flugzeiten, weitere Infos und Preislisten zu dieser Unterkunft auf unserer IndonesienseiteReisezeit Tauchen ist auf Christmas Island das ganze Jahr über möglich. Christmas Island unterliegt zwei Jahreszeiten. Die Regenzeit ist normalerweise von November bis April und die Trockenzeit von Mai bis Oktober. Zu Beginn der Regenzeit findet die Wanderung der roten Krabben statt (wegen der Wanderung kann es zu Straßensperrungen auf der Insel kommen). Dieses Ereignis ist auch für das vermehrte Aufkommen von Walhaien und Mantas in dieser Zeit verantwortlich. Während der Trockenzeit ist die Chance besonders gut, pelagische Fische zu treffen, u.a. Gelbflossen-Tunas, Barrakudaschulen, Riesen-Makrelen und Riffhaie. Auch die Oberflächenbedingungen sind im Allgemeinen sehr gut, so dass mehr Tauchplätze zugänglich sind. Die Wassertemperatur liegt ganzjährig zwischen 26 und 29 Grad.Beschreibung UnterkunftNach einer umfassenden Renovierung in 2018 genießen Gäste eine geräumige Unterkunft mit Schlafzimmer, Küche, Bad, Klimaanlage, gratis WIFI, Waschmaschine und Kleiderschrank. Das Schlafzimmer verfügt über ein King-Size Bett welches in 2 Einzelbetten umgewandelt werden kann sowie ein zusätzliche Sofabett für eine 3. Person. Die voll ausgestattete Küche besitzt einen Herd mit Ofen, Kühlschrank, Wasserkocher, Toaster, Geschirr und Gläser. Auf der schönen Terrasse mit Esstisch, kann man einen Sundowner oder Mahlzeiten mit Meerblick genießen. Frische Bettwäsche und Handtücher werden gestellt und die Reinigung erfolgt vor der Ankunft (unter der Woche wird kein Reinigungsservice angeboten).VerpflegungDie Unterkunft ist zur Selbstverpflegung ausgestattet. Hierzu steht Ihnen eine hochwertige Küche zur Verfügung. Wer mal auswärts Essen möchte: es gibt verschiedene Restaurants in der Umgebung, ein Mietwagen ist hier angebracht!Wohnen auf Christmas IslandAuf Christmas Island ist alles kleiner und familiärer. Große Hotelanlagen und viele Touristen sucht man hier vergebens. Übernachtet wird in kleinen Appartements, die nur wenige Gehminuten von der Basis entfernt sind. In jedem Appartement gibt es eine Mikrowelle, Kühlschrank, Wasserkocher und Toaster, teilweise ist auch ein kleiner Pool vorhanden. Alle Unterkünfte befinden sich im Hauptort der Insel Flying Fish Cove. Bitte fragen Sie unser Team nach weiteren Unterkunftsmöglichkeiten!Über und unter WasserEin Ort ohne Massentourismus – Christmas Island ist das perfekte Reiseziel für Entdecker und Ruhesuchende. Einsame Tauchplätze, glasklares Wasser, schöne Korallengärten, Höhlen und Grotten, gute Chancen auf Haisichtungen, Delfine, endemische Fischarten, Steilwände, seltene Vögel, einsame Buchten, dichter Dschungel, Wasserfälle und Blowholes und natürlich die berühmten Krabben!TauchenDie Tauchgänge rund um Christmas Island sind ein einzigartiges Erlebnis. Neben flachen Korallengärten mit riesigen Tischkorallen gibt es steile Drop-Offs, die mehrere hundert Meter tief abfallen. Hier leben über 200 Korallenarten sowie endemische Fische und auch die ganz Großen der Meere. Verschiedene Haiarten lassen bei den Tauchgängen zumeist nicht lange auf sich warten, neben Weißspitzen- und Grauhaien sind die neugirieren Seidenhaie eine echte Besonderheit. Speziell bei den Early Morning Tauchgängen kommen sie teilweise bis auf wenige Meter an die Taucher heran. Mit etwas Glück lassen sich auch Hammerhaie und Mantas bei den Tauchgängen blicken. Ein weiteres Schmankerl von Christmas Islands sind die zahlreichen Höhlen und Kavernen. In der „Thunder Dome Cave“ kann man auftauchen, zu Fuß in die Höhle hineinwandern und dabei die großen Stalaktiten bewundern. Großartige Sichtweiten zwischen 30 und 60 Metern sind fast das ganze Jahr über gegeben und auf den Bootsausfahrten trifft man mit großer Wahrscheinlichkeit auf Delfine, in der Walhaisaison (Winterzeit Oktober/November) auch auf die gigantischen Planktonfresser.Tauchbasis Extra Divers Die Tauchbasis der Extra Divers ist die einzige auf der Insel und hat ganzjährig geöffnet. Sie befindet sich direkt am Meer, an der Nordost-Küste von Christmas Island. Extra Divers Christmas Island bietet ganzjährig Bootstouren an (wetterabhängig). Taucher gehen ab 8:00 Uhr morgens für einen Two-Tank-Dive an Bord des 10,5 Meter langen Bootes, welches Platz für bis zu 16 Taucher bietet. Mittags kommt das Boot wieder zurück in die Fly Fishing Cove. Am Nachmittag ist es möglich, einen weiteren Bootstauchgang oder Erkundungstouren im Dschungel der Insel zu unternehmen. auch Early Morning und Nachttauchgänge werden auf Anfrage organisiert. Die beiden Tauchboote sind mit einer Toilette sowie allen notwendigen Sicherheitsstandards ausgestattet. An Bord stehen Snacks und Trinkwasser zur Verfügung. Die großzügig konzipierte Extra Divers Basis wird professionell und multilingual von einem erfahrenen Team geleitet. Ausgebildet wird mehrsprachig nach SSI- und PADI-Standards, vom Anfänger bis zum Instructor. Die Basis steht unter Leitung von David Watchorn.Zur Teilnahme am Tauchprogramm benötigen Sie ausreichende Taucherfahrung, eine Boje, ein tauchärztliches Attest und den Nachweis einer gültigen Tauchunfallversicherung!Ausstattung• 12 Liter Alu-Flaschen mit DIN-Anschluss (INT verfügbar)• Leihausrüstung – Komplettausstattungen auch für Kinder• 2 Speedboote für jeweils max. 16 Personen• Verleih von Unterwasserkameras• Nitrox 32% (gegen Aufpreis)• Strom: 220 Volt (Adapter)• Erste-Hilfe-Ausstattung• Kleiner TauchshopNach dem Tauchen Nach dem Tauchen gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf Christmas Island zu entdecken. Einsame Strände, Blowholes, eine Süßwassergrotte und Wasserfälle können per Mietwagen oder Mountainbike erkundet werden. Ein großer Teil der Insel ist Nationalpark, durch die exponierte Lage der Insel haben sich hier einige endemische Vogelarten angesiedelt, sowie Fregattvögel und Tölpel. Berühmt geworden ist die Insel durch die jährlich während der Regenzeit im Oktober/ November (je nach Mondphase) stattfindende Krabbenwanderung. Dann machen sich etwa 40 Millionen roter Krabben auf dem Weg vom Urwald zum Ozean um dort ihre Eier im Meer abzulegen – ein Spektakel der ganz besonderen Art. Allerdings sind die Krabben nicht nur während ihrer Wanderung anzutreffen, im Dschungel der Insel sieht man sie das ganze Jahr über in großer Zahl. Neben den roten Krabben lebt dort auch der riesige Palmendieb, die einzige Krabbe die Kokosnüsse knacken kann. Foto: Golden Bosun © Yvonne Mc KenzieZahlung vor OrtDas Tauchcenter akzeptiert Visa und Mastercard. Teilweise gibt es ein Minimum bei Kreditkartenzahlungen, daher empfehlen wir Bargeld (australische Dollar) dabei zu haben. Das Geld sollten Sie unbedingt vor der Reise wechseln. Auf der Insel werden nur AUD (australische Dollar) akzeptiert. Es gibt keinen Geldautomaten.

