ab 7 Nächte
Dauer
Tauchsafari
Reiseart

© Amira

Amira heißt übersetzt „Prinzessin“, das Schiff wurde aus Holz von lokalen Handwerkern und in alter Tradition der Pinisi Schiffe gebaut und steht unter deutsch-schweizerischer Leitung. Ausgerüstet ist es mit modernster Navigations-, Sicherheits-, Rettungs- und Einrichtungstechnik. Auf 52 Metern Länge stehen den Gästen 8 komfortable Doppel- und 2 Einzelkabinen, jede mit Dusche/WC und Tageslicht zur Verfügung.

Leistungen

Flughafen-/Hoteltransfers, Unterbringung in Kabine mit WC/Dusche und Klimaanlage
Oberdeckkabinen können nicht als halbe Doppelkabinen gebucht werden

Zusatzkosten pro Person, zahlbar bei Buchung:
Hafen- und Nationalparkgebühren, Dieselzuschlag

Zusatzkosten pro Person, zahlbar vor Ort:
Flughafensteuern, Trinkgelder für die Crew (Empfehlung: ca. 15-20 Euro pro Gast und Tag)

Verpflegung

Vollpension, Kaffee, Tee, Wasser
Gereicht werden indonesische und europäische Speisen und Snacks zwischen den Tauchgängen
Nicht enthalten sind alkoholische Getränke, Softdrinks

Tauchen

3-4 Tauchgänge pro Tauchtag, 12 Ltr. Flaschen DIN/INT, Blei, Guide, ENOS
Bei den Überfahrten sind maximal 2 Tauchgänge pro Tag möglich
Nitrox (32%) wird für zertifizierte Nitrox Taucher kostenfrei angeboten

Länge

Länge über alles: 52.5 m
Länge Hauptdeck: 42 m

Breite

10 m

Konstruktion

Gebaut aus Eisenholz und Teak von 2008 bis 2010 in Tanah Beru und Bira / Süd-Sulawesi

Motoren/Geschwindigkeit

1 x 650 PS Mitsubishi Marine Turbo Diesel
2 x 310 PS Marine Turbo Diesel

8-9 Knoten

Max. Personenanzahl

18

Kabinen

8 Doppel- und 2 Einzelkabinen, jede mit Dusche/WC und Tageslicht

• 5 x Doppelkabine Unterdeck: 14 m² inkl. Bad
• 2 x Einzelkabine Unterdeck: 8 m² inkl. Bad
• 3x Doppelkabine Oberdeck: 13 m² inkl. Bad (Oberdeckkabinen sind nicht als halbe Kabinen buchbar)!

Alle Kabinen sind mit Klimaanlage sowie zusätzlichen Ventilator und Bad mit Warmwasserdusche und WC ausgestattet, Duschbad und Shampoo stehen zur Verfügung
Bei Vollcharter ist eine Dreibettbelegung möglich, so dass sich maximal 24 Gäste auf der Amira wohlfühlen können

Öffentliche Räume

Restaurant: 20 Plätze
Charter: max. 26 Plätze
TV- und Sofa-Bereich: 30 m²
Kameraraum: 15 m²
Computerecke: 5 m²

Sonnendeck

Ein Sonnendeck mit 120 m² lädt zum Sonnen oder Entspannen ein

Oberdeck

Auf dem Oberdeck befinden sich 3 Gästekabinen mit eine Fläche von rund 13 m². Alle Kabinen verfügen über ein eigenes Bad, mehrere Fenster, eine individuell regelbare Klimaanlage. Ausserdem befindet sich auf dem Oberdeck das Steuerhaus, die Eignerkabine und ein kleines Büro

Hauptdeck

Auf dem Hauptdeck lädt eine komfortable, überdachte Lounge zum entspannen zwischen den Tauchgängen ein. Auf diesem Deck das Restaurant mit 18 Plätzen (24 bei Vollcharter), sowie ein gemütlicher TV- und Aufenthaltsbereich. In der Computerecke stehen Computer inkl. DVD/CD-Brenner zum Nachbearbeiten und Sichern der fotografischen Ausbeute des Tages zur Verfügung. Das grosse Vorderdeck ist mit Liegestühlen ausgestattet und für heisse Tage mit einem Schattendach ausgerüstet

