ab 7 Nächte
Dauer
Tauchsafari
Reiseart

© Pindito

Mit über 25 Jahren Erfahrung ist die MV Pindito der Pionier unter den Anbietern von Tauchkreuzfahrten in Indonesien. Liebevoll und nach höchsten Standards gebaut und durch den Besitzer Edi Frommenwiler sorgfältig gepflegt, setzt die Pindito mit ihrem durchdachten Grundriss und dem reibungslosen Tourverlauf weiterhin Massstäbe für Liveaboards und Tauchsafaris. Seit 1992 ist die MV Pindito im Dauereinsatz, und die Crew ist in ihrem Tauchwissen und ihrer Erfahrung in Indonesien unübertroffen. Die MV Pindito nahm den Betrieb in der Banda-See auf und erweiterte ihre Routen rasch auf Raja Ampat, Komodo, Ambon, Alor und viele weitere Orte in diesem Gebiet und entdeckt auch nach all diesen Jahren immer wieder Neues.

Die Pindito ist mit sechs Doppelkabinen und zwei Zweibettkabinen ausgestattet und bietet komfortable Unterkünfte für bis zu 16 Gäste.

Leistungen

Flughafen-/Hoteltransfers am Tag des Safaristarts bzw. Ende
Unterbringung in einer halben Doppel- oder Zweibettkabine mit Dusche/WC & Klimaanlage

Zusatzkosten pro Person, zahlbar vor Ort:
Nationalpark- und Hafengebühren
Trinkgelder für die Crew

Verpflegung

Vollpension inkl. aller Getränke. Geniessen Sie die internationale Küche an Bord der Pindito, die von erfahrenen Köchen zubereitet wird. Das Essen besteht aus internationalen und vor allem indonesischen (oder asiatischen) Gerichten. Das Frühstück wird in zwei Gängen serviert: ein kontinentales Frühstück vor dem ersten Tauchgang und ein reichhaltiges Frühstück danach.

Mittag- und Abendessen haben meist ein asiatisches Flair mit Fleisch, Fisch und verschiedenen Beilagen. Sparen Sie auch Platz für besondere Süssigkeiten und köstliche Desserts. Zwischen den Mahlzeiten serviert Ihnen die Pindito-Crew Snacks, einschliesslich Kuchen und Kekse. Tee, Kaffee, Saft, Soda und kaltes Wasser sind rund um die Uhr erhältlich.

Nach dem letzten Tauchgang des Tages stehen Ihnen alkoholische Getränke zur Verfügung. Diese sind im Preis inbegriffen, mit Ausnahme des Weins, der im Voraus bestellt und separat abgerechnet wird.

Tauchen

2-3 Tauchgänge pro Tauchtag möglich, je nach Routenverlauf auch Nachttauchgänge
Am An- und Abreisetag finden keine Tauchgänge statt
Nitroxtauchen ist für zertifizierte Taucher kostenfrei möglich
Zur Teilnahme an dieser Tauchsafari benötigen Sie eine Tauchunfallversicherung!

Länge

42 m

Breite

8,5 m

Maschinen / Motorleistung

Yanmar 6HA2M-WHT 350 PS, 8-9 Knoten, Reichweite: 1300 Seemeilen, Generatoren: 2 x 40 KW

Technik

2 x Radar, 2 x Ecosounder, 2 x GPS, SSB Radio, VHS Radio, Satellitenkommunikation Irridium (Seawave), Email-Zugang

Max. Personenanzahl

16

Kabinenbeschreibung

Die Pindito ist mit sechs Doppelkabinen und zwei Zweibettkabinen ausgestattet und bietet damit sehr komfortable Unterkünfte für bis zu 16 Gäste. Entspannen Sie sich im schönen Ambiente der mit Teakholz ausgestatteten, komfortablen Kabinen. Jede der 3×3 Meter grossen Kabinen ist nach einer bekannten indonesischen Insel benannt und wird, je nach Reservierung, entweder mit zwei Betten oder mit einem geräumigen Doppelbett ausgestattet. Alle Kabinen verfügen über eine eigene Dusche mit fliessend warmem und kaltem Wasser, Waschtisch und Toilette. Eine individuell regelbare Klimaanlage und fünf 220V-AC-Steckdosen (deutsche 2-polige Stecker), die 24 Stunden am Tag Strom liefern, sind in jeder Kabine vorhanden. Ihre Kabine wird täglich gereinigt und bei Bedarf werden die Bade- und Handtücher gewechselt. Zusätzliche Badetücher stehen Ihnen auf Deck zur Verfügung.