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub

Ellaidhoo Maldives by Cinnamon • Tauchbasis Dive & Sail

Die Insel Ellaidhoo liegt am östlichen Rand des Ari-Atolls und hat einen Durchmesser von etwa 300 Metern. Zielflughafen Male ca. 42 km entfernt, in ca. 80 Minuten mit dem Schnellboot oder in ca. 25 Minuten mit dem Wasserflugzeug erreichbar.HotelDas Resort mit insgesammt 112 Zimmern wurde in die natürliche und dichte Vegetation der kleinen Insel integriert. Zur Auswahl steht ein Hauptrestaurant „Madi“ das À-la-carte-Restaurant „Malamathi“ (Meeresspezialitäten) sowie eine Snack-Bar und eine Poolbar. Zudem gibt es einen Swimmingpool, Liegen und Badehandtücher an Strand und Pool, einen Souvenirshop, Juwelier, Bibliothek, Internet gegen Gebühr, Krankenstation sowie Sauna und ein Spa Bereich. WLAN in den Zimmern und den öffentlichen Bereichen.VerpflegungMit Vollpension, All Inclusive oder Premium All Inclusive buchbar. Frühstücks-, mittags- und abendbuffet im Hauptrestaurant. À-la-carte Verpflegung ist gegen Aufpreis buchbar. Obligatorisches Festtagsessen am 24.12. bzw. 31.12.DoppelzimmerDie Standard-Zimmer sind ca. 35 qm groß, liegen im Inselinneren und verfügen über ein halb-offenes Bad, WC, Föhn, TV, Telefon, Klimaanlage, Minibar, Kaffee-/Teezubereiter und Terrasse mit Gartenblick.Superior-ZimmerDie Superiorzimmer sind ca. 55 qm groß und liegen im 2-stöckigen Gebäude mit je 4 Wohneinheiten. Sie sind geschmackvoll eingerichtet mit Dusche/WC, Föhn, TV, Telefon, Klimaanlage, Minibar, Kaffee-/Teezubereiter, Safe, Balkon oder Terrasse mit Meerblick.Beach-BungalowDie Strandbungalows mit einer Größe von ca. 41 qm sind freistehend (Abstand zum nächsten Bungalow ca. 2 m) und liegen direkt am Strand mit Meerblick, ansonsten ausgestattet wie die Superiorzimmer.Wasser-BungalowDie Wasserbungalows mit je 2 Wohneinheiten sind ca. 48 qm groß und auf Stelzen über das Wasser gebaut. Die Ausstattung ist gleich wie bei den Beach Bungalows, mit Holzfußboden, separatem WC sowie zusätzlich mit Außenbadewanne und DVD-Player.KreditkartenVISA, Mastercard, Amex.Unterhaltung und AusflügeEs findet regelmäßig wechselnde Abendunterhaltung statt.Gegen Gebühr werden Halbtages- und Ganztagesausflüge angeboten.Sport & FitnessInklusive: Fitness-Center, Tennisplatz (Flutlicht gegen Gebühr), Squash, Badminton, Tischtennis, Billard.TauchenEllaidhoo ist unter Tauchern als Taucherparadies bekannt. Auf der Insel befindet sich eine große und sehr gut ausgestattete PADI-Tauchbasis unter der Leitung von Alfons Straub/Dive&Sail. Die täglichen Ausfahrten bringen Sie unterschiedlichsten Tauchplätzen: Überhänge in unterschiedlichen Tiefen die wunderschön mit weissen Weichkorallen bewachsen sind und von großen Fischschwärmen bevölkert werden. Toll bewachsene und bizarr geformte Blöcke, zerklüftete Spalten und Canyons – mit Weichkorallen in allen Farben überzogen. Das Ari Atoll bietet einfach sehr vielseitige Tauchplätze und einmalige Riffformationen. Von flachen Anemonengärten auf einem Riffdach bis hin zu tieferen Kanaltauchgängen mit Großfischsichtungen wird alles geboten. Zudem lädt das hauseigene Riff zu privaten Tauchgängen ein. Schnorcheln und Verleih von Schnorchelausrüstung ist gegen Gebühr möglich.TauchbasisDie deutsch geführte Tauchbasis Dive & Sail steht unter der Leitung von Alfons Straub.Es werden täglich mehrere Bootstauchgänge angeboten. Die ersten Tauchausfahrten starten gegen 08:30 Uhr. Die regulären Bootstauchgänge beginnen dann um 09:00 Uhr sowie um 15:00 Uhr und finden immer ohne Mindestteilnehmerzahl statt. Zudem werden Ganztagesausflüge, 2-Tank Tauchgänge (sowohl vormittags als auch nachmittags) und Nachttauchgänge regelmäßig im Wochenprogramm angeboten. Die Tauchplätze des nördlichen Ari Atolls zählen zu den besten der Welt! Giris, Thilas, Kanäle, Außenriffe, Steilwände und Wracks werden von zahlreichen Fischschwärmen heimgesucht, Begegnungen mit Haien, Rochen und Schildkröten sind dort recht häufig. Sie können Nacktschnecken, Garnelen, Anglerfische und viele andere kleine Riffbewohner entdecken. Das ausgesprochen abwechslungsreiche Hausriff rund um Ellaidhoo mit 6 Ein- und Ausstiegsstellen bietet natürlich auch verschiedene Highlights an, u.a. ein hauseigenes Wrack. Am Hausriff können Sie rund um die Uhr tauchen, der Flaschenservice ist inklusive!