Unterdeck

Im Unterdeck befinden sich fünf Gästekabinen mit eine Fläche von rund 14 m² sowie zwei kleine Gästekabinen für Alleinreisende. Alle Kabinen verfügen über ein eigenes Bad, zwei bzw. ein Bullauge sowie eine individuell regelbare Klimaanlage

Tauchdeck

Divedeck mit 24 Plätzen: 80 m² inkl. 2 x Dusche/WC

Auf dem Tauchdeck sind Plätze für max. 24 Gäste, sowie max. 6 Diveguides vorhanden. Dazu kommen Ablageflächen für Kameras, Tauchlampen usw. und mehrere Rinsetanks. Die Tauchausrüstung bleibt während der ganzen Tour am Tank montiert und die Tanks werden an den Plätzen mit Luft oder Nitrox gefüllt. Im Kameraraum stehen eine 9m lange Werkbank, sowie Lademöglichkeiten und weitere Ablageflächen zur Verfügung

Sicherheit

Bei der Planung, dem Bau und Betrieb wurden und werden möglichst hohe Sicherheitsnormen angestrebt. So gibt es zum Beispiel Notausgänge vom Kabinendeck, Brandmelder auf dem ganzen Schiff und eine grosse Anzahl von Feuerlöschern. Selbstverständlich sind ebenfalls genügend Rettungswesten und Rettungsbojen vorhanden

Zur Erhöhung der Ausfallsicherheit sind die wichtigsten technischen Teile in mindestens zweifacher Anzahl vorhanden. Dies betrifft unter anderem die Motoren, Generatoren, Ankerwinden, Beiboote, Kompressoren und Watermaker zur Herstellung von Süsswasser

Die Amira verfügt als erstes Schiff in Indonesien über das elektrische Notruf- und Ortungssystem ENOS, welches gerade in diesen strömungsreichen Gewässern zusätzliche Sicherheit für die Gäste bietet. Auch eine hochwertige medizinische Ausrüstung ist an Bord. Zudem wird großen Wert darauf gelegt, dass die Crew in allen sicherheitsrelevanten Bereichen entsprechend geschult ist

Beiboot

3 x Zodiac. Jedes Beiboot ist mit Funk und Notfall-Sauerstoff, jeder Taucher mit dem Ortungssystem ENOS ausgerüstet

Kompressoren

2 x L&W redundant + Nitrox

Tauchen

Der Schweizer Bruno Hopff ist der Tourdirektor an Bord, Ihr liebenswürdiger Gastgeber und kompetenter Begleiter. Seit 2004 lebt er als Tauchinstruktor und Tourdirektor in Indonesien. Auch nach weit über 4000 Tauchgängen ist seine Begeisterung sprichwörtlich ansteckend. Er spricht neben Deutsch auch Englisch, Französisch und Indonesisch. Als Initiant und Miteigentümer der Amira Dive & Travel GmbH liegt ihm und der ganzen Crew das gute Klima auf dem Schiff und Ihr Wohlbefinden am Herzen

Tauchablauf

Ein normaler Tauchtag auf der Amira umfasst bis zu 4 Tauchgänge (3 Tag, 1 Nacht). Ausnahmen (erster und letzter Tag, längere Überfahrten, Wetter) bestätigen die Regel. Bevor man mit den drei Beibooten ausläuft, findet ein ausführliches Briefing über den Tauchplatz statt. Für 4-5 Taucher steht ein bestens ausgebildeter und sorgfältig ausgewählter Diveguide zur Verfügung. Zur Verfügung stehen 12 Ltr. Alu Flaschen mit DIN und INT Anschlüsse, ein Adapter muß nicht mitgebracht werden! Einige 15 Ltr. Flaschen sind gegen Gebühr und Voranmeldung vorausbuchbar. Riffhaken können besonders auf Tauchgängen mit starker Strömung nützlich sein, diese kann man auch auf dem Schiff käuflich erwerben

Ausbildung

Auf Anfrage werden auf der Amira auch Tauchkurse gemäss den Ausbildungsrichtlinien von PADI angeboten

Rebreather

Die Amira verfügt über 2 Poseidon Rebreather MK VI Discovery, welche für einen Tag oder eine komplette Tour gemietet werden können. Außerdem werden Kurse angeboten. Miete und Kurse müssen bei Buchung angemeldet werden