Doppelbett-Kabinen

Alle Doppelkabinen verfügen über eine individuell regelbare Klimaanlage sowie über eine Dusche, ein Waschbecken und eine Toilette. Zudem besteht die Möglichkeit, eine weitere Koje abzuklappen, um ein Kind oder zwei Personen in separaten Betten unterzubringen. Dieses zusätzliche Bett kann auch als Abstellfläche für Ihre Ausrüstung benutzt werden.

Zweibett-Kabinen

Die Zweibettkabinen «Ambon» und «Aru», die nach Inseln in der Region Maluku benannt sind, bieten die gleiche Fläche wie die Doppelbettkabinen. Durch die raffinierte Anordnung der Betten steht Ihnen somit mehr Platz zur Verfügung. Auch die Zweibettkabinen verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche, Waschbecken und Toilette.

Einzelkabine

Doppelkabine zur Alleinnutzung ist gegen Aufpreis und auf Anfrage möglich

Salon

Der Salon ist der Ort, an dem sich alle zum Essen treffen, Fotos und Videos zwischen den Tauchgängen austauschen und Kontakte knüpfen. Satellitentelefon und E-Mail-Zugang sind (gegen Aufpreis an Bord) 24h pro Tag verfügbar. Sie können hier eine grosse Auswahl an Musik und neuen Videoveröffentlichungen geniessen und Ihren Laptop, Camcorder oder DSLR anschliessen, um Ihre Bilder auf dem Grossbildfernseher anzuschauen. Die Pindito verfügt auch über eine umfangreiche Bibliothek, wenn Sie mehr über die Riffe und Fische erfahren möchten, die Sie auf den Tauchgängen gesehen haben. Um zu entspannen, kann man sich zwischen den Tauchgängen mit einem Buch auf dem Sonnendeck zurückziehen. Romane stehen nach dem Prinzip «takeone – leaveone» zur Verfügung.

Küche

Der Küchen-Chef serviert indonesische und europäische Spezialitäten, frisch zubereitet in einer modernen Schiffsküche

Kameraraum

Fotografen und Videofilmer werden die Bequemlichkeit und Funktionalität des Kameraraums der Pindito schätzen. Dieser wurde für die Bedürfnisse moderner digitaler Unterwasserfotografen und Videofilmer konzipiert. Hier finden Sie viel Stauraum, professionelle Arbeitsbereiche und sowohl 220V als auch 110V AC-Ladestationen. Auf den geräumigen Tischen im Salon und auf dem Lounge-Deck, wenn mehr Platz für die Fotografen benötigt wird, werden auch Zusatzflächen für Fotografen angeboten.

Foto- und Video Wochen

Die Pindito bietet spezielle Fotocharter an, bei denen Sie mit Top-Unterwasserfotografen mitfahren können. Fragen Sie uns nach diesen speziellen Foto- und Video Wochen. Top-Profis wie Marty Snyderman helfen Ihnen bei der Perfektionierung Ihrer Unterwasseraufnahmen.

Wenn Sie sich auf die Herstellung von High-Definition-Videos unter Wasser konzentrieren, bietet der europäische Top-Videograf Edi Frommenweiler professionelle Produktionsseminare in 4K-Qualität (Red Cam) an Bord der Pindito an, in denen Sie professionelle Qualitätsrollen und Videoproduktionen erstellen können. Erfahren Sie mehr über die Produktion von Broadcast-Videos, die Verwendung von Stativstabilisierung unter Wasser, die Wartung und Vorbereitung Ihres Videogehäuses, die Erfassung einzigartiger Verhaltensweisen bei Meereslebewesen und die Bearbeitung Ihres Videos in Final Cut Pr

Sicherheit

Verbandskasten, Sauerstoff für Taucher, Satellitentelefon, UKW-Funk, zwei Rettungsinseln, EPIRB, automatische Signaleinrichtungen und andere wichtige Sicherheitseinrichtungen befinden sich selbstverständlich an Bord. Aus Sicherheitsgründen sind am An- und Abreisetag keine Tauchgänge erlaubt und alkoholische Getränke werden erst nach Beendigung des Tauchtages serviert.