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub

Filitheyo Island Resort • Tauchbasis Werner Lau

Das Resort befindet sich auf einer ca. 900 m x 500 m großen Insel, welche an der Ostseite des Nord-Nilandhe-Atolls liegt. Das sehr fischreiche Hausriff mit vielen spektakulären Tauchplätzen befindet sich in unmittelbarer Nähe. Filitheyo Island ist etwa 120 km vom Flughafen Male entfernt. Die Transferzeit mit dem Wasserflugzeug beträgt ca. 40 Minuten.BeschreibungDas Resort wurde aus einheimischen, natürlichen Materialien erbaut und besteht aus 125 Zimmern, aufgeteilt in Einzel- und Doppelbungalows, welche sich harmonisch in die herrliche Tropenlandschaft der Insel einfügen. Es gibt einen offenen Empfangsbereich, ein Buffetrestaurant mit delikater exotischer Küche, einen Coffeeshop, Strandbar, Spa-Center, eine kleine Bücherei sowie einen Souvenirshop. An dem großen Süßwasser-Swimmingpool ist die Benutzung der Liegen und Badetücher auf der Sonnenterrasse inklusive. WLAN gegen Gebühr.KreditkartenVISA, Mastercard, Amex.Sport/UnterhaltungVolleyball, Badminton, Darts, Tischtennis sowie die Benutzung des Fitnessraums im Hotel sind inklusive.Gegen Gebühr: Billard, „Werner Lau“-Tauchschule mit deutschsprachigen Mitarbeitern, Segeln, Kanu, Windsurfen, Katamaran und Schnorchelausrüstung (teilweise durch örtliche Anbieter), sowie Anwendungen im Spa. Es wird gelegentliche Abendunterhaltung geboten.WellnessGeniessen Sie vor Ort Anwendungen wie balinesische Massage, Aromatherapie, Maniküre und vieles mehr.Superior-VillaDie Doppelbungalows sind komfortabel mit Teakholz möbliert und verfügen über ein halb offenes Bad (entsalztes Kalt- und Warmwasser), Außendusche, separates WC, Föhn, Telefon, Safe, Musikanlage mit CD-Player, Sat.-TV, Minibar (gegen Gebühr), Klimaanlage, Deckenventilator und Terrasse zur Meerseite gelegen.Familien-VillaDie Familien-Villen sind ca. ca. 94 qm groß und bestehen aus 2 Superior-Villen mit VerbindungstürDeluxe-VillaDie Deluxe-Villen sind wie die Superior-Villen ausgestattet, befinden sich in Einzelbungalows und verfügen zusätzlich über eine Sitzecke sowie über eine Badewanne.Wasser-VillaDie Wasservillen sind ausgestattet wie die Deluxe-Villen und verfügen zusätzlich über eine Jacuzzi-Badewanne sowie eine Terrasse über der Lagune mit maledivischer Schaukel.VerpflegungWahlweise buchbar mit Halbpension, Vollpension oder All Inclusive. Alle Mahlzeiten werden am Buffet gereicht.All Inclusive VerpflegungFrühstück, Mittag- und Abendessen am Buffet des HauptrestaurantsTee, Kaffee und Snacks steht von 16.00 Uhr – 18.00 Uhr zur VerfügungLokale alkoholische und alkoholfreie Getränke in Gläsern gibt es von 10.00 Uhr – 24.00 UhrDas Restaurant bietet eine große Auswahl an internationalen und einheimischen Gerichten. Fleisch, Geflügel, Meeresfrüchte, Pasta, gegrilltes, verschiedene Salate und tropische Früchte stehen ebenso auf dem abwechslungsreichen Speiseplan wie ein üppiges Nachspeisenbuffet.All Inclusive Sonstiges2 Ausflüge (Inselhüpfen und Nachtfischen).Tauchbasis Werner LauDie sehr geräumige SSI/CMAS/PADI läuft unter Deutscher Leitung. Der Fischreichtum der Tauchplätze um Filitheyo ist immens. Unglaublich viel Großfisch wartet in den Kanälen auf die Taucher.AusstattungDie äußerst großzügige Tauchschule wurde von Profis speziell für die Bedürfnisse der Taucher konzipiert. Ausrüstung neuesten Standards ist in mehr als ausreichendem Umfang vorhanden. So stehen unter anderem zu Verleih bereit:* 80 Jackets (Seemann)* 50 Atemregler, Oktopus, Finimeter, Inflator (Scubapro)* 100 Sets Masken, Flossen und Schnorchel (Seemann)* 50 Tauchanzüge (Shorties 3mm / Scubapro)* 50 Tauchcomputer (Aladin Pro)* 10 Unterwasserlampen (Kowalski)* 2 Schnorchel- und UW-Kameras (Sea Life/Reef Master)* 10 Tragschalen für Gäste mit Kragenwesten (Scubapro)Als Besonderheit werden Ausflüge mit Unterwasserscootern angeboten. Tauchen in einer neuen Dimension mit:* 5 Unterwasser Scooter (Scubapro)WerkstattDie vorbildlich ausgestattete Werkstatt kann von den Tauchgästen mitbenutzt werden. Bei Ausrüstungsproblemen steht das Basispersonal mit Rat und Tat zur Seite.Luft/Nitrox160 Alu-Flaschen mit 12 Ltr. ( DIN und INT ) werden von 5 Bauer Elektrokompressoren in einem externen Kompressorhaus auf 215 bar gefüllt. Bereits seit Mai 2001 wird auch NITROX angeboten. Hierfür wurde eine hochmoderne und sichere NITROX Füllanlage installiert.SicherheitSauerstoff auf jedem Boot und eine Apotheke mit kompletter Notfallausrüstung und Medikamentierung stehen der speziell geschulten Crew zur Verfügung Die Dekokammer in Bandos ist mit dem Wasserflugzeug in 40 Minuten erreichbar.Ausbildung und TauchkurseEs werden laufend Tauchkurse nach Barakuda (CMAS), SSI und PADI Richtlinien angeboten. Die Durchführung der Tauchkurse erfolgt in Kleinstgruppen (1 Tauchlehrer – 2 Tauchschüler). Dies garantiert eine streßfreie und sehr individuelle Ausbildung.

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub

Havaiki Pearl Guest House Fakavara

Das Havaiki Pearl Guest House auf der Insel  Fakavara gelegen, ist eine im landestypischen Stil erbaute familiäre Bungalowanlage mit einem hauseigenen Austernpark. Sie verfügt über insgesamt 13 liebevoll eingerichtete Bungalows mit einem eigenen Bad/WC, Deckenventilator, Moskitonetz, Terrasse oder Balkon.LageDas Havaiki Pearl Guest House liegt direkt am weißen Sandstrand, der Hauptort Rotoava ist ungefähr 1 km entfernt. Der Transfer zum Flughafen dauert ca. 10 Minuten mit dem Auto.AnreiseDie Anreise erfolgt über Tahiti (Papeete). Von Papeete aus gibt es täglich Inlandsflüge mit Air Tahiti auf die Insel Fakavara.Premium-Bungalows / Beach-BungalowsEs gibt 5 Beach-Bungalows und 5 Premium-Bungalows die direkt am Sandstrand liegen. In allen Bungalows haben Sie einen wunderschönen Blick auf die Lagune. Sie unterscheiden sich insofern voneinander, dass die Premium-Bungalows zusätzlich über einen Warmwasseranschluss, Föhn, Klimaanlage, Minikühlschrank, Tee- und Kaffeezubereitungsmöglichkeiten verfügen.Garden-BungalowsDie 4 Garten-Bungalows sind auf Stelzen gebaut und bieten von der kleinen Terrasse aus einen wunderschönen Blick auf die abendlichen Sonnenuntergänge. Sie befinden sich acht Meter vom Strand entfernt, auf einer kleinen Anhöhe im hinteren Teil des Geländes.VerpflegungHalbpension: Frühstücksbuffet und Abendessen.RestaurantDas großzügig angelegte Restaurant mit Bar und Bücherecke bietet eine gute Mischung einheimischer, asiatischer und französischer Küche und wird auch gerne von anderen Gästen besucht. Mittags haben Sie die Möglichkeit in der Snackbar am Strand einen Imbiss zu sich zu nehmen.AktivitätenEs werden Bootsausflüge organisiert, hierbei haben Sie die Möglichkeit in der atemberaubenden Schönheit der Südsee zu schnorcheln. Dort erwarten Sie wunderschöne Rifflandschaften und eine große Artenvielfalt. Des weiteren werden kostenlos Kajaks und Fahrräder angeboten, um die nähere Umgebung zu erkunden. Direkt an das Resort angeschlossen ist eine Perlenfarm, die besichtigt werden kann. Zu einem besonderen Erlebnis gehört das Schnorcheln im hauseigenen Austernpark. Hier können tolle Schätze gefunden werden; wer eine Perle in einer Auster findet, darf sie behalten! In einem Workshop kann die Perle in ein Schmuckstück eingesetzt werden. Ein persönlicheres und individuelleres Mitbringsel gibt es wohl kaum! Damit auch Körper und Seele nicht zu kurz kommen, werden entspannende Massagen angeboten.SonstigesWer seine Wertsachen einschließen möchte, kann diese in einem Safe an der Rezeption in Aufbewahrung geben. Tischtennis, Boulespiele und Gesellschaftsspiele stehen ebenfalls zur Verfügung.AusflügeAuf Fakarava gibt es wunderschöne Ausflugsmöglichkeiten zur grünen Lagune, zu einer kleinen Insel die von Vögeln bewohnt wird, Ausflug zum Dörfchen Tetamanu und Hochseefischen.TauchenEs erwartet Sie der reinste Garten Eden unter Wasser mit wunderschönen Rifflandschaften. Fakarava ist ein UNSESCO-Biosphährenreservat. Unzählige Meeresbewohner beleben das Riff, darunter Thunas, Barrakudas, Papageienfische, Schildkröten, Mantarochen, und Napoleons. Zwei Kanäle – der Garuae und Tumakoha – verbinden Fakaravas Lagune mit dem Ozean. Mit seinem immensen Fischreichtum, darunter auch verschiedene Haiarten, zählt vor allem der nördliche Kanal Garuae zu den besten Tauchplätzen in ganz Polynesien.TauchbasisDie Tauchbasis TOPDIVE befindet sich ca. 4,5 km vom Havaiki Pearl Guesthouse entfernt und bietet Tauchern einen kostenlosen Abholservice an.