Nitrox

Nitrox (32%) ist kostenfrei

Bezahlung an Bord

Da die Bezahlung der Bordrechnung mit Fremdwährung in Indonesien nicht mehr erlaubt ist (Ausnahme Trinkgeld), kann nur noch bar in Rupiah oder mit Kreditkarte bezahlt werden

Mindestteilnehmerzahl

6 Gäste

Vor- und Nachprogramme

 

Sulawesi • Bastianos Lembeh

Das Bastianos Lembeh Resort liegt im Herzen der Lembehstrait an der Nordostküste von Sulawesi und steht unter Schweizer Leitung. Die
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Sulawesi • Bunaken Oasis Dive Resort & Spa

Das Bunaken Oasis Dive Resort in Nord-Sulawesi befindet sich auf der Insel Bunaken, mitten im Bunaken Marine Nationalpark. Bunaken Island
Hotel & Tauchbasis, Nachhaltige Reise, Strandurlaub
 

Bali • Wakatobi Dive Resort

Ob Sie an den vor Leben und Farben überquellenden Korallenriffen tauchen oder schnorcheln, sich im Spa verwöhnen lassen, den Sonnenuntergang
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Bali • Lotus Bungalow • TAUCHBASIS GANGGA DIVERS

Im Schatten der Kokospalmen direkt am Meer sind die Lotus Bungalows der ideale Ausgangspunkt zur Erkundung der Schätze auf der
Hotel & Tauchbasis
 

Bali • Tauch Terminal Tulamben

Das Tauch Terminal Resort Tulamben befindet sich an Balis-Nordostküste und wurde von Tauchern für die Taucher gestaltet, welche dem Rummel,
Hotel & Tauchbasis, Nachhaltige Reise
 

Gili Trawangan • Villa Almarik

Die Villa Almarik befindet sich auf der indonesischen Insel Gili Trawangan, die der Insel Lombok vorgelagert ist. Gili Trawangan ist die
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Bali • alamBatu Beach Bungalow Resort

Im Nordosten von Bali gelegen, bietet das alamBatu Beach Bungalow Resort alles, was das Taucherherz begehrt, und begeistert sowohl Tauchanfänger
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Sulawesi • Kuda Laut Dive Resort • TAUCHBASIS CELEBES DIVERS

Auf der kleinen Insel Siladen, mitten im Bunaken Nationalpark, liegt das Kuda Laut Boutique Dive Resort. Das Leben auf der
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Sulawesi • Lembeh Resort & Spa

Das Lembeh Resort befindet sich im Norden Sulawesis, auf der gleichnamigen Insel direkt an der Lembeh Strait. Mit den Auto
Hotel & Tauchbasis, Nachhaltige Reise
 

Sulawesi • Siladen Resort & Spa

Auf einer üppigen tropischen Insel im Herzen des Bunaken Nationalparks, liegt das Siladen Dive & Spa Resort. Der Transfer vom
Hotel & Tauchbasis, Nachhaltige Reise, Strandurlaub
 

Borneo Maratua • Virgin Cocoa • TAUCHBASIS EXTRA DIVERS

An der Ostküste Borneos - in der Sulawesisee gelegen, liegt am südlichen Außenriff des Maratua-Atolls das Virgin Cocoa Resort. Auf
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Raja Ampat • Papua Explorers Dive Resort

Das Papua Explorers Resort befindet sich auf den Raja Ampat Inseln, im Nord Westen Papuas und wurde im Süden der
Hotel & Tauchbasis, Nachhaltige Reise
 

Sulawesi • Murex Dive Resort Bangka

Das Murex Dive Resort befindet sich an der Nordspitze von Sulawesi, auf der kleinen Insel Bangka. Das Resort wurde an
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Raja Ampat • Misool Resort

Das Misool Resort befindet sich im äußeren südlichen Teil von Raja Ampat, Indonesien. Das kleine Resort liegt auf einer privaten
Hotel & Tauchbasis, Nachhaltige Reise, Strandurlaub
 

Sulawesi • Gangga Island Resort

Auf einer kleinen Insel, gebaut an einem strahlend weißen Sandstrand unter schattenspendenden Kokospalmen und von tropischen Gärten umgeben, befindet sich
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Sulawesi • Onong Resort • TAUCHBASIS CELEBES DIVERS