Die Pindito ist ausgestattet mit dem Nautilus Lifeline Systems (Notfall- und Rettungssystem für Taucher). Dies ist ein ultrakompaktes UKW-Marinesprachfunkgerät mit GPS, das an der Wasseroberfläche betrieben werden kann. Die Nautilus Lifeline ist auch ein voll ausgestattetes UKW-Marine-Funkgerät mit Digital Selective Calling (DSC) und GPS, das sofort einsatzbereit ist, sobald es über den USB-Anschluss aufgeladen wird.

Tauch- und Sonnendeck

Auf dem Tauchdeck läuft die gesamte Vor- und Nachbereitung zum Tauchgang ab. Nehmen Sie nach dem Tauchgang eine Süsswasserdusche, verstauen Sie Ihre Tauchausrüstung, holen Sie sich Hilfe vom Tauchpersonal und entspannen Sie kurz danach auf dem Sonnendeck. Ein grosses Sonnendach spendet Schatten während der Hitze des Tages.

Das Tauchdeck bietet genug Platz für alle Taucher. Jeder Gast erhält eine eigene Box, in der er seine Tauchausrüstung aufbewahren kann. An der Vorderseite des Schiffes befinden sich einige Kleiderbügel, an denen Sie Ihre nasse Ausrüstung aufhängen können. Für die Reinigung der Ausrüstung stehen zwei grosse Spülwassertanks zur Verfügung. Für Foto- und Videofotografen gibt es ein separates Becken.

Es gibt keinen besseren Ort, um sich auszuruhen und die Aussicht zu genießen, als auf dem Sonnendeck. Im Juni 2017 renoviert und erweitert, ist dies ein grosszügiger Bereich mit Liegestühlen, in denen man sich sonnen kann, oder im Schatten die Landschaft genießen kann. Das Sonnendeck ist auch ein beliebter Ort, um die wunderschönen Sonnenauf- und Untergänge zu beobachten. Ein weiteres Highlight, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten, ist die Entspannung unter den Sternen mit freiem Blick auf den Nachthimmel.

Wenn Sie während der Kreuzfahrt eine besondere Aussicht geniessen möchten, haben Sie die Möglichkeit auf dem Bug des Schiffes zu sitzen. Viele unvergessliche Sonnenuntergangsbilder wurden aus dieser Perspektive gemacht.

Nitrox

Für Nitrox-zertifizierten Gäste wird Nitrox (32% Sauerstoff) ohne Aufpreis angeboten. Ein Nitrox-Analysator steht Ihnen an Bord zur Verfügung. Auch Padi Nitroxkurse werden gegen Voranmeldung und Gebühr angeboten

Leihausrüstung

Auf dem Schiff gibt es ein begrenztes Angebot an Leihausrüstung. Wir empfehlen eine Reservierung im Voraus. Die Leihausrüstung umfasst Tarierwesten, Atemregler und Tauchlampen für vier Taucher sowie vier Tauchcomputer und vier 15 Ltr. Flaschen. Tauchmasken, Schnorchel, Flossen und Tauchanzüge müssen selbst mitgebracht werden.

Ausstattung

40 x 11.2 Liter Tauchflaschen mit DIN/INT-Monoanschlüssen
2x 15 Liter Tauchflaschen mit DIN/INT-Monoanschlüssen

Rebreather

Die Pindito kennt sich auch damit bestens aus und kann Ihnen auf Wunsch das benötigte Material organisieren. Das Schiff verfügt über «Poseidon Discovery MK VI» Sets, die ebenfalls gemietet werden können. Es ist auch möglich, Wäscher und kleine Tanks für andere Rebreather-Systeme sowie eine Druckerhöhungspumpe zu mieten. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall frühzeitig.