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub

Hotell Maritim Skjervoy

Das Hotell Maritim liegt in Skjervoy, einem typischen Fischerort im nördlichen Teil der Provinz Troms. Ab Tromsö ist Skjervoy etwa in vier Stunden Fahrt erreichbar, ab Sorkjosen etwa in einer Stunde Fahrt.Das Hotel ist buchbar mit Vollpension und bietet ein gutes Preisleistungsverhältnis. Es verfügt über 35 Zimmer und Restaurant mit Café/Bar. Die Zimmer mit TV/WC/Bad/WLAN ausgestattet. Vom Hotel aus zum Boot sind es etwa zwei Minuten zu Fuß. Die Orca Camp Wochen beinhalten:- Deutsch sprechende Ansprechpartner vor Ort- Englisch sprechende, sehr erfahrene Skipper bei den Bootsausfahrten- Hochwertige Anzüge für die Bootstouren (leihweise)- Ausflüge mit einem erfahrenen Skipper um Wale, Orcas und Vögel zu beobachten (wetterabhängig)- Auf Wunsch Einweisung in die Nordlichtfotografie- Transfers ab/bis Sorkjosen Flughafen oder Fähre.

Be inspired, Rundreisen & Landprogramme, Sonderreisen & Expeditionen

Komodo • Komodo Resort Diving Club

Wer absolute Ruhe liebt, der ist im Komodo Resort absolut gut aufgehoben. Dazu eine sagenhafte Landschaft drumherum und Tauchen an den besten Divespots im Komodo Nationalpark. Auch für „Wenigtaucher“ interessant, denn von der Insel aus werden viele Komodo-Landausflüge angeboten und geschnorchelt werden kann auch fast überall, wo die Tauchboote unterwegs sind.AnreiseFluganreise nach Denpasar / Bali. Je nach Ankunftszeit benötigen Sie eine Zwischenübernachtung auf Bali. Weiterflug nach Labuan Bajo / Flores. Mit dem resorteigenen Transferboot werden Sie in Labuan Bajo abgeholt und zur Insel Sebayur gebracht. Schuhe aus und Flossen raus… ab sofort gehen die Uhren langsamer!AusstattungWenn man sich der Insel Sebayur nähert, ist das Resort kaum zu bemerken. Die Insel sieht immer noch wild und unbewohnt aus. Die Gebäude fügen sich wunderbar in die umliegende Vegetation ein. Die 16 Bungalows wurden aus Teakholz errichtet, welches von lokalen Plantagen stammt. Alle Unterkünfte verfügen über ein eigenes Bad, eine Terrasse und einen Garten. Sie liegen nur wenige Meter vom Strand und dem spektakulären und unberührten Hausriff entfernt.UnterkünfteAlle Zimmer verfügen über Warmwasser, Ventilator, 24 Stunden Strom, Minibar, Safe und Klimaanlage, Sonnenschirm und Liegestühle.Seit Juni 2018 stehen neben den Deluxe-Bungalows zwei neue Unterkunftsarten zur Verfügung: 2 Junior-Suiten und 2 Grand View Suiten. Die Suiten sind größer als die Bungalows und bieten den gleichen Komfort wie Ventilator, Klimaanlage, Minibar, Strom und Warmwasser rund um die Uhr. Zusätzlich haben diese Zimmer einen Sofabereich im Wohn- / Schlafzimmer mit Panoramafenster, ein geräumiges Badezimmer und eine 18 m² große Terrasse mit Meerblick.Auf Anfrage können die Sofas zu Einzelbetten mit den Maßen 90×200 umfunktioniert werden.Die Suiten befinden sich in einem zweistöckigen Gebäude, die Junior Suiten in der unteren Etage (max. 4 Personen mit 2 Zustellbetten). Die Sebayur View Suiten liegen in der oberen Etage (max. 3 Personen mit 1 Zustellbett).Die Eingänge für diese beiden Suiten sind separiert. Es gibt also keine gemeinsamen Bereiche, außer dem kurzen Korridor zwischen der Außentür und der Innentür.RestaurantDas Sunset-Restaurant mit einer luftigen Bambusstruktur wurde geschaffen, um alle Ihre Sinne zu verwöhnen. Genießen Sie indonesische, italienische und internationale Küche mit frischen Produkten aus biologischem Anbau, sowie Fisch direkt vom Meer. Täglich gibt es hausgemachte Brötchen, Pasta zum Abendessen, Gebäck und Kuchen zum Frühstück. Spüren Sie die Meeresbrise und genießen Sie bei einem Glas Wein den Blick auf das Meer. Das Restaurant bietet eine gute Auswahl an Weinen aus aller Welt an.Komodo Dragon Beach BarGönnen Sie sich einen Cocktail an der Beach Bar und genießen Sie fantastische Sonnenuntergänge. Die Bar befindet sich direkt am Ufer, dort ist die Aussicht spektakulär. Es gibt eine große Auswahl an Spirituosen und Weinen. Die Schönheit der Umgebung, die Professionalität und Freundlichkeit der Barkeeper, sowie kostenfreie WLAN-Verbindung machen die Beach Bar zum idealen Ort, um nach einem Tauchtag, dem Schnorcheln oder Wandern zu entspannen.Das Sebayur SpaDirekt am Strand gelegen, bietet das Sebayur Spa verschiedene traditionelle javanesische Massagen an. Dort können Sie auch natürliche Behandlung genießen, wie Masken und Peelings oder spezielle entspannende Massagen für Taucher.FitnessZur Verfügung steht ein kleines, aber gut ausgestattetes Freiluft-Fitnessstudio. Es befindet sich im zweiten Stock des Gemeinschaftsbereichs, mit fantastischem Blick auf die umliegenden Strände und Inseln.TauchbasisDas Komodo Resort ist ein Padi Dive Resort und bietet Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Die täglichen Ausfahrten werden mit zwei starken Holzbooten von 13 und 14,5 Metern Länge durchgeführt, bis zu 25 Taucher finden dort Platz. Getaucht wird mit 12 Liter Alu-Flaschen, auch einige 15 Liter Flaschen sind vorhanden. Nitroxtauchen mit entsprechendem Brevet ist gegen Gebühr möglich.TauchrevierDie bekanntesten Tauchplätze des Komodo Nationalparks sind in 30 Minuten bis 1 Stunde Bootsfahrt erreichbar, zu vielen umliegenden Tauchplätzen benötigt das Boot nur etwa 10 Minuten.SchnorchelnAuch Schnorcheln in Komodo ist wirklich ein tolles Erlebnis. Es gibt eine Reihe von fantastischen Schnorchelplätzen, die direkt am etwa 1 km langen Strand des Komodo Resorts beginnen. In nur fünf Minuten Entfernung vom Resort kann man das weltklasse Riff von Sebayur Kecil genießen. Etwa eine Stunde Bootsfahrt entfernt, gibt es mehrere sehr schöne Schnorchelriffe. Tatawa Besar beispielsweise beherbergt einen der schönsten Korallengärten des Archipels, am Manta Point haben Schnorchler gute Chancen Mantarochen zu beobachten. Es gibt in der Umgebung viele tolle Schnorchelmöglichkeiten, deshalb ist Komodo auch für Nichttaucher ein traumhafter Ort.AusflügeHier einige Ausflügsmöglichkeiten (gegen Gebühr), die Taucher und Nichttaucher gleichermaßen begeistern:50 Minuten Bootsfahrt: Ausflug nach Rinca, dort leben die bekannten Komodo Warane25 Minuten Bootsfahrt: Mawan Island mit seinen weißen Stränden1,30 Stunden Bootsfahrt: Der rosa Strand am Fuße der schroffen felsigen Hügel von Padar1,30 Stunden Bootsfahrt: Der rosafarbene Komodo-Strand mit Blick auf eines der spektakulärsten indonesischen Riffe45 Minuten mit dem Boot: Kalong, wo bei Sonnenuntergang eine unglaubliche Anzahl von Fledermäusen den Himmel verdunkeln, wenn sie in den Wäldern von Flores nach Nahrung suchen