Das Onong Resort liegt auf der Insel Siladen, östlich der Hauptinsel Bunaken. Siladen ist die kleinste Insel im Bunaken Nationalpark. Es
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Molukken • Sali Bay Resort

Das Sali Bay Resort liegt in einer Bucht auf der kleinen Insel Sali Kecil im Süden der Provinz von Halmahera
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Komodo • Komodo Resort Diving Club

Wer absolute Ruhe liebt, der ist im Komodo Resort absolut gut aufgehoben. Dazu eine sagenhafte Landschaft drumherum und Tauchen an
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Raja Ampat • Papua Paradise Eco Resort

Das Papua Paradise Eco Resort liegt auf der kleinen Insel Birie in der Dampier Strait, ca. 70 km nordwestlich von
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Borneo/Maratua • Nabucco Island Resort • TAUCHBASIS EXTRA DIVERS

An der Ostküste Borneos - in der Sulawesisee gelegen - wurden auf der zwei Hektar großen Insel 8 Doppelbungalows und
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Sulawesi • Bastianos Bunaken

Das Bastianos Bunaken Resort liegt an der westlichen Küste von Bunaken Island, mitten im Bunaken Nationalpark, prima kombinierbar mit dem
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Sulawesi • Blue Bay Divers

Das kleine Resort der Blue Bay Divers liegt an einer türkisblauen Bucht und bietet mit seinem langen weißen Sandstrand, welcher
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub

Die vielfältige Inselwelt von Indonesien bietet nicht nur unter Wasser sehenswerte Highlights. Einsame Strände, Urwälder, Vulkane und kulturelle Ausflüge bieten neben tollen Tauchspots auch einzigartige Reiseerlebnisse über Wasser.

Aktuelles

Aufgund ständig neuer Bestimmungen und stetigen Änderungen, bitten wir Sie die jeweils aktuellen Reiseinformationen über die Seiten des Auswärtigen Amtes abzurufen. Zusätzliche Informationen erhalten Sie auch beim RKI – Robert Koch Institut.

Indonesien allgemein

Indonesien ist der größte Inselstaat der Welt, zerstückelt in große und kleine Inseln. Sie erstrecken sich beidseits des Äquators vom asiatischen Kontinent bis nach Australien. Vulkanische Gebirgsketten, Flachmeere, Tiefseebecken und tiefe Seegräben ziehen sich durch die Inselwelt. Tropische Regenwälder, Reisterrassen und freundliche Menschen erwarten die Gäste aus aller Welt.Indonesien besteht aus den 6 Hauptinseln Sumatra, Sulawesi, Java, Bali, Kalimantan (Teil von Borneo) und West Papua (ehem. Irian Jaya) und 30 kleineren Archipelen. Bali, die Insel der Götter und Dämonen, der Zauber und Mythen, hat trotz moderner Infrastruktur und Tourismus ihr Kulturerbe bewahrt. Indonesien besitzt einige der schönsten und artenreichsten Tauchgebiete. Die Tauchplätze in und um Komodo zählen mit ihren farbenprächtigen Korallenriffen zu den besten der Welt

Landessprache

Bahasa Indonesia ist die allgemeine Verständigungssprache. In den touristischen Gebieten kommt man auch mit Englisch weiter

Staatsreligion

Islam (87% der Bevölkerung)

Währung

Währung ist die indonesische Rupiah.
Euro und US Dollar in bar werden bei den Wechselstuben (Money Changern) akzeptiert. Beim Geld umtauschen sollte man darauf achten, dass die Scheine möglichst unbeschädigt sind denn einige Wechselstuben weigern sich sonst diese anzunehmen. Günstige Wechselkurse sind in der Regel bei großen Banken wie bei BNI erhältlich. Aktuelle Wechselkurse finden Sie unter (www.oanda.com)

Plastik

Die indonesische Insel Bali hat Plastiktüten, Strohhalme und Styropor zum Stichtag 23. Juni 2019 verboten. Bali ist die erste Provinz des indonesischen Archipels, die ein Verbot gegen die Wegwerfprodukte umsetzt. Bitte packen Sie eine Stofftasche oder ähnliches für Ihre Einkäufe ein 😉