Beiboote

4 Zodiacs, welche jeweils mit 6 Tauchern besetzt werden

Mindestteilnehmerzahl

Keine

Bezahlung an Bord

Sie können an Bord in bar mit CHF, US$ und Euro oder per VISA/Mastercard bezahlen (+Gebühren)

Check-in / Check-out

Richtet sich nach Ankunft- und Abflugzeiten der Gäste

Vor- und Nachprogramme

 

Sulawesi • Bastianos Lembeh

Das Bastianos Lembeh Resort liegt im Herzen der Lembehstrait an der Nordostküste von Sulawesi und steht unter Schweizer Leitung. Die
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Sulawesi • Bunaken Oasis Dive Resort & Spa

Das Bunaken Oasis Dive Resort in Nord-Sulawesi befindet sich auf der Insel Bunaken, mitten im Bunaken Marine Nationalpark. Bunaken Island
Hotel & Tauchbasis, Nachhaltige Reise, Strandurlaub
 

Bali • Wakatobi Dive Resort

Ob Sie an den vor Leben und Farben überquellenden Korallenriffen tauchen oder schnorcheln, sich im Spa verwöhnen lassen, den Sonnenuntergang
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Bali • Lotus Bungalow • TAUCHBASIS GANGGA DIVERS

Im Schatten der Kokospalmen direkt am Meer sind die Lotus Bungalows der ideale Ausgangspunkt zur Erkundung der Schätze auf der
Hotel & Tauchbasis
 

Bali • Tauch Terminal Tulamben

Das Tauch Terminal Resort Tulamben befindet sich an Balis-Nordostküste und wurde von Tauchern für die Taucher gestaltet, welche dem Rummel,
Hotel & Tauchbasis, Nachhaltige Reise
 

Gili Trawangan • Villa Almarik

Die Villa Almarik befindet sich auf der indonesischen Insel Gili Trawangan, die der Insel Lombok vorgelagert ist. Gili Trawangan ist die
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Bali • alamBatu Beach Bungalow Resort

Im Nordosten von Bali gelegen, bietet das alamBatu Beach Bungalow Resort alles, was das Taucherherz begehrt, und begeistert sowohl Tauchanfänger
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Sulawesi • Kuda Laut Dive Resort • TAUCHBASIS CELEBES DIVERS

Auf der kleinen Insel Siladen, mitten im Bunaken Nationalpark, liegt das Kuda Laut Boutique Dive Resort. Das Leben auf der
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Sulawesi • Lembeh Resort & Spa

Das Lembeh Resort befindet sich im Norden Sulawesis, auf der gleichnamigen Insel direkt an der Lembeh Strait. Mit den Auto
Hotel & Tauchbasis, Nachhaltige Reise
 

Sulawesi • Siladen Resort & Spa

Auf einer üppigen tropischen Insel im Herzen des Bunaken Nationalparks, liegt das Siladen Dive & Spa Resort. Der Transfer vom
Hotel & Tauchbasis, Nachhaltige Reise, Strandurlaub
 

Borneo Maratua • Virgin Cocoa • TAUCHBASIS EXTRA DIVERS

An der Ostküste Borneos - in der Sulawesisee gelegen, liegt am südlichen Außenriff des Maratua-Atolls das Virgin Cocoa Resort. Auf
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Raja Ampat • Papua Explorers Dive Resort

Das Papua Explorers Resort befindet sich auf den Raja Ampat Inseln, im Nord Westen Papuas und wurde im Süden der
Hotel & Tauchbasis, Nachhaltige Reise
 

Sulawesi • Murex Dive Resort Bangka

Das Murex Dive Resort befindet sich an der Nordspitze von Sulawesi, auf der kleinen Insel Bangka. Das Resort wurde an
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Raja Ampat • Misool Resort

Das Misool Resort befindet sich im äußeren südlichen Teil von Raja Ampat, Indonesien. Das kleine Resort liegt auf einer privaten
Hotel & Tauchbasis, Nachhaltige Reise, Strandurlaub
 

Sulawesi • Gangga Island Resort

Auf einer kleinen Insel, gebaut an einem strahlend weißen Sandstrand unter schattenspendenden Kokospalmen und von tropischen Gärten umgeben, befindet sich
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Sulawesi • Onong Resort • TAUCHBASIS CELEBES DIVERS

Das Onong Resort liegt auf der Insel Siladen, östlich der Hauptinsel Bunaken. Siladen ist die kleinste Insel im Bunaken Nationalpark. Es
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Molukken • Sali Bay Resort