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub

Kuredu Island Resort • Tauchbasis Prodivers

Kuredu befindet sich am nördlichen Außenriff des Lhaviyani Atolls. Die bei Tauchern sehr beliebte Insel mit einer Länge von 1,5 km und einer Breite von 350 m ist von einem 3 km langen, weißen Sandstrand umgeben und bietet in unmittelbarer Nähe über 50 sehr schöne Tauchplätze. Das fischreiche Hausriff ist etwa 75 bis 100 m entfernt.TransferVom Flughafen Male ist die Insel in ca. 40 Minuten per Wasserflugzeug erreichbar.AusstattungDer Außenbereich der Insel verfügt über einen Süßwasserpool mit Kinderbecken sowie über eine Sonnenterrasse (Liegen und Auflagen inklusive). In der Nähe der Rezeption gibt es eine Einkaufsarkade mit Boutique, Juwelier-, Tauch- und Silbershop, eine Krankenstation mit stationärem Arzt und das Duniye Spa Center. Zudem steht ein Fernsehraum mit Gäste-Bücherei zur Verfügung. WLAN in der gesamten Anlage.ZimmerDie Insel verfügt über insgesamt 387 Zimmer.Garten-VillenDie Sulthan Villen sind ca. 200 m² groß, mit Gartenblick, ausgestattet mit Klimaanlage, Deckenventilator, Dusche, Badewanne, WC, Föhn, Safe, Fernseher, Sat-TV, i-Pod Docking Station, Musikanlage, Telefon, King-Size, Sitzecke, Private Pool und Terrasse.Garten-BungalowsDie Garten-Bungalow sind ca. 51-60 m² groß, mit Gartenblick, ausgestattet mit Klimaanlage, Deckenventilator, Dusche, WC, Föhn, Safe, Musikanlage, Telefon, King-Size und Terrasse mit Liegen. Die Garten-Bungalows sind hinter den Strand-Villen gelegen und nur wenige Meter vom Strand entfernt.Strand-BungalowsDie zweckmäßig eingerichteten Beach-Bungalows sind ca. 51-60 m² groß, zur Meerseite gelegen und ausgestattet mit Klimaanlage, Deckenventilator, Open-Air-Dusche, WC, Föhn, Safe, Musikanlage, Telefon, King-Size und Terrasse mit Liegen.Strand-VillenDie Beach-Villen sind ca. 51-60 m² groß, zur Meerseite gelegen und ausgestattet mit Klimaanlage, Deckenventilator, Dusche, WC, Föhn, Safe, Fernseher, Sat-TV, Musikanlage, Telefon, King-Size, Sitzecke und Terrasse mit Liegen. Die Strand-Villen verfügen zusätzlich über einen CD-/iPod-Spieler und einen kleinen Garten.Jacuzzi-StrandvillenDie Jacuzzi-Beachvillen sind ca. 71-80 m² groß, zur Meerseite gelegen und ausgestattet mit Klimaanlage, Deckenventilator, Dusche, WC, Föhn, Safe, Fernseher, Sat-TV, Musikanlage, Telefon, King-Size und Terrasse. Die zur Lagune gelegenen Jacuzzi-Strand-Villen verfügen außerdem über einen überdachten und geschützten kleinen Innenhof und ein halboffenes Bad mit Jacuzzi.Wasser-BungalowsDie 50 Sangu-Wasser-Villen mit Meerblick sind 51-60 m² groß und sind mit Klimaanlage, Deckenventilator, Dusche, WC, Föhn, Safe, Fernseher, Sat-TV, i-Pod Docking Station, Musikanlage, Telefon, King-Size, Kaffeemaschine, Sitzecke und Terrasse ausgestattet.Sultan-Pool-VillenDie Sultan-Pool-Villen sind in der tropischen Vegetation eingebetteten und haben bei gleicher Ausstattung wie die Strand-Villen zusätzlich eine Regendusche, Jacuzzi, ein separates Ankleidezimmer, ein großes Holzdeck mit überdachtem Wohnzimmer, Deckenventilator sowie einen privaten Swimmingpool mit Sonnenliegen. Zu jeder Villa gehört einen Sonnenschirm mit Sonnenliegen am Strand.RestaurantIn sieben Restaurants werden schmackhafte Gericht zubereitet, zudem gibt es 9 Bars.VerpflegungAlle Mahlzeiten werden am Buffet gereicht. Die Lage der Unterkunft bestimmt die Auswahl des Hauptrestaurants und wird Ihnen bei Ankunft mitgeteilt. Alternativ haben Sie die Möglichkeit bei vorheriger Reservierung und gegen Gebühr Ihre Mahlzeiten in einem der drei À-la-carte-Restaurants zu genießen, dort werden Ihnen Grillspezialitäten, thailändische und italienische Küche angeboten. Gäste der Strand-Villen, Jacuzzi-Strand-Villen, Sultan Pool-Villen und der Wasser-Villen können ohne Aufpreis auch in allen anderen Hauptrestaurants die Mahlzeiten einnehmen (Abendessen mit Reservierung).Sport inklusiveBadminton, Beachvolleyball, Kanu, Fußball, Tischtennis, Tischfußball, Darts, Schach, klimatisierter FitnessraumSport gegen GebührDriving Range, Tennis-Hartplatz, 6 Loch-Golfplatz, Surf- und Segelschule, Tauchen, Schnorchelkurse, Katamaran, Parasailing, Wasserski, Wakeboard, Kitesurfen.Wellness gegen GebührSpa, Massagen, Schönheitsanwendungen, Maniküre, Pediküre.KreditkartenTUI Card/VISA, Master Card, American Express.SonstigesRoomservice gegen Gebühr, Wäscheservice gegen Gebühr.Tauchbasis ProdiversKuredu Island Resort ist das Zuhause von Prodivers’ PADI Fünf-Sterne Tauchlehrer Ausbildungszentrum, welches auch eines der größten und am längsten bestehenden Tauch-und Schnorchelbasen auf den Malediven ist.AusbildungVon Schnuppertauchgängen bis hin zu Tauchlehrerkursen bietet Prodivers alle PADI Tauchkurse an.HausriffDas Kuredu Hausriff bietet einen enormen Fischreichtum und zudem ein Schiffswrack, welches von 3 Metern bis zum Kanalboden auf 22 Meter reicht.  Hier tummeln sich Feuerfische und das Wrack ist Zufluchtsort für Fledermausfische und Makrelen, nachts finden dort Napoleons Unterschlupf. Das Hausriff selbst ist das Zuhause von Drachenköpfen, Schildkröten und Kugelfischen und für den seltenen Schaukelfisch. BootsausfahrtenPro Divers bietet ein volles Tagesprogramm mit Booten, die den ganzen Tag zu verschiedenen Zeiten eine der zahlreichen Tauchgründe anfahren. Möchten Sie herausfordernde Kanalüberquerungen unternehmen, die Chance wahrnehmen Haie und Rochen zu sehen, oder einen entspannten Tauchgang unternehmen um Ihre Fotografie zu perfektionieren? Mit dem täglichen Programm der Prro Divers wird Ihnen alles das geboten.AusrüstungEquipment von Mares, Seaquest, Suunto und Hartenberger Lampen und Sony Cybershot Digital Kameras stehen für den Verleih bereit. Zudem wird Scootertauchen und Verleih von Kreislaufgeräten angeboten.TauchplätzeDie Thilas sind dicht mit wunderschönen Korallen bewachsen, Haie und Rochen kreuzen die Kanäle, Schildkröten ruhen sich auf den Außenriffen aus und Schwärme von Schnappern genießen den Schutz ihrer Giris. Kuredu hat Zugang zu über 45 Tauchgründen, alle zwischen 10 Minuten und einer Stunde Bootsfahrt entfernt. Allein die Mannigfaltigkeit ist atemberaubend, nicht nur bezüglich des Fischreichtums, sondern auch in Bezug auf die Tauchgründe selbst. Die Tauchplätze werden von einem erfahrenen Tauchlehrerteam ausgewählt, hierbei wird die Taucherfahrungen der Gäste berücksichtigt. Mit über 45 Tauchplätzen aus denen gewählt werden kann, versucht das Team vorher besuchte Tauchstellen nicht zu wiederholen, es sei denn, es ist erwünscht oder die Bedingungen lassen es nicht anders zu.