Strom

220/230 Volt, 50 Hertz. Es sollte ein Adapter mitgenommen werden. In den Abendstunden kommt es häufig zu Spannungsschwankungen

Telefon

Die Vorwahl aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Indonesien ist 0062

Telefon auf Tauchsafarischiffen: Mit einer indonesischen Handykarte hat man manchmal Handyempfang, oftmals jedoch nicht (je nach Küstennähe und Route)

Kleidung

Außerhalb der Hotelbereiche sollte der Religion angepasste Kleidung getragen werden. Schultern und Knie sollten bedeckt sein

Beste Reisezeit für Ihren Tauchurlaub

Indonesien hat ein tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit. Die Temperaturen liegen in Küstennähe zwischen 27°C und 31°C. Nachts kann es in höheren Lagen wesentlich kühler werden. Monsunwinde unterteilen die Jahrezeiten in Regen- und Trockenzeiten. Das Klima ist in den verschiedenen Landesteilen sehr unterschiedlich. Für Bali und die Sunda Inseln ist die beste Reisezeit von April bis Oktober, selbst in der Regenzeit sind die Schauer eher kurz und heftig. Aktuelle Wetterinfos unter (www.wetteronline.de)

Ortszeit/Zeitzonen

Es gibt in Indonesien 3 Zeitzonen, für Bali, Flores, Süd-und Ostkalimantan, Lombok, Sulawesi, Sumba, Sumbawa und Timor gilt: +7 Std. keine Sommer- Winterzeitumstellung. Aktuelle Uhrzeiten finden Sie hier unter (www.zeitzonen.de)

Anreise

Die Reisezeit nach Indonesien beträgt ab Frankfurt etwa 16:00 Stunden – je nach angeflogenem Zielflughafen in Indonesien. Sollten Sie zu Ihrem Langstreckenflug auch einen Inlandsflug mit einer indonesischen Fluggesellschaft benötigen, informieren wir Sie hiermit nach EU Recht (Verordnung Nr. 2111/2005, des europäischen Parlaments und des Rates v. 14.12.05) über mögliche Luftfahrtunternehmen, die in der schwarzen Liste als „gefährliche Airlines“ aufgeführt sind. Die Blacklist können Sie hier einsehen: ec.europa.eu/transport/air-ban/list_de.htm

Einreise

Für die Einreise nach Indonesien ist ein Reisepass notwendig. Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein (ohne israelischen Einreisestempel). Jede einreisende Person benötigt ein eigenes Reisedokument. Wer mit einem vorläufigen Reisepass einreist, muss in jedem Fall vor der Einreise ein Visum bei der zuständigen indonesischen Auslandsvertretung beantragen

Visum

Deutsche, Schweizer, Österreichische (u.v.m.) Staatsangehörige benötigen für Aufenthalte von bis zu 30 Tagen seit Juni 2015 kein Visum mehr für Indonesien. Die bisher bei der Ankunft zu zahlende Gebühr in Höhe von 35 US-Dollar für das „Visa on arrival“ entfällt damit. Gültig für Einreisen über Jakarta oder Denpasar, sowie über einige weitere kleine Flughäfen. Der visumfreie Aufenthalt kann nach der Einreise nicht verlängert werden. Wichtig: diese Regelung gilt nicht, wenn Sie Inlandsflüge zu Inseln nutzen, die von dieser Bestimmung ausgenommen sind! In diesem Fall müssen Sie wie zuvor bei Einreise ein Visum erwerben! Für weitere Infos nutzen Sie bitte die Seiten des Auswärtigen Amtes

Gesundheit/Impfbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben, empfohlen wird jedoch Tetanus, Polio und Hepatitis A. Wir empfehlen die aktuellen Informationen zur Malaria-Prophylaxe zu erfragen. Aktuelle Impfvorschriften und Gesundheitsempfehlung dieses Landes erhalten Sie hier: Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin (www.dtg.mwn.de) / Centrum für Reisemedizin (www.crm.de)

Weitere Reiseinformationen (www.indonesia-tourism.com)