Das Sali Bay Resort liegt in einer Bucht auf der kleinen Insel Sali Kecil im Süden der Provinz von Halmahera
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Komodo • Komodo Resort Diving Club

Wer absolute Ruhe liebt, der ist im Komodo Resort absolut gut aufgehoben. Dazu eine sagenhafte Landschaft drumherum und Tauchen an
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Raja Ampat • Papua Paradise Eco Resort

Das Papua Paradise Eco Resort liegt auf der kleinen Insel Birie in der Dampier Strait, ca. 70 km nordwestlich von
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Borneo/Maratua • Nabucco Island Resort • TAUCHBASIS EXTRA DIVERS

An der Ostküste Borneos - in der Sulawesisee gelegen - wurden auf der zwei Hektar großen Insel 8 Doppelbungalows und
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Sulawesi • Bastianos Bunaken

Das Bastianos Bunaken Resort liegt an der westlichen Küste von Bunaken Island, mitten im Bunaken Nationalpark, prima kombinierbar mit dem
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub
 

Sulawesi • Blue Bay Divers

Das kleine Resort der Blue Bay Divers liegt an einer türkisblauen Bucht und bietet mit seinem langen weißen Sandstrand, welcher
Hotel & Tauchbasis, Strandurlaub

Die vielfältige Inselwelt von Indonesien bietet nicht nur unter Wasser sehenswerte Highlights. Einsame Strände, Urwälder, Vulkane und kulturelle Ausflüge bieten neben tollen Tauchspots auch einzigartige Reiseerlebnisse über Wasser.

Aktuelles

Aufgund ständig neuer Bestimmungen und stetigen Änderungen, bitten wir Sie die jeweils aktuellen Reiseinformationen über die Seiten des Auswärtigen Amtes abzurufen. Zusätzliche Informationen erhalten Sie auch beim RKI – Robert Koch Institut.

Indonesien allgemein

Indonesien ist der größte Inselstaat der Welt, zerstückelt in große und kleine Inseln. Sie erstrecken sich beidseits des Äquators vom asiatischen Kontinent bis nach Australien. Vulkanische Gebirgsketten, Flachmeere, Tiefseebecken und tiefe Seegräben ziehen sich durch die Inselwelt. Tropische Regenwälder, Reisterrassen und freundliche Menschen erwarten die Gäste aus aller Welt.Indonesien besteht aus den 6 Hauptinseln Sumatra, Sulawesi, Java, Bali, Kalimantan (Teil von Borneo) und West Papua (ehem. Irian Jaya) und 30 kleineren Archipelen. Bali, die Insel der Götter und Dämonen, der Zauber und Mythen, hat trotz moderner Infrastruktur und Tourismus ihr Kulturerbe bewahrt. Indonesien besitzt einige der schönsten und artenreichsten Tauchgebiete. Die Tauchplätze in und um Komodo zählen mit ihren farbenprächtigen Korallenriffen zu den besten der Welt

Landessprache

Bahasa Indonesia ist die allgemeine Verständigungssprache. In den touristischen Gebieten kommt man auch mit Englisch weiter

Staatsreligion

Islam (87% der Bevölkerung)

Währung

Währung ist die indonesische Rupiah.
Euro und US Dollar in bar werden bei den Wechselstuben (Money Changern) akzeptiert. Beim Geld umtauschen sollte man darauf achten, dass die Scheine möglichst unbeschädigt sind denn einige Wechselstuben weigern sich sonst diese anzunehmen. Günstige Wechselkurse sind in der Regel bei großen Banken wie bei BNI erhältlich. Aktuelle Wechselkurse finden Sie unter (www.oanda.com)

Plastik

Die indonesische Insel Bali hat Plastiktüten, Strohhalme und Styropor zum Stichtag 23. Juni 2019 verboten. Bali ist die erste Provinz des indonesischen Archipels, die ein Verbot gegen die Wegwerfprodukte umsetzt. Bitte packen Sie eine Stofftasche oder ähnliches für Ihre Einkäufe ein 😉

Strom

220/230 Volt, 50 Hertz. Es sollte ein Adapter mitgenommen werden. In den Abendstunden kommt es häufig zu Spannungsschwankungen