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub

Maitai Rangiroa

Im Hotel Maitai genießen Sie eine herzliche Gastfreundschaft und eine ausgezeichnete Französisch-Polynesische Unterbringung,  das Resort verfügt über nur 38 Wohneinheiten unterschiedlicher Kategorien.LageDas Hotel Maitai Rangiroa liegt inmitten einer Kokosnussplantage direkt an der größten Lagune des Tuamoto-Atolls zwischen den Dörfern Avatoru und Tiputa. Da die Tauchbasis TOPDIVE in unmittelbarer Nähe liegt, bietet sich dieses Hotel ausgesprochen gut für Ihren Tauchaufenthalt an. Der Transfer vom Flughafen Rangiroa dauert nur etwa drei Fahrminuten.ZimmerAlle Zimmer sind geschmackvoll und landestypisch eingerichtet, verfügen über Klimaanlage, Ventilator, Kühlschrank, Telefon, Safe sowie über ein privates Bad/WC mit Föhn und eigener Terrasse.Resort EinrichtungZur Einrichtung des Resorts gehört ein Souvenirgeschäft und die Mawake Bar, hier können Sie sich nach einem spannenden Tauchtag leckere Cocktails mixen und den Abend gemütlich ausklingen lassen.RestaurantVom Restaurant Le Lagon Bleu aus bietet sich ein traumhafter Blick auf die azurfarbene Lagune. Es werden täglich drei schmackhafte Mahlzeiten zubereitet. Gereicht wird eine Vielfalt an internationalen und traditionellen Gerichten. Das Frühstück besteht aus warmen und kalten Speisen. Buchbare Verpflegung: Frühstück, Halbpension oder All Inklusive.Tapa-Bungalows22 Doppelbungalows mit jeweils zwei Zimmer, welche großzügig im tropischen Garten angeordnet sind. Mit einer Größe von jeweils 25m² sind diese Zimmer sehr geräumig und entweder mit Doppelbett oder zwei Einzelbetten ausgestattet, zudem gehört eine kleine 6m² große Terrasse dazu.Vini-Bungalows10 Premium freistehende Garten-Bungalows (mit jeweils einer Wohneinheit) im Garten. Auf 28m² sind sie sehr großzügig eingerichtet und mit einem Doppel- oder zwei Einzelbetten ausgestattet, sowie einer privaten Terrasse mit Blick auf den tropischen Garten. In einem Bungalow befinden sich jeweils zwei Wohneinheiten.Lagoon-BungalowsDie 6 Strand-Bungalows sind 28m² groß, ebenfalls einzeln stehend und liegen direkt an der türkisfarbenen Lagune. Sie sind ausgestattet wie die Vini-Bungalows, komfortabel und großzügig. Auch hier können Sie auf der privaten Terrasse entspannen und einen fantastischen Blick auf die kristallklare Lagune genießen.Sport/UnterhaltungWassergymnastik, Fahrradverleih, Beachvolleyball, Kanu, Kayaking, Schnorcheln, zahlreiche weitere Wassersportaktivitäten werden gegen Gebühr angeboten. Es findet eine gelegentliche Abendunterhaltung im Resort statt.TauchbasisDa die Tauchbasis TOPDIVE liegt in unmittelbarer Nähe des Hotels.