Gesundheitsinfos zur Einreise über Singapur

Zika-Virus-Infektion

In Singapur wurden die ersten Fälle von Zika-Virus-Infektionen gemeldet, die klinisch ähnlich wie Dengue-Fieber verlaufen, allerdings für ungeborene Kinder eine Gefahr darstellen. Eine Impfung, eine Chemoprophylaxe oder eine spezifische Therapie stehen absehbar nicht zur Verfügung. Die Möglichkeit einer lokalen Übertragung des Virus ist in Singapur grundsätzlich gegeben. Über rund 40 Fälle wurde berichtet. Das Auswärtige Amt empfiehlt daher Schwangeren und Frauen, die schwanger werden wollen, in Abstimmung mit der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit (DTG) sowie dem Robert-Koch-Institut von vermeidbaren Reisen in Zika-Virus-Ausbruchsgebiete abzusehen, da ein Risiko frühkindlicher Fehlbildungen bei einer Infektion der Frau gegeben ist. Bei unvermeidbaren Reisen muss auf eine ganztägige konsequente Anwendung persönlicher Schutzmaßnahmen zur Vorbeugung von Mückenstichen geachtet werden.

Kombinationsmöglichkeiten

Kombinieren Sie Ihre Tauchkreuzfahrt mit einem Anschlussaufenthalt auf Bali oder Sulawesi. Fragen Sie unsere Tauchreise Spezialisten, wir erstellen für Sie gerne ein individuelles Reiseangebot!

Fragen/Unklarheiten

Haben Sie weitere Fragen? Gerne stehen wir Ihnen mit einer persönlichen Beratung zur Verfügung. Bitte rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail: info@tourmare.de

Die Wakatobi Region – Tauchsafari mit der Pelagian

Wakatobi gehört zu den trockendsten Regionen Indonesiens. Die durchschnittliche Luftfeutigkeit liegt bei 70%. Die Regenzeit fällt auf den Zeitraum Dezember bis Mitte März. Während dieser Zeit ist das Wakatobi Dive Resort geschlossen und die Pelagian schlägt eine andere Route ein. Zwischen März und Mai erholt sich die Region von den Regenfällen, die Sicht unter Wasser und die Tauchbedingungen werden besser. Zwischen Mai und Juni wird die See glasklar und die Voraussetzungen zum Tauchen sind mit Sichtweiten bis zu 45 Metern ausgezeichnet. Ende Juni Anfang August nehmen die Winde zu und die Pelagian nimmt Kurs auf die östlicher gelegenen Komodo Inseln um dort die guten Bedingungen auszunutzen. Ab September wird es wieder ruhiger und die Pelagian kehrt zurück nach Wakatobi. Ähnlich wie in den Monaten Mai und Juni bis in den November hinein, ist die See ruhig und die Sicht hervorragend. Ab Mitte November nimmt die Feuchtigkeit zu und schließlich beginnt im Dezember die Regenzeit. Die Wassertemperaturen liegen durchschnittlich zwischen 25°C – 30°C. Am wärmsten ist das Wasser Mitte bis Ende Oktober, am kältesten in der zweiten Augusthälfte.

Unter Wasser

Die Wakatobi Tauchgebiete begeistern durch eine enorme Artenvielfalt. Steilwände, Höhlen, Unterwasserberge, Riffe wunderschön bewachsen mit Gorgonien und Fächerkorallen, umschwärmt von bunten Rifffischen und allerlei Kleinstlebewesen. Grossfische sind allerdings weniger vorhanden.

Tauchausrüstung

Wir empfehlen einen langen 3-5mm Neoprenanzug, eventuell mit Kopfhaube. Auf der Pelagian werden bis zu 4 Tauchgänge täglich angeboten und beim dritten, vierten Tauchgang ist ein bisschen Kälteschutz am Kopf durchaus angebracht.

Tauchsicherheit

Für Ihren Tauchurlaub empfehlen wir den Abschluss einer Tauchunfallversicherung.

Kombinationsmöglichkeiten nach Ihrer Tauchsafari

Kombinieren Sie Ihre Tauchkreuzfahrt mit einem Verlängerungsaufenthalt im Wakatobi Dive Resort. Fragen Sie unsere Tauchreise Spezialisten, wir erstellen für Sie ein individuelles Reiseangebot!

Fragen/Unklarheiten

Haben Sie weitere Fragen? Gerne stehen wir Ihnen mit einer persönlichen Beratung zur Verfügung. Bitte rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail: info@tourmare.de