Telefon

Die Vorwahl aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Indonesien ist 0062

Telefon auf Tauchsafarischiffen: Mit einer indonesischen Handykarte hat man manchmal Handyempfang, oftmals jedoch nicht (je nach Küstennähe und Route)

Kleidung

Außerhalb der Hotelbereiche sollte der Religion angepasste Kleidung getragen werden. Schultern und Knie sollten bedeckt sein

Beste Reisezeit für Ihren Tauchurlaub

Indonesien hat ein tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit. Die Temperaturen liegen in Küstennähe zwischen 27°C und 31°C. Nachts kann es in höheren Lagen wesentlich kühler werden. Monsunwinde unterteilen die Jahrezeiten in Regen- und Trockenzeiten. Das Klima ist in den verschiedenen Landesteilen sehr unterschiedlich. Für Bali und die Sunda Inseln ist die beste Reisezeit von April bis Oktober, selbst in der Regenzeit sind die Schauer eher kurz und heftig. Aktuelle Wetterinfos unter (www.wetteronline.de)

Ortszeit/Zeitzonen

Es gibt in Indonesien 3 Zeitzonen, für Bali, Flores, Süd-und Ostkalimantan, Lombok, Sulawesi, Sumba, Sumbawa und Timor gilt: +7 Std. keine Sommer- Winterzeitumstellung. Aktuelle Uhrzeiten finden Sie hier unter (www.zeitzonen.de)

Anreise

Die Reisezeit nach Indonesien beträgt ab Frankfurt etwa 16:00 Stunden – je nach angeflogenem Zielflughafen in Indonesien. Sollten Sie zu Ihrem Langstreckenflug auch einen Inlandsflug mit einer indonesischen Fluggesellschaft benötigen, informieren wir Sie hiermit nach EU Recht (Verordnung Nr. 2111/2005, des europäischen Parlaments und des Rates v. 14.12.05) über mögliche Luftfahrtunternehmen, die in der schwarzen Liste als „gefährliche Airlines“ aufgeführt sind. Die Blacklist können Sie hier einsehen: ec.europa.eu/transport/air-ban/list_de.htm

Einreise

Für die Einreise nach Indonesien ist ein Reisepass notwendig. Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein (ohne israelischen Einreisestempel). Jede einreisende Person benötigt ein eigenes Reisedokument. Wer mit einem vorläufigen Reisepass einreist, muss in jedem Fall vor der Einreise ein Visum bei der zuständigen indonesischen Auslandsvertretung beantragen

Visum

Deutsche, Schweizer, Österreichische (u.v.m.) Staatsangehörige benötigen für Aufenthalte von bis zu 30 Tagen seit Juni 2015 kein Visum mehr für Indonesien. Die bisher bei der Ankunft zu zahlende Gebühr in Höhe von 35 US-Dollar für das „Visa on arrival“ entfällt damit. Gültig für Einreisen über Jakarta oder Denpasar, sowie über einige weitere kleine Flughäfen. Der visumfreie Aufenthalt kann nach der Einreise nicht verlängert werden. Wichtig: diese Regelung gilt nicht, wenn Sie Inlandsflüge zu Inseln nutzen, die von dieser Bestimmung ausgenommen sind! In diesem Fall müssen Sie wie zuvor bei Einreise ein Visum erwerben! Für weitere Infos nutzen Sie bitte die Seiten des Auswärtigen Amtes

Gesundheit/Impfbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben, empfohlen wird jedoch Tetanus, Polio und Hepatitis A. Wir empfehlen die aktuellen Informationen zur Malaria-Prophylaxe zu erfragen. Aktuelle Impfvorschriften und Gesundheitsempfehlung dieses Landes erhalten Sie hier: Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin (www.dtg.mwn.de) / Centrum für Reisemedizin (www.crm.de)

Weitere Reiseinformationen (www.indonesia-tourism.com)

Gesundheitsinfos zur Einreise über Singapur

Zika-Virus-Infektion

In Singapur wurden die ersten Fälle von Zika-Virus-Infektionen gemeldet, die klinisch ähnlich wie Dengue-Fieber verlaufen, allerdings für ungeborene Kinder eine Gefahr darstellen. Eine Impfung, eine Chemoprophylaxe oder eine spezifische Therapie stehen absehbar nicht zur Verfügung. Die Möglichkeit einer lokalen Übertragung des Virus ist in Singapur grundsätzlich gegeben. Über rund 40 Fälle wurde berichtet. Das Auswärtige Amt empfiehlt daher Schwangeren und Frauen, die schwanger werden wollen, in Abstimmung mit der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit (DTG) sowie dem Robert-Koch-Institut von vermeidbaren Reisen in Zika-Virus-Ausbruchsgebiete abzusehen, da ein Risiko frühkindlicher Fehlbildungen bei einer Infektion der Frau gegeben ist. Bei unvermeidbaren Reisen muss auf eine ganztägige konsequente Anwendung persönlicher Schutzmaßnahmen zur Vorbeugung von Mückenstichen geachtet werden.

Kombinationsmöglichkeiten

Kombinieren Sie Ihre Tauchkreuzfahrt mit einem Anschlussaufenthalt auf Bali oder Sulawesi. Fragen Sie unsere Tauchreise Spezialisten, wir erstellen für Sie gerne ein individuelles Reiseangebot!

Fragen/Unklarheiten

Haben Sie weitere Fragen? Gerne stehen wir Ihnen mit einer persönlichen Beratung zur Verfügung. Bitte rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail: info@tourmare.de

Die Wakatobi Region – Tauchsafari mit der Pelagian

Wakatobi gehört zu den trockendsten Regionen Indonesiens. Die durchschnittliche Luftfeutigkeit liegt bei 70%. Die Regenzeit fällt auf den Zeitraum Dezember bis Mitte März. Während dieser Zeit ist das Wakatobi Dive Resort geschlossen und die Pelagian schlägt eine andere Route ein. Zwischen März und Mai erholt sich die Region von den Regenfällen, die Sicht unter Wasser und die Tauchbedingungen werden besser. Zwischen Mai und Juni wird die See glasklar und die Voraussetzungen zum Tauchen sind mit Sichtweiten bis zu 45 Metern ausgezeichnet. Ende Juni Anfang August nehmen die Winde zu und die Pelagian nimmt Kurs auf die östlicher gelegenen Komodo Inseln um dort die guten Bedingungen auszunutzen. Ab September wird es wieder ruhiger und die Pelagian kehrt zurück nach Wakatobi. Ähnlich wie in den Monaten Mai und Juni bis in den November hinein, ist die See ruhig und die Sicht hervorragend. Ab Mitte November nimmt die Feuchtigkeit zu und schließlich beginnt im Dezember die Regenzeit. Die Wassertemperaturen liegen durchschnittlich zwischen 25°C – 30°C. Am wärmsten ist das Wasser Mitte bis Ende Oktober, am kältesten in der zweiten Augusthälfte.

Unter Wasser

Die Wakatobi Tauchgebiete begeistern durch eine enorme Artenvielfalt. Steilwände, Höhlen, Unterwasserberge, Riffe wunderschön bewachsen mit Gorgonien und Fächerkorallen, umschwärmt von bunten Rifffischen und allerlei Kleinstlebewesen. Grossfische sind allerdings weniger vorhanden.

Tauchausrüstung

Wir empfehlen einen langen 3-5mm Neoprenanzug, eventuell mit Kopfhaube. Auf der Pelagian werden bis zu 4 Tauchgänge täglich angeboten und beim dritten, vierten Tauchgang ist ein bisschen Kälteschutz am Kopf durchaus angebracht.

Tauchsicherheit

Für Ihren Tauchurlaub empfehlen wir den Abschluss einer Tauchunfallversicherung.

Kombinationsmöglichkeiten nach Ihrer Tauchsafari

Kombinieren Sie Ihre Tauchkreuzfahrt mit einem Verlängerungsaufenthalt im Wakatobi Dive Resort. Fragen Sie unsere Tauchreise Spezialisten, wir erstellen für Sie ein individuelles Reiseangebot!

Fragen/Unklarheiten

Haben Sie weitere Fragen? Gerne stehen wir Ihnen mit einer persönlichen Beratung zur Verfügung. Bitte rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail: info@tourmare.de