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub

Manta Ray Bay Resort

Auf Yap geniesst man es, auf dem einzigen Boot am Riff zu sein und erlebt Tauchen fernab der Massen in Kleingruppen und an exklusiven Plätzen. Der Bundesstaat Yap ist ein Manta- und Großfisch-Schutzgebiet, welches einen gesunden Haibestand beherbergt und ganzjährige Begegnungen mit ortstreuen Mantas ermöglicht. Mikronesiens intakteste Inselkultur kann täglich im Rahmen von begleiteten Ausflügen im Resort erlebt werden, Taucherlebnisse fernab ausgetreter Pfade in einem kaum entwickelten Tropenparadies mit dem Komfort der Moderne und dementsprechenden Dienstleistungen.AnreiseDie Anreise nach Yap erfolgt von Europa aus entweder über Manila und Guam oder über Taipeh und Palau. Ein Aufenthalt auf Yap lässt sich also bestens mit einem Tauchurlaub auf den Philippinen oder Palau kombinieren.ResortDas Manta Ray Bay Resort wurde von Tauchern für Taucher gebaut, entworfen mit Fokus auf Gemütlichkeit, Komfort und einen unkompliziert, angenehmen Tauchbetrieb. Es ist das einzige vollwertige Taucherhotel auf der Insel. Jedes der 35 Themen-Zimmer ist nur wenige Schritte von Tauchbasis, Bootsanleger und dem einmaligen Restaurant & Bar entfernt. Standard-Doppelzimmer und Zimmer mit Meerblick sind ebenso verfügbar wie Deluxe-Meeresblick-Suiten mit kleinen Privatpools oder einem Jacuzzi auf dem Hoteldach. Alle Zimmer verfügen über eine Klimaanlage, Deckenventilator, DVD-Spieler, Direktwahltelefon, Modem und kabelloses Internet, optionalen Kühlschrank (ohne Aufpreis) und ein geräumiges Badezimmer mit fest installiertem Haarfön.SpaDas Taro Leaf Spa vereint das Beste aus Yap, um alle Sinne zu verwöhnen – mit harmonisierender, entspannender Wirkung, oder auch zum Anregen des Kreislaufs, zum Revitalisieren und Beleben. Die Einrichtung des Spa orientiert sich an Motiven der Insel, sämtliche Produkte basieren auf Extrakten lokaler Pflanzen. Beim Gang in den Umkleideraum bekommt jeder Gast einen Taro Leaf-Bademantel und Shorts gereicht, natürlich gibt es auch Schließfächer für Wertsachen. Mit einem umfangreichen Wellness-Angebot bietet der Spacenter für jedes Bedürfnis die passende Behandlung – ganz gleich, ob der Muskelkater nach dem Tauchtag nach Entspannung verlangt, oder einfach ein Verwöhnprogramm gefragt ist.Restaurant & BarDie Mnuw ist ein 100 Jahre alter indonesischer Segelschoner und Yaps außergewöhnlichstes Restaurant mit Bar, zu dem auch ein Speise- und Konferenzsaal, eine Lounge und ein geräumiger Außenbereich unter freiem Himmel gehört.Von 6:00 Uhr bis 21:30 Uhr werden auf der Mnuw täglich Gerichte serviert, die Bar schließt jeden Abend um 23:00 Uhr. Das Frühstück wird zwischen 6:00 Uhr und 10:00 Uhr auf dem Hauptdeck oder in der Lounge serviert. Das Mittag- und Abendessen wird je nach Wunsch auf den beiden Oberdecks gereicht. Die Nautical Weaver Bar („Seemannsgarn-Bar“) befindet sich im Zwischendeck, die Crow’s Nest Bar („Krähennest-Bar“) liegt auf dem Oberdeck. Die tägliche Happy Hour zwischen 16:30 Uhr und 17:30 Uhr wird mit Böllern aus den Kanonen im Bug der Mnuw eingeläutet. Stone Money-BrauereiDie einzige Hausbrauerei der Taucherwelt produziert zwei frische Biersorten. Am besten schaut man sich Yaps einmalige Brauerei mit eigenen Augen an – der Braumeister ist Schweizer. Dank der hochwertigen Zutaten und der stark herabgesetzten Umgebungstemperatur dürfte es unmöglich sein, eine bessere Hausbrauerei in den Tropen zu finden ;-). Die Hausmarke ist ein authentisches europäisches Pils, das mit feinstem gemahlenen Malz und Hopfen vom europäischen Festland in der Brauerei – inmitten der Lobby – hergestellt wird und mit einem Gesamtvolumen von bis zu 600 Litern produziert werden kann.Sonstiges• Boutique• kostenlose Hoteltransfers• Weckservice mit frischem Kaffee oder Tee• Familienunternehmen• Wasseraufbereitungsanlage vor Ort• Notfallgenerator-System• Große und geräumige Zimmer• „Infinity“ Süßwasser-Pool• Privatstrand• WiFi-ZugangAusflügeKayak-Touren, Schnorcheln, Hochseefischen und kulturell wertvolle Ausflüge. Attraktionen wie die in Handarbeit errichteten Männerhäuser an der Küste, Dorfbesuche, traditioneller Tanzaufführungen, Steingeld-Banken und Mangrovenwälder runden den Urlaub im pazifischen Inselparadies perfekt ab.TauchbasisYap Divers ist das erste und größte Tauchzentrum der Insel mit Rundumbetreuung, angeboten werden bis zu fünf Tauchgängen pro Tag, einschließlich Nachttauchgängen. Alle acht Tauchboote sind mit festen Sonnendächern, Funk, Sauerstoff und Notfallkoffer ausgestattet. Zwischen den Tauchgängen helfen schmackhafte hausgemachte Snacks, heiße und eiskalte Getränke beim Energie tanken. Das warme, kristallklare Wasser und der beachtliche Artenreichtum machen die See rund um Yap auch zu einem tollen Revier für Schnorchler.Ausstattung• Erfahrene Tauchguides• Nitrox & Nitrox-Kurse• 11/12/15 Liter Flaschen• PADI Gold Palm Dive Resort• SSI Diamond Dive Resort• Konferenzraum für Kursgruppen• Yaps größte Tauchboot-Flotte• 110V & 220V Ladestationen (auch Euro-Steckdosen)• Leihausrüstungen• Komfortable Kamera-Arbeitsplätze• Geräumige Fächer für die TauchausrüstungDas TauchrevierEin 100 Meilen langes Barriere-Riff, das die gesamte Inselküste umgibt, mehrere Kanäle und weitläufige Lagunen bürgen für eine vielfältige Unterwasserwelt, sowie für abwechslungsreiche Tauchgänge und Begegnungen mit einer breiten Palette an Meereslebewesen. Hauptattraktion sind die garantierten Großfischbegegnungen, die es hier an jedem Tag des Jahres gibt. Yap zu betauchen ist ein Erlebnis fernab überlaufener Reviere.  Das „Tempo“ ist entspannt, und die Tauchgänge über den gesunden südpazifischen Riffen fallen leichter aus als viele glauben.TauchenDie Insel Yap ist bekannt für kristallklares Wasser, Hartkorallengärten, Steinkorallen, pinke und gelbe Weichkorallen sowie schöne Steilwände. Es erwarten Sie faszinierende Strömungstauchgänge. Das ganze Jahr über sind Sichtungen von Mantarochen möglich. Es werden auch spezielle Haitouren angeboten. Zu einem weiteren Höhepunkt gehört das Tauchen mit Mandarinfischen. In der Dämmerung erwachen diese kleinen bunten Fische und vollführen ihre Paarungstänze, ein Traum für jeden Fotografen.Das Manta-Reservat, welches von Bill Acker und der Landesregierung von Yap ins Leben gerufen wurde, schützt alle großen Meeresbewohner und derenLebensraum. Einschließlich der prächtig gedeihenden Population von Haien – genauer: von Schwarzspitzen und Weißspitzen-Riffhaien, Graue Riffhaien, Ammen-, Zitronen-, Silberspitzen-, Tiger-, Seiden- und Leopardenhaien sowie Bogenstirn-Hammerhaien. Außerdem werden jährlich Hai-Workshops und wissenschaftliche Events angeboten, ebenso wie tägliche Tauchgänge zur Beobachtung des Hai-Verhaltens. Kurze Stichpunkte• tägliche Manta-Tauchgänge das ganze Jahr über• zwei Manta-Putzerstationen• zwei spezielle Hai-Tauchgänge• allabendliche Mandarinfisch-Balz• Kanäle, Strömungstauchen, Kavernen und Durchbrüche, Steilwandtauchen• bis zu 5 Tauchgänge täglich• kleine Bootsgruppen• exklusive TauchplätzeFamilien-TauchpaketeIm Manta Ray Bay Resort gibt es Programme für die ganze Familie, die Freizeitangebote für tauchende und nichttauchende Kinder miteinschließen. Kinder und Jugendliche können Schnuppertauchgänge unternehmen, ihren Tauchkurs machen, mit Mantas schnorcheln oder werden vom Team des Familienunternehmens bei Laune gehalten, während die Eltern auf den Tauchbooten draußen sind. Spaß rund um den Pool, angeln, traditionelle Handwerksarbeiten, Spieleund Snacks lassen keine Langeweile aufkommen während die Eltern im Riff unterwegs sind. Kurze Stichpunkte• ganzjährig Familien-Tauchpakete• Tauchen und Angebote für Nichttaucher• Kinderbetreuung• PADI Bubblemaker-Kurse• „Discover Scuba Diving“-Schnuppertauchen für Kinder• Kindertauchausbildung• Kultur- und Dorfausflüge• Aktivitäten für Kinder rund um’s Wasser• traditionelles Kunsthandwerk• Schnorcheln & Kayaktouren• auf den Geschmack von Kindern abgestimmte VerpflegungZahlungsmöglichkeitenUSD in bar, Visa/MasterCard//AMX/JCB Check-in / Check-outCheck-in ab 14:00 Uhr / Check-out bis 12:00 Uhr

Hotel & Tauchbasis

Medhufushi Island Resort • Tauchbasis Werner Lau

Medhufushi Island hat eine Grösse von 1.000 m x 200 m und liegt im Meemu-Atoll. Die schneeweißen Strände dieser Insel werden Sie begeistern! Bei der Erschließung wurde sehr großer Wert auf Umweltschutz gelegt. Es erwartet Sie eine üppige tropische Vegetation mit Palmen, Gummibäumen und Mangroven. Die Transferzeit vom Flughafen per Wasserflugzeug beträgt ca. 45 Minuten.BeschreibungDie stilvolle Anlage bietet auch gehobenen Ansprüchen beste Voraussetzungen für eine entspannte und erholsame Urlaubszeit. Zur Verfügung stehen über 58 Strand- und 44 Wasservillen aus Holz erbaut. Neben einem geschmackvoll eingerichteten Zentralbereich befindet sich die Rezeption mit Sitzecke. Im Hauptrestaurant „Malaafaiy“ werden internationale und einheimische Gerichte gereicht, das A-la-carte-Restaurant „Alfresco“ liegt direkt am Strand, zudem gibt es eine schöne Bar mit Meerblick sowie einen Souvenirshop. Im Außenbereich liegt der Süßwasser-Swimmingpool mit Sonnenterrasse. Die Benutzung der Liegen und Badetücher ist inklusive. In den öffentlichen Bereichen steht WLAN kostenlos zur Verfügung.Landeskategorie5 SterneSport/UnterhaltungBeach-Volleyball, Tischtennis, Nutzung des klimatisierten Fitnesscenters, Billard, Dart, SchachGegen Gebühr: Tauchen, Wassersportstation mit Windsurfen, Wasserski, Kanus,  Katamaran, Schnorchelausrüstung und Ausflüge zum Hochseefischen, teilweise durch örtliche Anbieter. Ebenfalls gegen Gebühr sind Massagen und Anwendungen im „Overwater-Spa-Center“. Gelegentlich wird Abendunterhaltung angebotenWellnessAnwendungen wie balinesische Massage, Aromatherapie und vieles mehr sind vor Ort buchbarStrandvillenDie Strandvillen sind komfortabel und geschmackvoll mit Teakmöbeln eingerichtetent und verfügen über ein halb offenes Bad mit Außendusche (entsalztes Kalt- und Warmwasser), WC, Föhn, Direktwahltelefon, CD-Player, Safe, Sat.-TV, Minibar (gegen Gebühr), Internet, Kaffee-/ Teebereiter, Klimaanlage, Deckenventilator und Holzterrasse mit Liegen zur Meerseite. Einzelzimmer werden als  Doppelzimmer zur Alleinbenutzung gebuchtWasservillenAuf der Nordseite der Insel in einer Lagune liegen die 44 auf Stelzen errichteten Wasservillen. Ereichbar sind diese über Stege und bieten bei sonst gleicher Ausstattung wie die Strandvillen ein geschlossenes Badezimmer, ein Sonnendeck mit einer Treppe zum Einstieg ins MeerStrandvillen-SuitenStrandvillen-Suiten verfügen über zwei Schlafzimmer, zwei Bädern sowie Sitzgelegenheit zwischen den Zimmern bei sonst gleicher Ausstattung wie die StrandvillenFamilienvillenBei sonst gleicher Ausstattung wie die Strandsuiten gibt es hier eine Verbindungstür. Diese Villen verfügen aber über keine SitzgelegenheitVerpflegungWahlweise mit Frühstück, Halbpension oder Vollpension buchbar. Alle Mahlzeiten in Form schmackhafter und reichhaltiger BuffetsTauchbasisDie Tauchbasis steht unter Leitung von Werner Lau. Die gut ausgestattete Basis bietet unter anderem folgende Ausrüstungen für den Verleih an:60 Jackets40 Atemregler mit Oktopus, Finimeter und Inflator60 Sets Masken, Flossen und Schnorchel30 Tauchanzüge (Shorties 3mm)40 Tauchcomputer10 Unterwasserlampen2 Schnorchel- und UW-Kameras1 Action Pro X 8 Kamera80 Alu-Flaschen in 12 Ltr. Größen werden von 2 Bauer Elektrokompressoren in einem externen Kompressoraum auf 215 bar gefüllt, auch Nitroxtauchen ist möglichHausriff & TauchplätzeMedufushi hat kein Hausriff, das Tauchen ist also nur vom Boot aus möglich. Die Tauchplätzen sind in 10 bis 60 Minuten erreichbar und sind meist einfach zu betauchen. Zu bestaunen gibt es eine große Vielfalt an Korallen und Fischen, sowie Mantas, Walhaie und unzählige graue Riffhaie. Mehrere spektakuläre Kanäle wie z. B. Mantas & More gehören zu den Highlights der Insel.TauchausbildungEs werden Tauchkurse nach International Aquanautic Club (i.a.c.), CMAS, PADI und SSI Richtlinien angeboten. Die Durchführung der Tauchkurse erfolgt in Kleinstgruppen (ein Tauchlehrer – zwei Tauchschüler). Dies garantiert eine stressfreie und sehr individuelle Ausbildung. SicherheitAuf jedem Boot steht Sauerstoff und eine Apotheke mit kompletter Notfallausrüstung und Medikamenten der speziell geschulten Crew zur VerfügungDie Dekokammer in Bandos ist mit dem Wasserflugzeug in 45 Minuten erreichbarKreditkartenAmex, Mastercard, Visa

Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub